Küche für Neubau - Niesche, Zeile und Insel

Beiträge
16
[edit]
Ich sehe gerade, dass da nur ein Kind drin steht. Ist natürlich quatsch. 3 Kinder - wo sollen sonst die 5 Leute her kommen ;-)
[/edit]

Hallo, wir bauen gerade unser erstes Haus und brauchen dafür auch eine Küche. Ich habe mich jetzt gerade mehrere Stunden mit dem Alno Küchenplaner beschäftigt und im großen und ganzen das erstellt was uns nach mehreren Runden durch Küchenfachgeschäfte so gefällt. Die Fronten, Arbeitsplatten und Wandfarben in den Anhängen sind absolut willkürlich. Hier brauchen wir auch Tips.

Die Küche besteht im wesentlichen aus drei Bereichen. Ein Niesche wo genau drei 60er rein passen. Eine Zeile mit 440cm Breite (ohne Fenster) und einer Insel. Die Abluft der Haube soll durch die Zeilenwand raus.

Für jeden der drei Bereiche ist bereits Wasser, Abwasser und Strom geplant/gelegt, so dass die Aufteilung von Herd, Dampfgarer, Kochfeld, Spüle absolut frei ist. Auch hier brauchen wir Tips. Besser auf der Insel kochen um mit den Gästen zu plaudern und die Kinder besser im Blick zu haben oder doch lieber an der Wand um die Abzugshaube nicht mitten im Sichtfeld zu haben?

Das was ich da mit Dachschräge und ein paar Korpusteilen gebastelt haben ist die Treppe ins OG. Und zwischen Niesche und Zeile dieser Durchgang führt in die Speisekammer wo auch ein großer SbS Ami-Kühlschrank steht. Deswegen brauchen wir in der Niesche auch nur einen kleinen Kühlschrank ohne Gefrierteil für as alltägliche Butter und Milch Thema.

Uns gefällt der Gaggenau Ofen und Dampfgarer mit Festwasseranschluss sehr gut, aber auch hier nehmen wir gerne Empfehlungen entgegen ob das ganze auch Budgetsparender geht.

Ein wichtige Designfrage ergibt sich noch aus diesem Durchgang zwischen Niesche und Zeile. Wie gestaltet man den? In Küchenfront ? Mit Schiebetür? Sollte man evtl. das erste Element in der Zeile, da wo ich jetzt den einzigen Hängeschrank hingemalt habe evtl. noch mal einen ganz hohen Schrank setzen?

Welche Arbeitsplatte ist wirklich zu empfehlen? Wir kochen gerne und täglich. Ist Massivholz sinnvoll? Oder lieber was "normales" und den Pflegestress nicht haben? Stahl gefällt uns gar nicht, aber Glas wäre natürlich schick nur sprengt das wohl das Budget.

Wenn man das Kochfeld auf der Insel lässt - welche Haube ist dann zu empfehlen? Ich möchte mir nicht immer den Kopf anrennen. Ist es realistisch zu glauben das so eine 35cm Miele Haube wirkliche alles von einem 90cm breiten Kochfeld runter saugt (wie von einem der Verkäufer versprochen?)

Mit dem gegebenen Budget -> wo sollte man nach Küchen suchen? Muss ich zu Wellmann oder geht auch noch ne Rational? Oder evtl. sogar noch höherwertiger?

Was gibt es noch zu beachten?

:danke: schon mal an die Community im Vorraus.

Grüße

pucho2000


Perspektive 1
picture.php?albumid=95&pictureid=650

Perspektive 2
picture.php?albumid=95&pictureid=651

Perspektive 3
picture.php?albumid=95&pictureid=652

Übersichtsplan
picture.php?albumid=95&pictureid=649
Der Rote bereich ist die Treppe.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

gekas

Mitglied
Beiträge
128
AW: Küche für Neubau - Niesche, Zeile und Insel

Hallo Pucho,

könntest Du noch den richtigen Grundriss reinstellen?
Notfalls vom Plan abfotografieren und dann hochladen.

Wenn das Kochfeld auf der Insel bleibt, würde ich
eine Deckenlüftung wählen. Hab nur gerade keinen
passenden Link zur Verfügung. Die Decke würde an dieser
Stelle abgehängt und die Lüftung flächenbündig dort
eingebaut. Gleichzeitig kann man die Beleuchtung
dort miteinbauen.
Die Zeile an der Wand ist sehr lange, also würde es
sich ausgehen, Kochen und Spülen dort zu lassen.
Vorteil daran: Man arbeitet von Spüle Richtung Kochfeld und
trischelt nicht mit nassen Sachen über den Boden.

Möchtest Du keine weiteren Hängeschränke?
Es würde sicherlich gut aussehen, wenn du querbetonte
Hängeschränke wählen würdest und falls das Kochfeld
an der Wand bleibt, einen Abzug im Hängeschrank wählst.

Welche Türen sind den im Haus geplant?

viele Grüsse
Gekas
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
AW: Küche für Neubau - Niesche, Zeile und Insel

@ Gekas: wozu einen "richtigen" Grundriss? Ich finde, Pucho hat das sehr verständlich erklärt und mit dem Alnoplaner sehr gut nachgestellt.

@Pucho: das ist ja eine ganze Menge Platz, und deine Aufteilung schon sehr stimmig. Habe nur gerade keine Zeit für ausführlichen Kommentar, sorry.

LG, Menorca
 

gekas

Mitglied
Beiträge
128
AW: Küche für Neubau - Niesche, Zeile und Insel

@menorca,

weil ich finde, dass man auf dem Originalplan
viel besser den Raum und die angrenzenden
Räumlichkeiten erfassen kann. Die Küche ist
Teil eines Ganzen. Man kann auf einem grösseren Ausschnitt
auf einen Blick sehen, welches Konzept dahinter steht.

Gekas
 
Beiträge
16
AW: Küche für Neubau - Niesche, Zeile und Insel

Hallo, danke schon mal für die schnellen Antworten. Ich lade gerne noch einen Plan hoch, muss den aber erst mal scannen (heute Abend).

Die Decke wird übrigens Sichtbeton. Somit müsste man das mit dem Abhängen überlegen wie das aussehen soll. Aber ich hätte auch kein Problem mit einem Edelstahl rohr AUF dem Beton.

Gruß

Pucho
 
Beiträge
16
AW: Küche für Neubau - Niesche, Zeile und Insel

Hallo Pucho,
Möchtest Du keine weiteren Hängeschränke?
Es würde sicherlich gut aussehen, wenn du querbetonte
Hängeschränke wählen würdest und falls das Kochfeld
an der Wand bleibt, einen Abzug im Hängeschrank wählst.

Welche Türen sind den im Haus geplant?
Ich glaube es sieht gut aus, wenn sich das oben zu den Fenstern hin etwas auflöst und leichter wird. Wir haben so viel Stauraum in der Küche, dass ich nicht glaube die Hängeschränke zu brauchen. Aber ich stimme zu, dass bei Kochfeld in der Zeile sicher ein paar mehr Hochschränke hin müssten.

Zu den Türen ganz allgemein haben wir uns noch keine Gedanken gemacht. Aber dieser Durchgang zwischen Zeile und Niesche würde ich sowieso ganz nach der Küche richten. Ich könnte mir vorstellen, dass die Tür einfach wie ein Küchenschrank aussieht in dem man halt "rein" laufen kann :-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Küche für Neubau - Niesche, Zeile und Insel

Hallo Pucho,
wo soll eigentlich die Spüma sein? In der Hochschrankwand ganz rechts? Fände ich ein bisschen weit von Müll und Wasser entfernt.

VG
Kerstin
 
Beiträge
16
AW: Küche für Neubau - Niesche, Zeile und Insel

Hallo Pucho,
wo soll eigentlich die Spüma sein? In der Hochschrankwand ganz rechts? Fände ich ein bisschen weit von Müll und Wasser entfernt.

VG
Kerstin

Hallo Kerstin,

also wir haben die Spülmaschine eigentlich irgendwo in die Zeile geplant. Aufgrund der 60er Breite wohl eher in den ersten Schrank der Zeile von links.

Ggf. würden wir hier auch noch einen ganz hochen Schrank mache, damit die Spüma dort auf halbhoch drin sitzen kann.

Gruß pucho2000
 
Beiträge
16
AW: Küche für Neubau - Niesche, Zeile und Insel

So, hier jetzt noch der Plan vom Architekten mit ein bischen drum rum.
picture.php?albumid=95&pictureid=661
 
Beiträge
16
Neue Bilder - leicht geänderter Plan: Küche für Neubau - Niesche, Zeile und Insel

Hallo,

ich habe jetzt noch mal ein paar Veränderungen am Alno Plan vorgenommen. Jetzt wo ich den Trick mit dem F4 kapiert habe (wer zuerst liest ist klar im Vorteil) gingen ein paar Sachen besser als zuvor.

picture.php?albumid=95&pictureid=666


Ich habe mal die Farben auf etwas realisitisches geändert. Außerdem habe ich die "Tür" zur Abstellkammer als Schrankfront dargestellt, da ich mir das so hübsch vorstelle. Außerdem habe ich insgesamt 1,60m an Hängeschränken gemacht, damit der eine da nicht so verloren aussieht. Hier stelle ich mir vor, dass es eine große Klappe nach oben ist, aber das geht im Alno Planer nicht.

picture.php?albumid=95&pictureid=667


Hier kann man sehen, dass ich die Dunstabzugshaube weg genommen habe und dafür einen "Kasten" für eine Deckenabzug plaziert habe. Ich stelle mir vor, dass dieser auch entweder in der Farbe der Front1 oder Front2 oder ggf. auch der Arbeitsplatte gemacht wird.
picture.php?albumid=95&pictureid=668


In der Draufsicht ist immer noch etwas viel Rot wegen den ganzen Notlösungen für die Fronten, aber was solls. Im Anhang sind die Details.

Ich habe auch mal ausprobiert wie es mit einem weiteren Hochschrank in der linken Ecke der Zeile aussieht, aber das gefällt mir eher nicht. Die Spülmaschine müsste also doch in einen normalen Unterschrank zur Spüle dazu.

Folgende Fragen hätte ich:

1) Was sagen die Experten dazu? Was kostet diese Küche? Am besten einfach ohne Geräte geschätzt.

2) Kann man die Fronten einfach in RAL Farben machen? Dann könnte ich die Wandfarben, Festerrahmen, Treppenaufgang, etc. auch in wirklich identischen Farben machen. Bietet irgend ein Küchenhersteller sowas?

3) Was haltet ihr von der Farbkombi? Über Geschmack soll man nicht streiten, aber eure Meinung interessiert mich. Die Wände würden wir übrigens wirklich grün machen, wenn auch nicht genau in dem Ton (Alno ist da etwas eingeschränkt was die Wandfarben angeht)

4) Was haltet ihr von der Idee die Sockelleiste in der Niesche nicht zu machen sondern dort wirklich mit dem Braunton zu arbeiten und auf der selben "Tiefe" wie die Wand zu bleiben.

5) Wie ist es mit der "Tür". Haltet ihr das für Realistisch? Ich habe jetzt schon ein paar mal "Glasschiebetür" im Küchenstudio gehört, aber das überzeugt mich nicht, da in der Abstellkammer eh nicht genug Licht rein kommen würde und mich das Material nicht überzeugen würde.

6) Die Arbeitsplatte hätten wir gerne Glas. Kann man das in "Vanilla" oder ggf. "Chocolat" bekommen? Sprengt das evtl. das Budget?

Vielen Dank für eure Infos.

Gruß pucho2000
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Neue Bilder - leicht geänderter Plan: Küche für Neubau - Niesche, Zeile und Insel

Hier kann man sehen, dass ich die Dunstabzugshaube weg genommen habe und dafür einen "Kasten" für eine Deckenabzug plaziert habe. Ich stelle mir vor, dass dieser auch entweder in der Farbe der Front1 oder Front2 oder ggf. auch der Arbeitsplatte gemacht wird.
Du wirst die Abdeckung auch zu irgendeiner Außenwand führen müssen ... oder soll die Abluft durch die Decke nach oben geführt werden? (Anhand des Grundrisses wohl eher nicht).
Ich habe auch mal ausprobiert wie es mit einem weiteren Hochschrank in der linken Ecke der Zeile aussieht, aber das gefällt mir eher nicht. Die Spülmaschine müsste also doch in einen normalen Unterschrank zur Spüle dazu.
Da versuche ich schon die ganze Zeit drüber nachzudenken, wie man das geschickt lösen kann. Denn ein profaner Hochschrank in der Zeile ist nicht die Lösung. Aber, eine hochgebaute ist schon ein paar Gedanken wert ;-) ... die hochgebaute Spüma ... meine Berufung ;D;D;D

2) Kann man die Fronten einfach in RAL Farben machen? Dann könnte ich die Wandfarben, Festerrahmen, Treppenaufgang, etc. auch in wirklich identischen Farben machen. Bietet irgend ein Küchenhersteller sowas?
So weit mir bekannt, gibt es grundsätzlich die Möglichkeit ... hier sind wieder die Profis gefragt.
@Profis: Welche Küchen bieten die RAL-Farben-Möglichkeit?

3) Was haltet ihr von der Farbkombi? Über Geschmack soll man nicht streiten, aber eure Meinung interessiert mich. Die Wände würden wir übrigens wirklich grün machen, wenn auch nicht genau in dem Ton (Alno ist da etwas eingeschränkt was die Wandfarben angeht)
Für grün bin ich meist zu haben. Vielleicht findest du irgendwo ein Musterbild, wo du mal das gewünschte Grün verlinken kannst
4) Was haltet ihr von der Idee die Sockelleiste in der Niesche nicht zu machen sondern dort wirklich mit dem Braunton zu arbeiten und auf der selben "Tiefe" wie die Wand zu bleiben.
Sehr schönes Stylingmittel um die Wucht der Hochschränke zu nehmen.
5) Wie ist es mit der "Tür". Haltet ihr das für Realistisch? Ich habe jetzt schon ein paar mal "Glasschiebetür" im Küchenstudio gehört, aber das überzeugt mich nicht, da in der Abstellkammer eh nicht genug Licht rein kommen würde und mich das Material nicht überzeugen würde.
Sehr realistisch, innsbesondere, wenn du auf RAL-Farben gehst, dann kann man auch beliebiges Trägermaterial passend machen.

Zu den anderen Fragen nehmen lieber die Fachleute Stellung.

VG
Kerstin
 
Beiträge
16
AW: Neue Bilder - leicht geänderter Plan: Küche für Neubau - Niesche, Zeile und Insel

Hallo Kerstin,

vielen Dank für deine Antwort.

Du wirst die Abdeckung auch zu irgendeiner Außenwand führen müssen ... oder soll die Abluft durch die Decke nach oben geführt werden? (Anhand des Grundrisses wohl eher nicht).
Ja. Das kommt in der Planung hier nicht raus, aber die Abdeckung geht über die Zeile an die Wand und dort raus. Ich danchte an eine Novy oder Gutmann mit einem 150mm Rohr. Somit würde der Kasten max 200mm bekommen. Ich danke damit kann man optisch leben. Ich stelle mir das ganze mit einer großen Fuge vor in die dann Beleuchtung kommt, so dass man den Kasten bewusst hervorhebt und nicht versteckt.

Da versuche ich schon die ganze Zeit drüber nachzudenken, wie man das geschickt lösen kann. Denn ein profaner Hochschrank in der Zeile ist nicht die Lösung. Aber, eine hochgebaute ist schon ein paar Gedanken wert ;-) ... die hochgebaute Spüma ... meine Berufung ;D;D;D
Wenn dir da was gutes einfällt wir sich meine Frau sicher freuen :-)

Für grün bin ich meist zu haben. Vielleicht findest du irgendwo ein Musterbild, wo du mal das gewünschte Grün verlinken kannst
Wir habe noch nicht danach gesucht. Aber eher etwas was an eine trockene afrikanische Savanne erinnert und nicht so sehr an Mojitos mit zu viel Limette ;-)

Sehr schönes Stylingmittel um die Wucht der Hochschränke zu nehmen.

Sehr realistisch, innsbesondere, wenn du auf RAL-Farben gehst, dann kann man auch beliebiges Trägermaterial passend machen.
*freu* Danke!
 

Ähnliche Beiträge