Küche bis Jahresende bestellen aber erst 2013 Sommer liefern?

elisa

Mitglied
Beiträge
27
Hallo,
auf Grund der jährlichen Preissteigerungen wollten wir den Vertrag für unsere neue Küche bis Ende des Jahres abschließen...Nun sagte uns ein Küchenstudio, dass Küchen die 2012 bestellt werden bis spätestens März 2013 beim Hersteller abgerufen werden müsse. Was könnt ihr dazu sagen? Hat jemand andere Erfahrungen?:(
Danke und GRüße elisa
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Küche bis Jahresende bestellen aber erst 2013 Sommer liefern?

Es ist halt eine freie vertragliche Vereinbarung und du wirst es sicher verstehen, dass die Zeit zwischen deiner Bestellung und Preisfixierung und dem tatsächlichen Fertigungsbeginn im Küchenwerk nicht unendlich lang sein kann. Du wirst auch bei deinem Strom- oder Gemüsehändler nicht heute einen Preis für Ende 2013 ausmachen können.
 
Beiträge
13.740
Wohnort
Lindhorst
AW: Küche bis Jahresende bestellen aber erst 2013 Sommer liefern?

Ich würde mir auch die Freiheit bewahren und lieber später ein paar Euro mehr ausgeben. Mehr ist es nicht und wenn du die fällige Anzahlung solange festlegst gleichen die erwirtschafteten Zinsen die Preissteigerung allemal wieder aus.
 
Beiträge
69
AW: Küche bis Jahresende bestellen aber erst 2013 Sommer liefern?

Hallo,

oder es geht euch wie uns. Im Nov. auf Abruf bestellt, angezahlt, Küche wurde im April NICHT geliefert, wir bekamen kein Geld zurück, sondern nur über zig Umwege E-Geräte in Höhe der Anzahlung... Dann in nem anderen Studio bestellt - und vor 4 Wochen meldete Studio 1 Insolvenz an....

Deshalb mein Rat: am Besten erst bestellen, wenn benötigt. (oder nix anzahlen).
Man erspart sich viele Wege und viel Ärger ;-) (in unserem Fall mussten wir ja ins 2. Studio, Änderungen mit eingeplant werden, wieder warten wegen der Urlaubszeit im Sommer...)

in 3 (DREI!!!) Tagen kommt sie endlich!!!

Viel Glück euch!!!
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Küche bis Jahresende bestellen aber erst 2013 Sommer liefern?

Du platzierst den Auftrag im November. Der Händler läßt ihn bei sich liegen... schlechte Idee, da dann der Händler den Aufpreis zahlt.

Also bestellt der Händler. Ergo wird das Werk bestätigen. Wenn das Werk zum neuen Preis bestätigt dann wird der Auftrag auch spätestens um den Zeitraum der Preiserhöhung gefertigt werten. Dann steht die Küche irgendwo am Lager rum, entweder beim Hersteller oder beim Händler.

Eines kann ich Dir versichern, davon wird die Küche nicht besser.. das weiß auch der Hersteller und wird auf eine zeitnahe Lieferung bestehen, sonst baut er die Küche zweimal...

mfg

Racer
 

elisa

Mitglied
Beiträge
27
AW: Küche bis Jahresende bestellen aber erst 2013 Sommer liefern?

Hallo,
ich danke euch und kann das alles auch nachvollziehen...Nur das Preiserhöhungen zwischen 2% und 8 % dazu kommen regte mich schon zum Nachdenken an. Das sind im schlimmsten Fall 800,-€ und das ist mit Zinsen nicht im geringsten reinzuholen. Nun sind wir eben doch am Überlegen, unseren Plan vorzuziehen und die Küche eventuell dann im März-April schon fertig zu haben. Mal schauen ob das zu realisieren ist, müssen mal alle Arbeitsschritte durchplanen.
Gruß elisa*rose*
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Küche bis Jahresende bestellen aber erst 2013 Sommer liefern?

Also wegen "schlimmstenfalls" 800,- würde ich auf keinen Fall so ein Risiko eingehen oder mich unter Zeitdruck setzen. Es könnte ja auch nicht "schlimmstenfalls" werden und der Unterschied macht nur 400,- aus. Sowas kann man doch auch mit einer kleinen Planänderung, Kauf von Accessoires erstmal beim IKEA oder Baumarkt doch wieder reinholen.
Oder die Preiserhöhung schlägt praktisch gar nicht bei Euch durch, weil der Händler Euch als Kunde nicht verlieren will. Und wegen letztendlich vielleicht 200,- lohnt es sich überhaupt nicht, die Küche schon jetzt zu holen.
Möglicherweise zahlt man das später dann für Lagerhaltung wieder drauf, wenn was dazwischen kommt.
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Küche bis Jahresende bestellen aber erst 2013 Sommer liefern?

Um hier mal ein wenig Klarheit zu schaffen:
Es ist durchaus üblich, das Hersteller nach dem Inkrafttreten einer neuen Preisliste noch eine gewisse Übergangsfrist gewähren, innerhalb derer noch Küchen zum "Alten" Preis gefertigt und ausgeliefert werden. Das dient schlichtweg der Planungssicherheit der Händler - aber hat auch einen rechtlichen Hintergrund.
Irgendwo muss man aber eine klare Grenze ziehen und die liegt (je nach Hersteller und Produktionszeiten) zwischen 2 und 6 Monaten.

Ich würde an Eurer STelle jetzt folgendes machen
1. klären, ob auch andere KFBler die Preissteigerung "Eures" Herstellers zum 1.1.2013 bestätigen können (es könnte ja auch nur eine verkaufstaktische Aussage sein)
2. Für Euch selber klären, ob die Küche mit der Planung jetzt die ist, die Ihr wollt (wenn ja, gibt es keinen vernünftigen Grund, den Vertragsabschluss weiter hinauszuschieben)
3. Mit Eurem Händler klären, wie es dann mit der Anzahlung aussieht (wann fällig, in welcher Höhe, Bürgschaft gegen Anzahlung etc.)
4. Sofern Ihr nicht sicher seit, ob Ihr die Küche tatsächlich Ende März/Anfang April einbauen könnt, mit Eurem Händler klären - und schriftlich fixieren lassen-, das die weitere Einlagerung beim Händler kostenlos möglich ist. Allerdings ist es dann fair und normal, wenn die Anzahlung ggf. erhöht wird, bzw. einen entsprechenden Abschlag tatsächlich zu zahlen, denn der Händler muss die Küche irgendwann (meistens 30 Tage nach Lieferung) bei seinem Lieferanten bezahlen - und den interessiert es herzlich wenig, ob die Küche dann schon eingebaut/bezahlt ist.
5. Bei fachgerechter Lagerung sollte der Küche nichts passieren - denn wenn die schon die Lagerung nicht aushalten würde, wie sollte sie dann die Jahre in Benutzung überstehen?
6. Gewährleistungsansprüche laufen ohnehin erst mit Auslieferung der Küche an Euch - unabhängig davon, wie lange die Küche auf dem Lager des Händlers gestanden hat.

Wenn das für Euch geklärt ist, und Ihr ansonsten ein gutes Bauchgefühl habt, dann spricht nichts dagegen, die Küche noch dieses Jahr zu bestellen, denn manche Leute müssen für 200,-€ schon etwas länger arbeiten.
 
Beiträge
4
AW: Küche bis Jahresende bestellen aber erst 2013 Sommer liefern?

Die Lieferzeit Möbel jeglicher Art empfinde ich als Frechtheit. Ein halbes Jahr warten für eine Küche? Das ist viiiiiieeel zu lange... Auch für eine Couch muss man sich ja mitlerweile 3-4Monate gedulden. Könnte mich ueber sowas echt tierisch aufregen *stocksauer*
 
Beiträge
2.754
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Küche bis Jahresende bestellen aber erst 2013 Sommer liefern?

Wer muss auf eine Küche ein halbes Jahr warten?
Das ist doch wohl der größte Schwachsinn den ich je gehört habe....*rofl*
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Küche bis Jahresende bestellen aber erst 2013 Sommer liefern?

Wenn Küchenking etwas mehr als nur die Überschrift gelesen hätte, hätte sie/er (hoffentlich) nicht so einen Blödsinn geschrieben.
 
Beiträge
13.740
Wohnort
Lindhorst
AW: Küche bis Jahresende bestellen aber erst 2013 Sommer liefern?

Das ist mi auch schon aufgefallen. Gestern habe ich sogar ein Blatt vom Baum fallen sehen... Deutet das nicht auf Herbst hin? :cool:
 
Oben