1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

"Komplizierte" Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Yokai, 18. Feb. 2010.

  1. Yokai

    Yokai Mitglied

    Seit:
    26. Okt. 2009
    Beiträge:
    10

    Die komplizierte Küche beinhaltet Wandschrägen, eine Wendeltreppe, eine Spartreppe und ein bodentiefes Fenster. ;-) Dazu kommt der geringe Platz. Die Küche ist in einem offen Wohn-/Essbereich. Ich hänge mal ein paar Dateien an.

    Die bisherige Planung sieht vor, auf der langen Seite GS, Herd mit Kochplatte und Spüle und auf der kleinen Wand gegenüber Kühl-/Gefrierkombination unterzubringen. Zwischen der Säule und der Außenwand wird noch eine Mauer gezogen.

    Die Geräte sollen von Neff sein:
    GS: SX 63M (da sehr leise)
    Herd: E 14 M22 plus 3-fach Teleskopauszug
    Ceran: M 13 R40
    Abzug: DA 76 B

    Die Kühl-/Gefrierkombi ist von Zanussi, da wir oben die Kühleinheit und darunter zwei Gefrier - Schubfächer haben möchten, damit der Schrank nicht zu hoch wird, da er neben der Wendeltreppe steht. Da gibt es das passende wohl nur von Zanussi.

    Wir haben nach einigen Terminen bei verschiedenen Möbelhäusern/Küchenhändlern von Nobilia für 5500 EUR (mit AEG-Geräten), Nobilia für 7300 EUR (mit Siemens - Geräten), Nolte für 6700 EUR und Schüller für 5800 EUR einiges durch. Die Planung war teils katastrophal (wie z.B. Spülbecken unter der Schräge, so dass ein stehen dort unmöglich war) Daher haben wir die jetzige Planung selber gemacht und vorgegeben.

    Am besten gefallen hat uns die Schüller Küche Veneto (C2010) mit magnoliafarbenen Fronten. Da wir lieber eine Lackfront hätten, wird es wohl die Gala (?) Front werden.
    Arbeitsplatte in kernbuche oder ähnliches. Gesamtpreis ist 5800 EUR incl.Lieferung/Montage in der Veneto-Variante. Aber es dürfte ja nicht so viel mehr sein bei der Lackfront.

    Ich habe mal einen kommentierten Plan angehängt, sowie Bilder und die Planung mit dem ALNO-Planer. Der Schrank rechts neben dem Herd soll auch abgeschrägt sein, leider kann ich das mit dem Alno-Planer nicht darstellen. In der Mitte müsste eigentlich die Wendeltreppe rein, hinter dem Seitenschrank gehört noch eine Wand und in der Ecke ist die Spartreppe. Die Schräge passt auch nicht. Kniestockhöhe ist 1,29, die Länge ist 1,10 (siehe Plan rechts unten). Daher passt es nicht so ganz. Trotzdem kann man sich das vielleicht so gut vorstellen mit den Fotos der jetzigen Küche und dem Plan.

    Was sagen denn die User hier dazu? Gibt es noch einen Tip/Kritik/Verbesserungen?
    Passt der Preis?
    Ich danke schon mal für Euren Rat.
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: "Komplizierte" Küche

    Hallo Yokai,
    vorbildlich eingestellt *top* ... aber, was für ein schwieriger Raum ;-)

    Gleich mal ein paar Fragen:
    - Kühlschrank ... kannst du mal die genaue Typenbezeichnung oder einen Link zum ausgesuchten Kühlschrank setzen?
    - Abstand Wand links bis zur Säule 130 und bis zur weitestens Ausbuchung WEndeltreppe 121 cm ... d. h. die Rundung der Wendeltreppe geht weiter nach links als die Säule? ... Skizze also nicht ganz wörtlich zu nehmen? Ich habe nur gerade eine Idee, deshalb.

    Die angeschrägten Schränke werden auf jeden Fall relativ teuer sein, ob der 30er Hängeschrank dabei soviel Stauraum bringt ... hmmm.

    Beim Hochschrank halte ich es für technisch unmöglich, da ja auch der Kühlschrank da drin ist. Da wird man nochmal überlegen müssen.

    Könntest du dir auch Backofen und Kochfeld getrennt vorstellen? Evtl. ein Induktionskochfeld?
     
  3. Yokai

    Yokai Mitglied

    Seit:
    26. Okt. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: "Komplizierte" Küche

    Danke. :-) Ja, der Raum ist nicht alltäglich.

    Es ist wohl dieser: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| , beim Kühlschrank waren sich fast alle einig, das ginge so wie wir uns das vorstellen nur mit dem Zanussi Kühlschrank ZBB 3244.

    Ja, leider ist das auf meinem Plan etwas schlecht dargestellt. Es ist so, wie Du sagst. Dazu kommt, dass wir zwischen Wendeltreppe und Kühlschrank noch etwas Luft möchten, damit derjenige, der die Treppe hochkommt nicht gleich vom Schrank "erschlagen" wird. Da wird dann eine Pflanze hingestellt, oder so.
    Außerdem brauche ich auf der Wand noch etwa 3 cm Luft, da dort die Heizungsrohre herlaufen. Unter Putz ist an der Stelle leider nicht möglich. Daher auch nur max. den 45er Schrank.

    Da habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich meinte die Front vorne abgeschrägt, wie z.B. bei dem 30er Hängeschrank, damit man besser vor die Spüle passt. Und den kleinen Schrank neben dem Herd, damit man bei der Spartreppe mehr Durchgang hat. Ich meinte nicht, dass man die Wandschräge annimmt. Das sieht auf den Bildern leider nur so aus, als ob die Schränke in die Wand laufen. Leider kann ich aber in dem ALNO-Planer nicht die Kniestockhöhe verändern und auch nicht, wie weit die Schräge in den Raum reicht. Der 30er Hängeschrank müsste noch so gerade passen. Wenn nicht nehme ich einen 25er. Beim Kühlschrank passt es auf jeden Fall.

    Ja, eine Trennung kann ich mir auch vorstellen. Ich bin mir was Induktionskochfelder betrifft allerdings nicht sicher. Einerseits wird es wahrscheinlich teurer und zweitens schreckt mich noch etwas ab, dass Schwangere und Herzschrittmacher Träger Abstand halten sollen. Ob das dann so klasse für "normale" Menschen ist? Aber ich gebe zu, mich nicht sehr gut damit beschäftigt zu haben.

    Danke für deine Mühe. *top*
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: "Komplizierte" Küche

    Hallo Yokai,
    dank deiner guten Zeichnung habe ich es dann auch gemerkt. Ich habe Kniestock und Reichweite der Schräge mal angepaßt ... Zaubertaste F4.

    außerdem habe ich das Treppenrondell mit den Abständen 121 / 116 mal im Grundriss eingeplant (es sind Gegenstände, die ich unter die Decke gehängt habe).

    Jetzt mal meine Idee:

    - 60er Sonderschrank, 2 Auszüge unten, dann Backofen. Die Heizungsrohre müßten eigentlich da noch rechts im Sockelbereich passen. Bei 3 bis 4 cm, die sie in den Raum reichen, müßte es klappen. Sehr schmale Blende zur Wand, wenn überhaupt.

    Dann den Kühlschrank .. der nutzt damit dann zwar die komplette Breite aus, ich finde allerdings, dass der Stauraumgewinn es lohnen macht. Evtl. muss das Geländer einen Schaumstoffschutz an der Stelle bekommen und der Griff für die Tür vom Kühlfach sollte über Geländerhöhe = ca. 91 cm vom Boden liegen. Kühlfach macht man ja nicht so oft auf. Griffe aber am besten senkrecht dort.

    Auf der anderen Seite dann neben Spüma und Spüle einen 50er und einen 90er Auszugsunterschrank.

    Einen 90er DAH-Schrank und einen 90er Normal-Hängeschrank.

    Du wirst ja jetzt dann nicht mehr ganz so viel spülen.

    @PROFIS .. wie seht ihr die Ausführungsmöglichkeiten?

    Und, stimmt, der Zanussi mit seinen 144 cm würde in so einen Hochschrank passen. Habe jetzt nur bei Liebherr geguckt, aber da sind es 158 cm.
     

    Anhänge:

  5. gekas

    gekas Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2009
    Beiträge:
    131
    AW: "Komplizierte" Küche

    Hallo,

    ich meine schon, dass man die Spüle unter dem
    Fenster planen könnte. Also dann ein L.
    Ich kenne eine Küche, in der die Spüle genau
    unter dem Fenster ist und das funktioniert prima.
    Einzigst unter der Schräge ist eine tiefere Arbeitsfläche
    eingebaut, allerdings meine ich, dass die Schräge in
    diesem Fall niedriger ist.
    Dort wo Ihr die Wand plant, könnte man vielleicht mit
    30cm tiefen Schränken arbeiten, vielleicht auch in
    Richtung Essen, um Geschirr darin unterzubringen.
    (Schränke von beiden Seiten zu öffnen)
    Würde den der KÜhlschrank (vielleicht Standalone) an die Stelle passen,
    wo jetzt die blaue Vitrine steht?

    Grüsse
    Gekas
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: "Komplizierte" Küche

    Hallo Gekas,
    dann wird der Durchgang aber total eng

    [​IMG]

    Der Platz ist da nur 93 cm ... und wenn da ein Kühlschrank steht, kommt man nicht mehr durch.

    Das Fenster in der Gaube ist übrigens bodentief.

    EDIT:
    Hier sieht man die Verhältnisse proportional
    [​IMG]
     
  7. gekas

    gekas Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2009
    Beiträge:
    131
    AW: "Komplizierte" Küche

    Hallo Kerstin,


    das bodentiefe Fenster habe ich vollkommen übersehen.
    Ja, Du hast recht, der Durchgang wird zu schmal.
    An die Threaderöffnerin, ich weiss von Bekannten,
    die Ihre Spartreppe ausgebaut und gedreht haben.
    Kommt halt auf den Austritt oben an.
    Habt Ihr das schon mal überlegt?

    Grüsse
    Gekas
     
  8. Yokai

    Yokai Mitglied

    Seit:
    26. Okt. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: "Komplizierte" Küche

    Hallo Kerstin,

    danke für's Anpassen, da muss ich wohl noch üben mit dem Programm. ;-)
    Deine Idee ist nicht schlecht. Leider gehen die Heizungsrohre auch in ca. 1m über dem Boden an der Wand entlang und senkrecht hoch. Das resultiert aus einem Umbau, da wir von der Heizung nach unten gegangen sind. Ich hänge nochmal ein Foto an, wo man das besser erkennt. Oben an der Heizung ist eben auch noch ein Anschluss (nicht auf dem Foto zu sehen). Die Heizung wird zwar verlegt hinter die neue Wand, aber die Rohre müssen dann ja irgendwie rübergeführt werden. Und unterputz ist dort nicht drin.

    Auch haben wir mal ein großes Stück Pappe an die Treppe gehalten, was den Schrank simulieren sollte. Das ist schon ziemlich "erschlagend", wenn der Schrank direkt an der Treppe steht. Daher sind wir uns eben auf die Lösung mit kleinerem Schrank gekommen um von der Treppe etwas weg zu bleiben. Es wird aber leider nicht klappen mit dem Backofen dort, fürchte ich. Ich werde aber nochmal mit dem "Heizungsfritzen" sprechen und gleich nochmal nachmessen.

    Ginge eigentlich auch ein noch kleinerer Schrank für den Kühlschrank? 1,60 oder so?

    @ Gekas: Wie Kerstin richtig schrieb ist der Durchgang dann zu eng, wenn der Kühlschrank dort steht. Die blaue Vitrine und der Schrank kommen auch weg, wenn die neue Küche erstmal steht. Die Idee mit der Spartreppe ist gut, aber da wir oben noch mehr Schrägen haben (Schlafzimmer) und an der anderen Seite eine Wand kann man die Treppe nicht verändern.

    Ich bin übrigens männlich ;-) , meine Frau liest aber mit, auf ihre Idee hin habe ich das hier eingestellt. Die bisherige Planung haben wir auch zusammen gemacht.

    Danke für Eure Tipps!


    Wie sieht das denn preislich aus? Sind die Angebote okay oder eher überteuert? Man wundert sich immer, wenn man die ganzen schönen Prospekte sieht, was für eine so kleine Küche dann plötzlich verlangt wird.
     

    Anhänge:

  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: "Komplizierte" Küche

    Hallo Yokai,
    schade ... trotzdem würde das eben recht viel Stauraum schaffen.

    Wenn der Kühlschrank so aufgeht wie in meiner Ansicht:
    [​IMG]
    und man zur Wand hin 5 cm Blende verwendet ... man endet also nachher bei 125 cm, da müßte die Tür vom Kühlschrank doch noch an der Rundung vom Treppengeländer vorbeikommen? Oder? Ist nicht optimal für die Kühlschrankbedienung, wäre aber eine Möglichkeit.
    Vor allem, wenn der Backofen wieder auf die andere Zeile kommt, kommt man kaum drumherum so ein 15er Schränkchen am Zeilenende zu stellen. Und das ist doch eine ganz schöne Platzverschwendung bei eurem knappen Platz.

    [​IMG]


    Der Kühlschrank ist 144 cm plus rund ca. 4 cm Korpus plus Sockel ... ca. 10 bis 15 cm je nach Hersteller plus Abdeckplatte von mind. 2,5 cm
    ==> 160,5 cm bis 165,5 cm Minimum.
    Und da zumindest im Alnoplaner der gewählte Umbauschrank für Gerät von 144 bis 152,8 cm geeignet ist, scheint der Korpus da noch etwas mehr Luft zu haben. Da weiß ich jetzt nicht, wie es bei anderen Herstellern ist.
     
  10. Yokai

    Yokai Mitglied

    Seit:
    26. Okt. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: "Komplizierte" Küche

    Hallo Kerstin,

    ja, das stimmt. Wobei die Rundung der Treppe noch ca. 12 cm weiter in den Raum geht Richtung Fenster, nach ca. 40 cm von der Kühlschrankfront weg. Ich hoffe, Du weißt, wie ich das meine. Die Tür sollte vorbei gehen, man steht dann zwischen Kühlschranktür und Wendeltreppe bzw. Ausbuchtung des Geländers, was etwas eng ist ... nicht optimal. Allerdings in Bezug auf den Stauraum schon sehr gut, ja. Leider passt das von den Maßen nicht. :'( Es sei denn, man verlegt die Rohre ganz. Muss ich mal schauen, was da machbar wäre.

    Zum Kühlschrank: Dann würden wir uns wohl eher für einen kleineren Schrank entscheiden, je kleiner desto besser. Ich habe vorher nie auf die Maße vom Kühlschrank geachtet.
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: "Komplizierte" Küche

    Yokai, gib doch nochmal die GENAUEN masse durch. das ist bei so einer Planung extrem wichtig...
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: "Komplizierte" Küche

    Vanessa,
    die stehen doch in der Handzeichnung und in meiner Alno-Datei sind sie umgesetzt.

    Die Stelle da ist halt an dem Geländer ggü. dem Fenster nur 121 cm breit ... schon knapp, wenn man da 2x60 und Blende reinquetscht. Auch wenn es da, wo die Schränke an der Wand stehen 130 cm ist. Aber die Tür muß halt aufgehen.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: "Komplizierte" Küche

    Yokai,
    die Rohre sehen doch gar nicht so dick aus. Wie weit stehen sie denn wirklich von der Wand weg? Und von wo hast du die 130 bzw. 121 cm gemessen?

    Ich würde das auf jeden Fall so probieren wollen.
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: "Komplizierte" Küche

    ;-) Kerstin, ich hatte Yokai so verstanden, dass die Masse eben nicht stimmen ;D

    Kann man eigendlich die Tür rechts einbauen mit einem Beschlag, dass sie ca 130° auf geht??? :-[ gibts sowas??

    ODER man setzt den Kühli unter die Schräge und macht auf der anderen Seite lauter Lifttüren und der BO oberhalb vom Geländer :-)
     
  15. Yokai

    Yokai Mitglied

    Seit:
    26. Okt. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: "Komplizierte" Küche

    Hallo Vanessa, hallo Kerstin,

    ich hänge nochmal ein Foto an mit den Maßen, ich habe nochmal nachgemessen. Die Rohre sind 15mm dick und 4,5 cm von der Wand weg. Da sie heiss werden, weiß ich nicht, ob man direkt bis an die Rohre mit dem Schrank gehen kann. Normalerweise werden diese noch mit Schaumstoff umhüllt. Das sind die einzigen Heizungsrohre im Haus, die man sieht, ist dem Umbau geschuldet, da von dort nach unten geleitet wurde.

    Die Lösung mit dem Backofen auf der Seite hat hat was, ich befürchte aber, da fehlen uns ein paar Zentimeter. Außerdem geht die Rundung des Geländers noch weiter. Auf dem Foto ist die Perspektive nicht die beste, aber ich habe es versucht, es einzuzeichnen.

    Doch wenn der Kühlschrank in ein Schrank mit der Höhe 1,60 passt, ist uns auch schon geholfen. Da der Raum offen ist und man auf die Seite des Schrankes schaut, genauso wie beim Treppesteigen gilt hier: Je kleiner, desto besser. ;-)

    Vielleicht kann man auch den Schrank neben dem Kühlschrank (wie zuerst von uns geplant) bis an die Schräge gehen lassen, wenn die Lösung mit dem Backofen nicht klappt?!

    Dann noch eine Frage: Wir wohnen etwa zwischen Dortmund und Münster. Gibt es hier vielleicht einen Tip, welcher Händler zu empfehlen ist.
    Vielleicht kann jemand noch was zu unserer Preisvorstellung sagen.
     

    Anhänge:

  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: "Komplizierte" Küche

    Nee, das wird leider wirklich nichts mit dem Backofen :( ...

    Und, ein 144er Kühlschrank wird vermutlihc nicht in einem Hochschrank mit 160 cm enden. Siehe Aufstellung weiter oben. Oder eben Sonderanfertigung, dann wird es aber auch knapp.
     
  17. Yokai

    Yokai Mitglied

    Seit:
    26. Okt. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: "Komplizierte" Küche

    Ja, das denke ich leider auch.

    Ich meinte das mit der Schrankhöhe als groben Anhalt. ;-) 1,65 cm oder so ist auch okay. Nur bei den meisten Planungen war immer von ca. 1,80 die Rede.
     
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: "Komplizierte" Küche

    :-) OK wie wäre das: Du lässt den Kühlschrank RichtungKüche schauen, und packtst den BO daneben in den anderen Schrank, aber der schaut in den Wohnraum ;D ..also entweder "versenkst" Du den BO in der Wand - oder Du lässt die Wand weg ;-)und machst nur eine (tapezierbare) Rückwand .. oder so
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: "Komplizierte" Küche

    Vanessa, das dürfte auch nicht gehen, weil die Breite es nicht hergibt. Und wirklich schön oder praktisch ist das nicht ... oder? :-)
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: "Komplizierte" Küche

    Hallo Yokai,
    ich habe mal umgestellt. Normalerweise würde ich Kochfeld und Spüle nicht so nah zusammenbauen, um aber einen 80er Schrank unterzubringen und die Absturzgefahr von Pfanne etc. zu verringern (da zu schmaler Seitenabstand und dort die Treppe kommt), würde ich da ausnahmsweise verzichten.

    Als Spülbecken würde ich so etwas wie das |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| vorschlagen. Das Restbecken dann rechts, damit man nach links bei Bedarf mal die Abtropffläche anhängen kann. Da es ein Becken für einen 45er Unterschrank ist, kann man es in dem 50er Unterschrank ganz nach links bauen.

    Insgesamt könnte dann links von der Spüle Kaffeemaschine/Wasserkocher stehen und rechts vom Kochfeld hat man die maximal 80 cm breite freie Arbeitsfläche.

    Das Kochfeld gleich neben der Spüle hätte auch den Vorteil, dass man beim Kochen nicht an der engsten Stelle des Durchgangs in den Kochbereich steht (die ist ja nur ca. 60 cm) ... so wie jetzt eben auch.

    Auf der anderen Seite eben mind. 5 cm Blende, das ergibt 45 cm Auszugsunterschrank. In der gewählten Darstellung wäre es wohl eine Sonderzusammenstellung, da muss man halt notfalls prüfen, wie ein Küchenhersteller dies sieht. Sonst eben einen Unterschrank in Standardhöhe, dann hat man in der Nische drüber noch Platz zum Abstellen. Wie sieht es eigentlich mit einer Mikrowelle aus? Ein kleines Standgerät dürfte dort passen, wenn man den Unterschrank in Standardhöhe wie auf der anderen Seite macht. (EDIT: Ich fürchte, die Breite reicht nicht aus für eine Mikrowelle ;-))
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Komplizierte Küche in Mietwohnung (IKEA) Küchenplanung im Planungs-Board 7. Apr. 2014
Abluft in komplizierter Dachschrägeküche Montage-Details 9. Mai 2011
Komplizierte Küche, Planungsideen? Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2010
Fertiggestellte Küche Küchenplanung bei etwas kompliziertem Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 26. Aug. 2008
Komplizierter Grundriss im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2009
Tips für komplizierten Raum / Gaube Küchenplanung im Planungs-Board 25. Mai 2009
Unbeendet hilfe - komplizierter raum Küchenplanung im Planungs-Board 5. Nov. 2008
Die Küche von morgen Tipps und Tricks Gestern um 20:06 Uhr

Diese Seite empfehlen