1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von RalphR, 7. Juli 2012.

  1. RalphR

    RalphR Mitglied

    Seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    16

    Hallo zusammen

    Wir stehen vor folgender Situation. Wir sind kurz davor, eine Doppelhaushälfte zu kaufen (Notartermin in 2 Wochen). Vor 3 Wochen war Baubeginn und das Kellergeschoss steht schon und das Erdgeschoss wurde begonnen. Abweichungen vom Grundrissplan nimmt der Bauherr unter keinen Umständen an. Ich wollte aber immer eine Kochinsel haben und sehe in dieser verwinkelten Küche aber keine Möglichkeit. Nun habe ich mehrere Tage versucht mit dem Ikea-Planer, dem Alno-Planer und einem allgemeinem Hausplaner den Grundriss hinzubekommen- aber aufgrund der ganzen verwinkelten Wände habe ich es leider nicht geschafft. :-[
    Nun dachte ich, ich melde mich hier an und ihr könnt mir evtl helfen. Ich erwarte nicht, dass mir jemand den Grundriss macht, da es wirklich verzwickt ist, aber vielleicht hat jemand eine Idee, wo man eine Insel aufbauen könnte? Am Liebsten hätte ich eine relativ tiefe Kochinsel mit Spüle, an der man sich auf der anderen Seite mit Barhockern hinsetzen kann. Ich würde inzwischen jedoch auch Abstriche machen :rolleyes:
    Den Esstisch würde ich zur Not auch ins Wohnzimmer stellen (ist ja recht gross), wenn es dann eine geeignete Möglichkeit für die Kochinsel gibt.

    Ansonsten gefällt uns das Haus total, aber inzwischen weiss ich aufgrund der Küche nicht mehr, ob ich es überhaupt haben will...

    Anmerkung zum Grundrissplan: die 2 dünnen Wände ohne Strichelung rund um den Kaminanschluss (Diele-Wohnzimmer und Diele-Küche) sind Glaseinsätze. Die Küchentüre könnte man auch nach aussen hin aufmachen- dazu würde sich der Bauherr noch bereitschlagen lassen... ;-)

    Ich danke euch fürs Ansehen und liebe Grüsse
    Lena



    Checkliste zur Küchenplanung von RalphR

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : bald etwa 50 cm, 174 cm und 183 cm
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 91 cm
    Fensterhöhe (in cm) : mit Rahmen 120 cm
    Raumhöhe in cm: : 247 cm
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : integriert oder evtl. Stand alone- das, was besser wirkt
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : ca. 70 cm
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Dampfgarer
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : für ca. 6-8 Personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Täglich zum Mittag- und Abendessen, ab und zu auch für Gäste
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : vegetarische Alltagsküche bis Menüs, wenn Gäste kommen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : auch gemeinsam, max. 4 Personen und selten
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Ich hätte gerne eine Kochinsel, evtl. mit Spüle
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2012
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    :welcome:

    *clap* dass ihr euch jetzt schon Gedanken macht, und nicht erst, wenn ihr schon Unterschrieben habt.

    Wenn ihr die Hütte kauft - dann seit IHR die Bauherren; wenn der Bauträger jetzt schon zu keinen Konzessionen bereit ist (vor Unterschrift), wird er nachher noch mühsamer und jede Aenderung wird er sich wohl Vergolden und mit Diamanten besetzen lassen....


    Ob eine Kochinsel rein passt kannst Du selber über den Daumen peilen:
    Um die Insel rum sollte auf jeder Seite ca 100cm Freiraum sein. Die Insel sollte minmum 90cm bis 120cm tief sein. Um sowohl Spüle als auch Herd unterzubringen und gut darauf arbeiten zu können sollt die Insel gegen 300cm lang sein.

    Der Esstisch wird in dem WHZ eher keinen Platz finden sooo gross ist das nicht, das eingezeichnete Sofa ist eher eine Bank. Zeichne mal ein Sofa mit der üblichen tiefe von 90cm-100cm und entsprechender Länge ein ... dann siehst Du was ich mein.

    Ich bin sicher, eine unserer lieben Planungsfeen wird einen Grundriss erstellen *rose*
     
  3. RalphR

    RalphR Mitglied

    Seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    16
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Hallo Vanessa

    Ganz lieben Dank für die schnelle Antwort, auch wenn sie mir gar nicht gefällt :rolleyes:- 3 Meter habe ich wohl nirgends zur Verfügung...

    Ich habe mich zum Bauherren wohl etwas missverständlich ausgedrückt- es ist ja eine Doppelhaushälfte und die andere Seite ist bereits verkauft und deshalb haben sie auch "unsere" Seite bereits angefangen (bauen immer links und rechts gleichzeitig) und sind eben bereits im EG. Der Bauherr meinte, er könnte im EG nichts mehr verändern, da sie daran ja schon bauen und er, wenn er den Plan nochmals dem Architekten gibt, ziemliche Zeitverzögerungen hat, die er vor der anderen Hälfte nicht rechtfertigen kann :-( Im OG könnte ich noch alles ändern- da ist aber alles perfekt für uns...

    Das Wohnzimmer hat ja über 40 qm und ausser dem Ofen, einem Sofa und einem TV kommt da nichts rein...wir haben oben noch eine Bibliothek und da kommen dann die Bücher hin. Deshalb dachte ich, den Esstisch könnte man evtl auch an die rechte Seite unterhalb des Ofens stellen... aber wenn die Insel 3 Meter benötigt, geht das alles nicht... *stocksauer*

    Auf jeden Fall ganz lieben Dank und vielleicht fällt ja noch jemandem etwas dazu ein :-)

    Liebe Grüsse
    Lena
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Leider kann ich auf dem vermaßten Grundriss nicht sooo oviel erkennen. Daher mal meine Fragen:

    Die Küchenbreite beträgt 2,32m und das zieht sich durch am Kamin vorbei bis rüber zum Wohnzimmer?
    Die Ausbuchtung, wo jetzt der Esstisch steht, ist innen 1,62m tief? Das heißt, man hätte vom Kamin bis zur Wand neben dem Geräteschuppen 394cm zur Verfügung. Richtig?

    Die Länge der Ausbuchtung beim Geräteschuppen beträgt dann aber nicht 399cm, oder? Ich denke, bei dem Wert, den ich da ziemlich weit oben im Bild finde, handelt es sich um die Außenbreite. Da müsste man dann die Wände zu je 40cm abziehen?
    Ich geh jetzt einfach mal von 310cm Erkerlänge/-breite aus. Je nachdem, wie man das sieht.
    Also Gesamtfläche 394cm x 310cm.

    Dann hätte ich den Vorschlag, eine große Insel von 300 x 120cm in den Erker zu stellen. Also auf Deinem nicht vermaßten Grundriss quer, beginnen rechts an der Wand zum Geräteschuppen und endend ca. 94cm vor dem Kaminschacht. Den Essbereich dafür hoch anstelle der Küche.

    Wenn man jetzt noch die kleinere Verglasung neben dem Kamin weglässt und hier stattdessen eine Nische macht, dann könnte da ggf. ein 60cm Hochschrank und vielleicht noch ein 40cm Vorratsschrank reinpassen. Quasi eingekoffert. Oder es könnte Platz für einen SBS geben.

    Noch ein oder zwei weitere Hochschränke hätten ja dann um die Ecke an der Außenwand Richtung Essbereich Platz.

    Die Arbeitszeile würde ich dann auf der planoberen Seite der insel machen, die Barhocker an der Unterseite, ab er nur von einer der Außenecken bis etwa zur Mitte. Reicht für zwei bis max. 3 Plätze. Den Rest braucht man eben womöglich auch an Stauraum.
    Ich weiß ja net, wieviel Stauraum Ihr in Hängeschränken benötigt. Aber hier würde sich dann ggf. auch noch eine Art "Brücke" über der Insel anbieten, an der die Hängeschränke quasi von der Decke hängen. Darin integriert ginge dann ein Lüfterbaustein.
    Rückseitig Richtung Sitzplätze gingen auch Regale oder nochmal Schränke...

    Hier mal eine grobe Skizze. Rot sind Insel und mögliche Hochschränke. Pink eine Trockenbauwand für eine ggf. benötigte Hochschranknische.

    Thema: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich? - 203622 -  von tantchen - RalphR Grundriss.jpg

    Vorteile:
    - Licht an die Kücheninsel durch die Verglasungen im Erker von beiden Seiten
    - Ggf. schön eingekofferte Hochschränke

    Nachteile:
    - Die Lärmquelle rückt näher an den Wohnbereich
    - Kaum Möglichkeiten für Hängeschränke an Wänden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2012
  5. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Wäre es keine Möglichkeit die Wand zur Speisekammer nicht zu bauen. Es ist doch nur eine dünne Zwischenwand und kein Eingriff in die Planung.
     
  6. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Hier ein gaaaaaaaaaanz grober Plan.
    Die Maße stimmen nur einigermaßen, weil ich manche nicht finden konnte. Ausmessen ging auch nicht, das Bild war etwas verzogen. Aber egal, zum grob planen müsste es ausreichen.
    Mela hat schon Recht, ohne Speis könnte es besser gehen.
    Esstisch am Küchenplatz scheint mir etwas eng, müsste man ausprobieren.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2012
  7. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Könnte man evtl die Tür zur Küche schließen und dafür den Glaseinsatz am Kamin als Tür verwenden? Ich meine, das ändert ja nichts and er Statik oder so.

    Und das mit der Speisekammer wäre auch noch ein guter Punkt, das ist ja keine tragende Wand und kommt damit zu keinen Verzögerungen in den Bauarbeiten.

    Erstmal nur eine Ideensammlung, stckt noch keine Konrekte Idee dahinter.
     
  8. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Das ginge wahrscheinlich auch nur mit einer Sitzbank bzw. Eckbank unter dem Eckfenster und dem Tisch längs von oben nach unten gestellt. Und ohne Speis wäre es natürlich auch besser. Aber wer will schon ohne Abstellraum leben?

    Was ich mir allerdings als Ersatz vorstellen könnte:
    Speis-Mauern weglassen und stattdessen zwei Reihen raumhohe Einbauschränke hinstellen. Eine Seite vom Flur aus bedienbar, eine Seite vom Essplatz.

    Mit entsprechend Schranktiefe kann man da auch gut eine Gefriertruhe, Staubsauger, Getränkekisten und Putzzeug unterbringen... Ist ja von der fläche her nicht viel anders als die Speis.

    Lena, könnt Ihr die Speis Mauern denn noch stoppen? Die kann man später bei Bedarf immer noch in Trockenbau hochziehen. Aber einmal gemauert is halt dann schon blöd zum wieder umbauen oder gar rausreißen.
     
  9. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Speis weg, tantchens Vorschlag, leider fällt dann das Fenster weg.

    Der Küchenraum wäre mir übrigens zu dunkel, auch als Esszimmer.
     

    Anhänge:

  10. RalphR

    RalphR Mitglied

    Seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    16
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Wow, Ihr seid ja der Wahnsinn... Ganz lieben Dank!

    Zu der Speis kann ich euch leider noch keine Antwort geben. Ich werde am Montag dort anrufen und nachfragen, wie weit sie sind. Es geht leider schneller voran, als ich denken kann :-) ich finde eine Speisekammer eigentlich schon sehr toll, jedoch habe ich auch 2 Kellerräume, in denen Vorräte gelagert werden könnten. Dann muss ich zwar immer in den Keller laufen, aber man kann wohl nicht alles haben :rolleyes: Und eine Kochinsel wollte ich schon seit Jahren. Wenn ich mehr weiss, gebe ich euch Bescheid.
    Die Idee, die Türe ganz zuzumauern und dafür das Glas rauszumachen, finde ich auch gut- werde mir mal Gedanken dazu machen.
    Auch finde ich die Idee gut, einfach einen Einbauschrank statt der Speis zu machen. Da würde es dannauch langen, nur eine Seite zu machen für die wichtigen Dinge und den Rest in den Keller zu verlagern...Wow, ich dachte immer, ich hätte gute Ideen, aber auf all das bin ich nicht gekommen. Ich bin da wohl etwas festgefahren, jetzt.
    Ganz lieben Dank an dich, Elke, für den Plan. Sorry, ich hatte den Grundriss nur abfotografiert (sind gerade im Urlaub) und eingestellt. Deshalb ist er wohl verzogen. Der hilft mir aber nun schon sehr. Das hätte ich nie so hinbekommen!
    Dir tantchen auch ganz lieben Dank. Die Masse sehe ich alle wie du, ausser die Breite der Küche würde ich mit 2.47 m betiteln.
    Ich setze mich nun mal ein wenig vor den Plan und gehe euere Vorschläge etwas durch.
    Wenn ich eine Antwort bzgl. Speisekammer habe, melde ich mich.

    *kiss* An alle Kreativen

    Gute Nacht
    Lena
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Was kannst du denn noch bezüglich Wasserleitungen/Stromplanung etc. beeinflussen?

    Ganz dringend solltest du auch die geplanten Maße der Fenster und deren Brüstungshöhen (ab Oberkante Fertigfußboden) abfragen und dir das dann am besten auch schriftlich geben lassen.

    Kochinsel, da meinst du wirklich Insel mit Kochfeld? Geschnippelt und vorbereitet wird ja meist länger und macht man ja auch eher mal mit mehreren. Da finde ich ja eine Arbeits-/Spüleninsel eher praktisch. Ich bin seit einem halben Jahr sehr mit meiner Lösung zufrieden.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  12. RalphR

    RalphR Mitglied

    Seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    16
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Hallo Elke

    Lieben Dank nochmals. Mach dir bitte nicht so viel Arbeit- ich weiss ja noch nicht, ob die Speis noch zu canceln geht. :-[ Wenn ich das so sehe, kommt mir die Küche tatsächlich sehr dunkel vor. Ich werde nun nochmals dem Bauherren eine Mail machen... Mir ist eine tolle Küche doch sehr wichtig und wenn er so strikt ist, dann ist es vielleicht doch nicht die richtige Immobilie für uns. Ansonsten wäre es wirklich genau unser Traumobjekt. Aber wenn man so viel Geld ausgibt, sollte es ja nicht in einem so wichtigen Zimmer eine Notlösung geben...
    vielleicht sind es die Schwangerschaftshormone, aber am Liebsten würde ich nun alles canceln...

    An Kerstin, ja ich hätte am Liebsten eine Insel, auf der ich kochen kann. Wollte immer eine stylische, tolle Küche haben und so eine Kochinsel finde ich einfach toll. Ich bin auch eher ein Schnippler, während dem Kochen. Also Öl in Pfanne, während es heiss wird, schnell Zwiebeln geschnitten, während diese anschwitzen, Gemüse zerkleinert, etc.. Wegen Wasserleitungen und Strom weiss ich leider auch nicht. Werde alles in Erfahrung bringen, auch mit Fenstern. Ich weiss nun, dass ich nichts weiss *rofl*

    Ihr seid mir echt eine grosse Hilfe.

    Dankeschön
    Lena
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Hmm, ich denke ja immer Induktionskochfeld. Da stellt man sich halt ein wenig um. Jetzt lese ich oben "Ceran herkömmlich" .. über Induktion habt ihr wohl noch nicht nachgedacht?

    [TABLE="width: 994"]
    [TR]
    [TD]Vorteile Induktion[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]
    - schnelle Regulierbarkeit ähnlich Gas und bei Gefahr: Sofortiges Ausschalten möglich, kein Nachglühen des Feldes.

    - die Herdplatte selber erhitzt sich nicht in dem Maße wie ein normales Kochfeld: kaum Verbrennungen möglich

    - Wenn das Kochfeld versehentlich angelassen oder angeschaltete wird, schaltet es sich automatisch wieder ab, sobald es erkennt, daß kein Topf auf dem Kochfeld steht. Ein normales, neues Kochfeld fängt an zu glühen und entzündet ggf. umliegende Stoffe.[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
     
  14. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    ich fürchte, ich MUSS es wieder mal tun...
    vor allem, wenn sich TE als Schnipplerin outet.

    Also... hier meine Lieblings-Zitate aus diesem Forum zum Thema Inselkochen.
    Man möge mit die beinahe tägliche Wiederholung verzeihen;-) :

    Ich vermisse bei meiner Küche kein Kochfeld an der Arbeitsinsel.

    Da bei mir die "Insel" ja nur eine kleinere Halbinsel ist, stand ein Kochfeld darin nie zur Debatte.

    Mir war wichtig, viel Arbeitsplatz in der Insel zu haben,

    da ich deutlich mehr Zeit mit Schnippeln und Vorbereiten verbringe,

    als ich am Herd stehe.

    Vor allem genieße ich, bei der Arbeitsinsel auf einer schönen Länge eine 90er Tiefe zu haben und so beim Teig ausrollen nirgends anzustoßen oder ans Ende der Arbeitsplatte zu kommen. Ich kann sogar von drei Seiten mit dem Nudelholz an den Teig, das mag sich nicht wichtig anhören, ist aber einfach praktisch.
    Wenn ich koche, dann dampft und spritzt es. Die
    -DAH ist eingeschaltet und die hört man nun einmal in den meisten Fällen. Kommunikation mit anderen ist dadurch sowieso erschwert und für Gäste ist die Insel dann sicher nicht der gemütlichste Platz.
    Bei meiner Arbeitsinsel dagegen sitzen häufig Gäste auf den beiden Stühlen zur Esszimmerseite hin und unterhalten sich mit mir, während ich z.B. Pizza belege oder Salat anmache oder einfach Sachen klein schneide. Ich hätte nie gedacht, dass ich das so genießen würde. Entspanntes Plaudern während das Essen vorbereitet wird. Gelegentlich drehe ich mich mal um und gehe zum Kochfeld an der Wandseite, aber da muss ich nie lange stehen und bin dann wieder an der Arbeitsinsel und plaudere weiter


    Dazu noch ein anderes Zitat aus dem Forum, bei dessen erstmaligem Lesen ich lauthals gelacht habe,

    Eine reine Kochinsel ist wohl eine ziemlich maskuline Geschichte - du weißt schon, archaisch ums zentrale Lagerfeuer tanzen, wo das erlegte Mammut kohlrabenschwarz gebraten wird.


    *winke*
    Samy
     
  15. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Alos auf das Fenster in der Speis würde ich keinsfalls verzichten. Wennman bei Elke's Planung auf den Rolloschrank in der Ecke verzichtet, könnte sich das mit dem Fenster und einem ggf. etwas mindertiefen Schrank auf der Flurseite gut ausgehen. Ein Fenster in der Toten Ecke ist zwar ungewöhnlich und man kann nicht mehr groß Regale anbringen - aber immernoch besser, wie gar kein Licht mehr aus dieser Ecke. Der Raum ist wirklich sehr dunkel.
     
  16. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    So hab ich auch gekocht ;-) Bis ich Mutter wurde und dann auch noch ein Induktionsfeld bekommen habe ;-) Nun schnippel ich alles vorher (dauert halt alles etwas länger wenn man nebenbei noch ein Kind bespaßt was dann auch irgendwann mitmachen will aber noch nicht so kann (meine ist 2 Jahre und Nr 2 kommt in wenigen Wochen ;-) ) und schmeiße es dann in die Pfanne, da die Zeit zwischen anmachen der "Platte" und heiß sein nur noch gaaaaaaaaanz kurz ist, da bleibt keine Zeit auch nur eine Mini-Zwiebel zu schnippeln, erst recht nicht mit Kind ;-)

    Kann deinen Wunsch nach einer "schönen" Küche total verstehen, deswegen haben wir die Küche in den größten Raum im Haus verlegt ;-) - unser Wohnzimmer ist deutlich kleiner, wird aber auch nur noch von uns genutzt, da der besuch immer in der großen Küche am Esstisch sitzt ;-)
    deswegen *top* das du dir schon vorm Kauf Gedanken darüber machst wie es aussehen könnte*clap*
     
  17. RalphR

    RalphR Mitglied

    Seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    16
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Hallo Ihr alle

    Nach kurzer Abstinenz, melde ich mich wieder bei euch. Ich hatte aus dem Urlaub bereits geschrieben, aber es wurde nicht gespeichert- es hat sich dann doch einiges getan...ich war so unglücklich mit der Lösung und das habe ich auch dem Bauherren mitgeteilt- somit hat sich nun doch einiges getan,...

    Ich habe dem Bauherren gesagt, dass mir die Küche einfach so, überhaupt nicht gefällt und dies auch kaufentscheident ist. Nun hat er sich auf folgendes eingelassen, was ich sehr begrüsse:

    Die Speisekammer kommt weg- also die Ostseite zur Küche und die Türe und Mauer im Süden- die Wand in Richtung Diele im Westen bleibt. Dafür wird die tragende Mauer unter der Küchentüre verlängert, so dass eine Wand nach oben zur Dielen-Küchenwand senkrecht verlängert wird. Hier wird die Küchentüre entfernt und durch eine Glas-Schiebetüre ersetzt. Versteht man, was ich meine?

    Somit haben wir schon mal ein wenig mehr Platz, nicht mehr so viele Verwinkelungen und durch das Speisefenster, das nun zusätzlich in der Küche ist und durch die Glasschiebetüre wird es evtl. auch etwas heller.

    Ich bin mit der Lösung sehr zufrieden. Ansonsten habe ich noch folgende Infos erhalten. Fensterbrüstung von Fertigboden sind 91 cm. Es ist eine Umluft geplant- wegen dem Kamin ist das wohl auch ganz gut, oder sehe ich das falsch? Es könnte auch Abluft gemacht werden- dann jedoch mit sichtbar verlegbaren Rohren. Ist das besser?
    Wasserleitungen und Elektro kann ich genau sagen, was ich, wo haben will...

    Ehrlich gesagt, mag ich Induktion gar nicht- genauso wenig wie Gas. Meine Mutter hatte früher Gas und nun Induktion- ich weiss, dass alle Köche davon begeistert sind- aber mir geht das alles zu schnell...bin immer froh, wenn ich zu Besuch bei meinen Eltern bin und wieder nach Hause zu meinem herkömmlichen Cerankochfeld komme :-). Aber dafür habe ich ja noch Zeit, mir das zu überlegen. Vielleicht merke ich auch, wenn unsere Kleine da ist, dass sich mein Kochverhalten ändert...

    @ Samy: sorry, verstehe nicht ganz, was du mir mit dem Beitrag sagen willst- bin ich TE? Was ist das? Ich bin nämlich keine Schnipplerin- ich mach halt schnell alles klein, was klein sein muss :-)
    Würdest du nun abraten von einer Kochinsel in meinem Fall? Konnte dir leider nicht ganz folgen :-)

    An alle, vielen Dank für alle Tipps- sorry, falls ich jemanden vergessen habe. Ich bin soeben aus dem Urlaub zurückgekommen und bin müde.

    Liebe Grüsse
    Lena
     
  18. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Hallo Lena,
    könntest du bitte die genauen Maße der Küche und der Fenster - Brüstungshöhe ist ja bereits bekannt - angeben. Es fehlt noch der Abstand zu den Wänden und die Höhe. Im Architektenplan befindet sich planoben rechts eine Tür. Wurde diese in ein Fenster umgeändert?

    Der Stand-Alone-Kühlschrank existiert bereits? Ansonsten sorgen Einbaukühlschränke für ein einheitlicheres Bild. Hast du bestimmt in anderen Threads bereits gelesen.

    Auch noch wichtig:
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

    Bei einer Brüstungshöhe von 91 cm könnte ich mir gut eine Arbeitsplatte als Fensterbank vorstellen. Aber zuerst s.o.

    Edit: Mit deinem/eurem Nachwuchs wünsche ich viel Freude.*clap*Er ist nach deiner Größenangabe noch ganz klein. Genießt die Zeit! Ich finde, Kinder vermitteln wieder die Ursprünglichkeit des Lebens. War bei mir bzw. uns auf jeden Fall so.
     
  19. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Klasse das es doch noch geklappt hat,also kauft ihr jetzt definitiv?

    Könntest du bitte einen neuen Vermaßten Grundriss einstellen? Ich muss gestehen das ich mir nicht ganz sicher bin wie es jetzt sein soll. Dann kann man dann nochmal schubsen und gucken ob deine (Koch)insel jetzt möglich ist.
     
  20. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Kochinsel in sehr verwinkelter Küche möglich?

    Aus dem Kh, ich pers. Mag Kochinseln, wenn sie groß genug sind
    und der Wunsch ernsthaft ueberlegt wurde.
    in meinen Zitaten findet man halt viele Argumente gegen Koch- und fuer
    Arbeitsinseln.
    Deshalb... diesen Wunsch einfach einer kritischen Prüfung unterziehen.

    Samy
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Neubau-Küche mit Kochinsel Küchenplanung im Planungs-Board 28. Aug. 2016
16m² mit Kochinsel und Schiebetür Küchenplanung im Planungs-Board 28. Juli 2016
Grundsanierung, offene Küche mit Kochinsel Küchenplanung im Planungs-Board 26. Juli 2016
Unbeendet Planung einer neuen Küche mit Kochinsel im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juli 2016
Küche mit Kochinsel im EFH Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juli 2016
Status offen Küche mit Kochinsel, angesetztem Tisch und gemauertem Kamin Küchenplanung im Planungs-Board 31. Mai 2016
Kochinsel 1,80m breit mit Herd UND kleiner Spüle? Küchenmöbel 18. Apr. 2016
Küche mit Kochinsel für Einfamilienhaus Küchenplanung im Planungs-Board 21. Feb. 2016

Diese Seite empfehlen