Küchenplanung Kreativlos sucht Kreative küchenplaner

Kreativlos

Mitglied

Beiträge
12
Kreativlos sucht Kreative küchenplaner

Hallo in die Runde, nach vielen Jahren suche, haben wir nun eine Wohnung für uns gefunden. Und nu‘ stellen wir fest, dass wir total unrealistisch bei unserer neuen Küche sind. Wir brauchen Hilfe!
mein Wunsch ist, eine großzügige Küche in der wir bestenfalls auch unseren Tisch (90x180) oder wenigstens eine gemütliche Sitzgelegenheit für 5köpfige Familie und ggf. Freunde haben. Der Tisch scheint unser Hauptproblem zu sein....ich möchte keine Bar. Bei besseren AlternaTuben würden wir in das sehr große Wohnzimmer stellen zur Bewirtung von Gästen.
Wir leben bisher mit einer 20 Jahre alten Ikeamodulküche aus Studentenzeiten und sind nun überfordert, was es auf dem Küchenmarkt so alles an unnützen und nützlichem gibt. Die Elektrogeräte würden auch neu angeschafft werden. Somit sind wir hier offen für Vorschläge.
Mein Wunsch ist definitiv viel Arbeitsfläche und bestenfalls einiges an Stauraum. Wir werden jedoch eine Speisekammer in dem angrenzenden Zimmer einbauen, so dass wir dort auch Platz hätten.
zum Grundriss:
Seite C ist eine offene Tür 128 und 120 von den Seitenwänden.
Seite D kommen die Anschlüsse flexibel
Seite A sind die Fenster. Darunter die Heizkörper.
Seite B kommt eine (Schiebe)Tür rein.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
5
Davon Kinder: 3
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 170 / 185
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Noch offen

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
275
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
N. a.
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: N. a.
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80 cm wünschenswert

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 5 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 90x180 oder Neukaufen
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Täglich für Familienessen (zur Not Essenzubereitung)

Stauraumplanung

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Naja. Zur Zeit täglich aber eher einfaches Hausfrauenniveau für alle
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist alleine

Spülen und Müll

Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt, Plastik

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Abstellfläche
Preisvorstellung (Budget): Max. 15 000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • AFC086C6-5DC1-4A8A-BE90-EC9CC128B5F0.jpeg
    AFC086C6-5DC1-4A8A-BE90-EC9CC128B5F0.jpeg
    99,3 KB · Aufrufe: 147
  • A0D12300-EB07-4659-831D-EE68925FDBF8.jpeg
    A0D12300-EB07-4659-831D-EE68925FDBF8.jpeg
    49,4 KB · Aufrufe: 113
Zuletzt bearbeitet:

Pewu

Mitglied

Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Herzlich willkommen hier, ja, ein sehr kreatives Chaos, scheint mir. ;-)

Kannst Du bitte Deine Zeichungen überarbeiten? Die Zeichnung mit den Seiten A-D scheint mir um 180° gedreht werden müssen?

Und den Satz verstehe ich gar nicht: Seite D kommt eine (Schiebe)Tür 310 von Seite A .

Die Küche soll jetzt ins Schlafzimmer gebaut werden? Die Speisekammer kommt in die jetzige Küche?
 

Kreativlos

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Herzlich willkommen hier, ja, ein sehr kreatives Chaos, scheint mir. ;-)

Kannst Du bitte Deine Zeichungen überarbeiten? Die Zeichnung mit den Seiten A-D scheint mir um 180° gedreht werden müssen?

Und den Satz verstehe ich gar nicht: Seite D kommt eine (Schiebe)Tür 310 von Seite A .

Die Küche soll jetzt ins Schlafzimmer gebaut werden? Die Speisekammer kommt in die jetzige Küche?
Du hast natürlich völlig Recht mit allem:
— habe die Zeichnung angepasst
— die Schiebetür soll 310 cm von der Wand sein. Sieht man das jetzt auf der Zeichnung besser?
— das alte Schlafzimmer wird zur neuen Küche und in die alte Küche wird ein Teil Speisekammer.
— ja...ganz kreatives Chaos

Danke
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.113
Wohnort
Perth, Australien
wie lang und breit ist der Raum im IST-Zustand, nicht Rohbau?
 

Kreativlos

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Laut Handwerker sind das die 350 cm. Das heißt die eventuellen Vorwände sind schon berücksichtigt.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.547
Wohnort
Schweiz
Bitte stelle einen kompletten Grundriss der Etage ein und markiere was von der ehem. Küche als Speisekammer beibehalten werden soll. Wenn ihr in der Küche einen Sitzplatz wollt, dann sollte man die Speise voll in der Raumplanung berücksichtigen.
 

Kreativlos

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Bitte stelle einen kompletten Grundriss der Etage ein und markiere was von der ehem. Küche als Speisekammer beibehalten werden soll. Wenn ihr in der Küche einen Sitzplatz wollt, dann sollte man die Speise voll in der Raumplanung berücksichtigen.
Habe ich rein gelegt.
 

Anhänge

  • F810439D-F0F2-4ADD-8DB8-CF089E9C9236.jpeg
    F810439D-F0F2-4ADD-8DB8-CF089E9C9236.jpeg
    95,5 KB · Aufrufe: 110

Kreativlos

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
das ist alles etwas lieblos zusammengeschrieben
Das sollte nicht lieblos sein. Vielleicht klingt es eher planlos.
Die Heizkörper sind unter den Fenstern. Die Maße und die FensterstockHöhe nehme ich nachher. Bei den Ausführungen des Kühlgerätes sind wir flexibel, da ja alles neu angeschafft wird. Was könnte denn als Vorarbeit noch helfen, damit ich Ihre Unterstützung bekommen kann?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.113
Wohnort
Perth, Australien
naja, soll es Eibau KS werden oder Solo? Mit 3 Kindern ist so eine Einbaukombi sehr begrenzt. Ich würde, wenn Einbau nur einen KS nehmen und TK in die Speise stellen.

bei Heizkörper ist es wichtig, wie weit er in den Raum steht, damit man eine entsprechend breite Blende einplant, wenn der Abstand zur Wand planlinks nicht reicht, um die Auszüge rauszuziehen.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.547
Wohnort
Schweiz
Was ist die schraffierte Fläche in der Speisekammer? Mir deucht, da bleibt durch die vielen Türen an ungünstiger Stelle aber wenig nutzbare Fläche und dafür viel Verkehrsweg übrig.

Irgendwie auch nicht wirklich zielführend.

Wie wird der Restraum genutzt? Könnte man nicht entweder die Küche lassen wo sie ist und den angrenzenden Raum zum Esszimmer machen? Wäre das nicht sinnvoller? Oder Küche wie geplant planoben und das Esszimmer planunten?
 

Kreativlos

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
naja, soll es Eibau KS werden oder Solo? Mit 3 Kindern ist so eine Einbaukombi sehr begrenzt. Ich würde, wenn Einbau nur einen KS nehmen und TK in die Speise stellen.

bei Heizkörper ist es wichtig, wie weit er in den Raum steht, damit man eine entsprechend breite Blende einplant, wenn der Abstand zur Wand planlinks nicht reicht, um die Auszüge rauszuziehen.
Brüstungshöhe der Fenster sind 79 cm
die Heizung steht 18 cm in den Raum
 

Kreativlos

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Was ist die schraffierte Fläche in der Speisekammer? Mir deucht, da bleibt durch die vielen Türen an ungünstiger Stelle aber wenig nutzbare Fläche und dafür viel Verkehrsweg übrig.

Irgendwie auch nicht wirklich zielführend.

Wie wird der Restraum genutzt? Könnte man nicht entweder die Küche lassen wo sie ist und den angrenzenden Raum zum Esszimmer machen? Wäre das nicht sinnvoller? Oder Küche wie geplant planoben und das Esszimmer planunten?
Das stimmt, es sind weite Wege. Den restlichen Raum müssen wir als Arbeitszimmer nutzen. Derzeit arbeiten wir ( wie viele auch) im Homeoffice und brauchen den Platz. Aber sicherlich könnten wir die Speisekammer etwas vergrößern.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.547
Wohnort
Schweiz
ne ich rede nicht von weiten Wegen, sondern von Verkehrswegen im Gegensatz zu nutzbarer Stellfläche...

und was ist mit der schraffierten Fläche?


Bitte nur zitieren, wenn es für das Verständnis unabdingbar ist.
 

charli

Mitglied

Beiträge
405
Du musst dann durch die Speisekammer ins Arbeitszimmerchen gehen. Willst du das echt?
Und in der Speisekammer bleibt bei drei Türen eigentlich auch kein Platz, um wirklich etwas unterzubringen.
Vom ehemaligen Schlafzimmer gibt es keine Tür in den Flur? Dann muss man, um in die Küche zu kommen immer entweder durch das Wohnzimmer oder die Speisekammer?
Wofür braucht ihr die Speisekammer? So, wie sie jetzt aussieht, bekommt man in zwei Hochschränken mehr unter. Für was steht die schraffierte Fläche?
Wenn das so bleiben soll, dass die Küche ins Schlafzimmer wandert, dann würde ich auf jeden Fall die alte Küche als Raum komplett lassen als Büro, oder was auch immer, und da hinein einen ordentlichen Schrank, der quasi den Abstellraum ersetzt. Das kann man auch so machen, dass ein Arbeitsplatz etwas abgetrennt ist.

Wie findet ihr den Vorschlag, die Küche da zu lassen, wo sie ist, aus dem Schlafzimmer das Esszimmer zu machen? Würde das genügen, im Wohnzimmer, das ja wirklich schön groß ist, eine Büroecke einzurichten?

Ihr habt so schöne große Räume, Küche und Schlaen haben jeweils fast 20 qm, die würde ich mir niemals durch irgendwelche Wände so verhackstücken.
 

Kreativlos

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Die schraffierte Fläche sollte eigentlich als Speisekammer dienen. Ich hatte bisher keine und dachte, dass genügt. Aber die Idee mit einem ordentlichen Schrank oder ein paar Hochschränken hat auch seinen Charme. Wie viel am wäre denn für eine praktikable Speisekammer anzunehmen?
ein Esszimmer wäre schick, aber wir brauchen den Platz. Nach 12 Monaten zu 2. arbeiten am Esstisch oder im Wohnzimmer ist mittlerweile der Horror für mich. Wenn Freunde der Kinder da sind oder jemand etwas zum Essen haben will ... ist immer ein Stressfaktor da.
dann lieber den Esstisch doch im Wohnzimmer und einen kuscheligen Essbereich für die kleinen Sachen in der Küche.
 

charli

Mitglied

Beiträge
405
Ja, absolut verständlich , mit dem Homeoffice.
Das war leider nicht klar mit der schraffierten Fläche. Du musst dir klar machen, dass wir hier deine Räume nicht kennen und auch nicht in deinen Kopf gucken können. Was du nicht erklärst oder beschriftest, wissen wir nicht.
Du könntest auf der schraffierten Fläche sowas wie einen Einbauschrank machen. Am unteren Ende der Fläche eine Trochenbauwand ziehen und davor Schiebetüren. 40 bis 60 cm tief.

Ist eine Theke wirklich absolut ausgeschlossen? Auch in Form einer verlängerten Arbeitsplatte , an der man sitzen kann? Das schöne bei einer solchen Lösung ist, dass man die Fläche auch prima nutzen kann zum gemeinsamen arbeiten in der Küche, z.B. Plätzchen backen....
Ich habe mal einen Vorschlag ganz grob skizziert in deinen Grundriss hineingemalt. Ist nicht maßstäblich.
Rechts sind Hochschränke mit KS, Ofen, Vorrat etc. Links eine lange Zeile, die man prima übertief machen kann. Das bringt sehr viel mehr Arbeitsfläche und Stauraum.
Die könnte man von unten nach oben so machen:
5cm Blende
60cm GSP
60cm Spüle
40cm MUPL
60cm US
90cm US mit Kochfeld
40cm US

das ergibt ca. 355cm
daran im rechten Winkel nochmal 70cm tiefe Halbinsel
macht 425cm.
bleiben bis zum Fenster 95cm.

das ist alles nur ca. Wieviel Blende man braucht, muss vor Ort gesehen weren.

Ist nur so eine allererste Idee.
Gibt Leute hier, die sind besser im planen ;-)

kreativlos1.jpg
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben