Küchenplanung Küche an anderem Ort Reihenhauswohnung

Faktorzehn

Mitglied

Beiträge
26
Küche an anderem Ort Reihenhauswohnung

Guten Tag liebes Forum :-)

Ich starte einen zweiten Versuch, nachdem ich mir einige Monate den Kopf zerbrochen habe wie die neue Planung aussehen soll, stelle ich fest, dass eine Planung in einem anderen Raum durchaus sinnvoll ist. Danke schonmal an diejenigen die mich erst darauf gebracht haben ;D

Ich starte einen neuen Thread weil sich damit dann doch einiges ändert, ich hoffe das ist in Ordnung. Der neue Raum grenzt direkt an den Balkon und das Esszimmer, dafür wandert das Wohnzimmer auf die Nord/West Seite. Ich habe auch nochmal den Grundriss mit angehängt zur Orientierung. (Die neue Küche soll plan oben rechts sein). Neben dem Vorteil dass das Esszimmer direkt Nebendran ist und man dadurch nicht über den Flur immer zum Esszimmer muss, grenzen auch der Balkon (demnächst mit großen Türen direkt von der Küche aus) direkt an die Küche.

Möglich wird die Änderung von Wohnzimmer in neue Küche durch ein angrenzendes Bad, Abwasser und Wasser sind an einer gemeinsamen Wand. Darum auch die Spüle an dieser Wand geplant. Starkstrom muss dann natürlich vom Sicherungskasten im Flur in das Zimmer verlegt werden. Gleichzeitig werden die Böden erneuert (aktuell denke ich an dunkelgraue Fliesen im Großformat, aber bin mir diesbezüglich noch unsicher).

Es wird eine Familienküche benötigt ( das erste Kind kommt in 5 Wochen), mit möglichst viel Stauraum, wobei Dinge wie Bügelbrett, Staubsauger und ähnliches woanders unterkommen. Es geht also um Vorräte, Geschirr und Besteck, und ne ganze Menge Müll (Altglas, Papier, gelber Sack, Restmüll und Bio). Wir sind nicht sonderlich festgelegt was Geräte angeht, brauchen ein Kochfeld (Induktion , möglichst viel Platz auf dem Kochfeld), eine Umluft Dunstabzugshaube die (wie immer) möglichst Leistungsstark und dabei leise sein soll, einen Backofen (mit Pyrolyse , am besten auch mit Mikrowelle). Dampfgarer brauchen wir nicht. Geschirrspüler gerne höher gelegen bei unserer Körpergröße.

Ich würde gerne ohne Hochschränke an der langen Seite auskommen. Problematisch ist der schmale Eingang in die Küche vom Flur. Die Tür soll sowieso erneuert werden, kann dann auch ggf etwas schmaler sein. Aktuell sind es 61cm bis zum Türrahmen. Es soll dort eine Glastür / Holztür mit Glasausschnitt hinkommen, eine so richtig gute Lösung für diesen Eingang habe ich aber nicht. Insbesondere wann dort wie aktuell geplant die Hochschränke stehen mit Einbaugeräten (hoher GSP und Backofen) stört die Tür dort natürlich extrem.... Da der Flur sehr schmal ist, ist eine Öffnung in Richtung Flur allerdings auch nicht ganz unproblematisch. In diesem Fall aber wahrscheinlich vorzuziehen.

Dunstabzug soll als Umluft geplant werden.

Zwischen schmalem Kücheneingang in Richtung Flur und Durchgang in Richtung Esszimmer könnte ich mir einen Side by Side Kühlschrank vorstellen (endlich Platz im Kühlschrank).

Ich habe euch meine Planung angehängt. Ich hätte mir auch an der kurzen Seite eine Hochschrankwand mit Nische für die Spüle vorstellen können und dann Gerätegarage in der Ecke aber könnte mir vorstellen dass das unangenehm ist mit der Spüle in der Nische.... was meint ihr? Habt ihr noch eine andere Idee für den Raum?

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 2m und 180cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 105cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): kein Fenster nach Umbau
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 3m
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80 oder 90cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, oft warm auch abends nach der Arbeit. Ansonsten Pizza, Auflauf, Kuchen, Suppen, so ziemlich alles also
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: oft gemeinsam und 1x in 2 Wochen für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: mehr Stauraum (nicht schwierig), mehr Ergonomie, näher zum Esszimmer,
Preisvorstellung (Budget): 20.000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.00.27.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.00.27.jpg
    33,9 KB · Aufrufe: 104
  • Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.00.33.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.00.33.jpg
    34,4 KB · Aufrufe: 82
  • Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.23.15.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.23.15.jpg
    55,3 KB · Aufrufe: 87
  • Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.23.31.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.23.31.jpg
    58,7 KB · Aufrufe: 88
  • Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.23.41.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.23.41.jpg
    51,1 KB · Aufrufe: 97
  • Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.23.55.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-22 um 17.23.55.jpg
    35,8 KB · Aufrufe: 102
  • IMG_3726 2.jpg
    IMG_3726 2.jpg
    140,5 KB · Aufrufe: 119
  • IMG_3214.jpg
    IMG_3214.jpg
    395,9 KB · Aufrufe: 102

DolceVita

Mitglied

Beiträge
262
Hallo

wow, das ist ja ein ellenlanger Raum.

was ich mir gut vorstellen könnte, wäre, diesen mit einer Halbinsel zu „verkürzen“, aber ihr wollt denke ich das Maximum an Staufläche rausholen.

Eine hübsche Idee könnte auch an der langen Seite eine Nische sein. Etwa wie in diesem Bild hier. Ihr wollt zwar keine Hängeschränke (kann ich voll verstehen), aber ich finde diesen Look eine gute Alternative, die euch v.a. bei je zwei Hochschränken links und rechts etlich viel Stauraum böte.

FD9B755A-EDAA-44C3-B285-68CFBFA64542.jpeg
 
Beiträge
1.224
Hallo,
hab mir noch mal deine frühere Planung angeschaut, da waren noch Sitzplätze gewünscht. Durch die Nähe zum Wohnzimmer wird es hier nicht mehr nötig sein.
Der Raum ist an sich schon schlauchförmig und wirkt durch den langen L Schenkel noch mehr in die Länge gezogen während die Mitte leer bleibt.

Ich würde daher den Raum durch die Insel füllen. Diese könnte 3,70 lang und 1,1 cm tief sein. Dadurch bekommst du mehr Stauraum als nur durch die eine Zeile. Das Kochfeld würde ich wandseitig positionieren, damit du schön mit Blick in den Raum kochst und nicht zur Wand.
 

Anhänge

  • 4D0B1B27-4E0B-4D24-9DE0-BEAFC9915845.jpeg
    4D0B1B27-4E0B-4D24-9DE0-BEAFC9915845.jpeg
    125,2 KB · Aufrufe: 42

Faktorzehn

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
Vielen Dank für die schnellen Antworten :-[

@DolceVita genau das meinte ich mit der Nischen-Lösung. Gefällt mir auch immer noch sehr gut. Wenn der L-Schenkel an der einen Seite "andocken" würde könnte ich mir dort eine Gerätegarage mit so einer Jalousie o.ä vorstellen.

@Traumküchegesucht An eine Insel habe ich auch zunächst gedacht. Mir gefällt das in den Raum kochen und arbeiten, insbesondere wenn man dann durch die große Fensterfront rausschauen oder rüber zu den Gästen im Esszimmer schauen kann. Während bei meiner Planung aber der Kühlschrank an der Seite zwischen Tür und Durchgang stehen kann gibt es nicht wirklich einen guten Platz für einen Kühlschrank bei einer Insel Lösung. Entweder er steht auf der gegenüberliegenden Seite von der Spüle und damit höchst ungünstig oder er ist als Hochschrank integriert an der kurzen Wand, verkürzt damit aber die Nische... Wenn man sagt man hat dort einen Kühlschrank für GSP, einen für Geräte wie Backofen und dann noch einen für Kühlschrank bleiben 120cm maximal für die Spüle und Arbeitsplattenfläche für Kaffeemaschine, Toaster und Küchenmaschine (diese könnte ggf auch in einen Schrank) wenn man diese nicht auf die Insel stellen will...

Bezüglich der Sitzplätze und Halbinsel: Da das Esszimmer direkt nebenan ist und der Balkon auch angrenzt halte ich Sitzplätze nicht mehr für notwendig und wahrscheinlich unnötig. An eine Halbinsellösung habe ich auch schon gedacht, dafür kam mir der Raum dann aber zu klein vor :think:

Edit: wenn man natürlich den GSP noch höher setzt und einen Hochschrank links an die kurze Wand (Kühlschrank) und einen rechts an die wand (Backofen) macht, dann würde die Insel Lösung funktionieren
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.224
SBS, war nicht eingezeichnet, hab’s deshalb übersehen, sorry. Hast du denn die Möglichkeit Wasser in die Insel zu verlegen? Lang genug wäre sie für einen Flugzeugträger mit Spüle und Kochfeld, dann könntest du eine HS Zeile mit allen Geräten um dem SBS machen. Habt ihr eine EG Wohnung?
 

Faktorzehn

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
Wasser in die Insel wird nicht gehen leider. Die Wohnung umfasst den 1. und 2. Stock, im EG wohnt jemand anderes. Bei Liebherr habe ich Einbau Kühlschrank gefrierkombinationen mit 75cm breite Gesehen die offensichtlich sehr viel Platz bieten. Der Preis von 4,5k sprengt aber das geplante Budget für den Kühlschrank... vielleicht reicht auch eine normale Kombination auf 60cm....
 

DolceVita

Mitglied

Beiträge
262
Sowas in dieser Art dann ggf?

Bitte ignoriere Farben und US-Breiten.

Aber so haettet ihr den hochgesetzten GS, rechts davon die Spuele, und Arbeitsflaeche genug zum Vorbereiten auf dem US-Schenkel links. Da koennte man dann auch einen MUPL platzieren, oder eben rechts neben der Spuele.

1619156751158.jpg


1619156773043.jpg



1619156863450.jpg
 

Anhänge

  • 1619155843119.jpg
    1619155843119.jpg
    43,7 KB · Aufrufe: 13
  • 1619156463014.jpg
    1619156463014.jpg
    48,6 KB · Aufrufe: 15
  • 1619156484985.jpg
    1619156484985.jpg
    69,8 KB · Aufrufe: 15
  • 1619156542962.jpg
    1619156542962.jpg
    52,3 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.224
Wenn ihr auf einen Einbau KS umsteigen würdet, dann wäre es optisch viel besser und mit der Insel auch machbar. 75 vom breiten KS habe ich auch gesehen und finde sie wirklich toll, aber der Preis ist schon stolz, verstehe ich.
Ich finde bei der aktuellen L Planung nur wirklich sehr schade, dass ihr komplett zur Wand arbeiten würdet sowohl an der Spüle als auch am Kochfeld, also quasi immer. Ich weiß einfach nicht, ob der SBS das kompensieren kann. Meine Priorität wäre wo anders, ihr müsst einfach eure finden.
 

DolceVita

Mitglied

Beiträge
262
Alternativ koennte man ja auch mal ueber sowas nachdenken

1619158043365.jpg


1619157916734.jpg
 

Anhänge

  • 1619157902687.jpg
    1619157902687.jpg
    63,3 KB · Aufrufe: 13

Faktorzehn

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
@DolceVita der letzte Vorschlag gefällt auch! Wobei der Herd nicht ganz so nah am Rand geplant werden sollte denke ich, das liesse sich aber ja ändern.
Ich werde am Wochenende noch ein bisschen im Planer basteln und viel in dem Raum stehen und mir das überlegen. Bisher könnte ich mir gut die Insel Lösung plus Spüle in der Nische vorstellen als auch die Halbinsel. Vielleicht muss ich auch mal zu Media Markt wenn es wieder geht und mir gängige kühl-gefrierkombinationen ansehen. Kennt ihr eine 60cm Kombi die besonders viel Stauraum bietet? ☺
 
Beiträge
1.224
Mir gefällt der Vorschlag von Dolcevita aus #9 auch gut. Hier trotzdem noch eine weitere Idee mit einem Doppel L. Hierbei müsste die Tür geschlossen werden. Das Arbeits-L würde einen erhöhten GS, Spüle, MUPL sowie ums Eck das Kochfeld beherbergen. Die Spülenseite habe ich skizziert, die Kochseite noch nicht, weil dafür die Maße fehlen. Das zweite L würde aus 4 HS und einer angedockten Insel bestehen, an der Insel wären noch Sitzplätze möglich. Es wären jede Menge Arbeitsfläche und Stauraum verfügbar. Der KS wäre beim Betreten des Durchbruch schnell erreichbar ohne den Kochenden zu stören. Der Vorratsschrank ist in Armlänge zum Arbeits-L.
 

Anhänge

  • 7AA96393-59AA-42E9-96CD-E9AE59A9D01E.jpeg
    7AA96393-59AA-42E9-96CD-E9AE59A9D01E.jpeg
    97,3 KB · Aufrufe: 35
  • 83C813EE-A800-4778-91B0-C0D7BBE9355C.jpeg
    83C813EE-A800-4778-91B0-C0D7BBE9355C.jpeg
    118,7 KB · Aufrufe: 36

Faktorzehn

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
Ich habe die Insel Lösung nochmal skizziert damit man sich das besser vorstellen kann im Vergleich. Mir gefällt das schon sehr gut. Bedenken habe ich zum einen dass die Fläche der Arbeitsplatte um die Spüle herum zu gering ist um dort Toaster und Kaffeemaschine unterzubekommen. Das sind 2 Dinge die ich ungern auf der Insel hätte um dort kein "Gerümpel" stehen zu haben. Obstschale darf dort stehen, die könnte auch auf den Esstisch. Küchenmaschine kommt in einen Schrank, dort ist sie jetzt auch.
Zum anderen das bekannte Kühlschrank Problem, da weiß ich nicht ob eine 60cm Kombi nicht zu klein ist.

@Traumküchegesucht Danke für die Skizze! Ich werde des so ähnlich nochmal probieren, allerdings glaube ich dass die Hochschränke an der langen Wand den Raum erdrücken würden.... Plan rechts ist die große Fensterfront, da würde ich gerne die Hochschränke so weit weg wie möglich entfernt planen damit das Licht so gut es geht in den Raum fällt.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-04-25 um 09.38.00.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-25 um 09.38.00.jpg
    27,6 KB · Aufrufe: 36
  • Bildschirmfoto 2021-04-25 um 09.37.49.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-25 um 09.37.49.jpg
    32,5 KB · Aufrufe: 31
  • Bildschirmfoto 2021-04-25 um 09.37.44.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-25 um 09.37.44.jpg
    26,8 KB · Aufrufe: 35
  • Bildschirmfoto 2021-04-25 um 09.37.30.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-25 um 09.37.30.jpg
    38,3 KB · Aufrufe: 35

Faktorzehn

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
Ich habe nochmal mit @DolceVita #9 Vorschlag experimentiert. Im Prinzip genauso außer dass die Hochschränke wegfallen und ein Hochschrank mehr vorhanden ist. Die Verlegung von Wasser und Abwasser von der Mitte der kurzen wand plan links sollte bis dahin machbar sein. Starkstrom bis an die Halbinsel zu verlegen ist nervig aber machbar (und nicht aufwendiger als in die Insel über den Boden denke ich).

Für mich ist eine Anordnung dieser Art oder die Anordnung als Insel aktuell am besten.

Lösungen bei denen die Tür plan unten links zugemacht wird sind eher suboptimal, ich würde ungern immer den Umweg über das Esszimmer machen wollen wenn ich mir ein Getränk aus dem Wohnzimmer holen will.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-04-25 um 10.43.29.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-25 um 10.43.29.jpg
    35,2 KB · Aufrufe: 30
  • Bildschirmfoto 2021-04-25 um 10.43.08.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-25 um 10.43.08.jpg
    64,5 KB · Aufrufe: 29
  • Bildschirmfoto 2021-04-25 um 10.42.56.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-25 um 10.42.56.jpg
    57,3 KB · Aufrufe: 27
Beiträge
1.224
Ich finde den Vorschlag wirklich auch gut. Ich würde jedoch auch in der Ecke noch einen Aufsatzschrank in gleicher Tiefe planen. Dann hast du eine bequeme Möglichkeit für Toaster, Brotkorb usw. Und es ist auch optisch schöner wie das Loch. Man kann entweder eine normale Tür planen oder wenn kein Platz, dann eine Lifttür. Bilder für beides anbei.
 

Anhänge

  • D67F1E7E-34BE-4BFA-96D4-9CB493EEAEAD.jpg
    D67F1E7E-34BE-4BFA-96D4-9CB493EEAEAD.jpg
    64,9 KB · Aufrufe: 35
  • F03E8569-0A6D-46F4-A232-0F6050A2F568.jpg
    F03E8569-0A6D-46F4-A232-0F6050A2F568.jpg
    59,6 KB · Aufrufe: 38
  • 52E26D07-66A1-41CC-B286-CDB4766B6580.jpg
    52E26D07-66A1-41CC-B286-CDB4766B6580.jpg
    63,8 KB · Aufrufe: 37
  • 1A343764-DBE0-45C5-947F-2E533D66E499.jpeg
    1A343764-DBE0-45C5-947F-2E533D66E499.jpeg
    75,6 KB · Aufrufe: 34
Beiträge
1.224
Das Problem sehe ich bei HS Zeile nur darin, dass du keine 5 Stück stellen kannst. Du brauchst eine Passleiste zur Wand. Ein HS wird daher nur 50 cm sein können, welcher weder für BO noch für GS noch für den KS verwendet werden kann.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.849
Wohnort
Perth, Australien
eine Abwandlung von Dolce's Vorschlag

fakt51.jpg

fakt52.jpg fakt53.jpg

die Halbinsel ist 200x120 (ohne Blende/Deckseite).

Die Spülenzeile ist ca 80cm tief, möglichst übertiefe US (75cm), 5 x 60er US,

Die HS Zeile - planunten der SBS, daneben BO, dann hochgestellter GSP, überm Eck 80cm breiter Schrank (mit Lifttüren). Diese Zeile vielleicht farblich dem SBS anpassen, damit er nicht so auffällt.

Planunten an der Wozi Wand mindertiefes highboard, ca 90-100cm breit für Vorräte.

Sollen die HS eingekoffert werden?
 

Faktorzehn

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
Wir kommen der Sache näher ☺️ Ich würde die hochschräke gerne einkoffern, genau. Den side by side zu integrieren wär natürlich auch möglich, daran hatte Ich bisher noch nicht gedacht. Da gibts ja auch ganz nette Lösungen zu - es muss halt gut gemacht sein. Ich muss mal eine Stauraum Planung machen- am liebsten würde ich ohne Oberschränke und ohne das highboard auskommen....
 
Beiträge
1.224
Hab hier ein Bild, wo ein SbS integriert ist. Du brauchst je nach Modell 20-30 cm zur jeder Seite Platz, um die Türen öffnen zu können. Er darf nicht spack an der Wand stehen, sieht man auf dem Bild deutlich.
 

Anhänge

  • C6D3F318-8F7F-478E-A6A5-2EE4DBC8A525.jpg
    C6D3F318-8F7F-478E-A6A5-2EE4DBC8A525.jpg
    49,2 KB · Aufrufe: 60

RedKing

Premium
Beiträge
326
Wohnort
NRW
...Evelin`s Vorschlag hat ja auch was. Wenn Du den Side by Side an die kleine Wand stellst, mußt Du "nur" Wasser da hin bringen (lediglich sehr kleiner Leitungs-Querschnitt benötigt!).

Dann kannst Du den für sich stehenden und somit wirkenden SBS
mit einem Seitenregal (z. Bsp. für Kaffee-Vollautomat und ein paar Tassen?) schick einkoffern und hast alle Planungssorgen bzgl. SBS los.

Evtl. das Kochfeld noch an die lange Wand und an den kurzen Schenkel (rechts in der Draufsicht) einen Sitzbereich.
Dann hast Du dort Arbeitsfläche / Ablage / Frühstücks- und Koch-Beobachtungsplätze ;-).

Die Einkäufe haben dann auch einen kurzen Weg von dort in die Kühlung, außerdem ein schöner Schnibbelplatz zum rausgucken.

1620084165635.jpg


Ach ja, gerade gemessen: bei unserem SBS (die Dinger sind alle ziemlich gleich bemaßt), genügen "mit Reserve" locker 15cm Schwenkbereich.

VG
RK
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben