Kochtöpfe für Induktion

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von ulla, 31. Mai 2009.

  1. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München

    Liebe Forumsteilnehmer, wer kann Kochtöpfe für Induktionskochfelder empfehlen oder von seinen Erfahrungen mit den verschiedenen Herstellern berichten?

    Bitte nur nicht die Tools-Serie von Iittalla, ich will kein Muskeltraining beim Kochen abolvieren (Schwer ist gut, aber diese Töpfe sind WAHNSINNNIG schwer). ;-)

    Viele Grüße, Ulla
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Hallo Ulla,
    ich habe meine Emaille-Topf-Serie weiternutzen können. Die reichte mir aber von den Größen und Topfanzahl nicht mehr. Und ich habe mir dann von Schulter-Ufer Töpfe aus der Romana I - Serie gekauft. Die Homepage von Schulte-Ufer wird gerade überarbeitet und die Romana I sind bei Amazon gerade recht günstig --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Gut finde ich die flachen Deckel [​IMG]
    Dadurch kann ich bei meinem begrenzten Platz die unterschiedlichen Topfgrößen incl. Deckel gut ineinander stapeln. Der Deckel läßt sich beim Kochen auch sehr geschickt am Rand einklemmen und das kondensierte Wasser sammelt sich dann im Tropfrand und nicht auf der Arbeitsplatte. Und durch die flachen Deckel kann man im Kühlschrank auch mal 2 Töpfe aufeinanderstapeln.

    Ich bin also sehr zufrieden.

    VG
    Kerstin
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Vielen Dank, Kerstin. Von Schulte-Ufer habe ich schon manch Positives gelesen, obwohl ich die Marke bisher überhaupt nicht kannte. Da ich ein neuer Tefal-Freund bin (nur funktionieren Tefal-Töpfe auf Induktionsherden nicht), habe ich auch bei Schulte-Ufer nach einer antihaftbeschichteten Pfanne geschaut, nur diese eine Pfanne |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| scheint ihnen nicht gelungen zu sein. Freue mich über weitere Mitteilungen/Erfahrungen :-)!

    Viele Grüße, Ulla
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Hallo Ulla,
    als beschichtete Pfanne habe ich eine Pfanne aus dem Programm 365+ von Ikea ...die war preiswert und funktioniert trotz Spülmaschine seit 3 Jahren super. Könnte allerdings sein, dass ich sie im nächsten Jahr durch ein Nachfolgemodell ersetze .. Beschichtung ist leicht angegriffen.

    VG
    Kerstin
     
  5. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Ich habe einige Töpfe aus der Profi Collection von Fissler und bin sehr zufrieden damit. Allerdings nehmen sie auch ein wenig Platz ein, da die Griffe recht groß sind (was mir aber gut gefällt, da man sie so gut greifen kann) und die Deckel sind auch nicht so platzsparend wie die von Kerstin genannten.
    Besonders liebe ich bei kleineren Mengen den 2,4 l Topf mit 20 cm Bodendurchmesser, da geht das Erhitzen ruckzuck.

    Ich hatte mir bei den Pfannen mal die Ikea 365+ angeschaut, da ich noch eine mit 28 cm Bodendurchmesser haben möchte. Die 32er Pfanne hat leider nur einen Bodendurchmesser von 24 cm, da habe ich das erst einmal gelassen. Jetzt muss ich mal weiter nach einer großen Pfanne suchen, eine mittelgroße hatte ich letztes Jahr bei Lidl gekauft (die gab es vor 2-3 Wochen auch wieder) und eine weitere mittlere war beim Kochfeld dabei (und ein kleiner Topf ebenfalls).
     
  6. uschisiggi

    uschisiggi Mitglied

    Seit:
    17. Nov. 2008
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Hallo Ulla,
    auch ich bin ein absoluter Fan von Fissler Profi Collection. Die Töpfe halten ein ganzes Leben und sehen immer wier neu aus, sind natürlich auch spülmaschinenfest und der ganz große Vorteil: die Griffe bleiben kalt beim Kochvorgang. Ich hatte nach dem Kauf des ersten Anfangssets ( es gibt überall Angebote ) zwei günstigere Marken dazugekauft. Diese Töpfe habe ich schnell wieder verschenkt. Heiße Griffe / heißer Deckelgriff geht m.E. gar nicht....

    LG
    uschisiggi
     
  7. justAfreak

    justAfreak Mitglied

    Seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    München
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Hallo zusammen,

    was spricht eigentlich gegen Iittala? So weit ich weiß hat es sich die BSH-Gruppe auf der Suche nach einem zuverlässigen Lieferanten von Topfsets für Ihre Induktions-Kochfelder nicht einfach gemacht. Was die leidigen Ressonanzen mit den entsprechenden spürbaren Vibrationen bis hin zum deutlich hörbaren Brummen beim Kochen mit Induktion anbelangt ist man nach intensiven Tests mit den gängigen Marken (Fissler, Silit, WMF) erst im hohen Norden Europas fündig geworden und richtig zufrieden gewesen.
    Aber zugegeben, schwer sind die Töpfe schon.

    Viele Grüße!
    justAfreak
     
  8. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| war bei meinem Kochfeld dabei, es ist von ittala (in online-Shops ist es bei Weitem nicht so teuer wie bei siemens). Ich habe den Topf bisher noch nicht so oft benutzt, da ich durch verschiedene Topfsets 3 Töpfe in dieser Größe besitze und ich aus Gewohnheit meist den von Fissler nehme. Ich kann gern nächste Woche mal testen, welcher von ihnen leiser auf Induktion ist, wobei die kleinen Töpfe bei mir nicht das Problem sind. Die großen Töpfe (6 Liter) auf dem großen Feld geben mehr Geräusche von sich.
     
  9. aonang

    aonang Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Hallo,

    bin auch auf der Suche nach Induktionstöpfen, die beim Kochen weder vibriert noch brummt. Welche Marken soll ich nehmen?
    Frage @ Uschisiggi: Wie sind deine Fissler-Töpfe?

    Grüße
    aonang
     
  10. uschisiggi

    uschisiggi Mitglied

    Seit:
    17. Nov. 2008
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Hallo aonang,
    meine Fissler Proficollection Töpfe haben noch nie gebrummt oder vibriert auf meinem Siemens Induktionskochfeld. Die aktuelle Kollektion gibt es jetzt sogar mit Glasdeckel, gefällt uns gut.
    LG
    uschisiggi
     
  11. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Hallo Kerstin, ich war heute im Topfladen und habe mir die von Dir empfohlenen Töpfe von Schulte-Ufer Romana I angesehen. Fand ich auf Anhieb sympathisch: Nicht zu teuer, pures Edelstahl, was mir besser gefällt als Material-Mix, schlichtes Design, nicht zu schwer, die Möglichkeit, den Deckel einzuhängen genial, das Stapeln super.

    Nun wies mich die Verkäuferin aber darauf hin, daß bei dieser Serie die Henkel heiß werden können, zumindest nach bestimmter Kochzeit. Frage an Dich:

    - Wie heiß werden die Henkel - so heiß, daß man Topflappen braucht oder halten Hausfrauen-Hände das noch aus?

    - Dann noch die Frage, ob sie ein Geräusch machen, wie von manch Schreiberin hier beschrieben?

    Danke und viele Grüße *top*, Ulla
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Hallo Ulla,
    bisher habe ich noch keine Topflappen gebraucht, um Wasser oder ähnliches abzugießen. Der Deckelgriff wird manchmal etwas sehr warm. Die genaue Konstellation wann das passiert, habe ich noch nicht ganz begriffen, aber förderlich fürs Warmwerden des Deckelgriffs ist die Tatsache "schräg aufgelegter Deckel" ... aber eben nicht immer.

    Geräusche, das ist so eine Sache und hängt wohl auch viel von der Kombination Kochfeld/Topf ab. Die SUS-Töpfe machen nicht bei jeder Feldgröße bei mir Geräusche (einfaches Constructa-Induktionsfeld). Vielleicht bekomme ich es auch schon gar nicht mehr so richtig mit. Auf jeden Fall sind es keine wirklichlauten Geräusche. Ich achte die Tage mal wieder drauf und melde mich dann normal.

    Die Stapelfähigkeit und die Deckelablage haben mich eben auch überzeugt.

    Den Tipp mit Amazon habe ich ja schon gegeben.

