Küche entkoppeln

Beiträge
232
Hallo,

da ich die Hängeschränke unserer Bauformat Cube demnächst ohnehin abnehmen muss, wollte ich auch gleich etwas optimieren.
Die Hängeschränke sind ohne besondere Vorkehrungen mit Profilschienen an die Wand gehängt worden. Es kommt nicht selten vor, dass die Gläser und Tassen in den Schränken klingeln, wenn man daran vorbei geht, oder ein naheliegendes Fenster schließt.
Wir haben ein Fertighaus mit Holzständerwänden. Der Betonestrich schwimmt auf 8cm EPS-Platten. Diese Konstruktion scheint die Einbauküche stärker in Schwingung zu versetzen, als ich das bisher in allen anderen Massivbau-Häusern erlebt habe.

Gibt es sinnvolle Maßnahmen, um zumindest die Hängeschränke zu entkoppeln, damit darin nichts mehr klingelt?

Am unteren Ende der Hänger kann man ja einfach Dämmmaterial anbringen, aber wie macht man das bei der Aufhängung? Gibt es Zeug, was man zwischen Profilschiene und Haken anbringen kann?
Wenn man die Profilschiene entkoppeln will, passen vermutlich nur noch dünnere Schrauben, bzw. man müsste eine andere Schiene nehmen.

Habt ihr Tipps, welches Zeug gut und günstig ist? Ich habe hier was von Staufer gelesen, aber es soll auch andere geben.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.691
Wohnort
78655 Dunningen
Klirrt und klappert dass den in allen Räumen so? Ich finde, wenn ich das so sagen darf, ist eine sinnvolle Maßnahme, der Sache auf den Grund zu gehen.

Am unteren Ende der Hänger kann man ja einfach Dämmmaterial anbringen, aber wie macht man das bei der Aufhängung? Gibt es Zeug, was man zwischen Profilschiene und Haken anbringen kann?
Das wird m. E. nichts bringen, da die Schwingungen ja weiterhin übertragen werden.
 
Beiträge
232
Naja, in anderen Räumen befinden sich keine Schränke mit Geschirr oder Gläsern, sodass es nur in der Küche klirrt und klappert. Aber wenn man auf dem Stuhl sitzt und die Kinder toben um einen herum, dann merkt man, wie der Boden schwingt. Mit einem Glas Wasser auf dem Tisch kann man es auch sichtbar machen.

Mit Dämmmaterial kann man natürlich nicht vollständig die Schwingung der Hänger verhindern, aber ich hoffe darauf, dass man es verringern kann. Klirrende Gläser im Schrank hören sich irgendwie billig an.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.691
Wohnort
78655 Dunningen
hmm...versuchen könntest du es mit einem 3mm starken
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
das du hinter die Schiene klebst, ggf. noch an die hinteren Kanten der Seiten von den Hängeschränken, ob´s hilft....ich weiß nicht.
 
Beiträge
232
Ich kann ja auch das Schallschutzband um die Gläser wickeln :-)

Wenn man Schallschutzband hinter der Schiene anbringt, dann sollten auch "Hülsen" um die Schrauben angebracht werden. Wenn nämlich die Schrauben direkt an der Schiene anliegen, hat man darüber wieder die direkte Kopplung.

Wesentlich besser wäre es natürlich, wenn man die Kraft über eine wesentlich größere Fläche übertragen würde. Ich könnte mir vorstellen, dass eine Schiene starr an die Wand geschraubt wird und eine andere Schiene über die gesamte Länge mit dämpfendem Material auf die erste Schiene greift.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.691
Wohnort
78655 Dunningen
oh Türdämper, dann mach halt wie du denkst.... :nageln:
und.....voooorsichtig Fenster schließen, gell.
Nee im Ernst, mir fällt nix mehr ein.....Laß mal nach deinem Häuschen schauen, ned dass es noch vor lauter Schwingungen zusammenfällt. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben