1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Kleine offene Küche in Neubauwohnung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von mike1969, 29. Apr. 2012.

  1. mike1969

    mike1969 Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2011
    Beiträge:
    15

    Hallo!

    Nachdem ich letztes Jahr auf dieses Forum gestoßen bin, als ich mit einer Küchenmontage Probleme hatte, und mir damals sehr gut geholfen wurde, möchte ich jetzt für eine neu geplante Küche zur Eigennutzung hier vorab Rat suchen.

    Die Wohnung hat eine kleine offene Küche in den Wohn-/Essbereich hinein.

    Für mich als Laien mit wenig Fantasie ist die Küche etwas ungünstig geschnitten, weil in der einen Ecke ein 63x32 cm großer Installationsschacht durchgeht, womit eine normale L-Küche schon nicht mehr möglich ist.

    Leider stürzt bei mir der Alnoplaner nach jedem eingefügten Möbelstück ab. Zudem habe ich es nicht geschafft, meinen Gesamtraum mit den Fenstern in den Außenwänden abzubilden. Daher habe ich aufgegeben und bin bei roomsketcher.de gelandet, mit deren Programm ich gut klarkam.

    Nur kann ich leider keine Alno-Datein zur Verfügung stellen.

    Fällt Euch zu diesem Grundriss eine sinnvolle/brauchbare Lösung ein?

    Wir haben mal einen ersten Gedanken festgehalten.

    Eine Zeile links am Fenser mit einem 30/40 cm tiefen Hochschrank beginnend mit Herd und Spüle, dann um die Ecke einen Side-By-Side-Kühlschrank und daran anschließend eine Arbeitsfläche mit Unterschränken a) Richtung Küche, b) Richtung Türe ins Wohn-Esszimmer und c) Richtung Esszimmer.

    Einen Side-By-Side brauchen wir nicht wirklich. Wir brauchen einen größeren Kühlbereich und ein wenig Gefrierraum, da wir künftig keinen separaten Gefrierschrank im Keller haben werden.

    Eine Lösung mit Hoch-/Mittelschränken wäre genauso denkbar.

    Mikrowelle benötigen wir keine. Auf den Arbeitsflächen sollte eine Kitchen-Aid und ein Kaffee-Vollautomat platziert werden können.

    An den Wandflächen hinter den Arbeitsflächen sollte eine Rückwand aus APL oder Glas installiert werden.

    Wasser- und Herdanschluss ist an der langen Wand und auf den Bildern ersichtlich.

    Vorsorglich: Fragen kann ich nur abends oder frühmorgens von zu Hause aus beantworten. Also bitte nicht böse sein, wenn ich nicht sofort antworte.

    Freue mich auf Vorschläge bzw. Ratschläge.

    Vorab Danke.

    Mike

    Checkliste zur Küchenplanung von mike1969

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 171 und 186
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : bodentief
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 255
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100 x 200 in Esszimmer
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Kein Sitzplatz in Küche, da Essbereich gleich an offene Küche angrenzend.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 94
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Mixer, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : In neuer Küche sind 2 Sitzplätze vorhanden. Werden nicht genutzt. Daher künftig keine mehr. Genügend Arbeitsfläche sollte vorhanden sein. Hinter den Arbeitsflächen sollte eine Rückwand (evtl. aus Glas) durchgängig vorhanden sein. In neuer Küche nur hinter Herd 90 cm vorhanden.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-

    Von PDF in JPG gewandelt:
    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Apr. 2012
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    :welcome:,
    hier im Forum. Da hast du ja schon ganz gut vorgearbeitet. Sinnvoller sind immer Anhänge als JPG-Dateien, weil man die direkt im Beitrag sehen kann. Ich habe mal ein paar gewandelt.

    Der SbS geht da auf keinen Fall, hier mal eine typische Skizze wg. der Türöffnungen:
    [​IMG]
    __________________________Die Ideen wg. Sitzplätzen ... das predigen wir hier sehr oft. Du bist den Schritt schon gegangen und hast es selber erfahren *top*

    Zum Grundriss - stimmt die Öffnungsreihenfolge der bodentiefen Türen in der Küche, also erst die linke Tür?
    Thema: Kleine offene Küche in Neubauwohnung - 192363 -  von KerstinB - kf_mike1969_20120429_GrundrissskizzemitMassen.jpg

    Da ist aber kein Balkon oder so mehr - oder? Zu blöd, dass das Wandstück da nur noch 44 cm hat. Die 16 cm hätte man da auch noch verschieben können ;-)
    __________________________
    Habt ihr schon mal über Induktion nachgedacht?
     

    Anhänge:

  3. mike1969

    mike1969 Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Hallo Kerstin,

    danke schon mal für die schnelle Antwort und das Umwandeln in jpg.

    Zu den Punkten:

    1. SbS: Du hast Recht, das geht wohl maßtechnisch nicht. Also kein SbS.

    2. Öffnungsreihenfolge Fenstertüren: Erst rechts, dann links. Habe ich unbewusst so eingezeichnet. Wollte nur andeuten, dass überhaupt Fensteröffnungen sind.
    Es ist kein Balkon davor. Nur "französischer Balkon" mit Geländer direkt vor Fenster.

    3. Ja, Wandbreite mit 44cm echt blöd. Da es eine Wohnung ist, die wir erst seit 5 Wochen kennen, war leider keine Einflußnahme mehr möglich. Wäre bei dem großen Komplex aber eh nicht möglich gewesen.

    4. Induktion: Hatten wir uns nur mal am Rande beschäftigt, sind dann aber wieder abgekommen, weil man da unsere Töpfe/Pfannen nicht mehr verwenden kann, die wir uns erst in den letzten 2-3 Jahre gekauft haben. Sind Woll-Pfannen und Töpfe, die meine Frau liebt.

    5. Nicht gefragt, aber noch eingefallen: Geschirrspüler reicht ein 45er. Haben wir derzeit auch und ist für uns 2 gut ausreichend.

    Viele Grüße

    Mike
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Und die Töpfe sind nicht induktionsgeeignet? Habt ihr mal einen Magneten von außen an den Topfboden gehalten?
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Ich habe erstmal einen Alnoleerplan erstellt.
     

    Anhänge:

  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    *skeptisch* welcher Anfänger plant den so einen Mist? Und dann wird das auch noch gebaut :rolleyes:
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Vanessa ;-)

    So, ich habe mal geschoben.

    Die Insel jetzt um die Ecke als fortgesetzter 2-Zeiler.

    Die Hochschränke neben dem Eingang, dabei einen Sonderschrank wie meinen mit leicht erhöhter GSP und Kompaktbackofe n mit int. Mikrowelle oben drüber. Das sollte mit der Höhe auf jeden Fall noch passen. Beispiel:
    [​IMG]
    Zum Schacht hin unten dann ein offenes Element, um z. B. einen Handtuchhalter recht unsichtbar unterzubringen. Drüber die Nische könnte man mit einem Weinregal füllen.

    Tote Ecke

    - Der Spülenschrank als 90er, damit man statt 1 Becken und Abtropfe einfach 2 große Becken wählen kann. Abtropfen können Sachen auch in einem Becken, sie sind damit aber gleich etwas aus der Ansicht von Ess-/Wohnzimmer entfernt.
    Im oberen Auszug dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    - 45er Müll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum, z. B. für hohe Essig/Ölflaschen etc.:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    - 100er Auszugsunterschrank für Kochbesteck, Töpfe etc., das Kochfeld nicht ganz mittig, sondern nur 15 cm vom linken Rand entfernt, damit halbwegs ausreichend APL zwischen Spüle und Kochfeld bleibt.
    - zum Ende hin tiefenreduzierter Unterschrank, z. B. Vasen, Thermoskannen etc.

    Auf der anderen Seite dann den Platz, den man noch zum Öffnen der Balkontür braucht mit z. B. einem offenen Regal für Kochbücher oder so.

    - 90er Auszugsunterschrank, den jetzt im Raster 1-1-2-2 für Küchenhelfer, Folien, Beutel, Tupper, Schüsseln, Elektrokleingeräte etc.

    - 45er mit Drehtür, z. B. zum senkrechtem Einstellen von nicht benötigten Backblechen, Schneidbrettern, Tabletts etc. Kann natürlich auch ein Auszugsunterschrank sein.

    - 80er Auszugsunterschrank Raster 1-1-2-2 auf der Inselrückseite insbesondere für Besteck, Servierbesteck, Servietten, Teller, Serviergeschirr usw.

    Gläser/Tassen dann in den Hängeschränken.

    Durchgang in die Küche gut 90 cm, Durchgang in der Küchenzeile etwa 88 cm. Das ist kein Tanzsaal, funktioniert aber.

    GSP - abgeräumtes Geschirr kann auf der Insel platziert werden und die 2. Person steht im Dreieck Mülleimer, GSP, Insel und kann Reste abstreifen und das Geschirr verstauen. Die GSP kann bei einer größeren Kochaktion auch mal offen bleiben und alles, was man nicht mehr braucht, kann dort gleich verschwinden.

    Verbrauchswerte einer 60er GSP sind identisch mit denen einer 45er GSP. Wenn man also eine breitere GSP nicht ganz so schnell vollbekommt, kann man sie ohne schlechtes Gewissen auch mal 2/3 voll laufen lassen. Allerdings sollte man sich auch angewöhnen, alles was spülmaschinengeeignet ist, auch in die GSP zu packen. Das können auch Töpfe, Schüsseln usw. sein.
     

    Anhänge:

  8. mike1969

    mike1969 Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Hallo Kerstin,

    bin erst heimgekommen und wir haben uns gleich Deine Vorschläge angeschaut und gelesen.

    Zunächst vielen vielen Dank für die Mühe, die Du da reinsteckst. Ich bin baff.

    Wir müssen den Vorschlag auf uns wirken lassen und diskutieren schon kräftig darüber.

    Die Idee um die Ecke mit 2. Zeile ist auch interessant. Bei dieser Lösung haben wir aber das Thema, dass der Vorhang, der für die Balkontür im Esszimmer vorgesehen ist an den Schubkasten "anschlägt".
    Zudem fällt uns die Sicht vom Wozi auf das Seitenteil der AF im Durchgang nicht ganz so.

    Vielleicht kann ich Deinen Dateien im Alnoplaner bei mir laden, ohne dass der Planer hängen bleibt. Dann könnte ich noch ein paar Überlegungen ausprobieren.

    Aber wie gesagt, wir müssen uns noch etwas mit Deinem Vorschlag auseinandersetzen.

    Spricht etwas komplett gegen eine Lösung mit der größeren Arbeitsfläche neben z.B. einem Hochschrank und Mittelschrank (anstelle der beiden Hochschränke)?
     
  9. mike1969

    mike1969 Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    @ Vanessa:

    Meinst Du meine erste Überlegung mit "Mist"? Bin ja wirklich Anfänger. Insofern mag es durchaus kompletter Mist sein. Wäre Dir aber für ein paar konkretere Angaben dankbar.

    Kerstin hatte ja z.B. schon auf Fehler wie den SbS hingewiesen. Bin ich ja auch dankbar dafür.

    Mike
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Ja, gegen euren Gedankengang sprechen meiner Meinung nach mehrere Dinge:

    2 Hochschränke wären gut, wenn die aber da an dem kleinen Mäuerchen stehen, wird der Abstand der Zeile vom Block wieder rund 130 cm. Dadurch steht auch so eine APL mit Unterschränken sehr in den Raum rein und wenn man vom Flur kommt, muss man erstmal einen Riesenbogen machen.

    Ich finde die sich näher ggü. stehende 2-Zeiler-Lösung zum Arbeiten praktikabler. Man dreht sich schneller mal von der Spüle um und steht gleic an der anderen Zeile, wieder umgedreht steht man am Kochfeld.

    Ich weiß jetzt nicht, welcher Anblick dich stört bei der Halbinsel mit der fortgesetzten Zeile. Dieser hier?
    Thema: Kleine offene Küche in Neubauwohnung - 192468 -  von KerstinB - kf_mike1969_20120430_kb_var1_Ansicht1.jpg
    Würde ich nicht ganz verstehen.


    Kannst du die linke Wand mit den beiden Balkontüren mal genau vermaßen?

    Müssen es Vorhänge sein? Es gibt ja z. B. auf Plissees, die man auf dem Rahmen platzieren kann oder Jalousien, Doppeljalousien usw. So ein Vorhang würde ja auch den Durchgang in die Küche in eurer Planung zwar nicht behindern, aber er würde dort hängen. Wie breit wäre der Durchgang in deinem Gedankengang denn eigentlich?
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    .. sorry für das Missverständnis: mit Mist meine ich den Küchenraum - die Wandstücke links und rechts vom Fenster müssten 65cm tief sein. Das müsste doch jeder Architekt, Baumeister und Bauunternehmer wissen - das verteuert die Küchen sinnlos und macht den Mietern und Eigentümern sinnlos das Leben schwer :-X
     
  12. mike1969

    mike1969 Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Hallo Kerstin,

    leider habe ich festgestellt, dass die Fenstertür in der Küche nur 124 cm breit ist.
    War ein Übertragungsfehler.
    Somit ist der Raum auf der Fensterseite nur 196 cm tief. Das wird für 2 Zeilen dann wohl zu eng.

    Der Durchgang in unseren ersten Überlegungen ist nur rd. 80 cm. Also auch sehr knapp.

    Leider funktioniert bei mir der Alnoplaner auch nicht, wenn ich Deine Datei einlese. Eine Änderung und er hängt sich auf. Vermutlich der zu geringe Arbeitsspeicher.

    Hatte gestern Abend noch bis 12 im Roomsketcher hin und herprobiert. Dort habe ich leider nur eine begrenzte Möbelauswahl.

    Habe aber mal ein paar Snapshots angehängt von einer Variante, die uns zusagt. Ich weiß, das ist wieder nahe am Ursprung.

    Zeile links am Fenster beginnend mit 40er Hochschrank (40tief), 50er Unterschrank, 60er Herd und Ofen, 40er Unterschrank, 110er Spüle inkl. 45 Spülmaschine links und 1,5er Becken mit Abtropffläche, 30er Unterschrank (Rest zum Installationsschacht).

    Dann um die Ecke (ohne Verbindung) ein 30er Regal (30tief), 60 cm Hochschrank mit Kühl-/Gefrierkombi, 60er Hochschrank mit Stauraum. Für die Arbeitsplatte dann noch anschliessend ein 30er Unterschrank (oder Blende oder Regal), ums Eck rum ein 80er Unterschrank (60 tief) mit Öffnung zur Küche. An der Rückseite dieses Schrankes ebenfalls ein 80er Schrank (mit 40cm Tiefe) und Öffnung zum Wohnzimmer, daneben ein 60er Unterschrank (60 tief) mit Öffnung zum Esszimmer. Aus der Sicht vom Sofa aus dann die Lücke zwischen dem letzten Schrank Richtung Eingangstüre mit einem Unterschrankregal füllen.

    Bei der Spülmaschine möchten wir doch eine Kombi direkt unter der Spüle, da wir unsere Abläufe noch einmal durchgegangen sind. Wir schwenken häufig noch kurz etwas aus und geben es dann direkt in die Spüma.

    In meinen Zeichnungen habe ich eine DAH drin, könnte mir aber auch vorstellen einen Abzug unter einem Wandschrank zu platzieren.

    Kühlschrank könnte in den Hochschranken auch rechts drin sein, wäre dann vielleicht zur Arbeitsfläche hin praktischer.

    Viele Grüße

    Mike
     

    Anhänge:

  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Nee .. arbeitstechnisch wird das eine Halbinsel, die dann auch viel als Ablagefläche genutzt wird. GSP ... Reste abkratzen ja, aber doch nicht abspülen vor der GSP *skeptisch*:cool: Man kann Arbeitsabläufe auch neu durchdenken und muss sich mal von Gewohnheiten lösen ;-)

    110 cm Spülenschrank ist nicht standard, wenn davon 45 cm GSP sind. GSP hat keinen eigenen Schrank, erst die Spüle hat dann wieder einen eigenen Schrank.

    Wofür braucht ihr die Abtropffläche? Es ist ja eh nicht soviel Arbeitsfläche vorhanden --> Spülbecken mit oder ohne Abtropfe

    Wie breit ist denn nun das Stück Wand rechts (planoben) von der ersten Terrassentür im Esszimmer?

    Hochschränke noch über die Ecke hinausgehend ... das sieht dann alles so unpassend aus.

    40 cm Hochschrank neben der Küchenterrassentür, dazu noch 1 bis 2 cm Blende reichen aber von der Breite wohl nicht, dass du den rechten Balkonflügel komplett öffnen kannst. Der wird immer an die Zeile stoßen.

    Und die Laibung des Küchenfensters ist wirklich nur 124 cm breit? Und das 2-flügelig *w00t*... also auf den Bildern sieht das schon etwas anders aus. Hast du das jetzt neu vermaßt?

    Stimmt denn die Wandlänge von 425 cm für die Esszimmerterrassenfront?
     
  14. mike1969

    mike1969 Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Hallo Kerstin,

    bei den Hochschränken habe ich das Zwischenregal zum Installationsschacht hin ein wenig zu breit gemacht. Es sollte gedanklich Deinem Vorschlag entsprechen. Bündig mit Wand endend. Das sieht sonst wirklich besch... aus. Evtl. auch nur ein 60er und 50er Schrank.

    Hänge hier noch den ergänzten Grundrissplan mit den Maßen der Terrassenwand Esszimmer an.
    Die 4,25 sind die Weite im Wohnzimmer. Die Terrassenwand Esszimmer ist rd. 438 lang.

    Die rechte Wand neben der Terrassentür Esszimmer ist 77cm breit. An dieser Wand ist unten aber leider noch der Fußbodenheizungsregler vorgesehen. Der steht dann 5-10 cm vor. Die exakte Position habe ich nicht. Aber auf dem Bild erkennt man den Platz unten.
    Vorhang an den Fenstern ist fix vorgesehen. Nur weiß, kein Übervorhang.

    Abtropffläche nutzen wir regelmäßig. Für Sachen, die man so abwäscht und nicht in Spüma. Auch für Töpfe, die meine Frau auch mit einer 60er Spüma nicht darin waschen wird.

    Den Spülschrank habe ich hier ausgemessen und da hätte ich gedacht, dass der rd. 105cm breit ist. Rechts unter der Spüle ist das Müllsystem bei uns derzeit.

    Die Fensterlaibung ist wirklich nur 124 breit. Die Bilder täuschen ein wenig.

    Bin nicht auf unseren Vorschlag fixiert, auch wenn es so erscheinen mag.

    Spülmaschine und Backofen wären sicherlich auch anders denkbar, wie in deinem ersten Vorschlag. Allerdings sehe ich mit dem Wasseranschluss für die Spüma da ein Problem.

    Die Halbinsel haben wir halt gerne, weil wir Arbeitsfläche hätten und dann auch gleich Stauraum für Geschirr zum Esszimmer hin. Und optisch gefällt sie uns. Der Platzbedarf ist aber sicher nicht zu verachten.

    Wenn Wandschränke, hätten wir gerne hohe.

    Mike
     

    Anhänge:

  15. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Wenn man die Hochschränke in den Wohn-Essraum schiebt mit Wand dahinter? Auch blöd, gell?
    Ist das ein unpraktischer Raum!!!
     

    Anhänge:

  16. mike1969

    mike1969 Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Hallo Elke,

    danke für Deine Überlegung.

    Optisch aus der Küche ansprechend mit dem zwischengeschobenen Unterschrank. Gibt für mich ein stimmiges Bild.

    Leider ist keine Zusatzwand möglich. Vermute auch, dass mir das ein wenig Helligkeit im Sofabereich nehmen würde, da der Raum sehr tief nach hinten geht.

    Mike
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Spüma-Anschluß ist kein Problem, die Schläuche der Spüma werden im Sockelbereich zum Spülenschrank gelegt.

    Erstmal danke für die ergänzten Maße, ich probiere nochmal :cool:

    Ich hatte ja 2 große Becken vorgeschlagen. So wie bei Ulla:
    Abtropfen können Sachen auch in einem Becken, sie sind damit aber gleich etwas aus der Ansicht von Ess-/Wohnzimmer entfernt.

    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG]
    [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
     
  18. mike1969

    mike1969 Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Hallo Kerstin,

    muss ich loswerden:

    Du bedankst Dich, dass ich Dir die Maße richtig angebe. Ist mir ja echt peinlich. Finde ich aber sehr nett von Dir.
    Komme mir heute schon als undankbarer Nachfrager vor, dem nix gefällt.

    Dem ist aber nicht so. Und ich weiß, dass hier schon so viele tolle Küchen rausgekommen sind.

    Noch einmal vielen Dank für das große Engagement.

    Zur Spüle: Zwei Becken sind auch möglich. Hatte nur die Abtropffläche wegen dem möglichen Geschirrspüler drunter wieder aufgenommen.

    Viele Grüße

    Mike
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    :cool: .. wir sind ein höfliches Forum ;-) ...

    Ich finde ja nachwievor meine Grundidee passend.

    Jetzt habe ich die rechte Wand doch mal um ca. 30 cm quasi aus der Küche geschoben. Diesen Hochschrank von hinten und von der Seite bis zur Decke verkleidet. Da könnte ich mir so kleine Glasregale oder ähnliches für ein bisschen Deko vorstellen. Damit wären auch auf jeden Fall die Lichtschalter an der Eingangstür und das was da noch unten ist (Fußbodenheizungsfühler?) frei zugänglich.

    Der KVA kann jetzt in die breitere Nische wandern und ist damit auch näher am Wasser.

    Spülenschrank bleibt der 90er, Müll unter APL wird ein 60er (was müßt ihr eigentlich alles trennen?) und dann ein 90er fürs Kochfeld.

    In der Ecke dann ein 60cm breiter und tiefenreduzierter Hochschrank. Habe ich jetzt nicht gemacht, man könnte überlegen, ihn auf Hängeschranktiefe zu reduzieren. Sollte man wohl auch.

    Auf der anderen Seite jetzt mit genügend Abstand zum Fenster ein übertiefer 80 cm breiter Auszugsunterschrank zur Seite verkleidet wie die Hochschränke. Um die Ecke dann am besten ein Sondermaß-Schrank ;-) ... 65 breit und ich denke 44 cm tief. Da würde ich noch Auszüge nehmen. Eignet sich besonders für den ganzen Kleinkram, den man so in einer Küche hat. Zum Ende hin dann wieder die Regalbretter.

    Ich habe die Bilder mal mit Vorhängen simuliert. Es sollte auch kein Problem mit dem Fußbodenheizungsfühler geben.

    Argumente alle wie auch bei Variante 1.
     

    Anhänge:

  20. mike1969

    mike1969 Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    AW: Kleine offene Küche in Neubauwohnung

    Hallo Kerstin,

    ja, jetzt hat das was. Das Gesamtbild wirkt harmonisch.

    Der obere Wandteil an der 2. Zeile wirkt noch ein wenig fad, da findet sich aber sicher noch was.
    An dem in die Küche schauenden Seitenteil vom 80er Schrank könnte man dann noch eine Handtuchstange anbringen für Geschirrtücher. Das lockert die Seite noch etwas auf.

    Mit der Verblendung im Eingangsbereich nimmt man das Rausziehen nicht so wahr und es muss keine Wand hochgezogen werden. Gute Idee.
    Wie bei Elkes Vorschlag schon angemerkt, müsste ich mal schauen, ob ich irgendwie nachstellen kann, ob und wie sich der Lichteinfall im Wohnzimmerbereich ändert. Sind hier ja nur 30cm, was sich vermutlich nicht groß auswirkt.

    Meine Frau hat, nachdem sie gestern den Hochofen in der Küche von unserem letztjährigen Küchenprojekt putzen musste, den Einwand gebracht, dass der nur mit seitlicher Klapptüre geht, da man sonst zum Putzen nicht richtig nach hinten in die Ecken kommt.

    An der Wand der 2.Zeile habe ich leider keinerlei Strom, womit Küchengeräte auf dieser Arbeitsfläche leider nicht betrieben werden können.

    Wo ich noch "Gefahr" sehe, ist der Preisrahmen für die Küche.

    Meinst Du, dass man mit den gesteckten max. 10 TEUR da hinkommen kann?

    Die Optik der Küche mit den dargestellten Wandschränken und in weiß Hochglanz sagt uns zu.
    Geräte bräuchten wir nur "Standard" ohne Schnickschnack. Ofen würde auch ohne Mikrowelle reichen.

    Wobei ich die Seitenverkleidung einschließlich des Bereiches über den Hochschränken und den Kompaktbackofen als Preistreiber vermute.

    Viele Grüße

    Mike

    Nächste Antwort erste heute Abend möglich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kleine halboffene Küche benötigt Hilfe bei Planung Küchenplanung im Planungs-Board 29. Juni 2016
Status offen kleine offene Küche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 23. Juni 2016
Neubau mit (kleiner) offener Küche in großem Wohn/Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 16. Mai 2016
Status offen Kleine offene Küche (grifflos) Küchenplanung im Planungs-Board 30. Apr. 2016
Kleine offene Küche für Reihenmittelbaus Küchenplanung im Planungs-Board 15. März 2016
offene kleine Küche in Neubauwohnung - Grifflos Küchenplanung im Planungs-Board 6. Feb. 2016
offene kleine Küche in DHH, möglichst viel Stauraum Küchenplanung im Planungs-Board 3. Jan. 2016
Unbeendet Kleine offene Küche mit Kochinsel Küchenplanung im Planungs-Board 11. Dez. 2015

Diese Seite empfehlen