1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von stefanowitz, 24. Dez. 2009.

  1. stefanowitz

    stefanowitz Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2009
    Beiträge:
    10

    Hallo Küchengemeinde,

    nach einigem aufmerksamen Mitlesen und fleissigem Planen soll es nun in die Endphase der Küchenplanung gehen. Nachdem ich hier so viele Infos aufgesogen habe, bin ich mal gespannt, was Ihr zu meiner Planung sagt.:rolleyes:

    Der Raum
    Die Küche hat knapp 11 qm und ist leider etwas länglich. Zusätzlich müssen 3 Türen berücksichtigt werden: Eine führt in den Flur, eine Zweiflüglige Tür auf den Balkon und die letzte "Tür" ist eigentlich eine Speisekammer, die ich auch gerne wieder als solche nutzen würde.
    Die Elektroinstallation ist völlig variabel, die Sanitärinstallation ist auf der Südwand (die Speisekammerseite) versetzbar.

    Die Küchenmöbel
    Derzeit liebäugle ich mit einer Zeyko Horizon in Lack glatt (Blütenweiß) mit Innenausstattung in Nußbaum.
    Von der Tür im Uhrzeigersinn beschrieben:

    Nordwand

    • 30er Vorratsschrank mit Innenauszügen, darüber noch ein Oberschrank in gleicher Tiefe
    • 60er Hochschrank für Kühlschrank und Gefrierschran, darüber noch ein Oberschrank in gleicher Tiefe
    • 60er Hochschrank für Herd und weiterer Stauraum, unter dem Herd mit einem Auszug und zwei Innenschubkästen, darüber noch ein Oberschrank in gleicher Tiefe
    • 60er Hochschrank für Geschirr (nur einfache Fachböden, 180 Grad Scharnier), darüber noch ein Oberschrank in gleicher Tiefe
    • 60er Oberschrank, mit Halogen-Downlight darunter
    • 60er Oberschrank, mit Halogen-Downlight darunter
    • 60er Oberschrank, mit Halogen-Downlight darunter
    • 60er Oberschrank, mit Halogen-Downlight darunter
    • Speisekammerverkleidung: Tür Linksanschlag unten, darauf Lifttür mit dahinterliegendem Auszug für die Kaffeemaschine, darauf Tür Linksanschlag und noch eine Tür mit Linksanschlag
    Südwand

    • Verkofferung der Downdraft-Haube
    • 60er Unterschrank für Panoramakochfeld, mit 50er Tiefe (!), 2 Schubkästen, 1 Vollauszug (Die in den Raum gehende Halbinsel dient dabei gleichzeitig als Tisch, der an der Längsseite zur Not 3 Personen Platz bieten soll und an der Stirnseite einer weiteren Person; daher der große Überstand der Arbeitsplatte)
    • 100er (!) Eckunterschrank mit Fachböden
    • 50er Spülenunterschrank, 1 Auszug, 1 Innenauszug
    • 60er Geschirrspülerunterschrank

    Die Arbeitsplatte
    Ich hab was Tolles gesehen, was aber offensichtlich extra angefertigt wurde: Eine Arbeitsplatte mit 4 cm Stärke, oben satiniertes Grünglas, rückseitig weiß lackiert und umlaufend eine dicke ca. 2 1,5 cm starke Alunox-Kante, von oben noch 5 mm angefast.
    So, nun suche ich einen Glaser, der so etwas ggf. zuliefern könnte.

    Die Technik
    Bei mir sind hier noch die größten Fragezeichen. Jeder sagt mir, dass der jeweils ander Hersteller nichts taugt ohne sich aber genau von diesem abgrenzen zu können. Kann das sein?
    Ich hab mich mal selbst etwas schlau gemacht und kam zu folgendem Ergebnis:

    Backofen / Dampfgarer: Ich hätte gerne einen Dampfgarer will aber den Platz dafür nicht opfern, daher habe ich mich nach einem Backofen umgesehen, der auch dampfgaren kann. Von den 2,5 Alternativen (AEG Competence B 9820, dem baugleichen Juno und dem Küppersbusch EEBD 6600) habe ich den Küppersbusch ausgesucht.

    Kochfeld: Das Kochfeld soll ein Induktions-Panoramakochfeld zum flächenbündigen Einbau sein. Auch hier habe ich aus der Menge der Geräte nur zwei finden können die dieser Anforderung genügen. (Neff T45P90X0 und Juno JHD 90341 I) Das Juno hat 4 Slider, während das Neff noch Sensortasten hat, was für das Juno spricht. Nachdem es aber hier um eine "Strahlenkanone" geht, ist mir etwas unwohl, wenn da Juno auf dem Teil steht! Aber vielleicht habt Ihr ja noch ne ganz andere Idee?!

    Geschirrspüler: Miele G2383scvi (Das war einfach! )

    Kühlschrank / Gefrierschrank: keine Ahnung welche Geräte genauso passen wie ich mir das vorgestellt habe; es müssen jedenfalls zwei getrennte Geräte sein, da sonst die Frontgestaltung nicht funktioniert.

    Dunstabzug:
    So hier ist es nun wirklich schwierig: Der Dunstabzug soll quasi mitten in den Esstisch ausfahren und bei Bedarf flächenbündig versenkt werden. Der Platz unter der Decke ist bereits für einen neuen Kristallleuchter reserviert, daher geht es wohl nicht anders. Nun ratet mal: Jawohl es gibt wieder nur zwei mir bekannte Alternativen: O+F Sky oder Eisinger Profi-Line Inox. Dank der eingeschränkten Einbaumöglichkeiten der O+F Haube scheint es wohl nun die Eisinger zu werden.

    Ich glaube man ahnt nun wo die Gadgets stecken, aber besser ist sicherlich eine Zeichnung. Da ich mit dem Alnoplaner mit den krummen Maßen, die ich brauche nicht zurecht gekommen bin, habe ich nur Visio-Skizzen erstellt. Ich hoffe Ihr endeckt meine etwaigen Planungsfehler, gebt mir Tips zu den Geräten und habt vielleicht einen Glaser, der mir die Arbeitsplatte machen könnte.

    Ich freue mich auf Euer Feedback,
    frohe Weihnachten Euch allen,

    stefanowitz
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26. Dez. 2009
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Hallo Stefan

    Willkommen im Forum (da traut sich einer was: AN WEIHNACHTEN *w00t* ist denn der Baum schon geschmückt, die Päcken drunter, die Liebste beglückt?)

    Mit Zeyko habt ihr euch ja ein Spitzenprodukt ausgesucht! Ich gratuliere

    Ich würde bei Backöfen und DG bzw. DGC nur Miele wählen, sowohl vom Komfort her, als auch von der Technik, Verarbeitung und Reinigungsfreundlichkeit ;-) Habt ihr schon vom neuen DGC XL gehört? mit Festwasseranschluss und Selbstreinigung *kiss* (der solls bei mir auch werden.)

    Ich schwanke noch zwischen dem Gaggenau mit Twistpad oder dem Miele Induktions; der Siemens Disccontroll hat leider nur 4 Kochstellen, sonst käme der noch für mich Infrage.

    In so einen superschöne Zeyko-Küche würde ich halt schon auch Premium-Geräte stellen :cool:


    Stellt doch bitte noch einen Plan vom Whg-Grundriss ein (am besten Vermasst) dann können wir uns das viel besser vorstellen (( und schon mal pläne machen zum Wände einreissen ^^)
     
  3. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Frohe Weihnachten!

    Also ganz ehrlich wäre es mir persönlich zu wenig durchgehende Arbeitsfläche. Kochst du viel, oder eher weniger? Also wir haben z.B. gestern Plätzchen gebacken, da war die Hälte von meinem Tisch (90 x 200) mit Teig, Austechförmchen ect belegt.

    LG
    Sabine
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Hallo Stefan,
    mir wäre es auch zu wenig Arbeitsfläche ;-)

    Leider vergrößert sich beim Draufklickern nur das Grundrissbild, die anderen nicht. Kannst du die mal prüfen?
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Hallo Stefanowitz,
    zur Arbeitsplatte in Glas, guck die mal die Möglichkeiten bei |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| an.

    Ansonsten habe ich die Küchenplanung mal umgeschmissen ;-).

    Ich finde, dass die obige Planung zu wenig Arbeitsfläche hat, die Laufwege zu ungünstig sind, die Speisekammer schlecht zu erreichen ist.

    Die Hochschränke daher mal auf die Speisekammerwand, die Arbeitszeile an die andere Wand. Kochen an der Wand.

    Als Tisch würde ich mir ein schiebbares Modul vorstellen, wenn man richtig groß kocht, wird dann die Fläche vom 60er Unterschrank mit frei, der Weg in die Speisekammer wird einfacher. Zum Essen kann der Tisch dann vorgeschoben werden. Die beiden Tischpositionen hängen unten an.

    Insgesamt ergibt sich so auch ein Plätzchen für die Kaffeemaschine usw.

    Der geplante Kristall-Leuchter würde mich ja mal interessieren.

    Ach ja, den Schiebetisch etwa so, wie Jens es schon realisiert hat. Allerdings bei dir dann nicht mit geschlossener Front.
     

    Anhänge:

  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    ... oh Mist ... lese gerade den Satz "Sanitärinstallation ist nur auf 'Südwand' variabel ... hmm ... dann wird das so nichts.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    .. so, jetzt mal noch eine Variante mit Wasser auf der Südseite.

    Der Tisch könnte jetzt vorne auch eine geschlossene Fläche wie in dem Beispiel von Jens haben. Evtl. könnte man diesen Tisch auch mit Ausziehmöglichkeit bauen. Standard 80cm tief, ausgezogen 120 bis 130 cm tief. Den Tisch jetzt allerdings nur noch in Arbeitshöhe. Damit kann er auch gleich als erweiterte Arbeitsfläche dienen.

    Links vom Kochfeld könnte man darüber nachdenken, an der Wand ganz links ein Stück Arbeitsfläche hochklappbar zu installieren. Hieße, erst alles aus der Speisekammer raus, was man aktuell braucht, dann Arbeitsfläche hochklappen und loslegen.

    Diesmal angedacht mit einer Novy Pureline.

    Mal noch eine Frage, wird das der einzige Sitzplatz sein? Oder wie ist das mit dem Sitzplatz gedacht?
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2014
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Supi, Kerstin - mir gefallen beide Varianten - vorallem die Idee mit dem verschiebbaren Tisch/Tresen ist gut - und funktionieren im Täglichen bestimmt gut *2daumenhoch*

    Bei der Variante 2 finde ich das Umlaufende "Deckenfries" gut gelöst.
    Variante 1 find ich "gefälliger" ... Wenn Stefan bereit ist bis zu 40' für so eine kleine Küche auszugeben, dann liegt das Verlegen von Anschlüssen wahrscheinlich auch drin *zwinker*

    Deshalb würd ich ja gerne den Grundriss der Whg sehen, evt. kann man da ja noch mehr "optimieren" *schmunzel*
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Hallo Stefanowitz,
    ich habe mal deine Planung im Alnoplaner nachgebaut.

    Wie willst du eigentlich die Abluft nach außen führen?

    Die Tischlänge 160 cm ist für 3 Personen zu knapp, die andere Seite mit 100 cm ist eigentlich auch für 2 Personen zu knapp. Platz Nr. 4 wird dann immer eher auf der Ecke sein. Und sobald nur 1 Person sitzt, ist zumindest die Speisekammer nicht mehr zugänglich.

    Dann zur Abzugshaube, Kochfeld und Kristallleuchter obendrüber. Ich weiß nicht wie gut diese Downdrafthauben sind, könnte mir aber vorstellen, dass doch mehr Fett in die Luft gerät. Gerade habe ich in meiner Küche (noch ganz ohne DAH :( ;-)) angebraten. Danach erstmal die umherstehende Küchenmaschine mit abgewischt, da dort ein ziemlicher Fettfilm gelagert war (ca. 50 cm links vom Kochfeld). Daher habe ich Bedenken wg. dem Kristallleuchter so nah am Kochfeld.
     

    Anhänge:

  10. stefanowitz

    stefanowitz Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Wow, jetzt bin ich aber baff!
    Es ist doch noch gar nicht Sylvester und Ihr fackelt schon so ein Ideenfeuerwerk ab! :p

    @Nice-nofret
    Ich würde gerne die Miele-Geräte nehmen, aber die haben weder ein flächenbündiges Panorama-Kochfeld noch einen vollwertigen Backofen, der auch dämpfen kann. Der DGC XL hat nämlich meines Wissens keinen Grill, oder? Bei Siemens muss ich allerdings noch einmal nachsehen.
    Mit dem Versetzen von Wänden (gell Vanessa, da stehst Du drauf! ;-)) sieht es leider schlecht aus: Die Nordwand gehört zum Haus des Nachbarn (Kommunmauer!) und der wollte mir einfach kein Zimmer opfern, das versetzen der Westwand würde mir den dahinterliegenden Raum zu klein machen, hinter der Südwand ist das Bad und im Osten ist das Haus zu Ende.

    @bodybiene
    naja, ganz so viel Platz bräuchte ich nicht, da ich zwar jetzt etwas mehr Platz habe, der aber mit Gerümpel vollgestellt ist. Aber Du hast genau einen Punkt getroffen, bei dem ich mir auch noch unsicher bin.

    @KerstinB
    Dir ganz besondern Dank! Du hast Dich ja mächtig ins Zeug gelegt!
    Ich lade mal ein Foto von dem Kristalllüster hoch - Ich hab nur grad keine Kamera zur Hand.
    Die Idee mit dem verschiebbaren Modul als Tisch ist wirklich sehr charmant und das mit dem Wasseranschluss hast Du ja schon selbst bemerkt. Die Speisekammer würde nicht der haupsächliche Platz für Vorräte sein; da hatte ich mir den 30er Hochschrank vorgestellt. Nur Sachen denen Luftzirkulation gut tut würde ich hier unterbringen und die Kaffemaschine wäre hinter der Lifttür verstaut. Daher hätte ich auch kein großes Problem, wenn sie mal nicht zugänglich wäre, wenn einer davor sitzt.
    Die Lechner Glasplatten kenne ich natürlich und auch die von Creativ Küchentechnik, nur haben beide nicht diese dicke Alunoxkante im Angebot. Wenn Du meinst, dass 160 cm nicht für 3 reichen, so wäre es nämlich gedacht gewesen, was würdest Du pro Person veranschlagen?
    Bei Durchsicht der Pläne ist mir aufgefallen, was ich leider vergessen hatte zu erwähnen: Alle Türen gehen nach Innen auf, die Balkontüre aber wenigstens zweiflüglig! Bei der Variante mit dem Wasser an der Südwand funktioniert das aber recht gut; die Variante muss ich auf jeden Fall meiner besseren Hälfte zeigen!!
    Den Sitzplatz würden wir zu zweit als Alltagsessplatz nutzen. Und auch wenn spontan 2 Gäste kommen möchte ich noch nicht ausweichen müssen. Sollten wir aber groß aufkochen, so können wir im Wohnzimmer noch einen großen Tisch aufbauen, der aber da nicht immer steht bzw. stehen soll.
    Die Abluft wollte ich seitlich vom Downdraft ganz am Boden durch die Südmauer durchführen und in einem Bogen im Sockelbereich der Speisekammer nach außen führen. (habe noch eine Zeichnung beigefügt) Ich habe derzeit auch keine DAH, aber ich kenn mich gut im saubermachen von Kristalllüstern aus :rolleyes:: Ich rechne damit, den mindestens einmal im Jahr abnehmen und baden zu müssen.
    (Übrigens: Du bist ja eine Alnoplanerkünstlerin! Ich hab das wirklich nicht hinbekommen.)
     

    Anhänge:

  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Hallo Stefanowitz,
    habe ich das recht verstanden, dass du quasi in die Speisekammer einen Unterschrank stellen willst und dann oben drüber Hängeschrank und dazwischen eine Art Jalousie? Und, dass es dann die Speisekammer-Tür in dem Sinn nicht mehr geben soll? Da müßte man ja nochmal überlegen ... wobei, das würde meine Idee mit der Arbeitsplatte sogar noch etwas vereinfachen. Einfach einen Auszug mit herausziehbarer Arbeitsfläche.

    @Profis, insbesondere ihr lieben Schreiner und Tischler (ja, Samy und Jens, ich meine euch ;-) ). Kann man bei so einem Schiebetisch quasi ein Auszugsmodul auch noch integrieren:
    [​IMG]

    Tiefe hier 120 cm, Vorstellung, man kann den Tisch um 40 cm "reinschieben", so dass er im Standard nur 80 cm in den Raum ragt. Verschiebbar soll er natürlich auch noch sein.

    @Stefanowitz, setz dich mal halbwegs gemütlich mit 2 Personen nebeneinander an einen Tisch ... 50 cm sind sehr wenig. Mein Tisch hat eine Länge von 180 cm. Wenn da wirklich 3 Leute an einer Seite sitzen, dann wünsche ich mir immer, der Tisch wäre 200 bis 220 cm lang.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Kannst du eigentlich Zarge und Türblatt von der Speisekammer total entfernen? Und wie tief ist das Räumchen dahinter?

    Wird eigentlich der Fußboden auch neuaufgebaut? Wie ist es mit Heizung in dem Raum?
     
  13. stefanowitz

    stefanowitz Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Hallo Kerstin,

    ja fast: ich will die Original-Fronten der Küche (3 normale Türen mit und eine Tür mit einem Liftbeschlag: d.h. Du kannst die Tür parallel zur Front nach oben öffnen).
    Ich brauche aber nicht den ganzen Kasten, da ich die Kammer voll ausnützen möchte und auch hinten an diverse Absperrhähne etc. kommen muss. Die Regalböden müsste mir also innnen noch ein Schreiner auf Maß fertigen.
    Dennoch ein Auszug mit Arbeitsfläche ginge so natürlich auch. Funktioniert so etwas in der Praxis? Irgendwie müsste man den ja auch arretieren können, oder?

    Du rechnest also mit 60cm+X. Jep, ich habe mit 60cm-X gerechnet.
    Hab ich schon erwähnt, dass wir nur schlanke Freunde haben? Shit, das könnte sich mit der neuen Küche ändern! :-)
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    In welcher Höhe werden die Anschlüsse, an die du ran mußt, liegen? Und, was wird es sein?

    Auch bei schlanken Leuten sind weniger als 60 cm am Tisch nicht schön. Setz dich selber mal hin, Arme in Schulterbreite auf den Tisch und mess mal ... du wirst auf ca. 50 cm Breite kommen. Und dann stell dir vor, gleich daneben sitzt wieder jemand.

    Du bist doch bereit, viel Geld auszugeben. Ich bin sicher, man könnte eine tolle Tischlerlösung mit dem fahrbaren Tisch machen. Und der ist auch multifunktional einsetzbar.

    Für den ausziehbaren Tisch, Jenny hat ihn z. B. so:

    Es gibt aber auch Auszüge, da wird die Fläche dann auf volle Arbeitshöhe angehoben, siehe Kesseböhmer.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2014
  15. stefanowitz

    stefanowitz Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Hallo Kerstin,

    die Zarge müsste komplett raus, denn die Küchenfront der Speisekammer sollte exakt bündig zur Wand sein.
    Die Speisekammer ist zwar grundsätzlich 62cm tief, aber leider ist ziemlich viel Rohrzeug, Absperrhähne, Revisionsklappen vom Bad, etc. auch noch zu berücksichtigen. Einen Schrank reinstellen bringt's nicht, da der dann aussehen müsste wie ein Schweizer Käse.

    Der Boden muss erneuert werden. Ich bin mir aber unschlüssig, ob es reicht einfach die Fliesen zu tauschen, oder den kompletten Bodenaufbau neu zu machen. (Derzeit ist eine Schrittschalldämmung aus Hanf, darüber Holzbeton und darauf Fliesen verbaut.)

    Die Heizung ist ein normaler Heizkörper, der in jedem Fall versetzt werden muss. daher hatte ich ihn auch nicht erwähnt.

    In welche Richtung denkst Du?
     
  16. stefanowitz

    stefanowitz Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Hallo Kerstin,

    ja mit den 50cm hast Du schon recht. Ich bin auch bestimmt nicht gegen eine gute Tischlerlösung. Ich kann es mir nur noch nicht so recht vorstellen. Die Lösung von Jenny wäre mir z.B. etwas zu pragmatisch.
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    In meinem Kopf existieren gerade 2 Ausziehtische in deiner Küche ... die Schreinerlösung für den schiebbaren Esstisch. Und dann noch in der Speisekammerlösung einfach eine Platte, die man nur für größere Kochaktionen rauszieht, um einfach links vom Kochfeld noch Abstellplatz zu haben. Wobei ich da auch schon anderes im Kopf habe.

    Wenn du den Boden neu machst, solltest du aber über die Verlegung einer Fußbodenheizung nachdenken. Denn wo schwebt dir denn sonst so der Heizkörper vor?
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Hallo Stefanowitz,
    wie wäre es denn, in die Speisekammer eine Sonderanfertigung eines 60cm breiten Auszugsunterschrankes. 75 cm tiefe Standardkorpusse gibt es.... vielleicht kann man das ja noch tiefer machen. Dieser Korpus sieht dann in der Tiefe der Hängeschränke aus dem Raum raus. Darüber dann der Platz für Kaffeemaschine und im hinteren Bereich möglichst alle Anschlüsse. Davor dann eine Drehtür, die letztendlich bündig mit der Wand abschließt. Idee ist so ein bisschen von Ullas "Aufsatzschrank" in der Ecke geklaut:
    [​IMG]

    So wie im vorderen Bereich dann einen Hängeschrank, Unterkante 180 cm, aber Tiefe 60cm ... verschwindet also auch in der Kammer.

    Ganz oben dann so tun, als ob es ein Hängeschrank ist, hier wird auf kürzestem Weg die Abluft nach außen geführt.

    Damit hätte man auch links vom Kochfeld noch ein wenig Abstellfläche und gut zugänglichen Stauraum in den Auszügen.

    Vor allem kommt man da auch ran, wenn schon 2 Leute am "Esstisch" sitzen.
     

    Anhänge:

  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    Die Küche hätte so für mich wesentlich mehr Struktur. Sie wäre auf jeden Fall geeignet, auch mit 2 Leuten zu kochen. Man kann sogar zu zweit am Kochfeld stehen. Es können 2 Leute vorbereiten, insbesondere, wenn man den schiebbaren Tisch mit einbezieht. Und sogar schon 2 Gäste sitzen.

    Vorräte wären für mich unter Kühlschrank und TK-Schrank unterzubringen. In den Fächern darunter würde ich Innenauszüge integrieren.

    Gewürze / Öle im 60er rechts vom Kochfeld zur Spüle hin ... die braucht man nämlich auch mal für Salate etc.

    Geschirr würde in den Sonder-Unterschrank in der Speisekammer wandern.

    Töpfe und Vorbereitungsschüsseln etc. in den 90er unterm Kochfeld.

    Tassen/Gläser in die beiden Hängeschränke, in der Arbeitszeile, die zwar relativ hoch hängen, aber man kann sie noch erreichen.

    Sonderartikel, die man selten braucht, die größer sind usw. dann in die Hängeschränke über den Hochschränken. Da müßte man dann aber auch ein kleines Leiterchen einplanen ;D
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: kleiner Schlauch mit 3 Türen: Eine Küche mit Gadgets?

    So rein vom Arbeiten her würde mir meine Variante 1 mit dem Wasser auf der falschen Seite auch nach wie vor gut gefallen. Wenn du den Neuaufbau des Bodens prüfst, solltest du einen Klempner befragen, ob man über den Boden Wasserzu-und Ablauf rüberlegen könnte. Sprich, ob die Tiefe des Bodenaufbaus für ein notwendiges Gefälle ausreicht.
    Die Lösung hat auf jeden Fall guten Stauraum, der auch gut erreichbar ist. Und die Speisekammer kännte man da einfach mit einer Möbeltür verkleiden und innen nach Belieben ausbauen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kleiner Schlauch mit Kanten (ca. 7 qm) sucht Modernisierung Küchenplanung im Planungs-Board 12. Apr. 2016
wanted: kleiner Weinkühlschrank unter der APL, wer hat einen Tipp für mich Einbaugeräte 14. Sep. 2016
Status offen Meine erste Küche in kleiner Altbauküche Küchenplanung im Planungs-Board 11. Juli 2016
Neubau mit (kleiner) offener Küche in großem Wohn/Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 16. Mai 2016
Kochinsel 1,80m breit mit Herd UND kleiner Spüle? Küchenmöbel 18. Apr. 2016
Neue Küche in sehr kleiner Dachgeschosswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 29. März 2016
Wohnküche mit kleiner Küchenzeile und Insel in neuer ETW Küchenplanung im Planungs-Board 25. Jan. 2016
Fertig mit Bildern Feedback zu kleiner IKEA-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 3. Jan. 2016

Diese Seite empfehlen