    VG
    Kerstin
     
  13. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Hallo Miteinander, mir schwirrt's im Kopf und vielleicht weiß der eine oder andere etwas:

    1. Kann man auf einem 21 cm Kochfeld mit einem 24 cm Kochtopf kochen?

    2. Hat Jemand Erfahrung mit dem SCHULTE UFER ROMANA i Alles-Dämpfer, flach 24 cm (Link hier: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|).

    3. Hat Jemand Erfahrung mit der SCHULTE UFER ROMANA i Sauteuse XXSTRONG 20 cm

    4. Wozu braucht man einen Stiel am Kochtopf, z. B. SCHULTE UFER ROMANA i Stieltopf 20 cm 2,5 ltr

    5. Hat Jemand Erfahrung mit der SCHULTE UFER ROMANA i - XXSTRONG - Schmorpfanne 24 cm (Link hier |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|)

    Danke! Ulla
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2009
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Hallo Ulla,
    bei Töpfen wird meist der obere Durchmesser angegeben. Die eigentliche Kochfeldfläche hat in aller Regel bis zu 3 cm weniger Durchmesser.

    Ich habe eben meine Romana-I-Töpfe mal angesehen, so habe ich u. a. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| und die dort zitierten 16 cm Töpfe haben als Stellfläche fürs Kochfeld 14 cm und passen auch hervorragend auf meine 14er Kochstelle.
    Die 20 cm Töpfe haben als Stellfläche fürs Kochfeld 18 cm und passen auch hervorragend auf die 18 er Kochstelle.
    Und der 24cm Topf passt perfekt auf meine 21er Kochstelle.

    Stieltöpfe werden gerne mal zum Milcherwärmen oder Saucen bereiten genommen (Reduzieren, deshalb kein Deckel)
    VG
    Kerstin
     
  15. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.372
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    .... und um einen darin erhitzten Fond in einen anderen Topf zu geben, sind sie fast unverzichtbar. Mit einem "normalen" Topf lässt sich nun mal schlecht einhändig gießen.
     
  16. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Danke, wirklich sehr hilfreiche Antworten :-)! Dann werde ich mal loskaufen...

    Viele Grüße, Ulla
     
  17. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Heute ist das Kochtopfset 447 von SUS eingetroffen. Sehr schön!

    Kerstin, wie aber schaffst Du es, diese 5 Töpfe inenanden zu stapeln? Bei mir entstehen 2 Stapel. Ich habe 4 Töpfe, davon 2 mit 20 cm Durchmesser und einen Topf mit Stiel...

    VG Ulla
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Ulla,
    ich habe die 5 Töpfe auch nicht ineinander gestapelt ;-) ..
    [​IMG]
    3 stehen ineinander. Der zweite 20er steht auf meinen emaillierten 20er ... oben rechts (einer der emaillierten unten drunter ist gerade in der Spüma.

    Dann habe ich mir noch einen 14er zusätzlich gekauft, der hier vorne steht. Auf dem steht normalerweise der Stieltopf, bzw. unter ihm.

    Am schönsten ist aber der 3er Stapel. Der wackelt nicht und ist trotz relativ hoher Töpfe am niedrigsten.

    VG
    Kerstin
     
  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Hallo, Ulla,

    ich habe auch zwei Stapel. Und der Stieltopf steht mit den Stielpfannen zusammen in einem Stapel. Das hat Stil. ... Okay, freiwillig 5 Mark in die Schlechte-Witze-Kasse ... ;D

    LG, Menorca
     
  20. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kochtöpfe für Induktion

    Danke, dann bin ich beruhigt, bin sehr zufrieden bis jetzt mit den Romana i Töpfen. VB Ulla
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hilfe-Welche Kochtöpfe sind für Induktion gut? Küchen-Ambiente 27. Okt. 2010
neue GUTE Kochtöpfe Küchen-Ambiente 28. Nov. 2009
Anschlussplan Bosch-Induktionsfeld PVS845FB1E Elektro 16. Nov. 2016
Arbeitsplattenstärke, Induktionskochfeld und Sockelhöhe Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Okt. 2016
Neues Induktionskochfeld... Einbaugeräte 21. Okt. 2016
Umluft-DAH für 80er Induktion und KFW40 Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 20. Okt. 2016
Tipps für DAH über 80cm Induktion Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 11. Okt. 2016
Induktionskochfeld zu laut? Mängel und Lösungen 27. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen