1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Kniffige Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von glitz, 4. Apr. 2010.

  1. glitz

    glitz Mitglied

    Seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    14

    Liebe Küchen-Fans,

    ich plane den Umbau meiner Küche. Leider ist das Zimmer selbst ein Problemkind - es hat ganz viele merkwürdige Ecken und Breiten. Auch ist mein Budget sehr begrenzt.

    Meine Mindestwünsche: Essplatz für 4, Ausziehschrank mit tolles Abfalltrennsystem unter Spüle, ein Schubladenschrank.

    Die grössten Probleme:
    Fenster-Brüstungshöhe niedrig - das habe ich in diesem Entwurf versucht zu lösen in dem ich ein Schrank/Sitzbank unter das grosse Fenster reingemalt habe, löst aber nicht die Frage, wie ich das Kleine Fenster aufmache.
    Niedriges Budget - ich überlege einfach Masgeschneiderte Türen (um €100 pro Stück) an ein/zwei Schränke die ich schon habe anzubringen, und meine Massiveholzhochschränke (siehe Foto) zu renovieren und weiterhin zu benutzen.
    Komische Ecken - besonders an der Nordwand, beide seiten von der Sitzbank, in eine Seite habe Regale reingemalt, mit der anderen Seite, weiss ich nicht so genau.
    Abstand Spüle/Herd, zu weit weg (2undhalb Schritte) - könnte man ein Herd unter das grosse Fenster einbauen? So was habe ich noch nie gesehen, würde aber mein Layout-Problem lösen.

    Dieser Entwurf ist das beste, das ich bis jetzt habe, allerdings finde ich, da ist noch ein bischen zu wenig Arbeitsplatz, das Spüle/Herd Problem ist nicht gelöst, und es gibt eine Problemecke links von der Sitzbank. In der komischen kleinen Kammer ist der Boiler untergebracht (und zur Zeit auch die Toilette, aber die zieht um, und dann wird es ein grosser Schrank). Heizungskörper nicht reingezeichnet, kann verlegt werden.

    Das ist mein erstes Design mit Sketch-Up, die Wand-Dimensionen sind ziemlich genua, das mit Schränken usw. weniger, weil ich ja noch Probleme mit den groben Layout habe. Auch muss die Küche nicht super einheitlich aussehen, aber ich würde gerne eine durchgängige Arbeitsplatte/kein Lücken haben.

    Ich bin für jeden Rat dankbar, vielleicht hat Jemand schon ähnliche Probleme gehabt....

    Viele Grüße,
    Glitz
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 4. Apr. 2010
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Kniffige Küche

    Hallo Glitz,
    kein einfacher Raum ;-) ... und ich habe mal wieder einen Sack voll Fragen. Wenn ich von rechts, links unten etc. spreche, dann meine ich diese Grundrissaufsicht als Basis:
    [​IMG]


    • Tür links unten - Wohnungseingangstür?
    • Türen unten rechts und links ...wo gehen die hin?
    • Muss da noch irgendwo eine Garderobe hin?
    • Wie variabel ist der Wasseranschluß? Nur auf der rechten Wand bis zur Kammer?
    • Willst du irgendetwas aus der vorhandenen Küche übernehmen? 45er GSP?
    • Kühlschrank als 60 cm breites Sologerät mit TK-Fach unten?
    • Kochst du gerne, auch mal aufwändiger, auch für Freunde?
     
  3. glitz

    glitz Mitglied

    Seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Kniffige Küche

    Hi Kerstin,

    Grüss dich Kerstin, danke für die Rückmeldung - ging ja super schnell. Hier die extra Infos.

    Tür links unten - Wohnungseingangstür?
    Ja

    Türen unten rechts und links ...wo gehen die hin?

    Schlafzimmer und Büro

    Muss da noch irgendwo eine Garderobe hin?
    Nein, die ist im Vorzimmer zum Badezimmer (Durchgang unten rechts)

    Wie variabel ist der Wasseranschluß? Nur auf der rechten Wand bis zur Kammer?
    Es kann auch wo anders hin, wenn ich mich richtig entsinne...

    Willst du irgendetwas aus der vorhandenen Küche übernehmen? 45er GSP?
    Eigentlich möchte ich so viel wie möglich beibehalten aus Kostengründe. Aber der GSP würde ich zu Not verkaufen und ein neuen Kaufen. Das gilt für alles in der Küche.

    Kühlschrank als 60 cm breites Sologerät mit TK-Fach unten?
    Kühlschrank muss ich definitiv neu kaufen, ich dachte eigentlich zwei Einzelgeräte die ich übereinanderstapele.

    Kochst du gerne, auch mal aufwändiger, auch für Freunde?

    Ja ;-)

    Viele Grüsse,
    Glitz
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Kniffige Küche

    Hallo Glitz,
    der Durchgangsbereich in die Küche ist ja auch nur gerade ca. 200 cm breit. Der Tisch dort kann also auch nicht allzu breit sein.

    Ich habe als Variante 2 (Variante 1) im nächsten Beitrag, mal ähnlich wie du geplant. Dabei bin ich allerdings in der Spülenzeile wieder auf normale Arbeitshöhe gegangen. Ich denke, bei dir dürften das ca. 91 bis 92 cm sein mit möglichst 78cm hohen Korpussen. Vor den Fenstern dann im Beispiel Alno niedrigere Korpusse (hier 65 cm), so dass die Flügel ordentlich aufgehen. Sockelhöhe durchgehend 10 cm. Beim großen Fenster wird dann Stauraum in normaler Tiefe geschaffen. In der Kochfeld-Ecke geht es wieder hoch.

    Was mich stört, der doch relativ weite Abstand zwischen Spüle und Kochfeld und, dass ein Tisch so max. 120 bis 130 (dann nur 70 cm Durchgang :-\) sein kann und mind. 2 Sitzplätze viel zu eng sind und keine Rückenfreiheit haben.
     

    Anhänge:

  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Kniffige Küche

    Und jetzt meine Variante 1. Die setzt eine komplette Verlegung des Wassers voraus. Es ist etwas weniger Hauptarbeitsfläche, die konzentriert sich dafür aber auf den Hauptbereich zwischen Kochfeld und Spüle.

    Am Fenster durchgezogen die niedrigere Arbeitshöhe. Dort könnte man zumindest eine Küchen-/Kaffeemaschine gut abstellen.

    Den Sitzplatz jetzt in den Küchenbereich näher zum Fenster integriert. Die beiden linken Plätze blockieren dann zwar bei Benutzung auch etwas den Durchgang, aber insgesamt könnte man den Tisch jeweils so schieben, dass die Plätze rechts und links gleich gute Bewegungsfreiheit im Rücken haben.
     

    Anhänge:

  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Kniffige Küche

    .... ach ja, ich würde auf jeden Fall eine komplette Kombi Kühlen-/TK bevorzugen. 2 Einzelgeräte aufeinandergestellt sieht doch recht gewürfelt aus. :-[;-)
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Kniffige Küche

    Hallo gitzi,

    dieser Grundriss ist wirklich kniffelig. Ich habe gerade ein bißchen Möbel geschoben, aber nichts halbwegs Brauchbares zustande gebracht.

    Kerstins Version1 gefällt mir ja eigentlich ganz gut, aber ich fürchte, das scheitert an der Wasserverlegung (wenn du sogar deine neuen Schränke behalten möchtest, um Geld zu sparen).

    Ist dir denn eine Arbeitshöhe von gerade unter den Fenstern durch einigermaßen angenehm? Zum Schnibbeln kann man ja mit einem dickeren Schneidbrett arbeiten.

    Gibt es den Tisch schon? Wenn ja, Maße? (oder habe ich zu flüchtig gelesen und es steht schon wo?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Apr. 2010
  8. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kniffige Küche

    Hallo Glitzi, Einiges wurde schon gesagt, das ich nur bestätigen kann. Ich finde grundsätzlich: Ein charmanter Raum, wenn ich die Fenster auf dem Foto von Dir bemerke. Sieht nach Altbau und hoher Decke aus. Gefällt mir und irgendwie kriegst Du da auch Deine neue Küche rein :-)

    Zwichen 4 - 8 ist es eine große Bandbreite, darf es dann auch wirklich 8 sein? Beinhaltet das auch Geräte und soll das nur der Preis für die Schränke sein?
     
  9. glitz

    glitz Mitglied

    Seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Kniffelige Küche

    An alle,

    Danke für den tollen Input. Ich finde Variante1 von Kerstin auch gut, einzige Problem ist das schon angemerkte, nämlich, dass die linken Stühle ggf. den Weg zur Küche abschneiden könnten. Man könnte aber den Tisch um 90 Grad drehen, und an der rechten Wand stellen. Die Leute mit dem Rücken zum Fenster hätten immer noch Durchblick zum Büro und die Fenster da. Auch würde ich vielleicht immer noch zwei Einzelgeräte nehmen und anstatt sie zu stapeln, in unterschiedliche Plätzen hin tun, damit da nicht so ein grosser Block gleich nach dem Eingang ist. Ich wird noch mal damit rumspielen (d.h. Alnoplaner mal versuchen erfolgreich zu installieren).

    Grundsätzlich aber hatte ich gehofft Spüle und Herd irgendwie rechtwinklig zu einander zu haben. Schade, dass es keine Spülbecken gibt wo der Wasserhahn irgendwie drin in der Spüle bzw. ausziehbarer Schlauch ist.

    Zu den anderen Fragen: 8T wäre ink. Geräten. Eigentlich ist auch 10T möglich, ich müsste dann halt mehr Kredit aufnehmen, bzw. an den Umbau des Bads sparen. Mir geht es hauptsächlich darum eine funktionierende Küche zu haben, es muss nicht alles nagelneu sein. Und ich würde lieber an Schränke sparen, um die Geräte an den besten Orten zu bringen. Mit ein Klempner habe ich schon gesprochen. Das Heizungskörper müsste auf jeden Fall verlegt werden (ca. 300 €) aber dann auch die Wasser leitung zu verlegen wäre nicht so viel mehr, meinte er.

    Ein Tisch gibt es schon - (113x73), er steht jetzt wie in Kerstins Variante2, nur ein bischen weiter nach unten, so das Rückenfreiheit von nordseite-Sitzende ok wäre. Durchgangsbreite ist eigentlich auch ok gewesen bis jetzt. Die Arbeitshöhe unter dem Fensterflügel (85,5) ist mir angenehm (bin nur 168 lang).

    VG
    Glitz
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Kniffige Küche

    So, dann mal Variante 3 .. jetzt mit Tisch wie vorhanden. In Variante 1 hatte ich ihn 120x80 und in Variante 2 sogar 130x80.

    Backofen hoch, Kühlschrank untendrunter. TK-Schrank zwischen Eckspüle und GSP. Die Eckspüle als Sonderkonstruktion ... muss so eine Art Rahmen oder so werden, Türanschlag anders als in der Zeichnung.

    Kochfeld jetzt vorm Fenster ... dadurch etwas mehr Zusammenhang Kochfeld/Spüle.

    Warum soll es eigentlich keine DAH werden?

    Links dann nochmal 1x90 und 1x45 ... hier mal mit einem Raster mehr. Könnte ja sein, dass du auch mal mit größeren Personen kochst. Ansonsten könnte das auch in der anderen Höhe sein.

    Ich hatte eigentlich deine Gedanken zu "Wie komme ich am Fenster vorbei" so verstanden, dass du auf jeden Fall mehr als 85 b is 85,5 cm Arbeitshöhe haben möchtest. Jetzt sind es halt nur 85 cm.

    Der Tisch hat mit den richtigen Maßen und dem Setzen der Heizung an die andere Wand dann auch ausreichend Rückenfreihei für die Sitzplätze.

    Auf jeden Fall gibt es so auch ganz gut Stauraum. Die Regallösungen zwischendrin könnte man auch als offene Bereiche lassen (spart Geld) und sich dann selber etwas ausdenken. Wobei dein Budget eigentlich aber schon reichen sollte.
     

    Anhänge:

  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Kniffige Küche

    Hallo glitz,
    die Variante 3 nochmal etwas abgeändert.

    Den Backofen jetzt beim Kochfeld ... Kochfeld könnte man auch direkt drüber bauen und nicht so mittig wie jetzt.

    Hochschrank jetzt mit der Möglichkeit entweder ein komplettes Kombigerät da reinzustellen, oder unten ein Solo-TK und obendrüber einen Kühlschrank. Alternativ sogar noch eine Stand-Alone-Kombi.

    Die Ecke jetzt nicht mehr mit Sonderschrank, sondern einem 45er Spülenschrank. Der müßte so gerade passen. Dann muss nur die APL entsprechend angepaßt werden.

    Dafür jetzt neben dem Spülenschrank noch einen Unterschrank für einen ausziehbaren Handtuchhalter .. dann ein 45er Auszugsunterschrank.
     

    Anhänge:

  12. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Kniffige Küche

    Hi!

    Hier mal eine Sparversion mit Schränken, die man auch beim IKEA bekommt.
    Der Wasseranschluss müßte entsprechend unter dem Fenster durch nach links verlegt werden. Dann können die Nischen unter den Fenstern mit 20cm tiefen Regalen versehen werden bzw. unten einer Verblendung der Wasserrohre usw.

    Rechts in der Ecke ein Seitenschrank mit hochgebautem Backofen und ggf. Mikrowelle. Drunter Auszüge. Front Richtung Fenster.
    Die Kühl-Gefrier-Kombi dann um 90 Grad gedreht mit der Front zur Küchenzeile.

    Die SpüMa wäre hier 60cm breit, statt der mickrigen 45cm. An Hängeschränken 4 x horizontal in je 2 mal 92 x 40cm und 70 x 40cm. Übereinander montiert.

    Anstatt Esstisch halt hier ein Ansetztisch an die Wandgegebenheiten angepasst mit 4 Barhockern oder Stühlen. Könnte ja fast Arbeitsplattenhöhe haben, bis kurz unters Fenster und damit auch als Schnippelplatz zu gebrauchen sein.
    Arbeitsfläche insgesamt ca. 140cm auf zwei Stellen verteilt. Man könnte vorne links am 80er noch ein Stück weit um den Mauervorspurng rumziehen, abgedruntet evtl.

    Kostenpunkt bei IKEA mit Fronten ca.
    - Abstrakt weiß hochglanz 2300,- + Arbeitsplatte + Geräte

    Denke, da reicht es auch locker für ein besseres Modell aus dem Küchenstudio mit höherem Korpus und Schichtstoffront.

    Da es ja später statt dem Klo noch einen großen Schrank bzw. kleine Abstellkammer gibt, denke ich, dass der Stauraum reichen dürfte.

    Gruß
    Andrea
     

    Anhänge:

  13. glitz

    glitz Mitglied

    Seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Kniffige Küche

    Wow, ihr seid ja richtig begabt... Und, ja, den Tisch hatte ich vergessen richtig auszumessen. Auch alles zu kommunizieren war schwierig, es fing an, dass ich unbedingt leicht am grossen Fenster kommen wollte, ging dann rüber zum Thema, wie könnte man die Geräte/Spüle am besten auslegen (was wohl das wichstigte ist).

    Ich muss mir das mal alles richtig angucken, leider wird das aber wohl erst Freitag oder am Wochenende sein :-/ . Ich habe versucht die Dateien mit dem Alnoplaner zu öffnen, kriege aber immer eine Meldung ungefähr: Im Textinhalt wurden ungültige Zeichen gefunden. Das wird ich dann auch irgendwie klären. Ich melde mich auf jeden Fall wieder, ist schon hilfreich das alles so als Bilder zu sehen dann kann ich eure Ideen besser nachvollziehen.

    VG
    Glitz
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Kniffige Küche

    Besser ans große Fenster zu kommen, da wäre ja Andreas Lösung wirklich gut *top*. Die hat sowieso auch einen Vorteil ... alles Standardschränke, keine großen Ecken in der APL ... und ja, die Fenster sind frei und können bequem geputzt werden ;D;D
     
  15. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Kniffige Küche

    Ich fand ja Version 1 mit den Sitzflächen im Fenster schon knuffig (knuffige oder knifflige Küche?). Aber aus Pflege-Gesichtspunkten ist Andreas Version wahrscheinlich die vernünftigere. Tisch am Fenster ist - wenn möglich - eh immer erstrebenswert *find*.

    All die anderen Vorzüge wurden ja schon aufgezählt.

    neko
     
  16. glitz

    glitz Mitglied

    Seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Kniffige Küche

    Liebe Küchen-Fans,

    ich wollte ein Update beitragen. Leider ist noch nichts entschieden, alles hat seine Vor- und Nachteile. Was fest steht, ist das die Klo-Kammer ganz weg muss. Von da habe ich weiter gearbeitet. Hier ein Überblick (Hängeschränke wird es natürlich geben, sind nur nicht eingezeichnet):

    Variante 1: Viel Arbeitsfläche, tolle Kücheninsel. Aber, könnte man sich ein bischen gefangen fühlen in so eine G-Küche wenn man zu zweit kocht? Auch haut das mit dem Esstich irgendwie nicht so gut hin - sieht so ein bisschen hinten dran gehängt aus....

    Variante 2: Ein grosses U. Herd unterm Fenster, nicht optimal aber würde gehen. Das ist die Kompromislösung, nicht Eine oder das Andere.

    Variante 3: Abwandlung von Andreas Vorschlag, Küchen Zeile auf anderer Seite. Hier müsste man das Fenster austauschen zu Fneuschiebefenster oder Schiebefenster (ca. 1000€). Dafür müsste dann aber das Heizungskörper nicht verlegt werden. Auch spart man an Küchenschranke usw. Und - endlich Esstisch unter Fenster! Nachteile: Nicht genug Arbeitsfläche/Stauraum. Gäste latschen durch Küche beim kochen. Und, es scheint mir das da eigentlich nur genug Platz für 4 ist, nicht 6.

    Teure Variante: Bad ins Vorzimmer verlegen, Wand einreisen und alles komplett neu verlegen. Vorteile und Nachteile sprechen für sich.

    Dann kommt noch dazu - welche Schränke? Ich habe mir jetzt ein Angebot von Innova geben lassen - eigene Arbeitsplatte (von Ikea), keine Spüle o. Geräte, dafür 1 Backofenchrank, 1 Spülenschrank mit Auszug, 1 Eckschrank, zwei Schubladen Schränke, alles Nobilia mit Holzfronten, für €3,500. Ikea ist immer noch eine Möglichkeit. Gefundene Sachen mit Handwerker/Künstler Freunde zusammen bauen (Nachteil: wohl keine tolle Schubladensysteme und Kosten im Voraus schwer abzuschätzen). Auch habe ich mir ein 2. Handel Küche von ebay angeguckt in richtig guten Zustand, hab mich aber zu spät dafür entschieden, da war es schon weg - ist auch viel Aufwand, nach der Arbeit mit dem durch ganz die ganze Stadt Küchen anzugucken.

    Auch ist es sehr schwierig Kostenvoranschläge zu kriegen - habe schon vier Klempner hier gehabt, und noch kein Kostenvoranschlag. Man würde denken, ich möchte, dass sie eine Mondlandung organisieren.

    Planen ist schon schwer, wenn es so schwierig ist Preise zu kriegen, und es so viele Preisspannen gibt.

    Meinungen höre ich gerne.

    VG
    Glitz
     

    Anhänge:

  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kniffige Küche

    Ja, das siehst Du richtig; U und G-Küchen sind denkbar ungeeignet zum zu zweit Kochen ... ich habe eine G-Küche; es ist super für mich allein (kurze Wege, alles in Griffweite) aber zuzweit steht man sich ständig vor dem Müll, der Spüle, oder sonstwie im Weg rum :(
     
  18. glitz

    glitz Mitglied

    Seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Kniffige Küche

    Danke für die Rückmeldung V., auch denke ich, es wäre schön das grosse Fenster nicht verbauen zu müssen. ich arbeite weiter dran.
     
  19. glitz

    glitz Mitglied

    Seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    14
    Knifflige Küche Teil 2

    Liebe Küchenfans,

    nach der Erstberatung letztes Jahr, habe ich mir alles überlegt und wohn jetzt auch ein Jahr in der Wohnung. Hier ein neuer Plan - Kücheninsel. Hintergrund: ich wollte den Tisch in der nähe des Fensters haben, aber wollte nicht, dass Gäste ständig durch den Vorbereitungsplatz latschen.

    Die Gehwege neben der Kücheninsel sind links 90 cm, rechts 85 cm. Das ist ca. ein zehntel weniger als empfohlen. Aber habe es jetzt schon zum ausprobieren ungefähr so aufgebaut (siehe Fotos) und scheint mir genug Platz zu sein. Auch war der Gehweg zwischen Herd und Spüle in der letzten Wohnung meiner Freundin noch schmaler und das ging auch. Was meint ihr? Hat jemand Erfahrung damit? Konkret auch, ich weiss ich muss sehen wie viel die Elektro kosten würde, aber gibt es noch andere Probleme, teure Sachen bei Kücheninseln? Kann man einfach normale Unterschränke benutzen und sie verkleiden?

    Spülmaschine, anders als im Plan aufgezeichnet, würde neben der Spüle stehen, so dass man es richtig aufmachen kann.

    Die eingezeichnete Kochplatte ist induktion, 3 Brenner, 77 cm lang, 35 tief. Wäre eine normal grosse Kochplatte auch möglich? Auch würde ich u.U. ein Tischwokbrenner daneben stellen.

    Kücheninsel ist 2 m lang, 60 cm tief. An der Wand sind es ca. 2.5 m Arbeitsfläche.

    Fotos mit improvisierte Kücheninsel habe ich beigefügt - sie sind aber ein bischen irreführend, da zur Zeit eine Kammer in der Küche steht, die abgebaut wird (siehe Datei topview).

    Vorteile: Tisch unter Fenster. Gehweg durch Küche aber nicht im Arbeitsbereich.
    Nachteile: Es könnte schwierig werden alle meine Dosen und Pasta usw. in einem Ort unterzubringen. Etwas wenig Arbeitsfläche. Im Sommer wird Fenster öffnen nur bedingt möglich sein (aber wenn ich das berücksichtige gibt es fast keine Gestaltungsmöglichkeiten mehr).

    Alternativ wäre Datei Variante 3 möglich - keine Kücheninsel, nur eine lange Arbeitsfläche mit ein Schrank an der gegenüberliegende Wand.

    Ideen? Meinungen?

    Danke für euere Ideen, Erfahrungen.
    Glitz


    Checkliste zur Küchenplanung von glitz

    Anzahl Personen im Haushalt : 1
    Davon Kinder? :
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 84.5
    Fensterhöhe (in cm) : 132
    Raumhöhe in cm: : 277
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : keine
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 77 cm
    Spülenform: : 2 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 140 bei 75 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen, schnibbeln, Hobbyarbeit, unterhalten
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Abseiten
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Menüs, Snacks usw. Mindestens 1-2 pro Woche mit Wok.
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alles
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Wollte gerne Tisch bei Fenster haben, und dass alles nah zusammen ist aber abgegrenzt von Gastebereich, auch dass man leicht zu zweit kochen kann.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Kniffige Küche

    Hallo Glitz,
    da biste ja wieder ;-) .. nicht böse sein, ich habe den neuen Thread mal an den neuen rangehängt, dann kann man die schon vorhandenen Daten / Ideen / Entwicklungen besser verfolgen. Und auch, wer heute erst ins Thema einsteigt, hat gleich alle Infos parat.

    Grundsätzlich sind 90 cm Zeilenabstand kein Problem, allerdings eine Insel, die nur 60 cm tief ist, sollte hinter dem Kochfeld vielleicht einen Glasspritzschutz (= auch Runterfallschutz) haben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meterküche - kann man lfd. Meter reduzieren? Küchenkauf nach Meterpreis - Küchenstudios Gestern um 23:12 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 02:32 Uhr
Warnung vor Küchen-Marquardt in Emleben Mängel und Lösungen Donnerstag um 17:31 Uhr
Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige Küchenplanung im Planungs-Board Donnerstag um 13:56 Uhr
Unsere Traumküche Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 15:42 Uhr
Erfahrungen mit Alpes inox Küchen Küchenmöbel Dienstag um 14:03 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 17:07 Uhr
U-Küche in Wohn/Essraum geplant Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 12:51 Uhr

Diese Seite empfehlen