Kleine Warnung vor ...

küchendolm

Mitglied

Beiträge
3
... Reddy-Küchen. Wir haben da eine Negativerfahrung: Nach der Küchenanzahlung ging die Firma pleite - also der lokale Lizenznehmer - und wir sind um die Anzahlung umgefallen. Immerhin mehr als 4000€. Präsentieren tun sich die Shops ja als Teil eines grossen Unternehmens, aber wenn's hart auf hart kommt und der lokale Reddy-Partner abnibbelt, dann steht man alleine da: weil jeder ist ein eigenständiger (Klein)betrieb und nur Lizenznehmer. Mit MHK hat das dann gar nichts zu tun.
Geht lieber zum Großhandel - oder gleich zum lokalen Tischler ...
Stephan
 

küchendolm

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Wien (seitdem gibt's keine Reddy-Küchen mehr in Österreich - und das ist gut so!)
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
1.085
Wohnort
Wien
Servus Stephan,

das ist schade mit Eurer Küche.

Ich habe etwas ähnliches und auch in Wien mitbekommen.

In meinem entfernten Bekanntenkreis ist in etwa dasselbe passiert. Der Auftrag wurde vollständig im Voraus bezahlt, dann ging der Franchiser pleite.

Nachdem ich ein paar Leute kenne, konnte ich ein bisschen helfen. Der Franchisegeber hat dann den Aufrag übernommen und mein Bekannter hat dann nur die Montage nochmal bezahlt.

Danach hat mein Bekannter gesagt "wäre ich doch zu Dir gekommen" Das sagen unsere Kunden nach einer erfolgreichen Bad- oder Schlafzimmermontage oft, weil viele nicht sehen, dass wir (P.Max) auch Küchen machen.

Grüße

Rüdiger
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben