Kombi-Dampfgarer gesucht...

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Lerijoy, 18. Sep. 2014.

  1. Lerijoy

    Lerijoy Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2014
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Norddeutschland

    Moin nochmal!

    Also wir planen unsere Küche ja nun ganz wild und da habe ich jetzt zu den einzelnen Geräten mal verschiedene Fragen. Arg beschäftigt mich der Dampfgarer.
    Also ich weiß, dass wir ihn gerne nutzen werden, aber nicht was solche Geräte dann wirklich alles so können. Denn jetzt haben wir ein ganz einfaches Tischgerät, was fast täglich im Gebrauch ist.

    Ich hätte gerne einen Kombi-Dampfgarer, wegen dem anschließenden Überbacken etc. Ansonsten ist er halt angedacht für sämltiches Gemüse, Fisch und Kombigerichte. Brotbacken fände ich auch sehr interessant. Fleischtemperaturfühler brauchen wir nicht, da es eh nicht auf den Tisch kommt.

    Er sollte leicht zu reinigen sein und über einen Starttimer verfügen. Auf keinen Fall möchte ich während eines Garvorgangs Wasser nachfüllen müssen!

    Bisher schien dieser ganz interessant. Neff ist aber keineswegs fix!

    NEFF MEGA CC 8762 N

    Neff - PRODUKTE - Dampfgarer - Dampfbackofen - C87C62N3MC
     
  2. Lerijoy

    Lerijoy Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2014
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Norddeutschland
    Lieben Dank für Eure Gedanken und schöne Grüße!

    Lerijoy
     
  3. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.619
    Der hat nur Heißluft und keinen Grill,also zum Überbacken eher nicht geeignet.
    LG Bibbi
     
  4. Lerijoy

    Lerijoy Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2014
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Norddeutschland
    Okay... ich dachte ehrlich gesagt, dass es eh nur welche mit Heißluft gibt und dass ich damit auch überbacken kann ;-)

    Und was wäre da eine Alternative? (Ich muss allerdings leider etwas auf´s Geld schauen, die obige liegt schon bei ca. 1.600,- € :( ...)
     
  5. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    Wenn Du garantiert kein Wasser nachfüllen willst (ich kann das sehr gut verstehen), musst Du ein Gerät mit Festwasseranschluss wählen. Wahrscheinlich wird dann Miele drauf stehen.

    Von Neff kommt eine neue Gerätegeneration, die ab Dezember im Handel zu erhalten sein wird.
     
  6. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.619
    Zum Grillen und Überbacken hast du doch deinen normalen Backofen.

    LG Bibbi
     
  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Martin, das Mielegerät, liegt außherhalb des Budgetrahmens und beim neuen Neff DGC, wissen wir den Preis noch nicht...
     
  8. Lerijoy

    Lerijoy Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2014
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Norddeutschland
    Uh! Ja... aber Miele ist preislich dann wohl leider doch jenseits unserer Finanzen. Obwohl, der wahrscheinlich dann alles ohne meine Hilfe macht :-)

    Also ich kam darauf, weil die Nr kleiner bei NEFF das Problem mit dem Nachfüllen schon haben soll.

    Dez ist für uns leider etwas zu spät...
     
  9. Lerijoy

    Lerijoy Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2014
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Norddeutschland
    Na aber wenn ich das dafür extra noch in den BO schiebe, dann brauche ich ja auch keinen Kombi-DG- oder? Ich dachte (hoffte), das ginge in einem Rutsch...
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    Die Frage ist ja, was Überbacken für dich heißt? Einen Grill braucht man ja nicht zwangsläufig zum Überbacken. Im Moment fällt mir ja auch nichts ein, was man zunächst dampfgart und dann überbackt. Dazu muß man ja auf jeden Fall den Ofen auch öffnen.

    Einen reinen Backofen willst du doch auch noch - oder?
     
  11. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Ich habe den DGC von AEG mit 45 cm Höhe. Ich kann damit auch überbacken und grillen. Allerdings muss ich manchmal Wasser nachfüllen.
    AEG KS 8404001 M Kompakt-Multi-Dampfgarer ProSight Plus
    Leider ist er auf der Homepage von AEG nicht zu finden.
     
  12. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    zu empfehlen sind auch die Gaggenau Dampfgarer, die aber wie Miele doch eher hochpreisig sind.

    Wie hoch ist denn das Budget ungefähr?

    Sehr empfehlen kann ich |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.
    Der EKDG 6550 hat auch einen Grill. Allerdings sind beide ohne Festwasseranschluss, der aber meiner Meinung nach auch nicht sein muss. Beide Geräte sind den aktuellen BSH Geräten weit überlegen. Bei der neuen Generation kann ich es noch nicht sagen :cool:

    Küppersbusch ist im Fachhandel i.d.R. günstiger als im Internet, das aber nur am Rande ;-)
     
  13. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    Für ca. 1300.- bekommst du schon ein gutes Gorenje+ Gerät. Mit 5 Jahren Garantie.
    Die Kombi-Dampfgarer habe ich mir auf der Messe angeguckt und gleich einen für unsere Ausstellung geordert. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, Technik passt....
     
  14. Lerijoy

    Lerijoy Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2014
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Norddeutschland
    Also das mit dem Gorenje+ hört sich gut an!

    Das Budget... Ja es ist nicht so wirklich groß, also die 1.600 tun schon weh, mehr ist echt nicht drin :-(. Deswegen fallen die Küppersbusch auch raus.

    Also ich denke nicht, dass ich einen Grill brauche. Ich habe ja auch noch einen separaten BO.

    Eigentlich wollte ich ja auch nur einen DG haben. Es geht mir jetzt auch nicht um die haute cuisine, sondern vielmehr um frische Familienküche. So habe ich halt auch Fisch schon gedampft und nachher noch ganz kurz angebraten etc. Dann habe ich aber viel nachgelesen und aus den Erfahrungsberichten entnommen, dass solche Anbratgeschichten bei einem Kombi-Gerät (alleine schon mit Heißluft) entfallen würden, da auch so knusprig möglich. Auch sollen dann so Auflauf etc Gesamt-Gerichte in einem Programm möglich sein? Praktische Erfahrung habe ich da keine, aber ich dachte, bevor ich da dann spare macht das auch keinen Sinn. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    Der BO (normale Größe) kommt zusätzlich, um nicht das Gerät dauernd blockiert zu haben und weil ich einfach sehr gerne backe.
     
  15. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    Leider findet man über die Gorenje+ Geräte noch nicht viel Informationen im Netz.
    Hier mal das Datenblatt vom GCS 773 X.
    Ich hoffe es ist etwas zu erkennen.
    Der separate Wassertank befindet sich links oben in der Bedienblende. Inhalt 1,3 L.
    Das Innenvolumen ist übrigens 51 L.
     

    Anhänge:

  16. Lerijoy

    Lerijoy Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2014
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Norddeutschland
    Wow!! *clap* Der hat ja alles was ich mir wünschen kann!! *2daumenhoch* Ich muss zugeben, Gorenje (+) kannte ich jetzt nicht so wirklich, bin allerdings bei der Suche nach nem Standalone auch schon drüber gestolpert (also ohne +). Danke für den Tipp!!

    Nun muss ich nur mal schauen, wo ich so einen auch bekommen kann...?
     
  17. Lerijoy

    Lerijoy Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2014
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Norddeutschland
    Hier habe ich auch den von Dir mit Beschreibung gefunden, Mela
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Leider habe ich bisher auch keine genauere Geräteinfo gefunden... Aber preislich ist der natürlich extrem nett (<800,- *2daumenhoch*)! Der Garraum ist bei 43l, reicht das? Bist Du denn rundum zufrieden mit ihm?
     
  18. Lerijoy

    Lerijoy Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2014
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Norddeutschland
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Ich glaube diese Beschreibung von dem AEG ist besser. Was ich allerdings noch nicht rausgefunden habe- hat er einen Start-Timer?
     
  19. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Was meinst du mit Start-Timer? Dass ich eingeben kann, wann der Garprozess beginnen soll? Wenn ja, hat der AEG-DGC nicht. Benötige ich allerdings auch nicht.

    Ansonsten bin ich damit sehr zufrieden und immer noch am ausprobieren, da es so viele Möglichkeiten gibt. Allerdings vermisse ich die Pyrolyse, da ich nur dieses Gerät besitze. Deswegen überlege dir gut, ob du im DCG grillen willst, da wäre ein BO besser geeignet.
     
  20. Lerijoy

    Lerijoy Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2014
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Norddeutschland
    Ja! Also ich glaube auch nicht, dass ich den Grill unbedingt brauche. Geht das Reinigen denn dann gut? Er soll angeblich ja ein Reinigungsprogramm haben...

    Ja genau, ich meine so einen Start-Timer, dass man programmiert, wann er loslegen soll... Naja, auf lange Zeit im Voraus wird man eh nicht programmieren, dann ist ja nix mehr mit frisch... Ich denke jetzt nur oft, dass ich gerne eine hätte... So fertig machen, mit den Hunden raus und wenn er dann ne halbe Std später anspringen würde, wäre alles fertig, wenn man heim kommt *dance*.
    Hat er denn im Anschluss eine Warmhaltefunktion?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen