Küchenplanung Kritik / Kommentare / Änderungsmöglichkeiten zur schmalen L-Küche erwünscht

Anwewinn

Mitglied
Beiträge
2
Kritik / Kommentare / Änderungsmöglichkeiten zur schmalen L-Küche erwünscht

Hallo liebe Forumsmitglieder,
ich lese die letzten Tage sehr fleißig im KüchenForum und finde sehr gute Anregungen. Heute möchte ich eure Hilfe in Anspruch nehmen.
Wir stehen kurz vorm Küchenkauf, der Plan ist fast fertig, und doch bin ich mir in einigen Dingen sehr unsicher.
Folgende Fragen stellen sich mir:
1. Bisher habe ich eine Unterbauhaube (Abluft). Mein Mann wünscht sich eine Kopffreihaube. Hier sind wir noch am diskutieren, weil mir dieses "schwarze" Ungetüm nicht so sehr gefällt. Gafllen würde mir die Haube dann, wenn Abstand zu den Oberschränken möglich wäre. Das ist aber nicht so.

Zudem sagt das Küchenstudio , dass bei uns nun nur noch eine Umlufthaube in Frage kommt, weil unser Mauerkasten zu klein und zudem rechteckig ist (Masse 170x110 mm). Ich würde mir wieder eine Ablufthaube wünschen. Wir wissen aber nicht, wie wir das bewerkstelligen können. Das Küchenstudio sagt, sei keinen keinen rechteckigen Mauerkasten.

Im Foto recht ist eine Einbau Kühl-/Gefrierkombination vorgesehen. Hier denkt mein Mann daran, dieses Einbaugegerät durch ein Stand Alone Gerät in 60 cm Breite zu ersetzen.

Was haltet Ihr davon, wenn wir die Unterschrank links neben dem Kühlgerät auf 30 cm reduzieren und dafür den Unterschrank links neben dem GS auf 90 cm erhöhen? Dadurch hätte ich doch besser nutzbaren Stauraum und im 30 cm Unterschrank die Möglichkeit, auch mal eine Essigflasche unterzukriegen??

Die Küche soll Hochglanz weiß werden mit Arbeitsplatte in Chalet Eiche von Nolte (Manhatten495). Noch besser gefällt uns aber die Farbe Wildeiche rustikal (Artwood 22W). Diese Arbeitsplatte ist aber ganz eben (nennt man das gebürstet?). Und deswegen befürchte ich, dass sie auch nicht ganz so pflegeleicht ist. Zudem wollen wir einen kleinen Tisch möglichst im gleichen Material wie die AP. "Geriffelt" geht als Tisch aber gar nicht.

Jetzt habe ich aber viel geschrieben. Ich hoffe und freue mich auf eure Kommentare.

Liebe Grüße
Anna

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 167
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90 cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 91 cm
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 80x70
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: morgens Kaffee trinken

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Allesschneider, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist alleine, ab und zu auch für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nolte (steht fest)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: wahrscheinlich Siemens - noch änderbar
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die neue Küche muss für mich einfach praktisch sein ,d. h. genügend Stauraum und dennoch optisch ansprechend. Die alte Küche ist auf der linken Seite bis zum Fenster hin (also mit Eckschrank oben) schon ziemlich dicht mit Oberschränken. Hier wünsche ich mir eine "leichtere" Optik.
Preisvorstellung (Budget): 10.000,00 Euro

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • alteKüche.jpg
    alteKüche.jpg
    56,6 KB · Aufrufe: 155
  • Grundriss Küche.jpg
    Grundriss Küche.jpg
    74,7 KB · Aufrufe: 161
  • IMG_20200924_214229.jpg
    IMG_20200924_214229.jpg
    463,5 KB · Aufrufe: 157

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Hallo und :welcome:!

Bitte trage noch das Maß planunten von der Tür bis in die Ecke rechts ein, auch wenn du meinst, dass es für die Küche nicht relevant ist. ;-) Ich schätze so ca. 2,60m.

Da ihr in Eigentum wohnt, sehe ich für die Abluft kein Problem. Es muss nur ein neues Loch (15x15) gebohrt werden bzw. das vorhandene angepasst werden.

Für die eingestellte Planung empfehle ich bezüglich der DAH, über den Schränken bis zur Decke zu verkoffern und eine Deckenhaube zu planen.
Zwei 60er in 90x30 aufzuteilen, wenn es für die Stauraumplanung besser passt, ist auf jeden Fall eine gute Idee.
GS7GSP (schreib bitte GSP, weil GS ist hier im Forum Gefrierschrank) ist so mitten in der Zeile eher eine Stolperfalle.

Ich würde hier eher einen Zweizeiler sehen, dann muss man die Frage mit dem Sitzplatz noch mal angehen.
Auch die Frage, ob wenn es ein L sein soll, man nicht doch lieber auf den hochgebauten BO verzichtet drängt sich mir auf.
Ebenso würde ich auf die festeingebaute Abtropfe verzichten. Ich habe eine mobile und bin damit sehr glücklich. Es ist eine Gummimatte, die man in der Schublade oder dem GSP verschwinden lassen kann, wenn man den Platz zum Arbeiten braucht, außerdem kann man sie sowohl links als auch rechts nutzen, wie es gerade besser passt und zum Reinigen steckt man sie in den GSP fertig. Sehr praktisch.

Liebe Grüße
Anke
 

Wolfgang Cornelius

Hallo, ist es vielleicht denkbar, die Wand zur Speisekammer zu entfernen? Dann ergeben sich ja einige spannende Varianten.
 

Anwewinn

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2
Hallo und vielen Dank für eure Antworten.
Hallo, ist es vielleicht denkbar, die Wand zur Speisekammer zu entfernen? Dann ergeben sich ja einige spannende Varianten.
Die Speisekammer möchten wir gerne behalten. Die Vorratskammer möchte ich gerne behalten. Darin sind auch Putzeimer, Staubsauger u. ä. untergebracht. Ich hoffe, wir kommen auch mit weniger Küche zurecht, zumal unsere Tochter vor 2 Jahren ausgezogen ist.

@Anke Stüber Ja, das Mass von der Tür bis in die linke Ecke ist 2,67 m. Du schreibst rechte Ecke?? Ich stehe auf der Leitung :-(
Das Anpassen ist ja gerade unser Problem. Wir wissen nicht, wie. Mein fragt am Montag mal einen Handwerker, ob der uns hier helfen kann. Das Studio kann es definitiv nicht. Und der Vertrag ist dem Grunde nach bereits unterschrieben. Nur der Plan, der steht noch nicht.

Die Idee, auf die Abtropfe zu verzichten, ist prima. Wird direkt umgesetzt. Danke.

Und ja der BO: ich überlege schon sehr lange, ob hoch oder runter. Den größten Nachteil, wenn ich den BO unten lasse, sehe ich darin, dass ich dann nur kleine (max. 60 cm breite) Schubladen habe. Und da ich auf das Eckkarussell verzichten will, das ich im Moment habe, hätte ich dann nicht mehr genügend Stauraum.

Tja, und die Sitzecke. Die ist mir wichtig. Also doch eine L-Küche. Platzmäßig nicht einfach. Ich weiß...
Nochmals danke und euch einen schönen Abend.
Liebe Grüße
Anna
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben