1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Jenny78, 19. Sep. 2013.

  1. Jenny78

    Jenny78 Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2013
    Beiträge:
    29

    Küche aufpimpen- jetzt doch neu, bitte um Rat!

    Hallo zusammen,

    Ich wäre sehr dankbar wenn ihr mir bei einigen Entscheidungen helfen würdet. Unsere vorhandene Küche ist erst 11 Jahre alt. Die erste Küche haben wir im Küchenstudio gekauft. Nach 8 Jahren ging die Beschichtung kaputt. Nun war der Plan das mein Mann einfach die Fronten ersetzt. Dann meinten wir "ach komm, dann machen wir auch eine neue Arbeitsplatte" " dann aber auch eine neue Spüle" und wenn wir schon mal dabei sind....:cool: naja, so ging es dann weiter, so das wir jetzt eine komplett neue Küche planen. Da das so früh eigentlich noch nicht geplant war, ist das Budget begrenzt. Das sollte aber kein Problem sein, da wir bei den Möbeln nur die Materialkosten haben. Die Geräte bleiben. Nur die Dunstabzugshaube müsste ersetzt werden.
    Als Arbeitsplatte schwanken wir zur Zeit ( bzw. ich) zwischen Limestone, Silestone und Massiv- Resopal.

    Meine Haupt- Knackpunkte sind:

    1. Kücheninsel mit oder ohne Kochfeld?
    wie kommt es sich in unserem Fall besser aus? Ich koche oft in mehreren Töpfen gleichzeitig und verbringe gefühlt doch relativ viel zeit beim Herd. Auch wenn man immer sagt, das das nicht so sei?! Allerdings backe ich auch viel...

    2. Wo ist die Spülmaschine am besten aufgehoben? Hinter der Insel wäre unpraktisch, oder? Am liebsten wäre mir rechts neben der Spüle in der Ecke. Da ist sie niemandem im Weg, wenn sie mal offen steht.

    Was müsste eventuell verbessert werden?

    Küchenfronten sind in weiß geplant. Vermutlich Sensosan? Oder ist das für eine Großfamilie nicht zu empfehlen?

    Die Tür neben dem Fenster führt zum Garten raus und wird im Sommer ständig und dafür im Winter gar nicht benutzt. Die andere Tür ist eigentlich nur ein Durchgang der zum Flur führt. Das konnte ich mit dem Alno- Planer aber nicht einzeichen.

    Es sollen 7 Personen in der Küche sitzen können. An die freie linke Wand kommt eine lange Bank. Dadurch rückt der Tisch auch etwas näher zur Wand.

    So, jetzt versuche ich noch die nötigen Dateien hochzuladen...ich hoffe das kappt!

    Ich muss noch schauen wo ich den Grundriss finde. Kommt dann gleich.....


    Checkliste zur Küchenplanung von Jenny78

    Anzahl Personen im Haushalt : 7
    Davon Kinder? : 5
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 167
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 110
    Fensterhöhe (in cm) : 115
    Raumhöhe in cm: : 248
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : 2 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle nicht oft benutzt
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 7 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90x250
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Höchstens ein mal am Tag sitzen alle gleichzeitiig am Tisch. Meistens zum Abendbrot 6 Personen.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Mittagessen für 7, Snacks zwischendurch, ich backe sehr oft
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : In der Regel koche ich alleine, hin und wieder helfen 1-2 Kinder
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die bisherige Küche hat über 250cm freie Arbeitsfläche (was toll ist)- aber zwischen herd und Spüle nur 25cm Platz. Und meine Blanco Rondo Spüle ist defintiv zu klein.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Mein Mann ist Tischlermeister und wird die Küche bauen.
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Die vorhanden Geräte beiben, Induktion und Spüma erst 1 Jahr neu
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Sep. 2013
  2. Jenny78

    Jenny78 Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2013
    Beiträge:
    29
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Hm....ich muß das mit den Bildern noch mal neu versuchen....
     
  3. Jenny78

    Jenny78 Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2013
    Beiträge:
    29
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    So, das hat nun doch geklappt. In der Wand zum Flur soll ein Durchbruch enstehen. Der Flur ist breit genug, so das der Raumverlust dort nichts macht.
    Eventuell kann der Durchbruch bis zur Ecke enstehen. Das können wir aber jetzt noch nicht endgültig entscheiden. erst wenn die Wand raus ist. Es kann aber auf jeden Fall ein Durchbruch enstehen der groß genug ist um 3 x 60er Schränke zu fassen mit ca. 200cm Höhe. Das wäre auch die einfachste Lösung um den Durchbruch mit wenige Aufand zu realiesieren. Dort liegt nämlich die Decke auf ( Bungalow).

    Im Alno Planer habe ich den Raum enstprechend größer dargestellt und dann Wandelemente gesetzt. Anders wußte ich mir nicht zu helfen.

    Im Grundriß sieht man außerdem unten rechts eine Tür die zur Abstellkammer führt. Diese Tür wird geschlosssen damit die Arbeitsplatte durchgehen kann. Ich hasse diesen Raum nämlich;-) Eventuell könnte man da aber oberhalb der Arbeitsplatte einen Schrank einlassen oder falls dort nicht die Spüma hinkommt einen übertiefen Schrank hinbauen....oder....oder... ich habe zu viele ODER im Kopf:rolleyes:

    Nun bin ich auf Eure Meinung gespannt!

    Ich hoffe, es fehlt jetzt nichts mehr.

    LG, Jenny
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Hallo Jenny,
    diesen Durchbruch zum Flur willst du nur in Wandstärke machen?
    [​IMG]


    Damit die Schränke etwas versenkt sind?

    Einen Gesamtgrundriss vom Geschoss kannst du wohl nicht mal einscannen? Namen abdecken nicht vergessen ;-)

    Sind die Wände planrechts und planlinks bisher gleich lang? Also 368 cm?

    Wie vollkommen variabel ist denn der Wasseranschluß? Nur an der Wand planlinks oder im ganzen Raum (Fußbodenheizung)?

    Mit Bank und Tisch sowie Stühlen mußt du im "Nichtsitzenzustand" ca. 160 cm rechnen und im Sitzenzustand ca. 200 bis 210 cm. Das hast du etwas knapp in deinen Alnoplan gesetzt.

    Spülmaschine am Rand *top* ... überhaupt, die grundsätzliche Planung ist auf jeden Fall eine mögliche Variante. Schränke müßte man noch anpassen.

    Allerdings bei Abluft-DAH .. wo geht die Abluft raus? Soll sie weiterhin planrechts rausgehen? Wie groß ist das aktuell vorhandene Abluftloch? Moderne Hauben hätten da gerne 150 mm. Und als Inselhaube wird eure vorhandene Haube nicht nutzbar sein.
     
  5. Jenny78

    Jenny78 Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2013
    Beiträge:
    29
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Hallo kerstin,

    Der Wasseranschluß ist entlang der Wände völlig variabel. Mittig auf der geplanten Insel wäre schlecht, aber nicht unmöglich.

    Ja- die Wände sind genau gleich lang.

    Von der Wand bis zum Beginn der Insel wären 2, 67m Platz für Esstisch und Stühle. Ich könnte da noch Platz gewinnen die Insel schmaler machen oder die Insel näher zur Spülenwand...habe da jeweils mit 1m geplant.

    Dunstabzug könnte oben durch's Dach erfolgen. Ist ein einstöckiger Bungalow. Die jetzige Öffnung hat 120mm. Die jetzige Haube taugt nix.....ich brauch also so oder so eine neue.
    Falls das Kochfeld in die Insel kommt hätte ich gerne eine Deckenhaube damit die Sicht auf das Fenster unbeeinträchtigt bleibt. Habe aber keine Ahnung ob das eine gite Lösung ist oder die herkömmlichen besser sind.?!

    Reicht eine Handskizze? Dann mach ich gleich mal eine.

    Danke. LG
     
  6. Jenny78

    Jenny78 Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2013
    Beiträge:
    29
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Ach vergessen: der Durchbruch soll nicht nur Wandstärke haben. Sondern die Hochschränke sollen komplett darin "verschwinden". Wir klauen dafür ein Stück vom Flur.
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Oder Gesamtgrundriss abfotografieren, so können wir uns optimal Orienteren ...
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Dann gleich noch eine Frage ;-)

    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 110
    Fensterhöhe (in cm) : 115
    Raumhöhe in cm: : 248

    D.h., über dem Fenster bis zur Decke wären 23 cm ... das wird knapp mit einer Decken-DAH ... evtl. Außenmotor auf dem Dach

    @Profis ... geht das mit Außenmotor auf dem Flachdach direkt über der Küche?

    Muss man über dem Fenster von innen an irgendeinen Rolladenkasten oder so dran?
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Und außer Backofen wirklich kein weiteres Heißgerät? (Standmikrowelle, Dampfgarer oder ähnliches?)
     
  10. Jenny78

    Jenny78 Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2013
    Beiträge:
    29
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Hab noch mal den Zollstock drangehalten. Der Rollokasten ist 30cm. Das Fenster nur 108 cm. Die Brüstungshöhe war aber korrekt.

    Mikrowelle ist vorhanden und soll irgendwo unsichtbar verschwinden. Wird auch nicht oft genutzt.

    Dampfgarer wäre toll- aber erst wenn mein Backofen den Geist aufgibt. Kann man ja vorbereiten und erst mal eine Tür vormachen.oder?

    LG, Jenny
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Ja, kann man alles - aber das sollte in der Planung berücksichtigt werden... also solltest Du das im Fragebogen auch so ausgefüllt haben. Auch bei den Stromkreisen sind diese Wünsche zu berücksichtigen.
     
  12. Jenny78

    Jenny78 Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2013
    Beiträge:
    29
    AW: Küche doch neu, bitte um Rat!

    Hallo,

    wir haben uns in der Zwischenzeit für die Version mit dem Kochfeld auf der Insel bzw. Halbinsel entschieden.
    Puh....jetzt haben wir wirklich stundenlang überlegt wo was genau hinkommt und alle Maße festgelegt.
    An der Wand planrechts haben wir so aufgeteilt: von unten nach oben
    Spülmaschine- Spülenschrank mit Drehtür, noch ein Spülenschrank mit Drehtür (da ich zwei Becken plane) - Mülleimer unter der Arbeitsplatte mit Frontauszug- dann zwei 60er Frontauszüge mit zwei festen Ebenen und oben mit jeweils einem Innenschubkasten.

    Die insel bekommt ringsum Vollauszüge, teilweise mit Innenschubkästen. in den unteren sollen zum Beispiel Wasserkästen, große Müslipackungen, Töpfe, Bräter usw. untergebracht werden.
    Hierzu meine Frage:

    Wieviel Platz sollte idealerweise neben dem Kochfeld zum Rand bleiben???
    Reichen da ca. 48 cm? Ich will das Kochfeld nicht mittig platzieren...So bleibt Richtung Fenster mehr Arbeitsfläche. Links neben dem kochfeld sollen 40er Auszüge für Gewürze, Essig, Öl usw.

    Für die Hochschränke haben wir nun den Backofen so hoch angesetzt das da theoretisch untendrunter irgendwann ein Dampfgarer hin könnte. Strom wird enstprechen gelegt. Und die Tür dann entsprechend umändern ist ja kein Problem mit Handwerker im Haus.

    Nur die Planung ist mit meinem Tischlermann nicht leichter, da er im Küchenbau nur sehr wenig Erfahrung hat. ( wo kommt was hin, welche Abstände sind ideal usw.)

    Ansonsten ist noch ein Ullaschrank geplant - hier im Forum abgeguckt! Vielen Dank dafür! *kiss* Das ist viel besser als so ein Rolloschrank.
    Neben den Ofen links kommt eine Vorratsschrank mit Innenauszügen. Unten kommt noch ein fetser Boden rein für große PET- Flaschen. Über die Hochschränke kommen jeweils 30cm hohe Fächer mit so Klappenbeschlägen, so das die Schränke insgesamt 220cm hoch sind mit Sockel. Da oben will ich Sachen reinstellen wie Fondue, Raclette....was man halt sehr selten braucht. Über den Backofen kommt noch ein Fach für die Microwelle mit Lifttür. Ist das nötig? Reicht nicht ne Drehtür? Mein Mann will sich nicht den Kopf daran einhauen, aber sooo oft stünde die ja nicht auf. Vor allem auch nicht lange. Und ich habe Bedenken das sich so eine Lifttür grifflos schlecht öffnen läßt. Habt ihr da Erfahrungen?
    Meine Microwelle ist ca. 26cm hoch. Reicht es wenn der Schrank dann 40cm hoch ist- wegen der Belüftung???

    Ich habe nach vielem Lesen hier im Forum eine Stauraumplanung gemacht und hoffe alles sinnvoll eingeteilt zu haben. Leider weiß ich nicht wie ich die Im Alnoplaner beschriften kann...ich hoffe, es war trotzdem verständlich?!

    Bei Fragen zu Arbeitsplatte und Dunstabzugshaube muß ich woanders fragen, oder?

    Wäre super, wenn ihr Antworten auf meine noch offenen Fragen hättet.

    LG, Jenny!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Okt. 2013
  13. Jenny78

    Jenny78 Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2013
    Beiträge:
    29
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Hmm...könnt ihr mir sagen woran es liegt das mir leider niemand antwortet?
    Ich erwarte ja keine neue Planung...

    LG, Jenny
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Jenny, ein Planungsbild würde die Sache sehr vereinfachen .. Grundriss und Schrankplanungsansichten etc.

    Pauschal ... 48 cm neben dem Kochfeld zum Rand? reichen.

    Stauraumplanung kann man nicht mit dem Alnoplaner machen. Dort kann man sich eine Ansicht erzeugen, die man dann mit Grafikprogrammen etc. beschriften kann.

    Man kann alternativ auch ein Blatt Papier nehmen, das mal kurz aufzeichnen, beschriften und einscannen oder mit der Digicam abfotografieren.

    Wg. der Mikrowelle ... da sollte man den Schrank sehen, in den sie kommt und das Fach sollte einem Standard-Raster entsprechen. Ich würde da z. B. 45 cm Nischenhöhe! wählen, dann kann man dort auch mal die Tür entfernen und ein anderes Standard-Heißgerät in 45er Bauhöhe einbauen (KVA, Dampfgarer, Kombibackofen etc.).

    Wenn du von 30 cm hohen Fächern etc. redest .. .ist dann immer die Fronthöhe gemeint? Dann ist die nutzbare Innenhöhe geringer, pauschal 3 bis 4 cm. Paßt da Fondue, Raclette etc.?

    Grundlegende Fragen zu APL und DAH kannst du auch hier im Thread machen.
     
  15. Jenny78

    Jenny78 Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2013
    Beiträge:
    29
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Hallo Kerstin und natürlich auch alle anderen!

    Ich konnte nicht früher reagieren...war krank, Vater im Krankenhaus, unserer Hündin hat Welpen bekommen und und und...Sorry! Jetzt wollen wir aber mit der Planung bald ein Ende finden...Ich hätte die küche gerne Ende januar oder sagen wir Februar fertig!

    Der Tip mit dem 45er Schrank damit später ein Einbaugerät reinpasst ist gut. Danke!

    Ja, mit den Klappschränken war das Außenmaß gemeint. Habe vorher Fondue etc. nachgemessen....alles unter 25 cm. Müsste also passen.

    Dadurch das sich jetzt alles zeitlich verschoben hat, bin ich wieder ins grübeln gekommen...und habe mir noch eine andere Lösung einfallen lassen. siehe unten.

    Ich arbeite jetzt auch immer vor dem Fenster und liebe das, weil ich die Kinder dann im Sommer sehen kann. Der Sandkasten, Schaukel und so liegen direkt im Blickfeld. Das hat mir bei der ersten Lösung gefehlt.
    Bei dieser Lösung könnte ich meinen Mann auch sicherlich davon überzeugen, ein neues Fenster auf Arbeitsplattenhöhe einzubauen. ;-)
    Außerdem hätte ich einen Hochschrank mehr und Platz für einen Dampfgarer (fallls der bei Neuanschaffung des Backofens ins Budget passt). Die Variante übereinaner gefällt mir nämlich nicht.
    Ob man dann wirklich Spüle oder Kochfeld vor das Fenster macht, kann man sich ja noch überlegen. Mich würde erst mal interessieren wie ihr die Idee findet oder war der neue Planung besser?
    Mein PC spinnt im Moment wenn ich Bilder von der Digicam hochlade. Muss mal schauen wie ich das hinkriege wegen dem Grundriß der ganzen Etage.
    rechts von den Hochschränken ist auf jeden Fall der Durchgang zum Flur.

    Lieben gruß , Jenny

    PS:; links ist noch mal die Draufsicht von der ersten Planung.
     

    Anhänge:

  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Du meinst ja diesen Plan:
    [​IMG]


    Leider kann man ohne Alnodateien und Alnogrundrissansicht nicht erkennen, aus was für Unterschränken du das aufgebaut hast.

    Ja, der Vorteil ist eindeutig, dass hier ein Hochschrank mehr Platz hat und, dass die Küche ggü. dem Tisch offener ist und nicht die Halbinsel so eine Barriere setzt.

    Wo soll die GSP in der Planung hin?
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küche aufpimpen oder doch neu, bitte um Rat!

    Und, wenn wir schon dabei sind ... warum nicht eine richtige Insel in die Mitte.

    Ein L für Spüle / Kochfeld und die ca. 125x120 cm große Insel für Kekse backen, Teig ausrollen, als Anrichte, Buffetanrichte usw.

    Auf Spülenseite ein 15er Element mit Handtuchauszug ... dient gleichzeitig seitlich als Verkleidung der GSP. Dann 90er Spülenauszugsunterschrank, im oberen Auszug
    dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    danach 60er Müll unter der APL.

    Kochfeldseite entweder symmetrisch 60-90-60 oder 80-90-40.

    Die Nische zur ehemaligen Speisekammer mit einem 80er Unterschrank und einem Jalousienschrank. Hier könnte die Küchenmaschine ihren festen aber trotzdem unsichtbaren Platz haben. In den Auszügen dann gleich alles Backzubehör.

    Hochschränke werden daher vermutlic nur 3x60 und 1x50 gehen. Der 50er als Vorratsschrank und unter den Heißgeräten (Backofen und Mikrowelle hinter Tür) sind ja dann noch Auszüge oder alternativ Drehtüren mit Innenauszügen.

    Die Insel aus 2x120er Auszugsunterschränken.

    Also Stauraum sollte da schon einiges sein.

    Vorteil sind halt die Wege und dass planrechts hinter den Stühlen nur ein relativ schmaler Engpaß bei der Insel ist.

    Die DAH als Decken-DAH, wobei die Abhängung gleich über die ganze Seite geht und einen guten Wrasenfang bildet sowie Platz für Beleuchtung.

    Fronten würde ich Schichtstoff nehmen und als Griffe habe ich jetzt mal diese aufgesetzten flachen gedacht. Denn grifflos kostet Stauraum (Unterschiedliche Griffmöglichkeiten bei grifflosen Küchen).
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board Heute um 13:30 Uhr
Küche um 3000 EUR - Angebot eingeholt, plötzlich Zusatzkosten für Material! Tipps und Tricks Heute um 11:05 Uhr
Landhausküche in Fachwerkhaus Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 17:47 Uhr
Wasserdruck plötzlich niedrig in der Küche Sanitär Gestern um 15:29 Uhr
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Gestern um 09:56 Uhr
Die Küche von morgen Tipps und Tricks Mittwoch um 20:06 Uhr
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 18:06 Uhr
Küchenfront - weiß oder kristallweiß Küchen-Ambiente Dienstag um 22:10 Uhr

Diese Seite empfehlen