Kratzer auf der Arbeitsplatte (Kompositstein)

Beiträge
5
Hallo ihr lieben, ich habe folgendes Anliegen...

nach der Lieferung der Küchenarbeitsplatte vor ca. 2 Monaten aus Kompositstein ist uns im nachhinein (Also einen Tag nach Montage) aufgefallen, das diese einige Kratzer haben, die auf den ersten Blick garnicht zu sehen sind. Die Kratzer sind oberflächlich aber nicht vorhanden, die oberfläche ist superglatt und poliert.

Jetzt habe ich noch einen Restbetrag der Küche offen und nach anfänglichen versprechen sich der Sache anzunehmen, möchte das Möbelhaus von Mängelbeseitigung nichts mehr wissen und behauptet, ich hätte bei der Lieferung meine Unterschrift gesetzt und alles andere wäre mein Pech.

An sich war ich mit dem Service sehr zufrieden, aber nach Montage kann ich doch nicht sofort auf den ersten Blick jeden versteckten Mangel entdecken, die Kratzer konnte ich einen Tag später auch nur durch zufall entdecken, aber jetzt da ich weiss wo sie sind sehe ich die natürlich jeden Tag.

Kann das Möbelhaus denn einfach nun die Sache aussitzen, bis ich die Küche bezahle? Mir wurde eine Frist gesetzt und wegen Sachmängelbeseitigung hätte ich Pech gehabt und müsste den Arbeitslohn selbst bezahlen, da ich die Küche ja abgenommen hätte.

Ich habe denen eine Faxnachricht geschickt und bitte drum, das sich das wenigstens jemand angucken soll, angekündigt war ja mal ein Besuch, aber gekommen ist ja nie einer und ein Schreiben habe ich auch noch, das man sich den Mängeln annehmen wird... Ich habe nun die Befürchtung nachher noch eine Mahnung mit Verzugszinsen etc. zu erhalten.

Habt ihr eine ähnliche Erfahrung gemacht? Wie sollte man weiter vorgehen?
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.912
Wohnort
München
Kratzer, die nicht vorhanden sind, da alles glatt ist, aber die du siehst? Das kann ich mir jetzt nicht so wirklich vorstellen. Kannst du das mal fotografieren?

Und: welcher Hersteller, welche Farbe?
 
Beiträge
5
Hi menorca, habe das Bild mal im Anhang eingefügt, sieht auf dem Foto nicht sooo aus wie in der Realität, die Arbeitsplatte ist von AKP und ist Schwarz mit Glitzersteinchen.

Die Stelle wo die Kratzer sind, ist spiegelglatt, äusserlich sind da keine vertiefungen, abplatzungen, gratstellen oder ähnliches, das sieht sehr oberflächlich aus, ist es aber nicht.

Kurios ist, das der Kratzer auch glitzert, wie die Spiegelelemente, ich habe ihn ursprünglich entdeckt, als ich vom Hochschrank die Unterbauleuchte angemacht hatte, dachte was glitzert mir da entgegen??
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.912
Wohnort
München
Und auch nichts zu merken, wenn du mit dem Fingernagel quer drüberstreichst? Dann ist das also ein optischer Mangel.
Hast du das Foto mal deinem KFB/Küchenstudio geschickt?
 
Beiträge
5
Jep, auch mit dem Finger nichts zu merken und ja die Fotos hat auch das Studio, die sitzen das jetzt einfach aus, nach Anfänglichem, machen wir schon, gibts jetzt nur noch ein "hast es doch selbst verursacht", ein ausschweigen und eine Zahlungsaufforderung.

Um nicht unbedingt einen juristischen Konflikt auszulösen werde ich wohl die Restzahlung machen müssen, halte es aber angesichts des Küchenpreises für eine absolute Sauerei, das man hierbei einfach dem Kunden die schuld in die Schuhe schiebt und sich dan aus der Sache rausredet.

Kann ich etwas machen, was das Möbelhaus zu einer handlung zwingt, ohne das die mir da mehrere Mahnungen oder Inkasso an den Hals hetzen?
 

Philmax

Mitglied
Beiträge
256
Wohnort
Ennigerloh
Was du machen kannst ist zum Anwalt gehen. Der wird denen Druck machen und der kann dir auch sagen, was mit dem offenen Betrag ist.
 
Beiträge
5.766
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Wenn man zum Anwalt geht sollte man eine Rechtschutzversicherung haben. Und die zahlt auch nur bei Aussicht auf Erfolg. Wenn man also Pech hat bleibt man hinterher auf den Kosten sitzen, die vom eigenen Rechtsanwalt, die vom Rechtsanwalt des Küchenstudios, die des Gerichtes und die Restzahlung.

Ich würde mal bei dem Küchenstudio vorbei fahren und persönlich vorsprechen. Würde fragen wie man das denn selber verursacht hätte und das man von der Reklamationsabwicklung sehr enttäuscht wäre und das Studio so ja nicht weiter zu empfehlen wäre.

LG
Sabine
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
Schon mal versucht, ob es sich wohlmöglich um Metallabrieb handeln könnte... da die Kratzer ja nicht zu spüren aber zu sehen sind, könnten es ja auch ebenso gut Abriebspuren von Gegenständen sein...

schon mal die Platte an der Stelle mit Scheuermilch und rauher Seite vom Schwamm gemäß der Reinigungsanleitungen geputzt ?

mfg

Racer
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben