1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Kleine L-Küche mit etwas schwierigem Grundriss

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von mario210, 23. Sep. 2014.

  1. mario210

    mario210 Mitglied

    Seit:
    23. Sep. 2014
    Beiträge:
    11

    Hallo ins Forum,
    nach längerem Stillen mitlesen wird es nun auch bei mir akuter und der erste Gang ins Küchenstudio ist vollbracht. Im wesentlichen hat der KFB die gleichen Vorschläge gemacht, wie ich auch schon im Kopf hatte, aber soviele Möglichkeiten habe ich glaube ich auch nicht!?
    Nun aber zur Küche und meinen Räumlichkeiten:
    Im wesentlichen beschränkt sich der Küchenbereich auf den rechten Raumteil, der linke hat dann einen weiteren Durchgang zum Wohnzimmer. In etwa der Mitte des Raumes stehen 2 Balken des Fachwerks, in die eine Tischplatte integriert werden soll. Die Platte ist bereits vorhanden (2x1m) und ich hatte mir vorgestellt, sie etwa 70cm in den Küchenbereich rein ragen zu lassen, so dass man zu zweit noch auf der Seite sitzen kann, der Rest ragt dann in den Esszimmerbereich. Habe es im Alno-Planer leider nicht so richtig darstellen können. Unten ist dann noch ein Schornstein.
    Fußboden wird Eiche geölt werden, bei der Küche war ich jetzt erstmal bei Magnolia mit einer dunklen AP gelandet.

    Mein KFB hat zur Sicherheit erst einmal Wangen mit eingeplant, falls die Ecke nicht ganz im Winkel sein sollte (Haus ist von 1900).
    Das Fenster hat eine BH von 93cm, so dass die Arbeitsplattenhöhe von 91cm und eine in die Laibung laufende Arbeitsplatte vorgeschlagen wurde.
    Von links: 60er Schrank, Spülmaschine, Spülenunterschrank mit so einer kleinen 45er Spüle + Abtropfbereich und Abfallsystem unten drunter (ich kriege es im Planer nicht vernünftig dargestellt, sorry :-( ) Der Hahn war im Küchenstudio auf der rechten hinteren Ecke geplant, so dass er selbst nicht mit dem geöffneten Fenster kollidiert.
    Rechte Seite vrnl: 100er Schrank, Herd mit 80er Induktionsfeld, Eckschrank mit durchgehenden Böden.
    Oberschränke links und rechts mit waagerechten Glasintarsien ungerahmt, Dunstabzug unter mitlerem Schrank.

    Eine einzelne Dunstabzugshaube mag ich hier nicht unbedingt haben, da dann gerade der rechte Oberschrank so alleine wirkt. Am liebsten hätte ich etwas, was bei Nichtgebrauch auch unten nicht hervorsteht, aber das konnte man mir dort nicht anbieten, sondern nur mit einem Auszug untergeschraubt. Gibt es da etwas, was unten im Oberschrank versenkbar ist?


    Kühlschrank sollte alleine links unten an den Schornstein.

    Habt ihr hier noch hilfreiche Tips/Verbesserungsvorschläge? Eventl. auch eine andere Aufteilung? Die Balken kann ich nicht verschieben, und es sollte der Durchgang links und rechts erhalten bleiben, Wasser/Abwasser/Strom ist noch variabel.

    Vielen Dank schon einmal an alle, die meinen langen Text bis hierhin gelesen haben und vielleicht sogar noch ihren Senf dazugeben! :-)


    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 188 und 170
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 93
    Fensterhöhe (in cm): 130
    Raumhöhe in cm: 255
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: siehe Text
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Toaster, Handrührgerät, Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
    Wie häufig wird gekocht?ab und zu[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schüller oder Nolte
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-


     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. Sep. 2014
  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    :welcome:

    im Küchen-Forum!

    Super, wie du dich bereits in den Alno-Planer eingearbeitet hast.

    Leider funktioniert deine Planung so nicht, da der planobere Durchgang viel zu eng ist. Auf den Eckschrank würde ich verzichten und eine tote Ecke planen sowie das Kochfeld weiter nach planunten verschieben, damit du eine ausreichende Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld hast.

    Welche sonstige Möbel stehen noch in dem Raum?

    Leider kann ich auf diesem Computer nicht planen, deswegen die trockenen Aussagen.
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    Könntest Du Fotos von dem Raum einstellen?
     
  4. mario210

    mario210 Mitglied

    Seit:
    23. Sep. 2014
    Beiträge:
    11
    Danke schon einmal für die Antworten, hier 2 Bilder vom Raum. Aber nicht erschrecken, ist noch sehr Baustelle und ich hab nicht extra aufgeräumt ;-)
    Das erste Bild ist von der im Plan unteren Tür aus gemacht, das zweite von der der linken Wand aus.
    Das Problem mit dem oberen Durchgang hatte ich beim KFB auch angesprochen, der meinte aber, das würde reichen. Überzeugt bin ich allerdings nicht. Die Tischplatte könnte ich aber z.B. auch noch an den Ecken abrunden um ein bischen mehr Platz zu haben.
    Ansonsten habe ich nur an der linken Wand einen neuen Schrank aus Omas Zeiten angedacht, wo man sicherlich auch Geschirr usw. des nicht täglichen Bedarfs unterbringen kann.
     

    Anhänge:

  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    Also, wenn ausser dem Esstisch und dem Büffet nicht sonst in den Raum soll, könnte man das aber auch besser möblieren... Warum drängst Du dann alles auf der einen Raumseite zusammen?

    Bitte gib uns noch die Masse vom Buffet an.
     
  6. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Als Dunstabzug kann ich die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| empfehlen, die ist genial und verkauft sich bei uns sehr gut. Gibts auch in 80cm Breite.

    Aber wie immer meine Empfehlung: erst Möbel, dann Geräte planen ;-)
     
  7. mario210

    mario210 Mitglied

    Seit:
    23. Sep. 2014
    Beiträge:
    11
    Der müsste ca. 240cm breit sein und etwa so hoch, dass die Omas noch an die oberste Ebene kommen...

    Ich sehe bislang eigentlich keine andere Möglichkeit als alles in die Ecke zu verfrachten. Die Fensterseite ist ansonsten mit dem bodentiefen Fenster und dem Heizkörper dahinter blockiert, die davon gegenüberliegende Seite mit Schornsteinvorsprung und Durchgang zum Wohnzimmer zerklüftet (hab ich nur in der handgemalten Skizze vermerkt, im Alno-Plan fehlt der Durchgang leider). Bleibt also eigentlich nur die linke Wand noch zusätzlich, aber dann wäre es meiner Meinung nach relativ auseinander gerissen.
     
  8. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Für die Fotos brauchtest du wirklich nicht aufzuräumen. Eine Baustelle sieht halt so aus.
    Noch eine Frage zur Brüstungshöhe. Ist sie mit dem noch fehlenden Fußboden oder mit gemessen? Ich habe dir im 6er Raster geplant, dies bedeutet eine Schubladenebene mehr und ist ab 90-91 cm möglich. Außerdem würde ich die Arbeitsplatte als Ersatz für die Fensterbank planen.

    Die Planung des KFB *kfb* geht gar nicht. Wo wäre der Geschirrspüler und außerdem bekommst du bei einer Durchgangsbreite von 38,8 cm noch nicht einmal die Schubladen komplett geöffnet und davor stehen kannst du auch nicht. Auch finde ich die Tiefe des StandAlone mit 70cm nicht gut. Suche einen der eine Tiefe von ca. 60 cm hat. Er könnte sogar eine Breite von 90 cm haben.

    Die von dir gewünschte eingeschobene Arbeitsplatte finde ich kontraproduktiv, da du damit sehr eingeschränkt bist. Einmal von der Bewegungsmöglichkeit im Küchenbereich und zum Zweiten im Essbereich, da du bei Besuch nicht flexibel bist.

    Den schmalen Durchgang habe ich dir geschlossen, denn einen Zugang finde ich ausreichend.

    Nun zur Planung, beginnend planrechts unten:
    Blende
    60er Auszuzg 1-1-2-2
    Backofen mit 80er Kochfeld linksbündig
    80er Auszug 1-1-2-2
    tote Ecke
    Thema: Kleine L-Küche mit etwas schwierigem Grundriss - 304653 -  von Mela - Mario1_Mela_Herd.JPG

    Obendrüber 90er Schrank für Lüfterbaustein - ist eine Dunstabzugshaube, die im Schrank eingebaut ist (kannst du bei meiner Küche sehen), 90er Oberschrank

    planoben, ab toter Ecke:
    50er Spüle - die Armatur rechtsbündig gesetzt, damit das Fenster zu öffnen ist - kann der Alno nicht
    GSM
    tote Ecke -
    Thema: Kleine L-Küche mit etwas schwierigem Grundriss - 304653 -  von Mela - Mario1_Mela_Spüle.JPG
    in diese einen Unterschrank von der Interseite eingeschoben für die Sachen des täglichen Bedarfs beim Essen, z.B. Toaster, Marmelade, etc.
    Thema: Kleine L-Küche mit etwas schwierigem Grundriss - 304653 -  von Mela - Mario1-Mela_Sicht.JPG

    Planlinks, ab toter Ecke:
    30er Auszug 3-3 für Höheres und oben mit Innenschublade
    dann tiefenreduziert:
    100er Drehtürenschrank
    Regal oder auch möglich überstehende abgerundete AP
    Thema: Kleine L-Küche mit etwas schwierigem Grundriss - 304653 -  von Mela - Mario1_Mela_Balken.JPG

    An die Balken habe ich dir einen Esstisch, allerdings nur mit 80 cm Breite, geplant, da ansonsten der Durchgang wieder zu eng wäre. Es ist allerdings die Frage, ob der Tisch überhaupt dorthin muss.
     

    Anhänge:

  9. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.293
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Also deinen Schornstein kann ich auf deinen 2 Fotos aber nicht erkennen. Wird der nachträglich noch gemauert? Wozu soll der gut sein?

    LG
    Sabine
     
  10. mario210

    mario210 Mitglied

    Seit:
    23. Sep. 2014
    Beiträge:
    11
    :-) ne, da wird nichts mehr gemauert, der steht da schon seit über 100 Jahren und muss auch noch nen paar Jahre da bleiben ;-)
    Anbei nochmal 2 Bilder auf denen es deutlicher wird.

    Mela: Vielen Dank für deine Mühe, an eine solche Variante habe ich noch garnicht gedacht. Die Idee gefällt mir auf Anhieb sogar sehr gut, auch wenn sie von meinen bisherigen Gedanken schon stark abweicht. Worüber ich noch nachdenken würde, ob mir der Durchgang links, mit ca. 70cm in der Breite alleine ausreichen würde!? Und ob ich "so viel Küche" brauche. Ich war ja bisher immer bei einer kleinen Variante..

    Zur Brüstungshöhe: Also ich habe zwischen OKFF und UK vom geöffneten Fensterflügel 92,5-93cm

    Das mit dem Stand-alone hatte ich verbockt indem ich einfach den genommen hab, den ich beim Alno gefunden hab, der KFB*kfb* hatte ihn einfach ignoriert.



    Vielen Dank schonmal an alle, die sich so herzlich Gedanken machen!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 24. Sep. 2014
  11. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Durch 40 cm kannst du nicht gehen. Stell es dir einmal mit Kartons nach. Eine Schublade hat eine Tiefe von 56 cm. Wie willst du die öffnen?

    Mit dem Kühlschrank hast du nichts verbockt, es gibt viele die diese Maße haben.

    Übrigens würde ich in das Küchstudio nicht mehr gehen!

    Glaub mir, auch viele Schränke sind zu füllen. Ich hasse es z.B. wenn ich etwas benötige zu räumen um daran zu kommen. Vielleicht habe ich deswegen so wenig Tupper.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Hmm, also die KFB-Planung geht so in jedem Fall nicht.

    Leider fehlt ein Gesamtgrundriss ... ist der Wohnbereich nur durch die Küche zu betreten?

    In allen Alnoplanungen bisher ist auch der Tisch zu klein eingezeichnet ... ist ja 200x100 cm.

    Das Buffet ist 240 cm breit und vermutlich so 45 cm tief - oder? Und ein anderer Platz als das Esszimmer findet sich nicht?

    Leider hast du uns überhaupt nichts über euer Koch/Nutzungsverhalten verraten. Hol dies doch bitte mal nach:

    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
    Wie häufig wird gekocht?ab und zu[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:


    ---------------
    FRAGE:
    Die Tür, die von planunten in die Küche kommt, läßt sich wohl nicht ca. 60 cm nach planlinks verlegen und dann Schiebetür vom Flur aus?

    Der Abstand zwischen den Holzbalken ist ja nicht 100 cm, sondern geringer, zumindest lt. Zeichnung. Genaue Maße hast du da ja nicht eingetragen. Soll die Tischplatte dann entsprechend ausgeschnitten werden?
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Lt. deiner Skizze sind die Balken 20 cm breit ... so sehen sie aber nicht aus ... die sind doch schmaler - oder?
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Ich sehe, dass die Wand frisch verputzt ist, würde aber ernsthaft doch über die Türverlegung nachdenken, wenn es von Flurseite möglich ist.

    Hier mal Melas Plan jetzt mit 200x100 cm Tisch .. da sieht man, dass planlinks kaum das Buffet hinpaßt. Und der Weg aus Küche Richtung Balkon/Terrassentür ist wirklich ganz blöd.
    Zumal
    Thema: Kleine L-Küche mit etwas schwierigem Grundriss - 304743 -  von KerstinB - mario210_201409_MelaPlanmitTisch100x200.jpg

    Zumal der Durchgang planunten ja auch nur 70 cm ist. Da finde das dann alles recht beengend.
    Und, die Balkenlage kommt nicht so schön zur Geltung. Außerdem stelle ich gerade fest, dass die Balken wohl auch zu weit nach planrechts gerutscht sind, zumindest, wenn ich die Original-Handskizze zum Vergleich ziehe, dürfte links der Balken nur 320 cm Platz sein.

    Daher jetzt mal der Plan, falls diese Türverlegung möglich ist. Generell solltest du bei Auszugsunterschränken auf 6 Raster und die Einteilung 1-1-2-2, also 2 Schubladen und 2 Auszüge achten. Denn auch in Schubladen läßt sich sehr viel unterbringen.
    Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
    Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
    Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
    Küche von Moiree
    Küche von KerstinB und nach dem Umzug (hier kann man gut sehen, was man alles alleine in Schubladen unterbringen kann)
    Küche von Jelena
    Küche von Ulla
    Nekos Küche
    Darlas Küche
    Magnolias Küche
    Vanessas Küche
    Hemerocallis Küche
    Littlequeenies Küche
    Angelikas Küche
    Küche von atmos
    Küche von biggimaus
    Küche von Bodybiene
    Küche von Missjenny
    Küche von Conny (auch übertiefe Auszüge)
    Küche von träumerle
    Muckelinas Küche (interessante Variante mit aufgesetzten Griffen)
    Mr. Woms (Esthers) ;-) Schreinerküche
    Küche von Ullmann
    Küche von chrome17

    Dazu
    6 Raster - was heißt das?
    -------------------------------------------------------------
    Einmal rundum:
    • 60er Auszugsunterschrank, Raster 1-1-2-2
    • 60er Backofen/Kochfeldschrank
    • 90er Auszugsunterschrank, Raster 1-1-2-2
    • 45er Spülenschrank incl. Mülltrennsystem
    • 60er GSP
    • tote Ecke
    • 2x80er tiefenreduziert. Hier könnten Teller, Serviergeschirr etc. untergebracht werden. APL in die Fensterlaibung laufend. Dadurch wird die APL dort auch etwas tiefer und man kann dort auch mal Vorbereitungsarbeiten am Fenster machen.
    So bleibt der Durchgang planoben zusätzlich erhalten. Der Tisch kann wie geplant ca. 60 bis 70 cm in den Küchenbereich ragen. Das ergibt dann etwas Luft nach planlinks.
    Thema: Kleine L-Küche mit etwas schwierigem Grundriss - 304743 -  von KerstinB - Mario210_20140926_kb1-alt_Grundriss.jpg

    Was so halt vermieden ist, ist der tote Bereich unten rechts, der halt viel Platz weggenommen hat.
     

    Anhänge:

  15. mario210

    mario210 Mitglied

    Seit:
    23. Sep. 2014
    Beiträge:
    11
    An der Türposition lässt sich leider nichts machen, es würde sich nicht einmal eine breitere montieren lassen. Ich habe leider gerade nichts zum malen da, aber wenn ihr euch vorstellt, ihr steht auf den Flur vor der Tür ist linker Hand gleich eine Wand, die Tür ist quasi eingekesselt.
    Dahinter ist dann das Wohnzimmer, welches auch durch den Durchgang im Plan links unten erreichbar ist. Beide Eingänge sollten eigentlich erhalten bleiben, wie sie sind, auch wenn das bei der Küchenplanung nicht vorteilhaft ist. Das ich keine großen weitläufigen Räumlichkeiten habe, ist mir bewusst.
    Nach Melas ersten Entwurf denke ich auch über einen möglichen Tischwechsel nach, der sollte nicht das Maß der Dinge sein. Ansonsten würde sie entsprechend angepasst werden, ist massive Eiche und momentan (noch) 100x200cm.
    Ich werde mir mal ein paar Kartons zusammensuchen und Melas ersten Vorschlag einmal nachbauen, um zu schauen wie mir das in live so gefällt.

    PS: Ich bin wirklich erstaut über die Mühe, die Ihr euch macht. DANKE!*2daumenhoch*
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Wie breit ist denn nun der Abstand genau zwischen den beiden Balken? Kannst du den Teil der Zeichnung mal noch genau vermaßen?
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Also, wie gesagt, diese U-Lösung halte ich für nicht sehr geschickt. Schon wg. dem Weg zur Terrassentür.

    -------------
    Daher neuer Versuch ... Küchentür bleibt wo sie ist ;-)

    Dafür kommt ein 2-Zeiler.

    Planrechts Kochfeldzeile ab Tür:
    • 60er Auszugsunterschrank, Raster 1-1-2-2
    • 60er Backofen/Kochfeldschrank
    • 90er Auszugsunterschrank, Raster 1-1-2-2
    • 60er Stand-Alone-Kühlschrank, da der Abstand zur Wand planoben wg. Türgriff etc. braucht, würde ich dort einfach die Ecke mit 5 bis 8 cm breitem Trockenbau ausfüllen. Dann hat der Kühlschrank eine saubere Anstellwand aber nach planoben Platz genut, dass die Tür voll geöffnet werden kann. Kühlschrank ist so auch gut vom Tisch/Terrasse erreichbar
    Mittig Spülenhalbinsel ab Tür von Küchenseite:
    • 60er GSP
    • 45er Spülenschrank, oberer Auszug typische Küchenputzmittel etc., unterer Auszug Stauraum oder Altpapier/Altglas-Sammelstelle
    • 45er MUPL , oben für Bio/Restmüll und Gelber Sack Müll, unten Stauraum
    • 90er Auszugsunterschrank, Raster 1-2-3, damit auch höhere Sachen untergebracht werden können.
    • Diese ganze Halbinsel mit Trockenbau ab Kamin und nach oben hin abgestellt. Das spart die Sichtseiten für die Rückseite / Seitenwand der Unterschränke.
    • Die APL dann nach hinten bis zu den Trennbalken durchgezogen.
    • Die Tischplatte nur so breit, dass sie zwischen den Balken ohne Einschnitt durchpasst. Im Normalfall kann sie dann eingeschoben werden bis zur Trockenbauwand, wenn man doch mal mit 6 - 7 Personen sitzen will, zieht man sie raus. Dazu kann man vielleicht auf dem Trennbalken eine Stoppleiste montieren, an der Tischunterplatte dann ein Gegenstück. So hat man neben dem Tisch gleich noch die Halbinsel als Abstellfläche. Die Gäste können den Tisch einerseits durch die Küche erreichen, aber auch durch das Wohnzimmer.
    Als Durchgang in die Küche und von der Küche zu Terrasse/Esstisch bleibt so der breite Teil von 100 cm, was ja wesenlich großzügiger ist. Man kann schön an der Spüle in den Raum arbeiten und hat durch die Ecke am Kamin auch mal Sichtschutz, wenn die GSP schon läuft und noch mehr Zeugs auf die Reinigung wartet.
     

    Anhänge:

  18. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    schön, wirklich schön Kerstin.
     
  19. mario210

    mario210 Mitglied

    Seit:
    23. Sep. 2014
    Beiträge:
    11
    Danke nochmals für eure Mühen, Gedanken, Ideen und Planungen! :goodjob:

    Kerstin: Danke für deine Ausführung, aber ich habe dabei das Problem, dass ich das Abwasser und Wasser nur mit erheblichen baulichem Aufwand in die Ecke bekommen würde, und um das auf mich zu nehmen, gefällt mir die Aufteilung nicht gut genug. Auch wenn ich dadurch den breiteren Durchgang nutzen könnte, finde ich den Laufweg nicht so elegant, wie bei Melas erster Variante.
    Wegen der Durchgangsbreite hab ich nochmal geschaut: Ich habe dort jetzt 735mm, meine Zimmertüren sind auch nur 700er, von daher denke ich, ich käme gut damit klar, ich bin es ja nicht anders gewohnt.:-)

    Die Idee mit der in den Schrankkorpus eingeschobenen Tischplatte zum Ausziehen muss ich mir nochmal genauer durch den Kopf gehen lassen, das finde ich ne pfiffige Idee!*dance*
     
  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    Ein Türdurchgang ist eine ganz andere Geschichte... das sind ja nur 20cm.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Beste Anordnung in einer kleinen L-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 6. Juni 2016
Kleine L-Küche für erste Wohnung Teilaspekte zur Küchenplanung 23. Juni 2014
L-Küche in Mietwohnung (kleines Budget) Küchenplanung im Planungs-Board 13. Okt. 2013
Fertig mit Bildern einfache, robuste L-Küche für kleinen Geldbeutel Küchenplanung im Planungs-Board 21. Mai 2011
Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 13:56 Uhr
Kleine Einbauküche machbar? Küchenplanung im Planungs-Board Samstag um 21:24 Uhr
Kleine Küche 4,2m² Ratschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen