Küchenplanung Kreative Lösungen für kleine Altbauküche gesucht

Annli

Mitglied

Beiträge
1
Kreative Lösungen für kleine Altbauküche gesucht

Hallo ihr Lieben,
wir (27 und 28 J.) sind neu hier im Forum und auch völlig neu auf dem Gebiet Küchenplanung und -kauf. Nachdem uns heute FAST der erste große Fehler unterlaufen wäre und wir beinahe einen Metervertrag unterschrieben hätten, ist die Verunsicherung nun natürlich groß und wir haben in den letzten Stunden begonnen, uns etwas eingehender mit der Thematik zu beschäftigen. Allerdings sind wir von der schieren Flut an Informationen und dem doch etwas schwierigen Grundriss unserer kleinen Altbauküche heillos überfordert und hoffen nun hier auf Hilfe.
Für unsere neue Küche wünschen wir uns vor allem mehr Stauraum und Arbeitsfläche. Vielleicht gibt es hier ja kreative Köpfe die tolle Ideen haben - wir freuen uns sehr auf eure Vorschläge. LG ☺️

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 1,72 / 1,86
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: N. a.
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: N. a.
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine oder zu zweit, sehr selten für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Arbeitsfläche und Stauraum, Raum nicht optimal genutzt
Preisvorstellung (Budget): 7.000-8.000 Euro

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • C94D4466-7B7B-478F-B7B5-AFEE620C502B.jpeg
    C94D4466-7B7B-478F-B7B5-AFEE620C502B.jpeg
    116,3 KB · Aufrufe: 77

Apothelke

Mitglied

Beiträge
98
Hallo Ihr beiden, ich habe gerade entdeckt, dass noch keiner geantwortet hat. Das Forum gibt gerne Erfahrungen weiter, ihr solltet aber auch eure Wünsche bildlich darstellen. Schaut auch andere Planungen an und zeichnet einen Grundriss mit Möbeln. Es gibt hier auch hilfreiche Tipps zur Küchenplanung . Gerne könnt ihr auch Bilder der jetzigen Küche zeigen.
 

7Summits

Mitglied

Beiträge
139
Wohnort
Norddeutschland
Ich schließe mich @Apothelke an und stelle noch weitere Fragen.
Habt Ihr Euch denn schon Gedanken über die Zukunft gemacht? In anderen Worten: wie lange wollt ihr dort wohnen, ist eine Vergrößerung geplant, soll die Küche dann mit umziehen, etc.
Wäre IKEA Method mit Selbstaufbau eine Lösung (habt ihr überhaupt Werkzeug und traut Euch das zu – wenn nicht, dann unbedingt andere Lösung!)

Warum Ceran? Nicht nachhaltig durch hohen Stromverbrauch, kochen dauert länger, etc. (habt Ihr das Ceranfeld vielleicht schon, wenn ja müsst Ihr uns mitteilen welche Geräte vorhanden sind und untergebracht werden sollen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben