Kleine Küche - U-Form

xsamel

Mitglied
Beiträge
25
Guten Morgen zusammen,

freue mich, dieses Forum entdeckt zu haben!

Anbei eine Skizze, wie, ungefähr, unsere neue Küche aussehen wird.

Die vorhandene, beim Erstbezug 1992 eingebaute Ikea -Küche, ist noch nicht unansehnlich, aber vor allem der Backherd macht nur noch wenig Freude und der Wunsch nach etwas besserem hat zu der Überlegung geführt eben fast alles zu erneuern.

Bleiben soll der Dunstabzug, die Edelstahlspüle wird behalten, der freistehende Kühlschrank, gleich links von der Tür, bleibt ebenfalls.

Ja, aber nun stellt sich die Frage, wie bei vielen anderen TN auch, welcher Hersteller!?

Ikea scheidet aus, weil es dort zuwenig passende Schrankbreiten gibt, die bei unserer kleinen Küche aber notwendig sind. Z.B. ein 80er Eckschrank ist bei Ikea nicht vorhanden.

?? Welcher Hersteller, ist vom PLV her empfehlenswert?

Als Elektrogeräte habe ich, momentan, vorgesehen:

Induktionsfeld: Küppersbusch EKI 848.0M, oder EKI 6030.0M

Backherd: Juno JOC 69611X

Freue mich auf Hersteller- und sonstige Tipps :-)


Schöne Grüße


xsamel
 

Anhänge

Beiträge
899
Wohnort
eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
AW: Kleine Küche - U-Form

Also ich könnte dir diese Küche auch mit Ikeamöbeln planen .... dafür müsstest du den 90er Spülen und Kochfeldschrank durch 80er ersetzen und schon würd es passen.....
Bist du sicher, dass andere Hersteller 80er Eckschränke haben?? Mir hat man bisher immer mit 90ern und größer geplant. Ausserdem gibt es hier eine Profimeinung zu Eckschränken, die dich diese nicht verwenden läßt ;D

Gruß,

jenny
 

xsamel

Mitglied
Beiträge
25
AW: Kleine Küche - U-Form

Hallo Jenny,

vielen Dank! :-)

Würde denn auch ein Induktionsfeld mit, theoretisch, einer 90er Breite auf einen 80er Unterschrank passen?
 
Beiträge
439
Wohnort
Oberbayern
AW: Kleine Küche - U-Form

Hallo Jenny,

vielen Dank! :-)

Würde denn auch ein Induktionsfeld mit, theoretisch, einer 90er Breite auf einen 80er Unterschrank passen?

Hallo Samel,

die "breiteren" Kochfelder sind i.d.R. nicht 90cm breit (wenn tatsächlich 90cm, dann sind diese meist waagerecht, d. h. die Kochfelder liegen nebeneinander) sondern ca. 75-80cm breit.

M. W. können die Kochfelder unabhängig vom Schrankunterbau gewissermaßen "überall" eingebaut werden, wie das dann aussieht ist nat. die andere Frage :-)

PS: lies doch mal den oben angepinnten Thread zu den Eckschränken, könnte interessant sein ;-)
 

xsamel

Mitglied
Beiträge
25
AW: Kleine Küche - U-Form

Hallo xsamel,

die "breiteren" Kochfelder sind i.d.R. nicht 90cm breit (wenn tatsächlich 90cm, dann sind diese meist waagerecht, d. h. die Kochfelder liegen nebeneinander) sondern ca. 75-80cm breit.

M. W. können die Kochfelder unabhängig vom Schrankunterbau gewissermaßen "überall" eingebaut werden, wie das dann aussieht ist nat. die andere Frage :-)

PS: lies doch mal den oben angepinnten Thread zu den Eckschränken, könnte interessant sein ;-)
Den Thread habe ich natürlich mit Interesse gelesen! Unsere Küche ist aber relativ klein, ich denke ohne Eckschrank verliere ich zuviel Stauraum, mir ist auch ein Eckschrank ohne Dreheinrichtung recht.

??? Darf ich nochmals an meine Frage erinnern, welcher Hersteller hat ein optimales PLV nach eurer Meinung anzubieten ???

Ich kann kein Vermögen ausgeben, möchte aber einen Hersteller finden, der möglichst viel Planungsspielraum lässt, indem er viele versch. breite Module anbietet.

Grüße

xsamel
 
Beiträge
439
Wohnort
Oberbayern
AW: Kleine Küche - U-Form

Ich kenne mich nicht mit so besonders vielen Herstellern aus, denke aber, dass ihr evtl. mit eurem Budget und Wünschen bei Nobilia fündig werdet.

Es gibt (ich glaube günstiger) auch noch Wellmann und Pino , allerdings bin ich mir da nicht ganz sicher, ob die qualitativ über Nobilia anzusiedeln wären.
 

xsamel

Mitglied
Beiträge
25
AW: Kleine Küche - U-Form

Ich kenne mich nicht mit so besonders vielen Herstellern aus, denke aber, dass ihr evtl. mit eurem Budget und Wünschen bei Nobilia fündig werdet.

Es gibt (ich glaube günstiger) auch noch Wellmann und Pino, allerdings bin ich mir da nicht ganz sicher, ob die qualitativ über Nobilia anzusiedeln wären.
:danke:

Gibt es sonst noch Meinungen dazu?

Seid doch bitte nicht so sparsam mit euren Tipps, merci!!
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.602
AW: Kleine Küche - U-Form

Hallo xsamel,
auf 80er Eckschränke würde ich auch verzichten. Sie haben nur einen relativ kleine Einlaß vorne und sind mit Drehkarussell nur auf 2 Ebenen zu bestücken.

Wichtig für dich dürfte auch eine angenehme Arbeitshöhe von 95 bis 98 cm sein. Da wäre also ein Küchenhersteller gut, der auf jeden Fall Korpusse mit mind. 75 cm Höhe anbietet (Schüller , Nolte , auch Nobilia so weit ich weiß).

Der Verzicht auf Eckschränke ermöglicht mind. 60 cm breite Auszugsunterschränke, rechts und links, die auch noch gut zu bestücken sind.

Beim Kochfeld kann dann auch noch ein 40er stehen ... für Gewürze, Öle etc.

Hängeschränke, habe ich jetzt mal recht hoch gemacht. Evtl. würde ich sie aber sehr viel weniger hoch machen, wenn du mit dem restlichen Stauraum hinkommst.

Leider sehe ich keine Möglichkeit für eine hochgebaute Spüma ;-)

VG
Kerstin
 

Anhänge

xsamel

Mitglied
Beiträge
25
AW: Kleine Küche - U-Form

Hallo Kerstin,

da bin ja ganz baff - ganz herzlichen Dank für diese tolle Arbeit, die du dir gemacht hast! *kiss*


Wo bekomme ich dieses Planungs-Programm her, mit dem du so gut umgehst??

Dann kann man sicher auch noch die Farben anpassen?!

Boden: Industrieparkett - Esche.

Decke: Holzbalken

Beste Grüße


xsamel
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Kleine Küche - U-Form

Ich weiss nicht, ob es noch von Interesse ist:

Momentan haben wir noch eine Küche, noch etwas kleiner als Deine, auch in U-Form. Wir haben in dem einen Eck einen Drehkarusselschrank mit 80 cm Schenkellänge, der uns gute Dienste leistet. Ich kenne das Thema "Warum tote Ecken gute Ecken sind", aber bei so einem kleinen Raum kann das Drehkarussel hilfreich sein. Drehkarusselschränke gab es damals bei Ikea nicht mit 80 cm Schenkellänge, deshalb hatten wir Nobilia gewählt. Und sind bis heute mit den Möbel ganz zufrieden.

Gruß, Ulla
 

xsamel

Mitglied
Beiträge
25
AW: Kleine Küche - U-Form

Ich weiss nicht, ob es noch von Interesse ist:

Momentan haben wir noch eine Küche, noch etwas kleiner als Deine, auch in U-Form. Wir haben in dem einen Eck einen Drehkarusselschrank mit 80 cm Schenkellänge, der uns gute Dienste leistet. Ich kenne das Thema "Warum tote Ecken gute Ecken sind", aber bei so einem kleinen Raum kann das Drehkarussel hilfreich sein. Drehkarusselschränke gab es damals bei Ikea nicht mit 80 cm Schenkellänge, deshalb hatten wir Nobilia gewählt. Und sind bis heute mit den Möbel ganz zufrieden.

Gruß, Ulla
Natürlich, Ulla, das ist sehr hilfreich!

Vielen Dank!
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Kleine Küche - U-Form

...wobei ich generell von der Optik her Drehkarusselschränke nicht besonders hübsch finde. Aber in unserer Miniküche hatte nur Funktionalität (Achtung: Die Öffnung beim 80er ist kleiner als beim 90er, aber mir reicht die Öffnung für unsere Töpfe beim 80er - so große Töpfe haben wir nicht und mir reichen auch die 2 Drehböden) den Vorrang. In unserer neuen Küche, die eine offene Wohnküche wird, kommt mir kein Drehkarusselschrank rein. Lieber viele breite Auszüge, das wirkt geradliniger und schlichter. Letztendlich mußt Du entscheiden, was Priorität hat.

Gruß, Ulla
 

Unsere Partner

Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen küchenquelle Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen
Advertisement

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben