Kosten Le Mans

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Curly, 19. Juni 2016.

  1. Curly

    Curly Mitglied

    Seit:
    4. Feb. 2009
    Beiträge:
    39

    Hallo,

    hier im Forum habe ich jetzt schon viel über Ecklösungen gelesen und das viele eine tote Ecke empfehlen. Besonders die Kosten eines Le Mans Eckschranks sollen viel höher liegen, als mit einer
    toten Ecke. Was ist denn mit "viel höher" gemeint? Wie teuer ist dieser Schrank denn ungefähr?

    LG
    Sabine
     
  2. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    484
    Das kommt sicher auf den Hersteller und die Preiskalkulation des Küchenstudios an.

    Als Nur-Küchennutzer sage ich, lass dir zwei identische Planungen machen und tausche nur den Le Mans gegen einen normalen Auszugsschrank aus, dann kennst du den Preisunterschied bei genau dieser Küche.

    Zusätzlich solltest du dir aber mal genau den Stauraum und die Praktikabilität ansehen.

    Stauraum in einem 50er oder 60er mit zwei Auszügen und zwei Schubladen wird immer mehr vorhanden sein, als im Le Mans. Selbst bei einem Auszugsschrank mit nur zwei hohen Auszügen ist der vorhandene Stauraum sicher besser nutzbar. Denk dir nur, wenn Topfdeckel oder Anderes vom Tablar fällt und richtig schön hinten in der Ecke landet, das heißt reinkriechen. Ich hatte ja viele Jahre einen Eckunterschrank mit klassischen Fachböden - dieser bot ja schon viel mehr Stauraum als ein Le Mans, weil dieser ja neben den Tablaren viel viel Luftraum hat, aber es sind immer Sachen im schlecht zugänglichen Teil in Vergessenheit geraten - nie wieder (oder höchstens bei extremem Stauraummangel)
     
  3. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.894
    Eine tote Ecke kostet halt nichts, da ist nur eine Eckblende und kein Schrank. Die Schränke daneben können dann breiter werden, was sich aber im Preis kaum bemerkbar macht.
     
  4. kingofbigos

    kingofbigos Spezialist

    Seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Wien
    Ich habe eine unnötige große Küchenmaschine und die wird im unnötigen Le Mans gelagert, bis die Oma zu Besuch kommt. In meiner nächsten Küche wird es keinen Le Mans geben und erst recht kein Rondell.
     
  5. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    342
    Nur mal so als Größenordnung: die Le Mans Auszüge gibt es ja auch einzeln zu kaufen, auch ganz unabhängig von Küchenstudios. Da kostet das Set für einen Schrank zwischen 500 und 600 Euro. Dazu kommt noch der Schrank selber.

    Auch wenn, wie oben schon geschrieben wurde, der genaue Preis sich wegen Blockverrechnung und sonstigen Mischkalkulationen nicht über die Einzelpreise bestimmen lässt, eine Richtung wird da schon erkennbar.

    Oliver
     
  6. tluebke

    tluebke Mitglied

    Seit:
    28. Mai 2016
    Beiträge:
    117
    Ich weiß, dass Preislisten unter Verschluss gehalten werden, aber gibt es denn irgendwo, von mir aus auch ältere Listen, zu finden, wo man die Preise für einzelne Schränke (natürlich ohne Hokuspokus Blockverrechnung) sehen kann? #Küchenleaks
     
  7. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    342
    Nicht wirklich. Ich habe aus unserer Angebotsphase ein Angebot von Häcker mit Einzelpreisen, da steht ein Rondellschrank (kein Le Mans) für über 800 Euro drauf (vor Verrechnung). Die Eckblende für die tote Ecke kostet da gegen 90 Euro, und ein 60er 1-2-3 Auszug ist auch deutlich billiger. Was das nach Blockverrechnung oder bei anderen Herstellern ausmacht, keine Ahnung.

    Oliver
     
  8. kingofbigos

    kingofbigos Spezialist

    Seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Wien
    Preislisten werden nicht unter Verschluss gehalten.

    Je nach Konditionen eines Küchenstudios kommt folgender Le Mans auf ca. 1200 Euro:

    nobilia, Laser, Standardgriff, ohne Oberseite und Arbeitsplatte, Breite 1250mm, Tiefe 650mm, Anschlag rechts oder links, Sockel Dekor in einer der Standardhöhen, Abholpreis.

    noch einfacher ist die Preisübersicht hier:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Es bringt mir nur nichts, die Einzelpreise für jeden einzelnen Schrank aufzuschlüsseln. Ein Möbelhaus hat 5-9 Küchenhersteller mit je 6 bis 9 Preisgruppen, und dann gibt es auch noch verschiedene Größen und Ausführungen. Ich könnte geschätzt 1000 Le Mans Schränke bestellen, die alle verschieden sind - wenn ich noch Farben, Griff und Sichtseiten dazu nehme werden es über 10.000. Soll ich jetzt von jedem den Preis wissen? Und was ist mit Sondertiefen? Ach ja und dann gibt es noch die Le Mans mit einem Schubkasten...

    Irgendwo hier im Forum gibt es einen älteren Katalog eines ehemaligen Küchenherstellers, der zumindest einen Eindruck von den Relationen gibt. Such mal.

    Grüße

    Rüdiger
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2016
  9. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Ein "Le Mans" oder "Le Mans II" kostet als Komplettset im Einzelhandel je nach Konfiguration ab ca. 200 EUR aufwärts, im Großhandel/B2B liegen die Preise je nach Konditionen noch darunter. Soooo teuer ist das Zeug also eigentlich nicht.
     
  10. tluebke

    tluebke Mitglied

    Seit:
    28. Mai 2016
    Beiträge:
    117
    Ich kenne mich mit dem Küchen-Angebot von Ikea nicht aus, aber dort wird ein LeMans-Schrank auch mit lediglich 182 EUR angeboten, ein Topfkarussell gibt es für 134 EUR (Veddinge-Front, DE-Preise) und ist damit günstiger als so manch anderer Schrank (Vor allem mit Auszügen). Klar, die Beschläge werden auch nicht unbedingt die beste Qualität haben, wobei ich von Ikea nie etwas Schlechtes darüber gehört habe. Aber ich glaube auch, dass preislich nicht so viel Ersparnis dabei ist.
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    Die alte Preisliste ist die vom insolventen Hersteller Cristini von 2009, hier.

    An den Preisen generell hat sich da natürlich einiges getan, aber einen Eindruck kann man schon bekommen.
    Und auch die Erkenntnis, dass ein MagicCorner US noch teurer kommt als ein LeMans (S.79). :cool:
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    Annette, die wollte ich auch gerade verlinken ;-)

    @Curly, aber bitte nicht über den Umfang beschweren ;-) (PDF-Datei mit 377 Seiten)
     
  13. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    @tluebke Der IKEA-Eckschrank hat nur Halbkreis-Tablare, die sich um eine Achse drehen, ist also daher mit einem Le Mans nicht vergleichbar.

    Was aber am IKEA-Beispiel schön zu sehen ist: ein 60er Schrank mit drei Auszügen (20 + 20 + 40) kostet ab 114 EUR, mit 2 Auszügen (40 + 40) ab 99 EUR und mit vier Auszügen ab 129 EUR - also immer deutlich günstiger als ein Eckschrank mit simplen Halbkreis-Tablaren und geringerem nutzbaren Volumen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mondpreis-Deal? Seltsames Kostenverhältnis E-Geräte zu gesamter Küche Teilaspekte zur Küchenplanung 7. Okt. 2016
Kostenkalkulation offene EBK mit Dachschräge und niedrigem Kniestock Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Apr. 2016
Bitte um Meinungen für Planung/Kosten Küche Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 8. Apr. 2016
Kosten Zeyko Küche angemessen? Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2015
Wieviel kosten die Lechner-Arbeitsplatten? Küchenmöbel 8. Nov. 2015
Was kosten mich 3 Hochschränke? Teilaspekte zur Küchenplanung 6. Okt. 2015
Kosten für einen flächenbündigen Einbau einer Spüle Spülen und Zubehör 8. Aug. 2015
Natursteinplatte ungefähre Kosten? Küchenmöbel 3. Feb. 2015

Diese Seite empfehlen