Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Manuela., 12. Apr. 2012.

  1. Manuela.

    Manuela. Mitglied

    Seit:
    25. Feb. 2012
    Beiträge:
    2

    Hallo!
    Wir haben uns ein Haus gekauft und uns eine Küche planen lassen. Und zwar die Häcker Neo Fronten in Hochglanz weiß, die Arbeitsplatte und die Wangen in Eiche Cornwall.
    Diw Kombi weiß und Eiche gefällt uns sehr gut, uneinig waren wir uns nur bei den weißen Fronten. Ich fand schon immer Rahmenoptik in Matt schön, mein Mann findet Hochglanz schöner. Aber wir mögen beide beides. Also war die Frage, welche Front denn pflegeleichter und unempfindlicher ist, da wir eine kleine Tochter von 18 Monaten haben. Im Küchenstudio wurde uns zu weiß Hochglanz geraten, da unempfindlicher und pflegeleichter... Klang auch alles sehr plausibel. Nun habe ich heute mit meiner Freundin telefoniert, die in ihrer letzten Wohnung eine Hochglanzküche und kleine Kinder hatte und die hat mir ganz klar davon abgeraten. Sie müsste wohl mehrmals täglich die Fronten abwischen/polieren.
    Jetzt bin ich total verunsichert, denn eigentlich wollte ich die Küche morgen bestellen...
    Wie sind eure Erfahrungen zum Thema Kleinkind und Hochglanzküche
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.393
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

    Grundsätzlich: Hochglanz hat in der Oberfläche deutlich weniger Poren (sonst würde es ja nicht glänzen), folglich passt da auch nicht so viel Verschmutzung drauf.

    Natürlich fallen auf Hochglanz Verschmutzungen eher auf, aber sie sind auch viel leichter zu entfernen. Wenn auf einer matten Front Verschmutzungen auffallen, ist es wesentlich arbeitsintensiver, diese zu entfernen.

    Wichtig ist, dass es sich keinesfalls um Folienfronten handelt.
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

    .. und in Ergänzung zu Martin: Rahmenfronten sind auch aufwändiger zu putzen als glatte Fronten ;-).

    Bei einem Kleinkind kommt es ja nicht nur auf Flecken drauf an, sondern auch auf Schlagfestigkeit. Da wäre zu Schichtstoff-Fronten zu raten. Wenn die Suppenkelle mit Schwung auf der Ecke von einer Lackfront landet, dann ist da kein Lack mehr *w00t*
     
  4. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

    Die Neo ist aber keine Rahmenfront! ;-) |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, Kunstoff glänzend, allseitig Formkanten, Melamine brilliant. Eiche Cornwell ist eine Matexoberfläche. Ist Matex Folie? Ich meine ich hab es mal irgendwo gelesen...
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

    Matex ist auch i.o. als Oberfläche - robust und schlagfest.
     
  6. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Matex ist keine Folie.
     
  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

    Prima! *2daumenhoch*
     
  8. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.074
    AW: Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

    Also wenn ich mich in meiner Ausstellung so umsehe, stelle ich immer wieder fest, daß sich die Hochglanzfronten wesentlich besser reinigen lassen.

    Schichtstoff glänzend ist zwar robust nimmt aber mehr Fingertascher auf als Lack.
    Der Glanzgrad entpricht nicht dem des Lackes.
    Habe auch eine rahmenfont in lack seidenmatt hier stehen und stelle fest, daß die sich auch gut putzen läßt.

    GAANZZ wichtig !
    Ich würde mir die Musterfronten mitgeben lassen und vorab bei Deinen Lichtverhältnissen zu Hause prüfen. (zu unterschiedlichen Tageszeiten und verschiednen Stellen)
    Oftmals ist es nur eine Frage des Lichteinfalls wann der Schmutz direkt zu sehen ist.
     
  9. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441
    AW: Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

    Wir haben Schichtstofffronten in glänzend und zwei (bald drei ;-)) Kinder (6 und 3) - noch nie fand ich es so einfach, die Küche zu putzen. In der neuen Küche hatte ich matte Fronten, die Fingertapser bekam ich kaum ab, die waren teilweise wie reingeätzt. Bei den neuen Fronten geh ich einmal mit dem feuchten Lappen drüber, fertig. Es stimmt zwar, dass ich öfter drüberputze als früher, aber es geht viel schneller und das Ergebnis ist deutlich besser. Ich muss allerdings dazu sagen, dass wir keine Oberschränke haben, dort würden mich Flecken wahrscheinlich eher stören, weil man sie besser sieht (obwohl - da kämen die Kinder ja nicht ran, wär also wahrscheinlich auch egal ;-)).
     
  10. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

    Moin,

    hier auch. Ich habe mich für Hochglanz Schichtstoff entschieden. Meine kleine Fee ist jetzt gerade 23 Monate neu... und Nummer2 ist 'in Arbeit'.

    Ich 'putze' zwar auch häufiger als früher, aber dieses Putzen besteht meist darin, mit dem Handtuch oder Lappen, den ich gerade in der Hand habe, im Vorbeigehen mal eben an den Griffen über die Oberfläche zu streichen. Das kann man schon fast nicht mehr als putzen bezeichnen. Aber danach ists wieder sauber... *kiss*

    Schlagfestigkeit ist wichtig: Da wird mal schwungvoll der Stuhl gegen die Front geschoben (Feinmotorik und Kleinkind sind bekanntermaßen keine besonders guten Freunde, zumindest dann, wenn die Feinmotorik mit einem etwas schwereren Gegenstand daher kommt) um draufzuklettern und zu schauen, was es da oben spannendes gibt... (Ehrlich: die bisher einzige leichte Delle habe ich auf eben diese Art verursacht, nicht mein Kind, die darf dann bei der nächsten Delle ran.)

    Bei Schichtstoff gegen Lack: eine Delle/Katsche tut mir persönlich deutlich weniger weh, wenn ich weiß, daß sich der finanzielle Schaden dahinter in Grenzen hält und Lackfronten tauschen ist finanziell nun mal schmerzhafter als Schichtstoffronten.

    Und wenn man insgeheim auf Lack steht: irgendwann sind die liebe Kleinen nicht mehr klein und dann kann man sich das ja mal zu Weihnachten oder so gönnen. Zumindest die Fronten, Korpus wird teuer, weil man dann immer gleich bei einer neuen Küche landet.

    neko
     
  11. Radieschen5

    Radieschen5 Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

    Es gibt Musterfronten? Jetzt wo du es sagst, machst auch Sinn. Ist das was Neues? Wurde mir noch nicht angeboten oder muss ich extra danach fragen?
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

    Nein, Musterfronten sind nix Neues - frag mal danach ;-) klar bieten sie das nicht von sich aus an, im Zweifel muss das Küchenstudio den Kunden hinterher rennen um ihre Fronten wiederzubekommen. :-[
     
  13. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.074
    AW: Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

    Wir lassen uns eine Kaution geben, wenns mehrere Fronten sind.
    (so 50 oder 100 EUR), dann klappt auch die Rückgabe problemlos.
    Wenns nur eine Front ist, gegen Unterschrift auf nem Formular, wo wir die Berechnung ggf. in Aussicht stellen;-) . Klappt auch wunderbar. (Griffe u. APL -Muster dito)
    Sonst hat man ja auch keinen Überblick mehr, wer was hat und wo es geblieben ist.
    Außerdem ist das ja das werkzeug des Küchenplaners u. wo kommen wir denn hin wenns immer weg ist. Da berechnet der eine oder andere Lieferant gern mal was nach.

    Tipp!

    Gut macht sich immer ein Freitag Abend, da kann der Kunde das ganze Wochenende damit verbringen, und wenns Montag wieder da ist, ist es eh kein Problem .

    Ein gutes Studio sollte da nix gegen haben und diesen Service von Hause aus anbieten.
     
  14. Manuela.

    Manuela. Mitglied

    Seit:
    25. Feb. 2012
    Beiträge:
    2
    AW: Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

    Ganz ganz lieben Dank für all eure Antworten.
    Jetzt kann ich ganz beruhigt morgen meine Hochglanzfronten bestellen... ;-)
    Ich freu mich!
    Danke!!!
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kleinkind -Hochglanz oder Rahmen matt???

    Wenn Deine Hochglanzfront aus Schichtstoff oder Glas besteht auf jeden Fall. Von Folienfronten solltest Du die Finger lassen, wenn die Küche eine Generation halten soll und nicht nur ein paar Jährchen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
hochglanz Fronten ( Lack oder evtl Folie ) in Kombination mit einem Kleinkind? Küchenmöbel 9. Apr. 2013
Hochglanzfront mit Kleinkindern? Küchenmöbel 23. Aug. 2012
Hochglanz-Küchenmöbel empfehlenswert mit Kleinkind? Küchenmöbel 3. Jan. 2010
Bodenfarbe für Magnolia-Hochglanz-Küche Küchenmöbel 7. Feb. 2013

Diese Seite empfehlen