Küchenplanung Kleine zweizeilige Küche in Mietwohnung im Selbstbau

thegrilledbacon

Mitglied

Beiträge
19
Kleine zweizeilige Küche in Mietwohnung im Selbstbau

Hallo zusammen!
Nachdem ich mich nun mit großer Begeisterung seit ein paar Tagen in die Hilfsbereitschaft und Kreativität in diesem Forum eingelesen habe, wollte ich nun auch einmal meine Pläne für meinen anstehenden Küchenbau teilen und auf eventuelle Hilfe hoffen.

Wir ziehen relativ kurzfristig, nämlich schon zum 01.09. berufsbedingt wegen eines Ortswechsels in eine neue Mietwohnung, in der allerdings noch keine Küche vorhanden ist. Vor allem budgetbedingt, aber auch wegen der Optik und irgendwie auch ganz grundsätzlich (:-)) habe ich mich dazu entschieden, die Küche selber und aus Holz bauen zu wollen.

Der Raum für selbige ist ohnehin sehr begrenzt - insgesamt nur knapp 7qm, weshalb ich mich für zwei Küchenzeilen auf beiden Seiten entschieden habe. Zusätzlich machen zwei Türen (von denen mindestens eine ausgehängt wird), eine Säule im Raum und zwei Fenster die Konzeption relativ alternativlos, befürchte ich.

Die rechte Zeile wird also unten mit Herd/Backofen, Spülmaschine und Spülenschrank sowie einem 30er-Auszug bestückt - und oben mit mit zwei großen Hängeschränken (in einem der Dunstabzug) und einem Abschlussregal über dem Auszug.

Die linke Seite soll hauptsächlich als Arbeitsfläche dienen, dabei aber keine 60er-Tiefe haben, damit in der Mitte noch ca. 1m Bewegungsfreiheit bleibt. Ich habe also für links an 40er-Tiefe für zwei 60er-Unterschränke und Arbeitsplatte gedacht, die aber vor dem Kühlschrank vielleicht wieder eine

Darüber dann zwei lange Regalbretter, um das ganze auf der Seite zumindest ein klein wenig offener und nicht noch "schlauchiger" zu gestalten.

Folgendes Problem hat sich bei der Konzeption ergeben - für entsprechende Tipps wäre ich sehr dankbar:

> die Fensterbank beginnt bereits bei 82,5cm vom Boden aus gemessen und ist 2cm dick. Zwischen Fensterbank und Fenster selbst sind es ca. 4cm - zur Not könnte man dort also die Arbeitsplatte rüberbauen. Das wird dann aber vermutlich mit Erhöhung durch die Einbauspüle und dem Öffnen des Fensters schwierig, oder? Alternativ wäre es also eine relativ geringe Arbeitshöhe von nur ca. 85 cm, was natürlich bei meiner Körpergröße von 190cm nicht wirklich optimal ist. Ich würde dann aber mit einem erhöhten Schneidklotz als variierter Arbeitsfläche arbeiten.

Vielen Dank schonmal im Voraus für die Hilfe und etwaige Tipps!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 190, 157
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 85

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 82,5
Fensterhöhe (in cm): 110
Raumhöhe in cm: 235
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 59

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Küchenmaschine, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Quasi Rundum-Küche, von Alltagsküche bis zu größeren Menüs
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine und gemeinsam, auch des Öfteren für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Noch keine Küche vorhanden. Unbedingt wollen wir: Induktionsherd, Spülmaschine, große Kühl-/Gefrierkombi, soviel Arbeitsfläche und Stauraum wie in diesem kleinen Raum möglich.
Preisvorstellung (Budget): 2000-3000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küchenplanung.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 26
  • Küchenplanung.POS
    5,1 KB · Aufrufe: 17
  • Grundriss Küche.pdf
    231,4 KB · Aufrufe: 42
  • Küche 1.jpg
    Küche 1.jpg
    100,2 KB · Aufrufe: 179
  • Küche 3.jpg
    Küche 3.jpg
    103,3 KB · Aufrufe: 163
  • Küche 2.jpg
    Küche 2.jpg
    95,4 KB · Aufrufe: 176
  • tempImagerOIWRR.jpg
    tempImagerOIWRR.jpg
    147,8 KB · Aufrufe: 175
  • Grundriss mit Massen.pdf
    600,1 KB · Aufrufe: 52
Zuletzt bearbeitet:

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.703
Hallo und herzlich willkommen im Küchenforum!
Könntet ihr bitte die genauen Maße als Screenshot einfügen? PDFs werden hier oft nicht geöffnet. Bitte auch die genaue Position der Säule, der Anschlüsse und der Türöffnung.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.789
Wohnort
München
Schränke mit Auszügen komplett selber bauen? Aus blankem Holz, das sich verziehen kann? Wow, das nenne ich ehrgeizig … ;-)
Hast du denn die nötige Werkzeug-Ausstattung? Und Zeit?
Ist das Budget mit oder ohne Geräte?
 

thegrilledbacon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Hallo zurück und vielen Dank für die Antworten!
Hallo und herzlich willkommen im Küchenforum!
Könntet ihr bitte die genauen Maße als Screenshot einfügen? PDFs werden hier oft nicht geöffnet. Bitte auch die genaue Position der Säule, der Anschlüsse und der Türöffnung.
Ich bin momentan leider aus familiären Gründen nicht zuhause, versuche aber, nachher einen möglichst genauen Plan per Screenshot hochzuladen!

Schränke mit Auszügen komplett selber bauen? Aus blankem Holz, das sich verziehen kann? Wow, das nenne ich ehrgeizig … ;-)
Hast du denn die nötige Werkzeug-Ausstattung? Und Zeit?
Ist das Budget mit oder ohne Geräte?
Am Ehrgeiz und den Werkzeugen sollte es eigentlich und hoffentlich nicht scheitern… :-)
Und das mit der Zeit hoffe ich auch entsprechend einrichten zu können. Momentan plane ich mit fertigen Schubladen von Ikea , zu denen ich dann die entsprechenden Schränke und Blenden, bzw. Fronten selber bauen würde - das ist vielleicht ein guter Kompromiss.
Und das Budget ist ohne Geräte (die sind schon weitestgehend zusammengesammelt).
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.771
Wohnort
Berlin
Wieso dann nicht auch die Schränke von IKEA nehmen und dich einfach bei den Fronten austoben? ;-)
 

thegrilledbacon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Wieso dann nicht auch die Schränke von IKEA nehmen und dich einfach bei den Fronten austoben? ;-)
Da die Ikea-Schränke ja 80er-Höhe haben, würde das dann mit den Füßen doch sehr mit den Fenstern kollidieren, sodass man die gar nicht mehr aufbekäme…
Daher wollte ich dann eher die Blenden etwas verkürzen und in Richtung 72er-Schrankhöhe gehen.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.771
Wohnort
Berlin
Die Schränke lassen sich mega easy oben um 10cm (eine Schubladenfronthöhe) kürzen. Echtes Holz ist als Korpus gar nicht gut geeignet. Und günstiger wahrscheinlich auch nicht.
 

thegrilledbacon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Das ist natürlich ein sehr guter Tipp, danke! Den werde ich dann so vielleicht mal ins Auge fassen!
 

thegrilledbacon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Bildschirmfoto 2022-08-21 um 08.20.09.jpg
Bildschirmfoto 2022-08-21 um 08.19.39.jpg


Die genauen Positionen der Anschlüsse an der rechten Wand muss ich noch überprüfen, da habe ich leider keinen wirklichen Zugriff aus der Ferne drauf...
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.252
Hallo, ist der planrechte Durchgang ist zwingend notwendig? Ist die Küche Durchgangszimmer in den rechts anschließenden Raum?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.703
Vielleicht könntet ihr den Schacht mit einem mindertiefen Hochschrank umbauen.
@isabella hat beim Fenster eine Abtreppung der Arbeitsfläche, das könnte ich mir bei euch auch gut vorstellen. Dann könnte die Fläche mit ordentlicher Arbeitshöhe größer werden.
Da der Spülenschrank am Rand ist, würde ich eine etwas kleinere Spüle wählen und diese rechtsbündig einbauen.
 

thegrilledbacon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Vielleicht könntet ihr den Schacht mit einem mindertiefen Hochschrank umbauen.
@isabella hat beim Fenster eine Abtreppung der Arbeitsfläche, das könnte ich mir bei euch auch gut vorstellen. Dann könnte die Fläche mit ordentlicher Arbeitshöhe größer werden.
Da der Spülenschrank am Rand ist, würde ich eine etwas kleinere Spüle wählen und diese rechtsbündig einbauen.
Meinst du den Schacht unten rechts in der Ecke? Links unten in der Ecke soll ja ein großer und hoher Apotheker-Auszug eingebaut werden, in der anderen Ecke wird es dafür dann aber vermutlich zu eng, oder?

Die Idee mit der Abtreppung ist super, das werde ich so planen! Vielen Dank!

Und bzgl. Spüle: nachdem wir lange mit nur einem großen Becken geplant hatten, sind wir mittlerweile wieder bei einer Spüle mit Abtropffläche - das ist vermutlich doch realistischer...

Vielen Dank an alle für die hilfreichen Antworten!
 

thegrilledbacon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Ah, nun hab' ich's auch verstanden... :-)
Ich hatte das auch mal überlegt, aber dachte, es sei dann zu voll auf der Seite. Aber vermutlich sieht's dadurch sogar eher noch aufgeräumter auf - Danke!

Zum Apotheker: Ich finde an der Stelle die seitliche Erreichbarkeit eines Apothekers eigentlich von so großem Vorteil, da man vermutlich fast nie von vorne an den Schrank kommt, besonders wegen der Tür.
 

thegrilledbacon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Vielleicht könntet ihr den Schacht mit einem mindertiefen Hochschrank umbauen.
@isabella hat beim Fenster eine Abtreppung der Arbeitsfläche, das könnte ich mir bei euch auch gut vorstellen. Dann könnte die Fläche mit ordentlicher Arbeitshöhe größer werden.
Da der Spülenschrank am Rand ist, würde ich eine etwas kleinere Spüle wählen und diese rechtsbündig einbauen.
Andererseits ist für die Körpergröße meiner Frau (157cm) die Arbeitshöhe von 85cm gar nicht ungeschickt, sodass möglicherweise nur eine für mich angepasste Höhe des 60er-Schrankes neben dem Kühlschrank sinnvoller wäre?!
 

thegrilledbacon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Momentan haben wir 86cm, damit kommt sie eigentlich recht gut zurecht. Auf den 92-Ikea -cm hat sie aber früher mal auch schon gut arbeiten können.

Wir sind ziemlich gleichmäßig in der Küche unterwegs, vielleicht mit leichtem Mehranteil auf ihrer Seite...
Und ich würde mir ansonsten auf ein niedriges Stück der Arbeitsfläche, falls ich mehr als die 60cm brauche, noch ein hohes Schneidebrett von mir stellen, das hat ca. 15cm.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.703
Hallo,
eure grundsätzliche Aufteilung finde ich für den schwierigen Raum eigentlich clever gelöst. Beim Hauptarbeitsbereich zwischen Spüle und Kochfeld beziehungsweise gegenüber habt ihr genügend Bewegungsfreiheit.

Spüle würde ich wie schon geschrieben im Schrank etwas nach rechts versetzen und eine etwas kleinere nehmen. Ein Einbaukühlschrank ist etwas kompakter und für kleine beengte Küchen m.M. nach besser geeignet. Ein freistehender KS bietet innen mehr Stauraum und kann leichter mitgenommen werden. Vielleicht kann man den planlinken Teil begradigen (siehe Anhang).
Eure Oberschranklösung gefällt mir nicht besonders. Die schönen Fenster sind verstellt und die abgeschrägten Regale wirken etwas altbacken.
Hier zwei sehr schöne Varianten
Planung aus dem Ausland - Küche fuers Haus in Deutschland - Fertig mit Bildern -

Eine Forumsküche in London| Küchenplanung einer Küche von Leicht
 

Anhänge

  • 55BA5018-33E1-4FEC-9317-AA569A9CE410.jpeg
    55BA5018-33E1-4FEC-9317-AA569A9CE410.jpeg
    67,6 KB · Aufrufe: 43

thegrilledbacon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Noch einmal wirklich vielen Dank für deine zahlreichen Antworten bis hierhin schon, liebe Melanie!

Das mit der Spüle, bzw. der Abtreppung zum Fenster plane ich nochmal durch!

Den Kühlschrank haben wir schon, daher freistehend.

Den linken Teil will ich dann (bis auf den Kühlschrank, der etwas tiefer ist), auf 60cm Tiefe bringen, also ein schmales Regal vor die Säule stellen, sodass es planlinks unten neben dem Kühlschrank einheitlich ist.

Bzgl. der Oberschränke hatten wir gedacht, diesen Kompromiss hinsichtlich Stauraum einzugehen, und eben nur auf einer Seite "schönere" Wandregale zu installieren. Auf das Eckregal, das ich aber sowieso selber bauen will und das daher womöglich auch noch eine etwas andere Form bekommt, kamen wir, um den Durchgang zum Essbereich etwas weniger kantig zu haben... Auch das überlegen wir aber nochmal!
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben