1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Küche für Naubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Influence, 8. Jan. 2009.

  1. Influence

    Influence Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2009
    Beiträge:
    11

    Hallo wir sind gerade dabei ein Haus zu bauen und müssen jetzt langsam mal wissen, wo wir welche Schalter, Steckdosen etc. setzen müssen. (bzw, wie die Küche mal stehen soll..)

    Wir waren vor ca. einem halben Jahr bei einem Küchenstudio in der Nähe-> wir waren mit der Beratung auch sehr zufrieden haben aber noch nichts fest ausgemacht.

    (allerdings muss ich dazu sagen, das ist unsere erste Küche die wir planen)

    Ich habe einmal mit dem Alno Planer eine Küche zusammengebastelt. Im Grunde genommen gefällt sie mir eigentlich schon aber sie ist mir auch noch ein bißchen zu langweilig.
    (Die Arbeitsplatte die als Essplatz geplant ist und die Rückwand von dem Kochplatz sollte eigentlich eine andere Farbe bekommen , aber leider weiss ich nicht wie..)

    Vielleicht habt Ihr hier im Forum noch ein paar Verbesserungsvorschläge für die Küche. Wäre nett wenn Ihr mir eure Meinungen mitteilen würdet.

    Noch ein paar Angaben:

    1. Die küche ist offen zum Wohnzimmer und Essbereich und das Wohnzimmer ist näher an der Küche als der Essbereich, somit brauchen wir in der Küche einen Essplatz für 3-4 Personen.
    Keine Thekenlösung, weil ich dann bestimmt doch auf der Couch sitze...:rolleyes: *stocksauer*

    2. Die Farbkombinationen stehen noch nicht fest, wir wollen aber eine möglichst helle Küche

    3. Es gibt im gleichen Geschoss noch ein Hauswirtschaftsraum, indem später sicherlich auch noch eine Gefriertruhe stehen wird. (Nur zur Info)

    Vielen Dank schonmal,
    über Anregungen und Ideen würde ich mich freuen

    Gruß
    Influence
     

    Anhänge:

  2. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Küche für Naubau

    Hi,

    da hast du ja schon ordentlich gezaubert im Alno-Planer!*top* Hut ab!

    Meckern kann ich nur bei dem Hängeschrank über der Halbinsel.
    Den würde ich an die andere Wand versetzen, wo jetzt das Regalboard vorgesehen ist.

    An der neuen Stelle nimmt er Licht vom Fenster weg und ist auch nicht toll zu erreichen, da nicht "vor Kopf". Wirkt auch unharmonisch dort.

    Geschmackssache ist der Aufsetzschrank in der Ecke. Nicht mein Ding, weil die 3 hohen Schränke dann nicht mehr so gut wirken.
    Aber das ist wie gesagt eine Optiksache.

    Dann würde ich noch ein breiteres Kochfeld wählen und die Sitzgruppe überdenken. Ich würde mich da jedenfalls nicht zum Essen hinsetzen.

    Sonst gefällt es mir schon ganz gut.
    Sind die Anschlüsse wirklich fix?

    Eine Hochgebaute Spülmaschine ist bei 3 Hochschränken auch noch drin und sicher eine Überlegung wert.

    VG
    Christian
     
  3. Influence

    Influence Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Küche für Naubau

    Hallo Christian,

    vielen Dank schonmal
    du hast recht, dass der Hängeschrank Licht vom Fenster wegnimmt... aber die Wand war mir so leer....

    Der Aufsetzschrank in der Ecke ist eigentlich auch nicht so mein Ding.. aber ich dachte er ist sehr praktisch um schnell mal was von der Arbeitsplatte verschwinden zu lassen...
    Wie kann man diese Ecke (Schrankwand) optisch verbessern?
    Dachte auch an evtl. andere Frontfarbe von der Schrankwand, aber im Alnoplaner ist leider nichts passendes dabei...

    Die Sitzgruppe ist gedacht für Frühstück und "schnelles essen" (es gibt ja noch einen Esstisch wie schon beschrieben..)

    Warum würdest du dich denn nicht dort hinsetzen??

    Wie kann man die Sitzgruppe verbessern...??

    Der Wasser und Abwasseranschluss ist fix (und fertig) der Herdanschluss (die Elektroleitungen) sind noch nicht verlegt.
    Da wäre noch etwas machbar..

    Man kann ja nicht alles in Hochschränke unterbringen, daher habe ich lieber den Backofen und Mikro oder Dampfgarer oben als die Spülmachine..
    Die Hochschränke sind wie folgt vorgesehen:
    1. Kühlgefrierkombi
    2. Backofen + Mikro od. Dampfg.
    3. Vorratsschrank, da der HWR nicht direkt in der Nähe von der Küche liegt (hier auch evtl. für Getränkevorrat gedacht)

    Gruß
     
  4. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Küche für Naubau

    Hallo Influence,

    finde auch, das hast du gut gemacht.

    Folgende Anmerkungen meinerseits:

    1. Finde den Jalousieschrank gut in der Ecke. Da kannst du viel technisches Zeug unterbringen. Durch die Edelstahlfront wirkt er neutral.
    2. Den Hängeschrank an der Insel würde ich auch nicht machen.
    3. Die Tischplatte würde ich nicht absenken, sondern die Platte nur nach hinten vertiefen. So bleibt eine schöne große Anrichtefläche für Buffets und die Insel wirkt besser.
    4. Das Leuchtbord finde ich gut und es wirkt leicht. Ein Schrank würde zu wuchtig aussehen.
    5. ein breiteres Kochfeld würde sich anbieten.
     
  5. Influence

    Influence Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Küche für Naubau

    @ Cooki,

    Danke.

    zu 3. Das würde optisch sicher besser wirken, aber ich habe mir ja auch so meine Gedanken gemacht -> und das habe ich gedacht:
    Wenn man die Arbeitplatte von der Insel einfach vertieft, dann kann man sich nicht mit normalen (Höhe) Stühlen ran setzen.
    Mein Gedanke war (Grund für abgesenkte Tischplatte)-> die gleichen Stühle für die Küche + Esszimmer zu verwenden (alles offen Küche Wohnzimmer Esszimmer).
    Da man die Stühle aus der Küche auch für den Esstisch verwenden kann, wenn mal Besuch da ist..
    (außerdem finde ich einen Hocker ungemütlich)

    Gruß
     
  6. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Küche für Naubau

    Hi Influence,

    Tja, wenn du das willst, dann setz doch den Herd neben das Fenster und benutz die Insel nicht zum Kochen sondern als Anrichte.

    Ich würde den Aufsetzschrank ersatzlos streichen und lieber eine Pflanze oder Kaffeemaschine in die Ecke stellen.

    Die Funktion habe ich auch nicht gefunden/vermißt.

    Schwer zu erklären. Man sitzt da so im Niemandsland Aug in Aug mit der Insel. Wenn das Wohnzimmer anschliesst, dann würde ich dort sitzen (oder bis zur Essgruppe laufen).

    Wie ne Bar aufmachen oder weglassen würde ich sagen.

    Bei den Steckdosen unterhalb der APL ist es nicht so wichtig. Die kann man leicht verlegen.
    Für genügend Steckdosen oberhalb des APL-Bereiches müßte man sorgen.

    Die hochgebaute Spülmaschine würde ja keinen Platz kosten. Vorräte und Wasserkästen kann man hervorragend in Auszügen unterbringen.
    Räum mal eine hochgebaute Spülmaschine aus und du ahnst, wie toll das ist.


    VG
    Christian
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Küche für Naubau

    Hallo, Alnoplanbenutzer :-),

    Im 3D-Modus bei den Farben hat der Alnoplaner rechts in der grauen Spalte die Option "Frontfarbe 2" -> sich eine aussuchen, anklicken -> das Objekt anklicken, dan man andersfarbig möchte -> unten die Fläche "Frontfarbe 2" (neben der Mülltonne) anklicken -> voilà

    LG, Menorca
     
  8. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Küche für Naubau

    *idee*

    wäre das eine Alternative ???
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Sep. 2010
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küche für Naubau

    Podest ... gute Idee, Cooki *2daumenhoch*

    Influence, vielleicht kannst du mal den Gesamtgrundriss Küche-Wohn-Essen einscannen oder mit der Digicam abfotografieren, dann kann man sich da auch mehr Gedanken machen.

    VG
    Kerstin
     
  10. Influence

    Influence Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Küche für Naubau

    Habe nochmal eine 2. Variante angehängt.

    habe den Aufsatzschrank mal rausgenommen, das gefällt mir aber nicht..
    Dann müssten die Hochschränke ganz weg von der Arbeitsplatte aber das wird für 3x 60er zu eng...

    Die Funktion für die Fronten habe ich gefunden aber ich meinte, dass keine Farben dabei sind, die mir gefallen.
    (Frontfarbe 1 / Frontfarbe 2)

    Das mit der Sitzgruppe und dem Wohnzimmer ist ja das Problem, wenn ich im Wohnzimmer jeden morgen Frühstücke dann gibts :knuppel: >:D von meiner Freundin..
    Und jeden morgen die Sachen aus dem Kühlschrank etc. zum Esszimmer will ich auch nicht, daher lieber eine möglichkeit in der Küche..

    Hochgebaute Spülmaschine geht denk ich mal nicht mehr, wegen dem Wasseranschluss... oder??
     

    Anhänge:

  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küche für Naubau

    Hallo Influence,
    hochgebaute Spüma geht ... statt dem Vorrats?schrank rechts vom Backofen. Die Schlauchanschlüsse können ohne Problem unter den Unterschränken zum Spülenschrank hinverlegt werden. Bei mir sind auch 110 cm zwischen Spüma und Spüle.

    Mit der einheitlichen Fläche sieht das doch wesentlich besser aus.

    VG
    Kerstin
     
  12. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Küche für Naubau

    Weils ums Eck geht meinste? Hmmmm, ich würde 5 Euro auf "Ja, das geht trotzdem" setzen, weils nicht so weit bis zur Spüle ist, aber da soll mal lieber einer was zu sagen, der sich damit auskennt.;D (o.k. ist geschehen, Kerstin hat ja eine hogebauSpüma)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Jan. 2009
  13. Influence

    Influence Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Küche für Naubau

    habe einen Plan beigefügt....

    Podest theoretisch schöne Sache, praktisch wenn man sitzt sicherlich auch (um an den Teller zu kommen:o), aber für mich wäre das im Alltag nichts...

    Gruß
     

    Anhänge:

  14. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Küche für Naubau

    Na, das ist nu wirklich keine Strecke bis zu den potentiellen Eßgelegenheiten.
     
  15. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Küche für Naubau

    Ich habe mich echt schon gefragt, warum nichts passiert, wenn man darauf klickt.:-[
    Danke für die Aufklärung*top*
     
  16. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Küche für Naubau

    nee, beim dem Grundriss hast du Recht. Versuch war es wert. :-)
     
  17. Influence

    Influence Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Küche für Naubau

    Beispiel ohne Sitzplatz..

    was sagt Ihr??
     

    Anhänge:

  18. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    AW: Küche für Naubau

    Hallo Influnce,

    sieht sauber und aufgeräumt aus. Klasse. *top*

    Was ich mir noch überlegen würde wäre, ob
    die Microwelle sooft zum Einsatz kommt, dass sie
    zwingend über den Backofen muß. Man könnte
    auch eine einfache MW unter den Backofen, der
    dann auch in einer besseren Höhe sitzt, einfach
    auf einen Einlegeboden stellen.
    So habe ich es zumindest bei mir privat gemacht.


    -
     
  19. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Küche für Naubau

    Vom Grundriss ausgehend sieht die Küche ohne Sitzplatz wesentlich ruhiger aus. Und der Weg zum Sitzbereich ist wirklich nicht weit. Gefällt mir auch besser. :-)
     
  20. Influence

    Influence Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Küche für Naubau

    Hallo,

    ich glaube wir werden uns für die Variante ohne Sitzgruppe entscheiden. Sieht optisch wirklich besser aus *2daumenhoch*

    könnt Ihr mir sagen, wie der Alltag mit weißen glänzenden Küchenfronten ist, bezüglich der Sauberkeit
    (Fingerabtrücke, Staub, sonstiges).
    -> muss man öfter putzen? :unfair:
    -> sieht man da wirklich jede Verschmutzung sofort?


    Ich hätte gerne eine Helle Fronten, was würdet Ihr empfehlen.???

    Habt Ihr sonst noch Tips, oder ist noch auf etwas besonderes zu achten für die Planung??
    (es sind noch keine Elektroleitungen verlegt, und die Wänden [Holzständerbauweise] sind zum größten Teil noch offen.

    Vielen Dank

    Gruß

    Influence
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meterküche - kann man lfd. Meter reduzieren? Küchenkauf nach Meterpreis - Küchenstudios Gestern um 23:12 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 02:32 Uhr
Warnung vor Küchen-Marquardt in Emleben Mängel und Lösungen Donnerstag um 17:31 Uhr
Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige Küchenplanung im Planungs-Board Donnerstag um 13:56 Uhr
Unsere Traumküche Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 15:42 Uhr
Erfahrungen mit Alpes inox Küchen Küchenmöbel Dienstag um 14:03 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 17:07 Uhr
U-Küche in Wohn/Essraum geplant Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 12:51 Uhr

Diese Seite empfehlen