Fertig mit Bildern Kleine offene Küche in Küchen-Ess-Wohn-Raum

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.972
Wohnort
Perth, Australien
Wie ist denn die Rasterung der US?

Ein 40er US reicht für Besteck?

3 x 40er US in einer kleinen Küche? Hm, nutzbare Innenbreite max 31cm?
 

Nagelneu

Mitglied

Beiträge
44
Vielen lieben Dank für Eure Rückmeldungen. :-)

@ Isabella:
Stimmt, Deine schöne Küche hatte ich mir bereits einmal angesehen.
Meine Arbeitsplatte wird etwas heller und gleichmäßiger in der Farbe. Das flächenbündige Spülbecken in Silgranit anthrazit wird bestimmt gut zur Spülenarmatur in gebürstetem Edelstahl und zur hellgrauen Arbeitsplatte passen.

@ Evelin:
Die geplante Küche ist grifflos (Ich weiß, das bedeutet Stauraumverlust, aber mir ist die Optik in dem Wohn-Ess-Küchenraum wichtig). Sie hat unter der Arbeitsplatte "Griffspuren".
In der Zeile an der Wand gibt es nur Frontauszüge, also nur diese eine "Griffspur". Der 40er US neben der Spüle hat zwei Innenschubladen und darunter einen hohen Auszug, in den auch Flaschen passen.
In der Stirnseite des U und in der Halbinsel gibt es eine zusätzliche mittlere "Griffspur". Darunter befinden sich jeweils Auszüge. Die oberen Auszüge haben jeweils eine Innenschublade; nur unter dem Kochfeld nicht, da sich dort wegen des Kochfeldabzugs eine Blende befindet.
Die Korpushöhe beträgt 78 cm.
Der 40er US in der Stirnseite des U soll nur das Essbesteck aufnehmen. Das Kochbesteck kommt unter das Kochfeld.
Drei 40er US sind in der Tat nicht optimal. Aber ich denke, das ist die beste Lösung. Wir haben uns hier im Forum schon ziemlich im Kreis gedreht...

@Nörgli:
Ich habe das Thema Müll noch einmal intensiv mit dem Küchenberater meines Vertrauens sowie mit meinem Freund besprochen. Fazit: Es überzeugt mich, dass ich unten in den 60er Spülenschrank 30l Gelber-Sack-Müll und 19l Rest/Bio-Müll hinein bekomme und darüber gut Spüli, GSP-Tabs, Lappen etc. verstauen kann. So kann ich die anderen Schränke komplett für Nicht-Müll nutzen. Unten an der Front des Spülenschranks wird übrigens ein "Movex" von Blanco befestigt. Hinter dieses Stück Edelstahl hakt man mit dem Fuß, um den Frontauszug auch hands-free öffnen zu können (Ich erkläre das nur für diejenigen Mit-Leser, die davon bisher noch nichts gehört haben).
Ich weiß, Ihr meint es nur gut, aber irgendwie habe ich immer das Gefühl, Ihr erwartet von mir, dass ich unbedingt einen MUPL mit einplane, weil Ihr selbst alle so begeistert davon seid (und ich finde die Idee ja auch alles andere als unattraktiv). Deshalb fühle ich mich ein bisschen wie ein "Ketzer", wenn ich zu dem Schluss komme, dass ich in meiner kleinen Küche doch keinen MUPL einplanen möchte.
In der Anlage habe ich meine Stauraumplanung hochgeladen. Ich könnte mir vorstellen, dass sie nicht komplett in Stein gemeißelt ist und ich im Laufe der Zeit, wenn ich erstmal in der Küche drin bin, vielleicht doch noch das eine oder andere umräume.
Bitte versteht mich nicht falsch, aber gibt es denn niemandem im Küchen-Forum, der sich vorstellen kann, warum es für meine kleine Küche im Allraum besser sein könnte, keinen MUPL einzuplanen? Sind denn alle davon überzeugt, dass ich einen Fehler mache, wenn ich keinen MUPL einplane?

Nochmals vielen Dank dafür, dass Ihr Euch die Mühe macht, Euch für anderer Leute Küchen - meine Küche! - in Eurer knappen Freizeit den Kopf zu zerbrechen. Ich schätze Euer konstruktives Hinterfragen! :danke:
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.972
Wohnort
Perth, Australien
In der Stirnseite des U und in der Halbinsel gibt es eine zusätzliche mittlere "Griffspur". Darunter befinden sich jeweils Auszüge. Die oberen Auszüge haben jeweils eine Innenschublade; nur unter dem Kochfeld nicht, da sich dort wegen des Kochfeldabzugs eine Blende befindet.
Die Korpushöhe beträgt 78 cm.
Der 40er US in der Stirnseite des U soll nur das Essbesteck aufnehmen. Das Kochbesteck kommt unter das Kochfeld.
die Stauramplanung und Schrankbreiten wollte ich anders haben zumal dir die Optik wichig ist.

Stirnseite
2 x 60er

Kochseite
1 x 90er, 1 x 40er. 90er deshalb, weil 80er im er etwas knapp sind insbesonders für Pfannen

Das ist Isabella's Geschirrauszug, 60cm breit

Isabella Teller im 60er US.jpg

In deiner Stauraumplanung schreibst du Töpfe in einen 40er US. Das ist weniger sinnvoll, denn die Innenbreite beträgt nur ca 31cm.

Dann schreibst du Kochgeschirr unter dem Kochfeld. Das ist, meiner Meinung nach, etwas verschenkter Stauraum. Denn unter dem Kochfeld sollte in dem oberen (3er Auszug) Zumindest Pfannnen reinpassen trotz dem Kochfeldgedöns.

Das Besteck an der Stirnseite würde ich nicht in der Innenschublade vorsehen, sondern darunter. Denn ans Besteck muss man öfters, du sparst dir 2 x Auszüge ziehen, nur wegen einem Messer. Generell würde ich das mit den Innenschubladen so machen, dass die Dinge, die du öfters greifst, nur einen Handgriff benötigen.

ABER, es wäre vielleicht besser, das Besteck in dem 40er US neben dem Kochfeld aufzuteilen, eine 2. Person muss nicht störend in die Küche laufen, nur wegen einem Kaffeelöffel.

nagelneu1.JPG nagelneu2.JPG

und last not least, ich nehme den Hut vor dir ab. :rose::2daumenhoch:Du hast dir unwahrscheinlich viel Mühe mit deiner Küchenplanung gegeben. In manchen threads wird nicht mal ein lesbarer Küchengrundriss eingestellt oder Maße fehlen komplett.
 

Nagelneu

Mitglied

Beiträge
44
Liebe Evelin,

vielen Dank für Deine Überlegungen und Anregungen.

Einen 90er statt 80er US unter dem Kochfeld würde ich im Prinzip auch vorziehen. Die Halbinsel soll jedoch nicht 10 cm länger werden, weil sonst der Durchgang zwischen Esstisch und Halbinsel (aktuell gut 1,10 m) zu schmal würde.
Da der 80er US unter dem Kochfeld - sowie der 40er US daneben - jeweils Übertiefe haben (Innenmaß ca. 65 cm), ist die Stellfläche auf jeden Fall größer als bei einem normalen 80er US. Insofern kann ich auch gut mit dem 80er leben, denke ich.

2x 60er US in der Stirnseite des U ist genau der richtige Anstoß! Besser nutzbar und bessere Optik.
Ich habe mal rekonstruiert, woher der Ansatz "1x 40er plus 1x 80er" kam: Den 40er hatte ich ursprünglich eingeplant, weil er für den MUPL vorgesehen war. Außerdem waren dadurch die Stirnseite des U (40 + 80) und das Innere der Halbinsel (80 + 40) spiegelgleich. Als später der MUPL wegfiel, weil der Müll unter die Spüle sollte, habe ich an der Schrankaufteilung nichts mehr geändert.

Essbesteck im 40er US neben dem Kochfeld, damit eine zweite Person nicht nur wegen eines Kaffeelöffels störend in die Küche laufen muss, ist eine tolle Idee, die ich gern berücksichtigen werde.

Danke für den Hinweis, häufig genutzte Gegenstände dort zu verstauen, wo sie mit nur einem Handgriff erreichbar sind. Das wäre entweder die Innenschublade, sofern sie durch einen "Mitnehmer" an der Front des Auszugs befestigt ist, oder der Auszug, sofern die Innenschublade nicht durch einen "Mitnehmer" an der Front des Auszugs befestigt ist.

Das Miele -Kochfeld mit Kochfeldabzug ragt ca. 20 cm in den Unterschrank hinein. Wenn bei einem normalen Auszug mit "Griffspur" (ca. 5 cm) der Auszug innen knapp 26 cm hoch ist, verbleiben unter Berücksichtigung der Arbeitsplattendicke - wenn ich richtig gerechnet habe - noch ca. 12 cm innere Höhe. Das scheint mir für Kochbesteck passend zu sein.

Hier eine neue Stauraumplanung:
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.972
Wohnort
Perth, Australien
das verstehe ich nicht. Wenn der US mit Kochfeld Übertiefe hat, kannst du doch keine tieferen Auszüge als norml tiefe US haben, denn irgendwo muss das Gedöns runter?

Miele Abluft.JPG

Auch ist nicht die ganze Breite oben unnutzbar. Ich habe in einer Schublade unter dem Kochfeld 2 Pfannen, hab mir nachträglich eine einbauen lassen. Eigentlich wegen Pfannendeckel aber die sind höher als die Pfanne.

Die KFBs hier schreiben, dass es besser ist, wenn man einen normaltiefen US nimmt, dahinter 10cm Abstand für die Luftführung und anschliessend die rückseitigen US. Der seitlich 40er wäre aber übertief. Der Grund war glaube ich eine saubere Abluftführung (irgendwie muss man durch den Korpus durch).

Mitnehmer sind auch eher nervig. Angenommen, du hast Besteck in einer 60er Schublade, darunter dein 12 Personen Geschirr (übertrieben), dann musst du wegen einem Löffel jedes mal das ganze Geschirr mit rausziehen. Ist wie mit einem Apotheker, man braucht ein Tütchen Backpulver und muss dafür jedesmal 70kg Gewicht rausziehen.

Das sind nur Anstöße, wie du den Stauraum nutzt, wird sich am Ende ergeben, die meisten räumen ein paar mal um.
 

Nagelneu

Mitglied

Beiträge
44
Liebe Evelin,

der US mit KF kann deshalb Übertiefe haben, weil der Luftkanal nicht nach hinten sondern zur Seite über die tote Ecke weggeht. Ein paar Skizzen von der Miele -Homepage findest Du in der Anlage.

Auf einer Breite von 29,4 cm (800-120-386 mm lt. Miele-Skizze) scheine ich zwar hinter der Blende unter dem KF tatsächlich Stauraum zu verschenken, dafür habe ich aber eine Blende ohne "Stufe" und in dem 29,4 cm breiten Teil der Blende eine Steckdose, die ich z.B. für einen Pürierstab nutzen kann, wenn ich den Auszug nur ein wenig öffne.

Über Mitnehmer mach ich mir nochmal Gedanken. Wenn man sie nutzen will, sollte man in der Tat nicht zu viel Gewicht in den Auszug packen, den man jedesmal mitbewegt. Bei dem 40er neben dem KF sollte das kein Problem sein, er ist ja nur schmal. Bei dem 60er in der Stirnseite des U werde ich auf das Gewicht des Inhalts achten. Wenn ich in der Innenschublade Gewürze und darunter Folien etc. lagere, müsste das doch gehen.

Viele liebe Grüße
Nagelneu
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.972
Wohnort
Perth, Australien
wenn deine Küche eingebaut ist, wäre es sehr nett, wenn du dann ein bisschen für uns messen könntest. Wie zB wie hoch ist die Blende, wieviel Platz bleibt darunter im Auszug noch frei usw. Kerstin kann diese Angaben dann bei den Planungshilfen unter LEICHT eintragen.

Wie dick wird eure AP?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.972
Wohnort
Perth, Australien
na, da wird es tatsächlich eng werden (unterm Kochfeld)
 

Nagelneu

Mitglied

Beiträge
44
Hier schnell ein Bild von der fast fertigen Küche.
Wenn sie im September komplett fertig ist, stelle ich weitere Bilder ein.

Die neue Küche ist wunderschön geworden!
Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben! :danke:
 

Anhänge

Nagelneu

Mitglied

Beiträge
44
Kleine Zwischeninfo:
Die Küche ist im September nicht fertig geworden.
Das verzögert sich noch bis Ende Oktober.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.853
Wohnort
München
@Nagelneu Aber was da steht sieht doch schon mal gut aus!

Ich drücke die Daumen für ein finales und gutes Ende noch diesen Monat!!
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.853
Wohnort
München
Wow, vielen Dank für die Bilder! Prima geworden!!
Das gibt doch gleich eine neue Kennzeichnung des Threads.

Supertool und nett wäre es, wenn du nach etwas Gebrauchserfahrung noch einen Beitrag bei den Fertiggestellten Küchen schreiben würdest. :kiss:

Viel Spaß und Kocherfolge in deinem neuen Schätzchen!!
 

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben