Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Beiträge
33
Wohnort
bei Bonn
Liebe Küchenfans, ich bin schon längere Zeit hier im Forum unterwegs und habe viele Beiträge mit Interesse gelesen.

Zahlreiche Hinweise und Tipps konnte ich in unsere eigene Küchenplanung integrieren.

Seit 4 Monaten ca. arbeite ich jetzt an unserer optimalen Küche. Zwischendurch haben wir unser 2. Kind auf die Welt gebracht (vielmehr meine Frau! J ) und die wenige Freizeit in Windelwechseln etc. investiert.

Insofern komme ich erst jetzt dazu, unsere Planung abzuschließen und hier ins Forum zur Diskussion zu stellen.

Ich glaube, dass wir mit dieser Planung eine für uns optimale Lösung gefunden haben. Allerdings bin ich dankbar und offen für Tipps und Anregungen.

Mein Plan zur Vorgehensweise im Detail:
- Planung hier im Forum „absegnen“ lassen bzw. weiteres Feintuning bis zur besten Lösung :-)
- Die Pläne zur besten Lösung an 5-6 Möbelhäuser bzw. Küchenstudios zur Preisfindung senden
- Persönliche Gespräche bei den favorisierten Händlern mit anschließendem Vertragsabschluss

Weitere Hintergrundinfos:
Wir bauen neu. Grundrisspläne anbei. Vor dem eingezeichneten Kamin (vor der Theke) wird noch ein passender Kaminofen platziert. Die genauen Ausführungspläne haben wir leider noch nicht. Der Hausanbieter arbeitet gerade an der Baugenehmigung. Insofern sind die Maßangeben tw. Schätzwerte!

Wir favorisieren derzeit eine weiße Front in Hochglanz. Bei der Beschichtung haben wir uns noch nicht festgelegt.

Die Kühl-/Gefrierkombi ist vorhanden. Hersteller Liebherr. Ca. 202,5 cm hoch. Und 60 cm breit und tief.

Ob Umluft oder Abluft muss in Detail noch geklärt werden. Wir bauen auf jeden Fall eine kontrollierte Wohnraumlüftung ein.

Langsam müssen wir mal tätig werden, da wir vermutlich in den nächsten 2 Monaten Leitungen und Steckdosen für die Küche festlegen müssen.

Ein Kostenrahmen von ca. 10.000 € mit Geräten sollte nicht überschritten werden. Interessant wäre für uns natürlich zu wissen, ob unsere Planung zu so einem Preis durchführbar ist, ohne auf Qualität verzichten zu müssen?? ??????

Sollte ich was vergessen haben (bestimmt! :-[ ) oder etwas unklar ist, einfach fragen!

Freue mich auf eine intensive Diskussion!

Vielen Dank schon mal vorab und viele Grüße

Thorsten





Anhang anzeigen Kamin-im+EG.pdf
Anhang anzeigen Küche-1-25.pdf
Anhang anzeigen Teileliste 10032011.pdf

Anhang anzeigen PLAN1 08122010 UForm hohe Hochschränke kleiner Kühlschrank oben andere Ecklösunge.POS

Anhang anzeigen PLAN1 08122010 UForm hohe Hochschränke kleiner Kühlschrank oben andere Ecklösunge.KPL

44350-kueche-fuer-einen-neubau-rhein-sieg-kreis-ansicht-richtung-esszimmer-10032011.jpg

44352-kueche-fuer-einen-neubau-rhein-sieg-kreis-ansicht-richtung-fenster-10032011.jpg

44353-kueche-fuer-einen-neubau-rhein-sieg-kreis-ansicht-richtung-fenster-und-kamin-10032011.jpg


44351-kueche-fuer-einen-neubau-rhein-sieg-kreis-ansicht-auf-hochschr-nke-10032011.jpg

44347-kueche-fuer-einen-neubau-rhein-sieg-kreis-ansicht-von-vorne-10032011.jpg



Checkliste zur Küchenplanung von Mahlzahn

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180 und 162
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : ca. 130
Fensterhöhe (in cm) : ca. 125
Raumhöhe in cm: : ca. 245
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60-80 je nach Möglichkeit
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 120
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz in Küche; Sitzplätze am Tisch im Esszimmer
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91-94
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : je nach Bedarf alles; Gästeanzahl in der Regel zwischen 2-10
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : maximal zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Stauraum gerade ausreichend (mit Zusatz-Kommode im Essbereich); Arbeitsplatte steht zum Teil voll
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
1.421
Wohnort
Sachsen
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Wenn du schreibst, der Stauraum reicht gerade so, wäre es dann nicht besser, auf ein 6er-Raster bei den Schränken zu gehen? Gerade, wenn ihr 91-94cm Arbeitshöhe haben wollt. Im Alno-Planer sind die 6er Unterschränke zwar mit 99cm Höhe angegeben, aber da ist der Sockel auch ziemlich hoch, ich glaube, es waren 17cm. Wenn man da auf einen normalen 10er Sockel geht, wäre man bei 92cm APL-Höhe, was ja genau in eurem Spielraum liegt.

Ist das Absicht, dass auf der Insel die APL doppelt liegt?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Hallo Thorsten,
den Alnoteileplan kannst du dir sparen ;-)

Die Küchentür paßt jetzt aber nicht zum Grundriss, da müßte eigentlich schon der Wohnraum begonnen haben ... oder?

Wenn der Kaminofen dort gleich neben dem Arbeitstresen sein soll, muß man auch mal die Hitzeabgabe berücksichtigen.

Zu den 6 Rastern, die doppelkeks berechtigt schon erwähnt hat, hier mal noch ein Link
--> Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung

Grundsätzlich ist die Planung noch verbesserungsfähig, da doch ein paar rechts schmale Schränke (=teuer) verarbeitet sind.

Was versprecht ihr euch davon, das Kochfeld vorzuziehen? Soll das Kochfeld auch auf der Fläche vorgezogen werden? Dann muss man auch darauf achten, dass die Wand-DAH noch alle Wrasen abfängt.
 
Beiträge
194
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Hallo und Guten Morgen,

ich bin ja gar keine Expertin - aber ich würde die Schränke der Halbinsel vom Essbereich aus zugänglich machen. Das schafft eine "lebendige" Ecke und super gut zugänglichen Stauraum für Geschirr, Besteck, Tassen usw.. Dinge, die man halt im Essbereich oft braucht.

Grüße
Mathilda
 
Beiträge
1.421
Wohnort
Sachsen
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Mathilda, das hab ich auch schon überlegt, aber die Ecke kann man ja durch den Kamin so oder so nicht nutzen.
Und bei den Auszügen müsse man halt schauen, was für ein Kamin reinkommt und wo der dann steht. Das könnte auch Probleme geben, weswegen ich die Schieber zur Mitte der Küche am unverfänglichsten halte.
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Ich hab die widersprüchlichen Angaben zur Küchentür mal so interpretiert, dass sie möglichst weit ans Ende der Wand wandern soll - wobei man sie dann ja eigentlich auch weglassen könnte, die Wohnzimmertür ist ja gleich um die Ecke. Dem Kaminofen hab ich den nötigen Sicherheitsabstand gegönnt und die Halbinsel weiter raufgeschoben und sie zu einer hohen Spüleninsel umgebaut. Durch den Abstand zum Ofen sind Schränke auf der Rückseite möglich und problemlos zugänglich, gleichzeitig kommt der Ofen so auch besser zur Geltung. Hochschrankblock an der Stirnseite, der könnte auch breiter werden, falls mehr Stauraum gebraucht wird. Um die Ecke dann die Kochzeile, nicht so hoch wie die Spüleninsel, so finden beide Köche Schnippelplätze in passender Höhe.
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

*2daumenhoch* Gefällt mir Taylor; man könnte sich noch überlegen die Schenkel zu tauschen ... je nachdem ob man lieber auf den Kühli oder auf die DAH gucken möchte ;D.

bzw. ob man den Kühli lieber etwas näher zum Essplatz haben möchte ;-).

Ansonsten finde ich die Lösung sehr günstig - sowohl ergonomisch als auch kostenoptimiert *top*

Von einem runden Spülbecken ist übringends abzuraten - die Dinger sind sehr unpraktisch, man bekommt maximal eine Ecke vom Backblech rein - ich bin sowieso ein Anhänger von möglichst grossen Becken ;-)
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Vanessa, mich kostets immer Überwindung, Spülenschränke von weniger als 80 cm einzuplanen und die Becken nicht auf an die 70 Breite auszudehnen. ;-)

Die Schenkel tät ich nicht tauschen - so wendet man einerseits Gästen praktisch nie den Rücken zu, und der doch fast deckenhohe Schrankblock wirkt imho frontal betrachtet weniger erdrückend als vornean, auch wenn man ihn dort nur im Profil sähe. Aber das ist Geschmackssache, und den Kühlschrank näher am Esstisch zu haben, ist natürlich ein Argument. Aber man kann ja die Kinder schicken, statt selbst aufzustehen. ;D
 
Beiträge
1.421
Wohnort
Sachsen
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Mir gefällt taylors Vorschlag auch super und ich würde auch nicht tauschen. Mich habt ihr ja auch zu so einer Schrankwand überredet, von daher steh ich da drauf, wenn man direkt draufschauen kann ;-) *2daumenhoch*
Den weiteren Weg zum Kühlschrank würde ich in Kauf nehmen. Und für den Mann darf es dann direkt neben der Couch noch ein Bierkühlschrank sein ;D

Mein Mann wäscht den Wok (ähnlich unhandlich wie Backbleche) immer in der Badewanne. Das geht alles irgendwie *duckundweg*
 
Beiträge
33
Wohnort
bei Bonn
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Guten Abend Küchenfans!

Bin nach dem ersten Lesen schon mal begeistert, dass Ihr Euch mit unserer Planung so intensiv auseinandersetzt.

Wir wolllen uns jetzt noch mit unserem kleinen Sohn beschäftigen und ein unangenehmes Telefonat führen. Danach hoffe ich, mich auch genauer mit Euren Anregungen beschäftigen zu können!

VLG
 
Beiträge
33
Wohnort
bei Bonn
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Wenn du schreibst, der Stauraum reicht gerade so, wäre es dann nicht besser, auf ein 6er-Raster bei den Schränken zu gehen?

Ja, dopelkeks, da hast Du Recht. Werde ich dann mal ausprobieren. Meine Frau möchte auf jeden Fall eine Arbeitshöhe von mindestens 92 (Stand heute), eher noch etwas höher.

Gerade, wenn ihr 91-94cm Arbeitshöhe haben wollt. Im Alno-Planer sind die 6er Unterschränke zwar mit 99cm Höhe angegeben, aber da ist der Sockel auch ziemlich hoch, ich glaube, es waren 17cm. Wenn man da auf einen normalen 10er Sockel geht, wäre man bei 92cm APL-Höhe, was ja genau in eurem Spielraum liegt.

Leuchtet ein. Welche Mindesthöhe sollte man denn beim Sockel einhalten? Sind es die 10 cm?

Ist das Absicht, dass auf der Insel die APL doppelt liegt?
Ja, war Absicht. Sah virtuell ganz nett aus. Nicht so gut? ???

VG
 
Beiträge
33
Wohnort
bei Bonn
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Hallo Thorsten,
den Alnoteileplan kannst du dir sparen ;-)

Hallo Kerstin, alles klar. Werde ich dann bei Planänderungen nicht mehr beifügen! :-)

Die Küchentür paßt jetzt aber nicht zum Grundriss, da müßte eigentlich schon der Wohnraum begonnen haben ... oder?

Wir können derzeit noch alles verändern. Insofern auch die Lage von Fenster u. Türen. Sorry, hatte ich vergessen zu erwähnen. :-[

Wenn der Kaminofen dort gleich neben dem Arbeitstresen sein soll, muß man auch mal die Hitzeabgabe berücksichtigen.

Stimmt, das macht mir auch ein wenig Sorgen. Habe deswegen heute auch mit unserem Hausanbieter telefoniert. Er will mal testen, ob wir den Kamin noch versetzen können. Halte Euch auf dem Laufenden!

Zu den 6 Rastern, die doppelkeks berechtigt schon erwähnt hat, hier mal noch ein Link
--> Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung

Grundsätzlich ist die Planung noch verbesserungsfähig, da doch ein paar rechts schmale Schränke (=teuer) verarbeitet sind.

Meinst Du damit die 15er Schränke? Ich finde die tw. recht praktisch u. schöne Lückenfüller. Sind die im Verhältnis echt so teuer?

Was versprecht ihr euch davon, das Kochfeld vorzuziehen? Soll das Kochfeld auch auf der Fläche vorgezogen werden? Dann muss man auch darauf achten, dass die Wand-DAH noch alle Wrasen abfängt.

Ich dachte eigentlich, mehr Tiefe = mehr Stauraum. Zudem hinter der Herdplatte mehr Abstellfläche. Allerdings weiß ich nicht, ob so ein vorgezogener Unterschrank in der Praxis nicht auch ein Hindernis darstellt??? Insgesamt fand ich es virtuell betrachtet ganz schön!
VLG
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Hallo Thorsten,
du brauchst nicht auf jeden Satz einzeln zu antworten. Schreib einfach los. Das mit den Zitaten liest sich immer so schlecht, wenn man den Thread im ganzen liest.

Ja, die 15er Schränke sind im Vergleich so teuer. Aus einem neuen Verkaufshandbuch mal Beispiele:
Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis - 127519 - 11. Mrz 2011 - 21:16
Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis - 127519 - 11. Mrz 2011 - 21:16

Warum sollen die 15er Schränke praktisch sein?

EDIT:
Wenn du selbst mal blättern willst und ein Gespür für das Verhältnis erhalten möchtest --> Verkaufshandbuch


Kochfeld vorziehen, also nicht nur den Schrank, dann muss man darauf achten, dass die DAH das abdeckt. Und, dann frage ich mich, was du hinter das Kochfeld stellen willst? ;-)

Wohin soll denn der Kamin noch geschoben werden?
 
Beiträge
33
Wohnort
bei Bonn
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Hallo und Guten Morgen,

Hallo Mathilda!

ich bin ja gar keine Expertin - aber ich würde die Schränke der Halbinsel vom Essbereich aus zugänglich machen. Das schafft eine "lebendige" Ecke und super gut zugänglichen Stauraum für Geschirr, Besteck, Tassen usw.. Dinge, die man halt im Essbereich oft braucht.

Da befürchte ich Konflikte mit dem Kamin und den Kaminofen. Vorausgesetzt wir lassen den Kamin an der Stelle (s. o.). Zudem haben wir für Geschirr etc. eine relativ grosse Kommode im Essbereich stehen. Und evtl. planen wir, dass man sich zu zweit zum Frühstück oder so mal ausnahmsweise an die Theke setzt. Dann müßte man sich immer Stühle rücken, um an die Auszüge zu kommen...

Trotzdem Danke für den Hinweis!!!

Ideal wäre es natürlich, wenn man unter der Theke sowohl Auszüge in Richtung Küche als auch in Richtung Essbereich einbauen könnte. Ich befürchte nur, dass das bei uns räumlich nicht paßt. Obwohl...

Grüße
Mathilda
VLG
 
Beiträge
33
Wohnort
bei Bonn
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Hallo Taylor! Vielen Dank für die Mühe!!! Der Vorschlag gefällt mir auch auf den ersten Blick. Habe schon viel ausprobiert die letzten Monate, aber auf diese Lösung bin ich noch nie gekommen! Cool! :-)

Allerdings habe ich beim näheren Hinsehen ein wenig Befürchtungen, dass es zwischen Spülinsel und hohen Schränken und auch zu den Unterschränken im Kochbereich etwas eng werden könnte. Oder??? Ggfs. ist die Lösung des Problems das Verschieben des Kamins... Mal sehen. Halte Euch auf dem Laufenden! Dienstag weiß ich vermutlich mehr.

VLG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
33
Wohnort
bei Bonn
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Hallo Vanesse,

ja, werde die Schenkel bei Gelegenheit mal tauschen und auf mich wirken lassen. Danke für den Hinweis!!!

Das runde Spülbecken in unserer Planung ist übrigens erstmal nur Zufall!!! Wird mit Sicherheit eckig werden. Das planen wir dann später im Detail! Bin natürlich offen für konkrete Vorschläge (Marke, Typ, Preis etc.)! ???

VLG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Eng? Ein Meter zwischen Insel und Wandzeilen, 80 cm zum Kamin (weit mehr, als du selbst eingeplant hattest) - wenn du dort nur kochen und keinen Tanzunterricht geben willst, reicht das dicke. ;-)

Und wozu willst du denn jetzt Stühle an die Insel stellen? Einen schnellen Kaffee kannst du auch im Stehen trinken, und ansonsten ist dein Esstisch zwei Meter entfernt ...
 
Beiträge
33
Wohnort
bei Bonn
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

...
Die Schenkel tät ich nicht tauschen - so wendet man einerseits Gästen praktisch nie den Rücken zu, und der doch fast deckenhohe Schrankblock wirkt imho frontal betrachtet weniger erdrückend als vornean, auch wenn man ihn dort nur im Profil sähe. ...
Das Argument mit den Gästen zieht!!! *top* An was man alles denken muss!!! :-)

Das man zwischen Essbereich u. Kühlschrank einen längeren Weg hat, macht mir persönlich nichts. Im Gegenteil! Hilft mir gelegentlich auftauchende Figurprobleme zu beseitigen! Jeder Gang macht schlank. Ja, und die Kinder sollen ja auch was zu tun haben! *rofl*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
33
Wohnort
bei Bonn
AW: Küche für einen Neubau, Rhein-Sieg-Kreis

Liebe Küchenfans,

aufgrund Eurer vielen Anregungen und der Entwürfe von Taylor und Diskussionen in unserer Familie heute haben wir unsere Planung neu überdacht. Die Ergebnisse gefallen mir sehr gut!!!

Nach Gesprächen mit unserem Hausbauer nächste Woche wg. der Versetzung des Kamins und der Tür werde ich unsere nächsten Entwürfe mal einstellen!

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Tippgeber!!! *clap*Ihr seid klasse!!!!

Schönes Wocheende und viele Grüße

PS. Und vielen Dank auch an Dich, Kerstin, für die Hilfestellungen für´s richtige Texten!!!! *rose*
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben