Kochfeldanschluss - mal wieder :)

BigBlue007

Mitglied
Beiträge
3
Moin!

Ein vorhandenes Constructa -Kochfeld soll gegen ein Neff -Kochfeld getauscht werden. Das bisherige Kochfeld ist dreiphasig angeschlossen; das Ganze sieht so aus:

Constructa.jpg


Bevor es jemand sagen muss: Dass hier ein blaues Kabel als dritter Phasenanschluss verwendet wurde, ist mir selbst auch direkt aufgefallen - ich wars nicht... :-)

Jedenfalls ist das bisherige Kochfeld mit 3 Phasen an den Anschlüssen 1-3 angeschlossen, der Nullleiter geht an 4 und ist mit einer Brücke auf 5 durchverbunden. Und natürlich Schutzleiter.

Was mich nun beim Neff-Feld wundert, ist, dass hier lt. Anleitung nur ein 2-phasiger Anschluss vorgesehen ist, obwohl die Anschlussdose durchaus auch 3 Phasenanschlüsse hat:

Neff.JPG


Aufgrund des vorhandenen Anschlusses würde ich den Anschluss des neuen Kochfelds also gemäß dem linken Bild vornehmen, würde hierbei aber eine der 3 Phasenleitungen ungenutzt lassen. Das wäre grundsätzlich kein Problem, allerdings stellt sich mir einfach aus prinzipieller Sicht die Frage, warum das Kochfeld zwar ebenfalls 3 Anschlüsse für Phasen besitzt (Anschlüsse 1 bis 3), wobei aber die 1 in keinem der drei Beispiele genutzt wird, sondern nur 2 und 3 oder 2 und 3 gebrückt.

Der Anschlusswert des alten Kochfelds ist 7800W, der des neuen 7400W.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.701
Wohnort
Barsinghausen
Das Feld benötigt halt nur 2 Phasen. Klemme 1 ist im Feld nicht belegt und dient somit nur zur elektrischen Sicherheit für die 3. Phase. Gemacht wird dieses, um an einer 3-phasigen Herdanschlussdose einen Backofen zusätzlich anschließen zu können. Andernfalls wäre ja für den BO eine zusätzliche, einzeln abgesicherte Steckdose erforderlich. Viele Gebäudeinstallationen im Bestand geben das aber nicht her.

Noch zur Ergänzung: an eine mit 16A abgesicherte Phase darfst Du bis zu 3680W anschließen
 

BigBlue007

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Danke erstmal.

Verstehe die Argumentation mit dem Backofen aber nicht so recht. Der ungenutzte Anschluss ist ja nicht in einer Dose an der Wand, sondern am Anschlusspanel des Neff -Kochfelds, und ein zusätzlicher Backofen hätte ja mit diesem Anschlusspanel nix zu tun. Letztlich ist die Frage einfach, warum die an ihrem Kochfeld 3 Phasenanschlüsse haben, wenn nur 2 genutzt werden.

Vielleicht liegts ja auch einfach nur daran, dass das Anschlusspanel ein Standardteil ist, welches auch bei anderen Kochfeldern verwendet wird, wo dann eben doch 3 Phasen genutzt werden? Beim Googeln hiernach habe ich auch Neff-Kochfelder gesehen, wo in der Anleitung 3 Phasen verwendet werden...

Die 3 Herdphasen sind im Sicherungskasten mit jeweils 16A abgesichert. Bei 2-phasigem Anschluss wären das dann 7360W. Das Neff hat wie gesagt 7400W, insofern würde das FAST passen. Dass alle Zonen auf max. Leistung laufen, wird in der Praxis nie vorkommen. Wobei dies dann aber natürlich erst recht die Frage aufwirft, warum die nur 2 Phasen nutzen. Denn dass pro Phase eine 16A-Sicherung verwendet wird, ist ja nun alles andere als unüblich, sondern im Gegenteil Standard...
 
Zuletzt bearbeitet:

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.701
Wohnort
Barsinghausen
Es ist ein 2-Phasen Anschluss! Um an der Herdanschlussdose einen autarken Backofen mit anzuschließen bedarf es eines sog. Powersplitters. Da nur die wenigsten Elektriker ein 4x2,5²-Kabel mit sich führen, sondern nur das übliche 5x2,5² ist für eine sichere Installation Klemme 1 als Blindanschluss äußerst sinnvoll.

Eine Überschreitung von rd. 0,5% der Nennbelastung ist absolut unbedenklich und erlaubt. Selbst hochempfindliche Leitungsschutzschalter lösen erst bei einer Überschreitung von 2% der Nennlast. Im Haushalt sind 5% gängig.
 

BigBlue007

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Alles klar, danke. Ich werde dann die nicht mehr benötigte 3. Phase trotzdem an Anschluss 1 anklemmen; kommt mir "sauberer" vor, als das Kabel einfach in einer Lüsterklemme o.dgl. lose enden zu lassen. Die Sicherung dieser nicht benötigten Phase werde ich abschalten.
 

cliffideo

Mitglied
Beiträge
151
Richtig, genau dafür nutzt man die Blindklemme von Anschluss 1 auch, um da nicht ein spannungsführendes Kabel unmotiviert in der Gegend rumhängen zu lassen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben