Korpushöhe

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von m-fab, 31. März 2013.

  1. m-fab

    m-fab Mitglied

    Seit:
    30. März 2013
    Beiträge:
    11

    Hallo liebe Forenmitglieder und erstmal vielen Dank für dieses tolle Forum hier. Ich hab schon viele Beiträge gelesen und freue mich über den freundlichen Ton und die sehr große Hilfsbereitschaft, die hier herrscht - das hab ich vielen anderen Foren anders erlebt. Ich hab auch schon viel gelernt (keinen Apotheker bauen, besser tote Ecken planen, es gibt 5er und 6er Raster... das alles war neu für mich :-)

    Wir sind gerade dabei einen Neubau zu planen und machen uns auch schon Gedanken über die Küche. Aber bevor ich meinen eigenen Planungsthread eröffne, wollte ich vorab schonmal ein paar Fragen stellen.

    Ich habe hier im Forum auch über APL Höhen gelesen. Wir haben z.Zt. 96cm und wollen das auch wieder so. Das erscheint vielen wahrscheinlich zu hoch, aber wir kommen super damit zurecht (meine Frau ist 1,74, ich 1,88). Jetzt planen die meisten Anbieter dafür mit einem Sockel von ca. 20cm. Meine Frage: Geht das nicht auch anders? Einen höheren Unterschrank und dafür nur 5cm Sockel? Dann hätte ich doch richtig viel Stauraum mehr, oder? Gibt es bezahlbare Hersteller die so etwas im Programm haben? Ich habe mir die Liste schon angeschaut, die es hier gibt, aber ich werde nicht so wirklich schlau draus. Das beste Angebot, das wir bisher haben ist von Bauformat, und da ist der Korpus "nur" 78cm hoch - da verschenke ich doch tonnenweise Platz, oder?

    Für den Planungsthread arbeitet man hier ja mit dem ALNO Planer. Kann ich hierfür auch den Online-Planer benutzen und die erforderlichen Dateien downloaden, denn ich habe einen Mac und die Downloadversion funktioniert somit nicht. Oder soll ich einfach die Angebotsbilder der Anbieter einstellen?

    Und noch was: Gibt es intergrier- bzw. einbaufähige SBS Kühlschränke, d.h. die in Küchenfront verkleidet werden, wie eine normale Kühl-Gefrierkombi? Hab sowas noch nicht gefunden. Wir hätte gerne einen, aber wenn der so neben einem Hochschrank steht, sieht das doch schlecht aus.

    So, das war's erstmal - ich freue mich über viele lehrreiche Unterhaltungen mit Euch :-)
    m-fab
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Korpushöhe

    Danke für das ausführliche Forenlob *kiss* das hören wir natürlich alle gerne *rose*

    Prima, dass ich schon bei der Planung des Hauses in die Küchenplanung geht - so kann man am einfachsten optimieren *top*

    Arbeitshöhe: nehmt trotzdem mal ein höhenverstellbares Bügelbrett und probiert (jeder für sich) die optimale Höhe ausgiebig aus - es wäre schade, wenn es dann doch nicht optimal wäre.

    7er-Raster -bzw XL-Kopen. Schau mal in den 'Fertiggestellten Küchen' (findest Du rechts im Drop-Down-Menu 'zum Mitmachen'); dort gibt es bereits 2 Beispiele (Küche für grosse Leute) mit 7er Raster (glaub Schüller hat das gemacht.. andere Hersteller sind aber durchaus ebenfalls so flexibel) Und es gibt mehrere Küchen (z.B. von Littlequeen) mit Nobilia XL-Kopus in 86cm.

    Alnoplaner & Mac - da Antworten Dir mit Sicherheit noch unsere Computer-Spezialisten.

    SBS - einbaufähig: Schau mal z.B. bei Liebherr -Kühlschränken
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Korpushöhe

    Mit 78 cm Korpushöhe und 4 cm APL-Höhe wird der Sockel bei 96 cm Arbeitshöhe 14 cm hoch.

    7 Raster werden oftmals von den 6-rasterigen Küchenherstellern angeboten. Da sind die Korpusse dann aber auch schon 91 cm hoch, was ich für zu hoch halte, denn für die Montage sollte man schon einrechnen, dass ein Sockel ca. 8 cm Mindesthöhe haben sollte (Füße ausrichten etc. - Schreiner Samy macht auch mal Sonderanfertigungen mit 4 cm ... was aber extra Aufwand bedeutet).

    Wählbar wäre noch Nobilia, die standardmäßig 5 Raster mit 72 cm Korpushöhe bieten und für ein paar Exemplare Unterschrank auch 6 Raster mit 86 cm Korpushöhe (Sockel reduziert sich dann bei eurer gewünschten Arbeitshöhe schon auf 6 cm).

    Varianten aus https://www.kuechen-forum.de/forum/...asse-auszugs-innenmasse-stauraumplanung.6066/ wären also alle Hersteller, wo eine Korpushöhe von knapp 80 bis ca. 85 cm angegeben ist.

    Z. B. Leicht, KH-System, Brigitte-Küchen, Rempp
     
  4. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Korpushöhe

    ...man könnte auch überlegen, ob man niedrigere Sockel nicht von einem ortsansässigen Schreiner bauen und montieren lässt, und dann die Möbel ohne Füsse bestellt.

    Samy
     
  5. AnjaGG

    AnjaGG Mitglied

    Seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    273
    AW: Korpushöhe

    Sachsenküchen bietet auch einen XL-Korpus mit 85,2cm Korpushöhe an. Und die Spezialisten wird´s freuen, die Unterschränke sind Standard in 1-1-2-2 Raster...
     
  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Korpushöhe

    In Kerstins Aufzählung oben gehört auch noch der Hersteller Beckermann, 80cm Korpus, 6-Raster.
     
  7. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Korpushöhe

    Zu deiner Frage mit den SBS:

    Es gibt hier generell ein paar Alternativen:

    1. EINEN SBS, der zum Verkleiden mit Möbelfronten gedacht ist
    Hersteller: GE und Gaggenau
    Problem: Die SBS haben generell mehr Tiefe als die 60 cm deutscher Norm. Entweder steht das Gerät vor oder die umgebende Planung berücksichtigt das durch geplanten Umbau, Vorziehen der Hochschränke....

    2. Spezielle SBS-Geräte von Liebherr / Miele die zum Einbau gedacht sind. Allerdings sind hier auch wieder übertiefe Umbauten notwendig.
    Vorteil ist, dass Kühlgerät und Gefriergerät 2 getrennte Geräte sind, was zum Transport und in den Kombinationsmöglichkeiten bedeutende Vorteile hat.

    Beide Varianten sind recht teuer im Vergleich zu den erhätlichen, aber nicht integrierbaren, Billigmodellen aus Fernost.

    Die einfachste Variante für eine problemlose und doch relativ günstige Lösung sind 2 normale Einbaugeräte in 140er oder 178er Höhe. Bei diesen Höhen gibt es reine Kühl- und reine Gefriergeräte, so dass der Effekt eines SBS gegeben ist. Nachteil ist die benötigte Breite von 120 cm. Aber auch ein normaler SBS braucht planerisch fast ebensoviel Breite, damit er neben einer Wand geöffnet werden kann.
     
  8. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.413
    Ort:
    Lipperland
    AW: Korpushöhe

    Du kannst dir auch mal den Maxi-Kühler von Küppersbusch angucken..

    Der benötigt 90 cm Platz und kann mit Möbeltüren verkleidet werden.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  9. m-fab

    m-fab Mitglied

    Seit:
    30. März 2013
    Beiträge:
    11
    AW: Korpushöhe

    Vielen Dank für die vielen Hinweise, denen werde ich mal nachgehen...
    Zwei separate Geräte hatte ich ja auch schonmal angedacht. Um dem "Problem" mit den benötigten 120cm Breite aus dem Weg zu gehen, hatte ich überlegt das Gefrierteil unter den hochgebauten Backofen zu setzen. Ginge das nicht auch? Klar, das ist dann kleiner als wenn es ein hohes Gerät ist, aber der Kühlschrank wäre dann zumindest groß.
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Korpushöhe

    GF unter BO sollte gehen.
     
  11. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Korpushöhe

    Wenn Frenchdoor in 90 cm wie bei dem Küpperbusch u Dispender nicht notwendig ist, finde ich den Frenchdoor v Liebherr gelungener im Gefrierteil. Der v Küpperbusch ist in 2 Teilen geteilt u scheint weniger Volumen am Gefrier. zu bieten als der Liebherr. Allerdings kenne ich Küppb. Preise nicht. Liebherr Frenchdoor kostet über 3 TE.

    Wenn Deine Gattin Amerikanerin ist, müsste sie doch auch genug unverkeidete Standalone Kühlis mitten in Holzküchen traditioneller Stile gesehen haben. Im Lauf der Zeit gewöhnen ich die Augen an und optisch sieht es dann OK aus. Es geht uns zumindest so. Holzküchen voller romantischen Zierden und plötzlich Metalfronten v SbS u GSP mitten der Zeilen unter dem Holzwald u schöne Granit APL oben drauf. Bei mir in der Gegend ist es zumindest oft so. Bsp. könnt Ihr auch auf kitchen Forum von Gardenweb.com sehen, wie sie mit SbS in amerikanischen Küchen lösen.

    LG, H-C
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Korpushöhen bei Häcker systemat und Lackfront Küchenmöbel 6. März 2016
Neue Korpushöhe bei Nobilia in 2016? Küchenmöbel 19. Feb. 2016
Korpushöhe und Hersteller Küchenmöbel 12. Feb. 2016
Korpushöhen zur Gestaltung eines Passpartout-Rahmens für unsere Rückwand Küchenplanung im Planungs-Board 17. Mai 2015
Korpushöhen > 90cm Küchenmöbel 8. Mai 2015
Korpushöhen Nobilia / Onlineküchenplaner (76.6, 91, 105.4) - Verwirrung Küchenmöbel 4. Dez. 2013
Nobilia Korpushöhe Küchenmöbel 29. Dez. 2012
ALNO Korpushöhe Küchenmöbel 15. März 2012

Diese Seite empfehlen