1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Kleiner Raum, verzwickter Grundriss

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Silence, 29. Jan. 2015.

  1. Silence

    Silence Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2015
    Beiträge:
    11

    Hallo,
    aus Kostengründen bleiben meine Freundin und ich noch einige Jahre in meiner früheren Studentenbude wohnen. "Ehemalig", da die Größe zwar noch immer klein ist, aber die Einrichtung nicht mehr einer Studentenwohnung entspricht. Unsere Küche ist das letzte Überbleibsel aus der Studienzeit- ein billiger Baumarkt Küchenblock. Da wir täglich kochen und die Küche auch ein Durchgangszimmer zum Wohnzimmer ist, führt allerdings kein Weg mehr an einer neuen Küche vorbei.
    Dies ist nicht der erste Anlauf für eine neue Küche, jedoch ist der Grundriss der Küche wirklich grausam und die Kosten sollten sich, da es sich um eine Mietwohnung handelt, auch im Rahmen halten.

    Den Alno-Planer habe ich leider auch nach 2 Stunden nicht zum laufen bekommen.

    Hier erstmal der Grundriss:

    Ursprünglich hatten wir uns eine Küche in L-Form (unterm Fenster und rechte Nische) vorgestellt. Leider haben wir aber keinen Stellplatz für unseren freistehenden Kühlschrank, daher wäre eine U-Form klasse, damit der Kühlschrank daneben passt.

    Wie man sieht, ein wirklich verzwickter Grundriss.
    -Die Heizung müsste wohl zugebaut werden.
    -Oben rechts entweder frei lassen oder die Ecke aus einem Eckschrank aussägen.
    -Die Rohre oben-links reichen vom Boden bis zur Decke.
    -Oberkante Fensterbank ist 82cm. Die AP soll darüber liegen, insgesamt darf aber leider nur eine Höhe von 86cm erreicht werden.

    Desweiteren möchten wir neben dem Kühlschrank erstmal auch den Ofen und das Ceranfeld behalten. Auch unseren 45cm UnterbauGSP würden wir gerne weiter verwenden.

    Da sonst schon Möbel vorhanden sind, sollte die Küche lediglich im Rot markiertem Bereich des Grundrisses platziert werden.
    Leider liegen die Wasseranschlüsse auch noch oberhalb der AP, ich hoffe den Vermieter noch zu überzeugen, dass diese umverlegt werden.

    Ich hatte bereits einen Versuch mit Ikea-Metod versucht, welcher auch einen Eindruck vermittelt was wir uns vorstellen. Leider passt Metod wegen der Arbeitshöhe und des Fensters nicht.

    Hier meine Versuche:

    Ich hoffe die Profis haben noch ein paar Tricks auf lager.

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 183
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 82
    Fensterhöhe (in cm): 143
    Raumhöhe in cm: 255
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 58
    Spülenform: Noch nicht festgelegt
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    86
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Querbeet, aber zu 95% frisch
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: IKEA
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget): bis 3.000,-
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Jan. 2015
  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.434
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo Silence und herzlich willkommen im Forum.

    Ja, es ist silent in deinem thread. Wenn du Hilfe möchtest, reicht nur Text nicht aus.
    Kein Grundriss, kein Maß, kein Bild. Und was sollen wir jetzt machen?

    Wir brauchen

    einen gut bemaßten und gut leserlichen Grundriss der Küche
    einen Plan der Etage
     
  3. Silence

    Silence Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2015
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    hm, irgendwas habe ich wohl falsch gemacht. Beim erstellen waren noch Bilder vorhanden. Ich reiche die dann mal nach:

    Grundriss:
    Thema: Kleiner Raum, verzwickter Grundriss - 320382 -  von Silence - GR 2.2.jpg

    Ungefähre Vorstellung/Planungsversuch:
    Thema: Kleiner Raum, verzwickter Grundriss - 320382 -  von Silence - eingerichtet.jpg Thema: Kleiner Raum, verzwickter Grundriss - 320382 -  von Silence - 3d.jpg

    Liebe Grüße,
    Andre
     
  4. Silence

    Silence Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2015
    Beiträge:
    11
    Habe versucht nochmal einen besseren Grundriss zu erstellen:
    Thema: Kleiner Raum, verzwickter Grundriss - 320390 -  von Silence - Gesamtgrundriss.jpg Thema: Kleiner Raum, verzwickter Grundriss - 320390 -  von Silence - GR3.jpg
     
  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.434
    Ort:
    Perth, Australien
    der Kühli da links sieht nicht so prickelnd aus.

    Relativ günstig kann Strom verlegt werden. Deswhalb schlage ich vor, BO und Kochfeld nach planlinks zu verlegen und den standalone in die Ecke planrechts.

    Die US an der Festerwand habe ich 15cm vorgezogen wegen Heizung und Rohren. Planrechts ist die AP 5cm tiefer. Einmal weil so besser passt, aber auch wegen dem Kühli.

    Der 30er US neben dem Kühli mit 3-2 Rasterung beinhaltet im oberen Auszug den MUPL.

    Der Spülen-US kann entweder ein Eck-US werden. Links der Spüle der 45er GSP, danach ein 60er US.

    Links des BO/Kochfeldes ist noch ein 30er US. Ich glaube, mehr passt an der Seite nicht hin

    Insgesamt ist der Stauraum nicht rosig.

    Thema: Kleiner Raum, verzwickter Grundriss - 320491 -  von Evelin - Silence1.JPG

    Thema: Kleiner Raum, verzwickter Grundriss - 320491 -  von Evelin - Silence4.JPG Thema: Kleiner Raum, verzwickter Grundriss - 320491 -  von Evelin - Silence2.JPG Thema: Kleiner Raum, verzwickter Grundriss - 320491 -  von Evelin - Silence3.JPG
     

    Anhänge:

  6. Silence

    Silence Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2015
    Beiträge:
    11
    Vielen Dank Evelin,

    da sieht man gleich, dass jemand mit Erfahrung geplant hat. Danke für deine Mühe.
    Die Aufteilung der E-Geräte ist viel sinnvoller und auch optisch schöner. Dass die Küche kein Platzwunder wird ist uns schon klar, aber immerhin mehr Platz als bisher. Auch die APs vorzuziehen ergibt ein weviel saubereres Gesamtbild.

    Für meine weitere Planung hätte ich jedoch noch ein paar Fragen:

    - Ist der Starkstrom auch mit einer Herdanschlussleitung, also einem Verlängerungskaben überputz zulässig? Der Vermieter möchte wohl keine fixe Unterputzverlegung, da dies für zukünftige Mieter unpraktisch wäre.

    - In deiner Planung hast du, wie ich auch, ja einfach die blöde Ecke oben rechts ignoriert. Bei den US müsste ich diese wohl ausklinken, aber Hängeschränke über Eck werde ich dort doch sicherlich gänzlich vergessen können, oder? Da der Kühlschrank 185cm hoch ist und wir bisher darauf die selten benutzte Mikro untergebracht haben, wären dann nur noch planlinks Hängeschränke möglich.

    Liebe Grüße,
    Andre
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.434
    Ort:
    Perth, Australien
    also das Stromkabel wird meines Wissens in einen Kanal aufputz ringsherumverlegt und wenn du ausziehst, entfernst du diese "Verlängerung" und alles ist wie es war.

    ok, mit der Oberschrankdarstellung war ich etwas faul. In Wirklichkeit wird das dann mit Eckblenden realisiert. Dh, rechts vom Fenster passt ein 90er OS und links neben dem Kühli ein 60er OS. Also das passt schon.

    Ja und wegen der Heizung kann ein Schlitzgitter in die AP eingebracht werden..

    Thema: Kleiner Raum, verzwickter Grundriss - 320503 -  von Evelin - Silence Ecke.JPG

    Thema: Kleiner Raum, verzwickter Grundriss - 320503 -  von Evelin - Silence5.JPG
     
  8. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    NRW
    Lass dir mal eine Impuls-Küche planen. Ist meistens nicht über IKEA Niveau und die Schränke sind vorgebaut. Wenn an der Heizung ein Ablesegerät ist, vergiss das Loch zum Ablesen nicht.
    Eventuell noch die APL ins Fenster laufen lassen.
    Über den Herd nur eine freihängende Haube. ( Dann klappt es auch mit dem Budget )
     
  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.434
    Ort:
    Perth, Australien
    guter Tipp, das Ablesen der Heizung. Hm, eine Hürde, wenn das Ablesedingens hinter dem GSP ist. Denn den GSP weiter nach links finde ich auch nicht gut.

    AP in Fensterbrüstung reinlaufen lassen ist auch eine gute Idee, einfach oberhalb des existierenden Fensterbretts.
     
  10. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.918
    Hallo, hab hier im Forum schon so viele Tipps bekommen, daher versuche ich mich nun auch mal hilfreich einzubringen.

    Planung wäre Folgende (planlinks beginnend):
    60er US mit Auszügen
    60er US mit Auszügen (Ceranfeld mittig darüber)
    Tote Ecke

    60er US mit Auszügen (innenliegend)
    60er US für Spüle
    45 Spülmaschine
    Blende

    Blende
    40er HS, 37cm tief, 208cm hoch
    60er HS, mit hochgebautem Backofen
    60 HS für Kühlschrank oder freistehender Kühlschrank​

    Habe mit Ikea Metod geplant. Schränke unter dem Fenster müssten noch mit einem verkürzten Sockel (3cm APL + 80cm Schrank + 3 Sockel) passen. Falls die Spüle/Mischbatterie im Weg sein sollte, könnte diese den Platz mit der Spülmaschine tauschen.

    Der Backofen ließe sich bei kürzerem Sockel auf der Spülseite öffnen. Alternativ statt über einer 80cm Tür könnte man ihn auch über einer 100cm Tür einbauen. In jedem Fall müsste eine Tür mit einer Breite von 40cm + 20cm festen Blende montiert werden. 40er Schrank in der Ecke mit einer Tür oberhalb der APL (Ullaschrank?).

    Preis laut Ikea Planer bei ca. 2200 Euro (inkl. aller Schränke u. Auszüge, teuersten Ikea Front, Spüle, Mischbatterie, ohne Geräte). Somit wäre ggf. noch Geld vorhanden für einen neuen Kühlschrank (ein voll-integriertes Gerät sähe in dieser Planung deutlich netter aus).
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Feb. 2015
  11. Silence

    Silence Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2015
    Beiträge:
    11
    Nochmals danke für die Mühen.

    Das ist natürlich Klasse, dass es doch mit OS möglich ist.

    Die Heizungen haben zum Glück Funkablesegeräte und ich steuerte diese auch über Funk an. Die AP würde ich gerne in das Fenster laufen lassen, alleine schon, weil ich die doch geringe maximale Höhe von 86cm voll ausnutzen möchte.
    Impuls habe ich noch nie gehört, aber werde mal versuchen herauszufinden, wo ich die hier geplant werden.

    Eigentlich würde ich gerne bei einer Ikea Küche bleiben. Letztendlich find ich es einfach gut, das alles entweder gut verkaufbar, da nachkaufbar, ist oder sie in teilen mitnehmbar, da nachkaufbar, ist. Realistisch betrachtet ist diese Küche für ca. die nächsten fünf Jahre gedacht.

    @Nilsblau: Interessante Idee, rechts komplett hoch, aber der Ofen überzeugt mich da nicht. Und den freistehenden Kühlschrank würden wir auch gerne behalten, ist erst ein Jahr alt und so eine geniale Ausstattung haben wir bei keinem anderem kühli gefunden.

    Finanziell gesehen ist das bei uns so eine Sache. Ich könnte auch ohne weiteres eine 10000€ Küche einbauen und da ist das Problem, ich bin leich für allen schnickschnack zu begeistern.
    Der plan ist aber günstig wohnen, dafür schnell ins Eigenheim. Das heißt nicht dass ich eine baumarkt Küche möchte. Sie soll stabil, funktional und Tisch ansprechend sein, kein Luxus. Also alles was ich jetzt an der Küche spare, hilft schon dabei schneller eine Küche fürs Eigenheim planen zu können.

    Gestern muss ich den ganzen Tag arbeiten, aber heute werde ich mich auch nochmal versuchen und all die tollen Ideen umzusetzen.

    Liebe Grüße,
    Andre
     
  12. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    NRW
    hier findest du Impuls Händler
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  13. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.918
    Hallo Andre, da du gerne bei Ikea bleiben möchtest, habe ich den Entwurf nochmal mit deinen Wünschen überarbeitet. Backofen jetzt unter dem Herd, Kühlschrank durch den existierenden Stand-Alone ersetzt.

    Übrigens versteh ich vollkommen in Bezug auf das Budget und Zukunftsplanung, bei mir steht auch die Überlegung an, wie viel ich für eine Küche in meiner Mietwohnung ausgebe, wenn in den nächsten Jahren Eigentum erworben werden möchte.
     

    Anhänge:

  14. Strandparty

    Strandparty Mitglied

    Seit:
    9. Sep. 2014
    Beiträge:
    223
    Wie hoch ist denn der Korpus einer Ikea-Küche (ohne Beine, nur Korpus)?
    Ich meine es waren 80 cm. Dazu 4cm APL, also braucht man 2cm Beine --> vielleicht auf Kanthölzer o.ä. stellen und Sockel mit Magneten davor klemmen
     
  15. Strandparty

    Strandparty Mitglied

    Seit:
    9. Sep. 2014
    Beiträge:
    223
    Oh nein, ihr könnt nur 82cm. Das ist doof.
    Wie hoch könnte man über die Brüstunghöhe gehen damit das Fenster noch aufgeht?
     
  16. Silence

    Silence Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2015
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    leider hat das gestern mit der Planung nicht ganz geklappt- bei mir hatte der Ikea-Planer irgendwie Macken.

    Die Idee von Nils mit den Hochschränken ist Platztechnisch natürlich klasse, aber ich verstehe noch nicht ganz die Konstellation der Schränke, also dass das auch alles bündig und nutzbar ist. Ausserdem ist das nicht ideal für die Arbeitsfläche. Die Spüle muss weiter unter das Fenster rutschen und somit wird die freie Fläche immer kleiner.
    Dafür finde ich die Idee mit den verschiedenen Dekoren super, vielleicht werden die OS andere Fronten als die US bekommen.

    Bisher bleibe ich wohl vorerst bei Evelins Design, nur durch IKEA ersetzt. Das passt auch, nur leider hat der Planer leider nicht gespeichert.

    Die Arbeitshöhe ist bei den Ikea Möbeln tatsächlich das Problem, wobei das gehen sollte, wie du es geplant hast. 2cm Füße (wie auch immer ich die realisiere) mit 80cm Korpussen, ergibt 82cm- das ist genau die Oberkante der Fensterbank. Darüber passt dann eine bis zu 40mm AP, so wären noch 20mm Luft zum Fensterflügel, was wohl reichen sollte..

    Im Moment versuche ich mich wegen der AP in 90cm Tiefe schlau zu machen. Küchenstudios finden es nicht interessant mir nur eine AP zu besorgen oder sehr teuer und im Baumarkt ist die Auswahl auch nicht gerade groß oder eben wieder sehr teuer. Ich sehe irgendwie nicht ein, dass die AP nochmal die Hälfte der Küche kostet.
    Auch muss ich mir noch überlegen wie ich diese stoßen möchte. Die kantigen Ikea APs kann man einfach plan stoßen, die mit Rundung aus dem Baumarkt ja leider nicht. Ich Überlege schon die AP falsch herum einzubauen, so hätte ich eine Kantige und die Rundung wird an der Wand durch eine Abschlussleiste verdeckt...
     
  17. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.918
    Hey wo genau glaubst du, dass es nicht passen könnte?

    Der 40er Hochschrank (ganz links) ist nur im oberen Teil nutzbar, die Tür öffnet erst oberhalb der APL und Spüle. Daher könnte sogar (wenn gewollt) die Spüle nach ganz rechts wandern und mit dem GSP tauschen.
    Der 60er Hochschrank (links vom Kühlschrank) ist ab Höhe der APL voll nutzbar. Darunter würde die Tür vertikal geteilt: Z.B. keine 60cm Tür, sondern rechts 40cm Tür und links eine 20cm Blende (das ist abhängig von der finalen Tiefe der APL).
    Zwischen Unterschränken und Hochschränken muss eh eine Blende, aufgrund der Maße deiner Küche. Und so würden die Griffe der Türen beim Öffnen auch nicht gegeneinander stoßen.

    Arbeitsplatten mit Übertiefe bekommst du auch bei Ikea. Heisst |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| und wird auf Maß von Lechner gefertigt. Die Platten haben dann auch gleich die passenden Verbindungskanten. In Laminat weiß, 38mm, würde das für deine Küche ca. 300 Euro kosten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Feb. 2015
  18. Silence

    Silence Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2015
    Beiträge:
    11
    Danke,
    mit deiner Erklärung blicke ich da nun auch besser durch. Mit geschlossenen Türen war das auf den Bildern etwas schwer zu erkennen. Werde nun mal versuchen das nachzubasteln.
    Bin eben mit der Spüle etwas skeptisch, auch wegen der Armatur, die darf ja weder der Schranktür noch dem Fenster im Weg sein.

    Für die Arbeitsplatten hatte ich bisher nur die PDF von Ikea gefunden, werde nun mal das Programm nutzen.
     
  19. Strandparty

    Strandparty Mitglied

    Seit:
    9. Sep. 2014
    Beiträge:
    223
    Es gibt spezielle Armaturen, die man vor Fenster baut und die sich dann rausnehmen lassen, um ein Fenster ganz zu öffnen.
     
  20. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.918
    Entschuldige wenn meine Beschreibung am Anfang etwas verwirrend war. Sollte mit Ikea möglich sein, Standard Hochschrank nehmen und Türen gibt es ja in 20cm Schritten in fast jeder Höhe.

    Zu der Spüle: Die Armatur muss ja auch nicht mittig hinter dem Becken angebracht werden, sondern kann (je nach Spülen-Position) auch im linken oder rechten Drittel sitzen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fertig mit Bildern Mietwohnung - gebrauchte Möbel - kleiner Raum - eine challange!? Küchenplanung im Planungs-Board 16. Dez. 2014
Fertig mit Bildern Hilfe für Planung von kleiner Küche mit viel Stauraum gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 15. Feb. 2014
Mietwohnung ohne Küche und SEHR kleiner Raum für die Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Jan. 2014
Viel Stauraum in Kleiner Küche benötigt Küchenplanung im Planungs-Board 23. Feb. 2013
Schiefe Wände, kleiner Raum, wie bastelt man da eine brauchbare Küche hinein? Küchenplanung im Planungs-Board 12. Feb. 2013
Küche in schwarz auch bei kleiner Raumfläche? Küchenplanung im Planungs-Board 18. Mai 2009
wanted: kleiner Weinkühlschrank unter der APL, wer hat einen Tipp für mich Einbaugeräte 14. Sep. 2016
Status offen Meine erste Küche in kleiner Altbauküche Küchenplanung im Planungs-Board 11. Juli 2016

Diese Seite empfehlen