Kostenkalkulation offene EBK mit Dachschräge und niedrigem Kniestock

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Sebas

Mitglied
Beiträge
5
Hallo,

meine Frau und ich möchten eine Wohnung mieten, für die wir aber noch eine Einbauküche kaufen müssten. Wir sind aufgrund des - aus unserer Sicht - etwas komplizierten Grundrisses - skeptisch, ob unser Budget für eine neue EBK reicht.

Hier mal die Eckdaten:
- offene Küche, lediglich abgetrennt durch eine Ecksäule zum übrigen Wohnraum (s. Grundriss, leider nur in mäßiger Qualität)
- Maße (ungefähr): 2,50m (Länge) x 2,60m (Breite)
- Dachschräge an der oberen Wand mit schmalem Fenster und niedriger Kniestockhöhe (geschätzt ca. 60 cm, siehe Fotos)

Bevor wir nun mit der eigentlichen Planung beginnen, wünschen wir uns eine Einschätzung, mit welchen Kosten man ungefähr zu rechnen hat. Wir würden gerne folgende Geräte in die Küche integrieren: Backofen, Herdplatte, Spüle, Spülmaschine, Kühl/Gefrierkombination. Wobei wir theoretisch auch alle Küchengeräte aus unserer jetzigen Küche mitnehmen können (kommt halt drauf an, wie teuer die Schränke werden). Stauraum brauchen wir nicht viel. Es soll natürlich eine reine Arbeitsküche, am besten in "U-Form" oder "C-Form", werden.

Könnt ihr uns eine Einschätzung geben, wie teuer diese EBK ungefähr werden wird?

Danke schonmal und Schöne Grüße!

Mod: Verkleinert, da nur rudimentär ausgefüllt und Thread aus Planungsboard in Teilaspekte geschoben
Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 196 cm, 176 cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Backofen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
Deine Fragestellung hört sich irgendwie so ähnlich an wie die folgende: was wird ein Auto kosten? Es soll 4 Räder, ein Lenkrad, einen Motor und Fenster haben.
 

Sebas

Mitglied
Beiträge
5
Hallo Martin, ja klar kann ich verstehen, dass es etwas schwer zu beantworten ist. Um mal bei deinem Bild zu bleiben: Das Auto sollte das günstigste sein, dass durch den TÜV kommt. ;-)

Nee, mal im ernst: Wir wissen einfach nicht, was wir tun sollen und erhoffen uns hier eine Entscheidungshilfe. Natürlich ist das Preisspektrum riesig. Wir wollen gerne wissen, wie teuer insbesondere etwaige Extra-Anfertigungen z.B. für die Dachschräge oder die Säule ungefähr werden (z.B. X Prozent teurer als dieselbe EBK in simpler L-Form). Ich weiß selbst nicht, ob an sowas einschätzen kann, daher ja meine Frage.

Uns wäre natürlich auch riesig geholfen, wenn jemand für uns mal so eine Beispielplanung anfertigen kann. Leider habe ich diverse Onlineplaner dazu ausprobiert, aber in keinem konnte ich die Raumsituation mit offenem Raum, Dachschräge und Eck-Säule vernünftig herstellen bzw. wenn es mal geklappt hat, konnte der Planer nicht mit der niedrigen Kniestockhöhe der Dachschräge umgehen.

Daher brauchen wir dringend Hilfe!
 
Beiträge
7.612
Na, ich kenne mich nicht mit Preisen aus, aber mit Dachschrägen, Säulen, niedrigen Kniestock usw: Eine schöne und funktionierende Küche unter einer Dachschräge muss nicht gleich bedeuten, dass man besondere Sondermöbeln unbedingt benötigt. Es ist m.E. viel mehr eine Sache der Planung.
Ihr werdet nicht drumherum kommen, verschiedene Angebote zu holen und die Preisgestaltung ist auch maßgeblich von Euren Anforderungen an Werkstoffe und Geräte beeinflußt.

Der Alno kann übrigens Dachschrägen in beliebeiger Form darstellen, man braucht nur die F4-Taste und viel Geduld. Die Säule ist auch nur ein Wandstück, mit F4 entsprechend angepasst. Als Raum kannst Du z.B. das Viereck Kochen/Essen-Wohnen/Abstellraum anlegen und durch Mauerteile abtrennen.

Wenn Du hier Hilfe bei der Planung möchtest, dann bitte die Checkliste komplett ausfüllen (das geht wahrscheinlich im Eingangpost nicht mehr, aber wenn Du die fehlenden Angaben in einem eigenen Post lieferst, erbärmt sich evtl. ein Moderator). Eine grobe Preisvorstellung solltest Du auch angeben, Ihr müsst eine gefühlte oder tasächliche Obegrenze im Kopf haben. Als Orientierung könnte Ihr mal auch hier im Forum erstmal andere Threads anschauen.

Der Plan im Eingangspost ist nicht sehr gut lesbar - wo ist die 2m-Linie?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
.. meine Güte! Welche Dumpfbacken haben sich den diesen Plan ausgedacht? Küche unter der Schräge, bei dem niedrigen Kniestock auch noch natürlich Wasser und Herdanschluss - und wo sind die Steckdosen für GSP, Kühli, hochgebauter BO und DAH?

Sind an der Säule noch Steckdosen?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
Wie soll man ohne Plan überhaupt etwas zum Preis sagen?

Und, wie soll man einen Plan machen, wenn Maße nicht lesbar und Daten nicht komplett vorliegen.

Bei Dachschrägen ist immer sehr wichtig die Fensterposition und dann muss man wissen, wie hoch der Kniestock ist, wie weit die Dachschräge in den Raum geht, ab wo also dann normale Raumhöhe ist.

Ich werde den Thread hier zu den Teilaspekten schieben, da auch die Checkliste nur rudimentär ausgefüllt ist.

Noch als Hinweis:
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 
Beiträge
469
Bei der Basis ist nur eine relativ grobe Kostenschätzung möglich.

Ich denke die Untergrenze liegt bei 500 Euro. Wenn du eine umfangreiche,
gebrauchte Küche für 400 Euro findest und eine gut ausgestattete Garage,
handwerkliches Geschick und Zeit hast kannst du mit Kleinteilen für um die
100 Euro sicherlich eine schöne Küche basteln.

Die Obergrenze .. nach ja .. ich kann dir eine Firma in Frankfurt vermitteln
die Wasserhähne aus massiven Goldbarren für den arabischen Golf nach
den original Plänen von Grohe fräst. Mit etwas Mühe und einem exklusiven
Geschmack sind so sicher 1.000.000 € und mehr zu verbauen.

Eine ernsthaftere Schätzung benötig allerdings etwas mehr Angaben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben