Küche für meine Eltern

germancat

Mitglied
Beiträge
27
Hallo Ihr Lieben,
nachdem wir jetzt so ne tolle neue Küche haben - danke an Euch!!! Möchte meine Mutter doch das Thema neue Küche nach 25 Jahren Mal angehen. Habe angehängt den Status quo.
Die Anschlüsse sind relativ fix, da der Raum dann eh auch neue Decken und einen neuen Anstrich bekommen soll lässt sich vielleicht (korrigiert mich wenn ich falsch liege) in geringem Maß etwas an den Anschlüssen verändern?!
Die bisherige Aufteilung finde ich dahingehend unglücklich, dass man an dem Frühstückstisch nicht gemütlich sitzen kann, da man sich förmlich in die Ecke "quetschen" muss. Am schönsten fände ich es, wenn man vom Essplatz aus zumindest ein bisschen aus dem Fenster schauen könnte.
Ich habe etwas gebastelt, bin aber ehrlichgesagt nicht zufrieden damit - wäre dankbar wenn Ihr mich inspiriert.
Da die Kinder aus dem Haus sind, sind meine Eltern meistens nur zu zweit, aber ab und an wenn alle Mal wieder zusammen kommen wird es schon voll im Haus (und in der Küche), zumal eigentlich IMMER in der Küche gegessen wird, obwohl es im nächsten Raum Platz für alle gäbe (so sind sie halt die Mütter).

Zum Grundriss gibt es noch Folgendes zu sagen (habe das nicht hingefummelt bekommen):
1. unter der jetzigen Eckbank (an der kurzen Wand mit der Tür) ist bedingt durch den darunterliegenden Kelleraufgang eine schräger Keil im Boden (Höhe ca 30cm). Man könnte also hier nicht ohne Weiteres Schränke stellen bzw. müsste die Ecke darin verschwinden lassen.
2. Die Tür die nicht beim Tisch ist ist eine Schiebetür die in der Wand verschwindet und quasi immer offen ist - hier geht es ins Wohnzimmer
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küche für meine Eltern

Hallo Cat,
spricht sich rum, wenn man eine schöne neue Küche hat :cool:

Ich muss hierzu
1. unter der jetzigen Eckbank (an der kurzen Wand mit der Tür) ist bedingt durch den darunterliegenden Kelleraufgang eine schräger Keil im Boden (Höhe ca 30cm). Man könnte also hier nicht ohne Weiteres Schränke stellen bzw. müsste die Ecke darin verschwinden lassen.
mal fragen. Ich verstehe es nicht ganz, du hast doch da links jetzt auch Hochschränke (halbhoch? und warum?) geplant. Gibt es ein Foto von dem Keil ... ich weiß gerade gar nicht, was ich mir das vorstellen soll.

Die Tür links geht zum Flur und unten als Schiebetür zum Wohnzimmer. Wo läuft die Schiebetür? In der Wand, auf Küchen- oder auf Wohnzimmerseite?

Das vorhandene Abluftloch hat welchen Durchmesser? Und, ist es genau da, wo du jetzt das Kochfeld hast (vermutlich ja)? In welcher Höhe ist es?

Wir haben da neu so einen Fragenkatalog .. vielleicht kannst du den für deine Eltern auch noch beantworten.
 

germancat

Mitglied
Beiträge
27
AW: Küche für meine Eltern

Also hier noch der Fragenkatalog - hatte ich nicht auf dem Schirm... Sorry

Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
1,80. Kinder erwachsen/aus dem Haus

Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
90cm

Was steht auf der APL-[/URL] APLAPL[/URL] rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
Kaffeemaschine, Wasserkocher und leider jede Menge Krims Krams

Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )
Filter-Kaffeemaschine

Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
nur Küchenutensilien, wenig Trochenvorrat, keine Putzsachen, keine Getränkekisten (nebenan gibt es eine Vorratskammer)

Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
Alles o.g. vorhanden

Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
gekocht täglich, am Wochenende auch Mal aufwändiger aber eher bürgerlich

Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
Meist steht Mama allein in der Küche

Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
bisher 75x120cm (+1 Ausziehelement). Reicht größenmäßig aus

Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?
Eckbank! Ist immer total beengt wenn mehrere Leute da sind

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
wird eigentlich an Werktagen für alle Malzeiten verwendet. Mit Besuch geht es dann gelegentlich ins Esszimmer


Zu den weiteren Fragen:
-Foto habe ich leider keines. Ich versuche beim nächsten Besuch eins zu machen

-Die Schiebetür (im Plan unten) läuft IN der Wand

-Die Schräge vom Treppenhaus ist am Boden genau dort wo die halbhohen Schränke im neuen Plan sind. Allerdings habe ich diese an die Wand gehängt, damit man keine Sonderanfertigung machen muss.

-Das Abluftrohr ist genau da wo jetzt der Herd ist. Durchmesser weiss ich leider nicht


Naja, so recht zufrieden bin ich mit meiner Planung nicht. Hätte gern den ganzen Raum "umgekrempelt" aber das geht ja ob der Anschlüsse nicht
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küche für meine Eltern

Hallo germancat,
es wäre gut, mal festzustellen, wie groß dieser DAH-Durchmesser ist. Für gute neue DAHs sollte man nämlich mind. 125 mm besser 150 mm einplanen. Und, wenn man vielleicht eh neu bohren müßte, könnte man vielleicht über eine andere Position nachdenken. Ein Stromanschluß ist ja hinter Möbeln im Kabelkanal schnell und günstig verlegt.

Du hast in deinem Vorschlag ja den Sitzplatz in Arbeitsplattenhöhe eingeplant. Können sich deine Eltern das vorstellen? Gut ist es. Die Diskussion hatten wir gerade in einem anderen Thread, dass gerade ältere Leute das meist sehr komfortabel finden.

Desweiteren hast du in deiner Planung unten links 150 cm Hochschränke in eine Nische mit 150 cm Breite geplant. Das wird nicht gut gehen. Die Tür des 30er wird nicht gescheit aufgehen. Dort wird eine Blende erforderlich sein.

Was würdest du lt. deiner Planung denn in den "aufgehängten" Halbhochschränken über der Treppenschräge verstauen wollen?

Ich habe mal den Grundriss überarbeitet, die Schiebetür eingeplant, die Fenster in der Brüstungshöhe korrigiert. Spüle und DAH habe ich da gelassen, wo aktuell wohl Wasser und Abluftloch sind.

Die Schräge von der Treppe habe ich mal versucht einzubauen. Stimmt die Lage so? Wie weit ragt sie denn in den Raum rein? Ich habe sie mal 30 cm reinragen lassen.
 

Anhänge

germancat

Mitglied
Beiträge
27
AW: Küche für meine Eltern

Hallo Kerstin,
das ist ja toll, dass Du mir den Raum richtig planst. Die Treppenaufgangsschräge stimmt noch nicht ganz. Habe es eben selbst versucht aber konnte es nicht verschieben:
der Keil ist um 90Grad gedreht mit der Spitze Richtung Küche und die Basis an der Wand. Insgesamt ragt der Keil 40cm in die Küche rein und hat seitlich zur Tür 40cm Abstand.
Die Sache mit dem erhöhten Sitzen können sich meine Eltern schon vorstellen.
Den Rohrdurchmesser werde ich eruieren, kann aber ein paar Tage dauern.
In den seitlichen Hochschränken könnte man z.B. Geschirr unterbringen.
Bei dem 30cm Element hatte ich an etwas zum Ausziehen für Trockenvorrat gedacht - hier im Forum sind ja die Apothekerauszüge verpönt?!
Aber jetzt ist ja der Raum erst Mal leer :-(
Andere Ideen?
 

germancat

Mitglied
Beiträge
27
AW: Küche für meine Eltern

aaaah - super. Vielen Dank. Dann werde ich jetzt nochmal neu basteln.
Hast Du eine Idee wie ich es irgendwie schaffe den Sitzplatz so zu plazieren dass man (teilweise) zum Fenster rausschauen kann und trotzdem Spüle und Herd am bisherigen Platz bleiben können?
Danke
Katharina
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küche für meine Eltern

Katharina, noch nicht .. :-\:cool: ... nochmal zum Wasseranschluß. Von wieviel bis wieviel cm geht der denn genau an der rechten Wand? Gemessen aus der rechten oberen Ecke.

EDIT:
Und könnte man nicht aus dem Keller vielleicht mit dem Wasser (Abwasser) noch wo anders rauskommen?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küche für meine Eltern

Hallo Katharina,
ich habe mal ein wenig geplant.

Ich meinte so herauszuhören, dass der Sitzplatz gar nicht mehr so groß werden soll, damit man dann mit Gästen doch wirklich mehr ins Esszimmer geht.

Jetzt nur 1 Zeile mit 3x80er Auszugsunterschrank, die Schläuche zur GSP unter dem Fenster gelegt und mit einer Art Abdeckung verkleidet .. Sockelfarbe, alternativ wohl noch besser und unauffälliger in Wandfarbe.

An der GSP der Sitzplatz in Arbeitshöhe angedockt. Dahinter dann noch ein 90er Auszugsunterschrank und die Bodenschräge verkleidet und darauf vielleicht noch ein Regal, z. B. Toast und diverses Frühstückszubehör griffbereit für den Tisch.

Die Hochschränke mal eingekoffert, spart das Putzen obendrauf und schafft gut Abstand zur Wand.

Die DAH als Lüfterbaustein in einer Verkleidung. Da sollte man normalerweise auch wieder zum vorhandenen DAH-Abluftloch herauskommen können.

Wenn deine Mutter damit zurecht kommt, würde ich die Arbeitshöhe so wählen, dass man vielleicht die Fensterbretter ebenfalls mit APL als Fensterbank ausbauen kann.

Kritikpunkt aus meiner Sicht:
Könnte vielleicht mehr Stauraum sein als gewünscht ;-)
Manch einem wird die GSP-Erhöhung optisch nicht gefallen :-[
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küche für meine Eltern

;D witzige idee - ganz anders und doch muss man keine Anschlüsse verlegen :cool:
 

germancat

Mitglied
Beiträge
27
AW: Küche für meine Eltern

Hallo,
das sieht ja echt toll aus - und ganz anders! Mir gefällt es spontan. Allerdings befürchte ich, dass meiner Mutter der Tisch doch zu klein sein wird. Meinst Du, man kann den Tisch noch etwas verbreitern? Oder kommt man sich dann in die Quere bei der Arbeitszeile? Spontan hätte ich noch die Idee einen ausziehbaren/vergößerbaren Tisch anzubauen - also wenn tatsächlich Mal Kinder und Enkel in der Küche mitessen sollen...

Aus den Bildern ist mir nicht ganz klar, wie Du das "Problem" mit der Treppenschräge gelösst hast. Fangen die Schränke erst darüber an?

Leitungen über den Keller zu verlegen wird leider definitv nicht möglich sein. Wasseranschluss ist da weit weg.
Habe aber eben meinen Bruder beauftragt die Anschlüsse Mal auszumessen - hoffe er ist zuverlässig und meldet sich bald mit Zahlen :-)

Grüße
Katharina
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küche für meine Eltern

Der 90er hinter der GSP müßte noch normal passen, nur Anpassung im Sockelbereich. Dann kleine tote Ecke und an der Türwand wird die Schräge mit Trockenbau oder so zu einem Sockel umgebaut, auf dem dann das Regal mit APL steht.

Für eine Tischvergrößerung sehe ich bei dieser Lösung wengi Möglichkeiten. Die Fläche wäre übrigens ca. 110x60 ... so klein ist das ja auch nicht.
 

germancat

Mitglied
Beiträge
27
AW: Küche für meine Eltern

So, hier endlich die versprochenen Masse:

Das Abwasserrohr geht in die Wand: 1,30m rechts von der Fensterseite und 0,44m über dem Boden.

Das Abluftrohr ist 1,65m von der Wand mit der Schiebetür und 0,2 m von der Decke entfernt (die Mitte davon). Es hat einen Durchmesser von 9 cm.

Grüße
Katharina
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küche für meine Eltern

Moderne Abluft-DAH sind für 15cm ausgelegt, also das Loch sollte dann 16cm haben. In dem Fall muss eh neu gebohrt werden. - Kostet aber nicht die Welt.
 

Mitglieder online

  • charli
  • moebelprofis
  • Larnak
  • Magnolia
  • Weis28
  • Schuldenuhr
  • coja
  • Conny
  • tanzbaer
  • Nida

Neff Spezial

Blum Zonenplaner