"Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Mausal

Mitglied
Beiträge
18
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Warum die Fenster so sind? Stilmittel vermutlich - das wird hier in der Gegend zur Zeit öfter gemacht. Leider lässt sich da nix machen. Das war unsere erste Frage damals. Die Stadtplanung hat da aber die Hand drauf dass alle Häuser vorne gleich ausschaun.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
16.143
Wohnort
München
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Ja, da lässt sich dann wirklich nichts machen. Raussehen kann man ja trotzdem noch *top*.
 
Beiträge
7.463
Wohnort
Schorndorf
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

und ich verteidige noch ein bisschen die Halbinselvariante(n)
Man möge mir als Küchenschreiner verzeihen, dass ich immer versuche der Küche
mehr Raum zu geben
;-)
*winke*
Samy

Halbinsel jetzt 80 tief, Küchenlänge ca. 375, Tisch mal andersrum
(in der nächsten Variante stell ich ihn schräg:knuppel: )
Was übrigens sehr gut funktioniert

 

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Schreinersamy,
deine Anhänge funktionieren nicht... sind nicht zu öffnen;-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.447
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Samy, ... nee, das wirkt doch alles sehr aneinandergereiht und nur 66 cm Durchgang.

Schon in meiner Variante 1 ist ja das Problem, dass gescheite Halbhochschränke nur funktionieren, wenn das Fenster von OKF mind. 140 cm Brüstungshöhe hat, sonst klappt das eher nicht.

Menorca hat natürlich Recht, dass man sich an alles gewöhnt :cool: .. Die Entscheidung mußt eh du treffen. Man muß halt sehen, was einem mehr zusagt.
 

Mausal

Mitglied
Beiträge
18
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Hm....also ich muss sagen, Arbeitsfläche und Stauraum machen mir ja weniger Sorgen. Da waren jetzt schon super Vorschläge dabei und ich hab gestern mal eine Inventarzeichnung gemacht...unterbringen würd ich locker alles. Abstellflächen und Platz zum Kochen wäre auch vorhanden. Was mir nur wirklich Kopfzerbrechen macht, sind die 88 cm zwischen den beiden Zeilen. Ich frage mich halt, ob man sich da gut bewegen kann? Wenn ich z.B. einen unteren Schub öffne und mich bücken muss um etwas rauszuholen, dann geht das nur mehr seitlich. Habe gestern mal versucht, das in meiner jetzigen Küche mit einem Tisch nachzustellen und...hmmm....ich bin zwar eine eher zarte Person, aber viel Spielraum ist da nicht. :-\
Ich habe dann am Plan noch ein bisschen rumgespielt und mal ein Luftschlößchen gemalt. :nageln: Die Computerecke würde ansich recht gut in diesen Bereich passen. Wenn man das so lösen würde, wo könnte man dann eurer Meinung nach die Küche unterbringen?

WENN ich das so umstellen wollen würde, müsste ich das sehr schnell mit der Architektin besprechen, da es auf der Baustelle schon heiß hergeht...

Liebe Grüße!
Mausal
 

Anhänge

Beiträge
7.463
Wohnort
Schorndorf
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

@ Kerstin,
ich bin davon ausgegangen, dass die Brüstungshöhe 140 IST ??, und habe über die Gestaltung der Küche selbst noch nicht wirklich nach gedacht.

Wegen des Durchgangs muss ich immer wieder darauf hinweissen, dass es ab 60 cm reiner Durchgang wirklich GUT geht.
Die allermeisten seperaten WC haben 68-er Türen, das ist der Durchgang um die 64 cm, und er ist auf beiden Seiten hoch geschlossen!
Ich plane schmale Durchgänge immer nur, wenn mindestens eine Seite nicht über APL-Höhe geht. Im vorliegenden Fall ist das auch so, und der schmälste Durchgangspunkt ist wirklich nur ein Punkt.
Wie oben schon gesagt... ich habe 58 cm, über eine Tiefe von 40cm, und auch das geht, obwohl man mich nicht als zierlich bezeichnen kann.
Was wirklich suboptimal ist, ist der Zeilenabstand von 88 cm.
Aber auch da gilt... es geht.

Ansonsten... ich zeige ja lediglich was wie auch ginge.
Prinzipskizzen, die die Möglichkeiten zeigen... keine Planungen.

Das mit dem "aneinandergereiht" lasse ich nicht gelten LieblingsKärschdin,
im Gegenteil... ich finde es sehr offen aus nahezu jeder Blickrichtung, wenn man reinkommt, wenn man die Treppe runterkommt... alles großzügig und offen.

*winke*
Samy
 
Zuletzt bearbeitet:

Mausal

Mitglied
Beiträge
18
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Die Brüstungshöhe ist ohne Boden 144 cm, das stimmt. Ich finde deine Vorschläge auch sehr gut, möchte mir das auf alle Fälle als eine Variante durchplanen und dann auch vom Küchenfachmann durchplanen lassen. *2daumenhoch*
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.447
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Zunächst mal zum Zeilenabstand von 88 cm. Meine neue Küche war 210 cm breit, also 2 cm breiter ... hier mal mit ausgezogenen Auszügen/Schubladen. Ich finde da ist Platz genug, und ich bin nicht ganz so elfenhaft ;-)
attachment.php?attachmentid=33929

In meiner neuen Küche, deren Grundriss ich selber gestalten konnte, ist die Küche 213 cm breit, mehr wollte ich gar nicht.
attachment.php?attachmentid=68965

__________________________

Die Schreibtischecke in die eigentliche Küchenecke finde ich auch eine gute Idee. In die andere Ecke habe ich jetzt den Sofaplatz gepackt, also auch etwas abseits und mitten im Raum die Wohnküche. Zum Arbeitsbereich hin überstehende APL .. Platz für die Kinder, auch mal zum Hausaufgaben machen, aber auch Kekse Backen usw. Der PC-Platz ist so auch etwas eingebunden ;-).

Esstisch mittendrin.

Jetzt rechts der Spüle sogar noch Müll unter der APL, in der Halbinsel aussen die GSP. Dazwischen einen übertiefen 100er Auszugsunterschrank.
 

Anhänge

Mausal

Mitglied
Beiträge
18
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Vielen Dank liebe Kerstin!
Die 210 "breite" Küche schaut in der Tat nicht so extrem schlimm aus wie ichs mir vorgestellt hatte. Hm...also sollte alles andere rausfallen, könnt ich damit wirklich leben, wenn ich mir das so anschau!

Vielen Dank auch für deine Planung. Ich muss aber gestehen, das ist mir fast ein bisschen zu viel Küche. :-[
Ich hab mir jetzt in der Mittagspause auch nochmal den Kopf zermartert und bin mit dieser Lösung ausgestiegen. Was meint ihr? Bitte nicht so sehr auf die Einteilung der Küche schauen - da folgt noch ein Feintuning, wenn die Architektin morgen sagt, dass das so überhaupt möglich wäre (wir haben noch so unsere Bedenken wegen Abwasser).
Hier hätte ich jedenfalls schön viel Arbeitsfläche, einen 108 cm breiten Zugang und knappe 110 cm zwischen den Zeilen. Der Bereich beim Kochfeld würde 10-15 cm tiefer ausfallen als auf der Nolte -Planung, aber das war hier leider nicht möglich. Beim Grundriss habe ich es aber bereits eingerechnet.

Was meint ihr? Eine Alternative?

Lg Mausal
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.447
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Ich finde, dass du mit diesem U und auch der DAH den Raum küchiger machst, als mit meinem L.
73126d1330871364-kleines-kuechenproblem-mit-kleiner-kueche-wohnkueche.jpg

73098d1330865560-kleines-kuechenproblem-mit-kleiner-kueche-kf_mausal_20120304_kb_var3_ansicht4.jpg



Eine Kochhalbinsel sollte wg. Fettspritzern etc. auch durchaus 90 cm Tiefe haben.
Das Quer des Us hat auch keine echte Halbinselqualität, der Tisch kann weniger gut von 160 auf 210 cm erweitert werden.
Gemeinsames Kochen auch mal mit den Kindern später wird auch erschwert.

Der Weg in den echten Küchenbereich vom Eingang/Treppe ist auch länger bzw. man muss immer außen rum.
73127d1330871364-kleines-kuechenproblem-mit-kleiner-kueche-luftansicht.jpg


73097d1330865560-kleines-kuechenproblem-mit-kleiner-kueche-kf_mausal_20120304_kb_var3_ansicht5.jpg


Die Halbinsel in meiner Variante kann man auch weniger wuchtig machen, sie hat jetzt eine Tiefe von 120 cm.
 
Beiträge
7.463
Wohnort
Schorndorf
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

also... ich bin ja immer einer der "Küche und wohnen muss wieder zusammenwachsen"-Fraktion, aber in der Raumkonstellation ist mir das ein bisserl zu viel Küche.
Ich hab so was mal gebaut, war ganz nett.
aber hier... machbar, aber ich weiss nicht...
Das Bild ist ein Tump-dingens zum Album

*winke*
Samy
attachment.php?attachmentid=34551&thumb=1
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.447
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Soll das quasi die Nische oben rechts sein?
73096d1330865560-kleines-kuechenproblem-mit-kleiner-kueche-kf_mausal_20120304_kb_var3_grundriss.jpg


Die ist aber nur 393 cm breit ... das wird doch alles sehr eng.
 
Beiträge
7.463
Wohnort
Schorndorf
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Nö Kerstin, das ist nur ein bereits realisiertes Beispiel für so eine "ganz in der Wohnung-Küche", jetzt nicht auf diesen Raum zugeschnitten.
Als neuer Angeber:-[ zeige ich gern meine schon vorhandenen, realisierten Lösungen für ähnliche Aufgabenstellungen.

Allerdings begeistert mich hier noch keine Idee zu Küche im Raum.
Am ehesten würde ich an einen Tausch seitheriger PC-Platz >> seitherige Küche denken...
MIT Deiner teilweisen Raumabgrenzung knapp unter Augenhöhe, bin allerdings gerade mal wieder tief in einer nicht ganz einfachen Konstruktionsproblematik, die ähnlich ist wie hier.... grosser , offener Raum, keinen spezifischen Küchenraum, und ich finde der Kunde hat das für sich bereits gut vorgedacht... dominante Riesen-Insel (3,5 x 1,1 Meter) dazu die Spülzeile und die Schränke, die gar nicht nach Küche ausschaun sollen, sondern eher wie klassische Einbauschränke wirken werden.
Alles grifflos und trotz dem in Eiche und in dem Sandstein des Bodens (die Insel)
Wird auch lecker:-), mal was ganz anderes
Samy
P.S.: ich verlinke mal noch so eine richtige Wohn-Küche mit grosser Koch-und Ess-Insel... wieder nur ein bereits realisiertes Objekt aus meiner Feder ;-)
Dabei geht´s mir hauptsächlich darum zu zeigen, was schon alles mit ähnlicher Fragestellung (von mir) realisiert wurde.
...und wieder das Tumb-Dingens zu Album
attachment.php?attachmentid=34986&thumb=1
 

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Also nichts gegen Küche im Wohnzimmer... ich hätte mir tatsächlich auch mal die 'ehemalige' Computernische dafür angesehen. Also im letzten Plan planoben rechts.

Was mir an dieser Position weniger gefällt, ist, daß man jedes Mal durchs Wohnzimmer dappt um in die Küche zu kommen. Stell Dir vor: Ekelwetter (Matsch, Schnee) daußen, Du kommst mit den Einkaufstüten rein. Die müssen in die Küche und verräumt werden... Schaffst Du es, Zeug balancierend, zumindest Deine Winterstiefel abzustreifen? Ich nicht.

Im Grunde genommen geht es, das ist nicht weit und geht primär am Treppenaufgang vorbei. Dann ist aber Parkett da vorne keine besonders hilfreiche Bodenbelegung *find*.

Aber ich könnte mir vorstellen, daß man aus dieser Ecke trotz des kleinen Manko eine hübsche Wohnküche zaubern kann. Nicht zu aufdringlich, da dem Blick etwas entzogen und trotzdem im Raum.

Nachtrag: übrigens, dies Wand planunten gäbe eine super Wand für eine Leinwand ab (Beamer) und Heimkino. Ich liebe unsere, am Sound arbeiten wir noch. Aber den Film anhalten, wann es mir passt, so viel Chipstüte Krispeln, wie ich mag (und Ruhe wenn ich will) und wenn mir nach einem Bier ist, ist der Kühlschrank nicht weit... *unbezahlbar*! (Beamer an der Decke)

neko
 
Zuletzt bearbeitet:

Mausal

Mitglied
Beiträge
18
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Küche im Wohnzimmer hat sich erledigt, das geht mit unserem Abfluss nicht.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.447
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Also kommt so etwas in Frage:
72961d1330724767-kleines-kuechenproblem-mit-kleiner-kueche-kf_mausal_20120302_kb_var2b_grundriss.jpg


Wobei nochmal zu prüfen ist, inwieweit die Küche vielleicht noch erweitert wird?
 

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: "Kleines" Küchenproblem mit kleiner Küche

Ich habe mal skizziert, aber irgendwie hab ich mich dann zwischen Essbereich und Sofaecke 'verlaufen'. Kann es sein, daß der Grundriß das leider nicht her gibt?...



neko

Nachtrag: ich lese gerade: hat sich eh erledigt.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben