1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkeiten?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Skaya, 12. Jan. 2013.

  1. Skaya

    Skaya Mitglied

    Seit:
    10. Aug. 2011
    Beiträge:
    65

    Hallo,

    wir wohnen seit einem Jahr in unserem neuen Haus, und haben seitdem eine provisorische Küche aus Ikea-Elementen.

    Jetzt ist es endlich so weit und wir haben das Geld für eine neue Küche zusammen. Ca. 11-12.000 können wir ausgeben. Wir freuen uns schon total auf die Küche, vorallem wenn man ein Jahr in mit einem Provisorium mit ca. 1qm Arbeitsfläche haust :-)
    Kinder sind noch nicht im Haushalt, sind aber irgendwann eingeplant :-)

    Jetzt haben wir uns in drei verschiedenen Häusern beraten lassen, und bei Höffner den Vertrag für eine Nobilia Küche unterschrieben.
    Da sie noch nicht bestellt ist, können wir noch Sachen ändern. Deswegen wollte ich sie hier vorstellen, eventuell hat jemand noch eine Idee was wir geschickter lösen können.
    Leider ist die Küche echt klein, viel Spielraum haben wir nicht.

    Fest steht, dass es eine Bambus-Arbeitsplatte wird, ziemlich sicher sind wir uns auch bei der weißen Hochglanz-Front mit Kantenumleimer.

    Ich habe den Grundriss von einem anderen Küchenhaus angehängt, die Zusammenstellung der Schränke kann man da vergessen. Den hab ich nur angehängt, um die Maße von der Küche anzugeben.

    Im Alnoplaner hab ich die Küche so erstellt wie wir sie jetzt bei Höffner bestellt haben. Leider habe ich nicht alle Nobilia-Möbel im Alno Planer gefunden.
    Die Sachen sind bei uns anders:
    - links neben dem Kühlschrank ist ein raumhohes 20cm breites offenes Regal
    - Der Kühlschrank ist 122cm hoch, drunter ist ein normales Regal, und drüber ein weiteres Fach
    - die Spüle ist aus schwarzem Keramik (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar| von Systemceram)

    Wichtig ist uns, aus der Mini-Küche möglichst viel sinnvollen Stauraum und Arbeitsfläche rauszuholen.
    Im Wohnzimmer steht neben dem Esstisch noch ein Buffet für Gläser. Im Keller haben wir einen Haushaltsraum mit einem 3m langem Vorratsregal. Trotzdem sollen alle Vorräte grundsätzlich in der Küche sein. Da wir kein Auto haben, kaufen wir selten und dann sehr viel ein. Das wird dann im Keller gelagert.
    Im Keller steht noch eine große Tiefkühtruhe, daher brauchen wir in der Küche nur einen Kühlschrank.

    Ich hoffe ich hab alles wichtige an Infos angehängt.

    Liebe Grüße
    Sophie (skaya)


    Checkliste zur Küchenplanung von Skaya

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 164, 186cm
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 95
    Fensterhöhe (in cm) : 130
    Raumhöhe in cm: : 254
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 8 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Esstisch steht im Wohnzimmer
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz in der Küche notwendig
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ich glaube die Arbeitshöhe war 93cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Messerblock, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche,
    Wir kochen regelmäßig am Wochenende groß, und
    frieren dann für unter der Woche ein.
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : in der kleinen Küche denk ich maximal zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : - fast keine Arbeitsfläche (ca. 1qm)
    - nur Ikea-Einzelteile
    - Küchenutensilien sind im ganzen Haus ausgelagert
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nobilia, Vertrag unterschrieben
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Hersteller egal, Geräte sollen hochwertig und wo sinnvol A++ haben
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Jan. 2013
  2. Skaya

    Skaya Mitglied

    Seit:
    10. Aug. 2011
    Beiträge:
    65
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    ich sehe grad, ich hab das Thema zweimal eröffnet... ich schreib gleich mal einen Mod an dass das zweite Thema gelöscht wird.
     
  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Herzlich willkommen in Küchenforum.

    Dir ist bestimmt bekannt, das Nobila mit 93 cm Arbeitshöhe nur 5 Raster hat.


    Ich habe dir gleich einmal deine Planung optimiert.

    planrechts unten beginnend:
    Blende
    90er Drehtürenschrank tiefenreduziert
    tote Ecke

    planoben, ab toter Ecke in Übertiefe 75 cm
    60 Herd mit BO
    60er Auszug 1-2-2
    SpüMa
    60er Spüle
    tote Ecke
    Oberschränke:
    90er Dunstabzug - es ist besser, wenn dieser größer ist
    100er
    90er
    Blende

    planlinks:
    30er Auszug 2-3 unten für Höheres, z.B. Ölflaschen
    Kühlschrank

    Oberschrank
    OS mit Mikrowelle

    Lies einmal:
    Warum tote Ecken gute Ecken sind
     

    Anhänge:

  4. Skaya

    Skaya Mitglied

    Seit:
    10. Aug. 2011
    Beiträge:
    65
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Hallo Mela,

    danke für deinen Vorschlag!

    Das mit den 5er Rastern weiss ich ehrlich gesagt nicht. Ich finde in den Unterlagen auch nichts wo drin steht wie hoch die Arbeitsplatte ist. Da steht nur, Sockelhöhe 15cm, und die normalen Möbel haben eine Höhe von 56cm.

    Kann es sein, dass in deiner Alno-Planung kein Backofen drin ist, oder hab ich den übersehen?
    Der Herd ganz rechts gefällt mir von der Arbeitsfläche sehr gut. Was mir da aber beim Kochfeld auffällt, da können dann keine zwei Personen gleichzeitig am Kochfeld stehen. Und ist es nicht unpraktisch wenn rechts vom Herd sofort ein Schrank kommt, und man da nicht von beiden Seiten hingreifen kann?

    Was mir ganz gut gefällt, wäre den Backofen unter den Kühlschrank zu packen. Da ist mein Freund aber grad total dagegen. Gibt es sowas überhaupt?

    Die Idee mit der tiefen Arbeitsplatte find ich super, da werden wir unseren Küchenberater mal fragen was das preislich ausmachen würde.

    Ich hab das Thema mit den toten Ecken schonmal gelesen. Dachte aber immer, dass das für unsere mini-Küche nicht zutrifft. Bist du dir sich dass man so mehr Platz gewinnt?
    Irgendwie kann ich mich mit toten Ecken nicht so wirklich anfreunden :-[

    Links neben der Tür ist noch so ein blöder Heizkörper, den hab ich im Alnoplan nicht gefunden, im Grundriss ist er aber eingezeichnet.

    LG
    Sophie
     
  5. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    ja , den Backofen habe ich auch nicht gefunden.

    ist das praktisch, da in der Ecke die Mikrowelle ?

    kommt man da gut hin ??

    ansonsten finde ich die Planung von Mela besser als deine eigene.

    hanna
     
  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Sorry,
    den BO kannst du nicht finden, denn erst während ich die Antwort schrieb ist mir eingefallen, dass ich den Bo vergessen habe. Ich habe es dann korrigiert aber nicht erneut abgespeichert. Ich füge die Dateien jetzt bei.

    Nobilia hat ein Rastermaß von 14,4 cm. Das ergibt bei einer Arbeitshöhe von 93 cm:
    72 cm Korpus
    4 cm Arbeitsplatte
    17 cm Sockel =
    93 cm

    Bei 6-Raster kämst du auf eine Arbeitshöhe von
    86,4 cm Korpushöhe
    4 cm Arbeitsfläche
    8 cm Sockel (Mindestmaß) =
    98,4 cm Arbeitshöhe

    Warum müssen zwei gleichzeitig in den Töpfen rühren?

    Ich denke die Mikrowelle ist an diesr Position gut zu erreichen.
     

    Anhänge:

  7. Skaya

    Skaya Mitglied

    Seit:
    10. Aug. 2011
    Beiträge:
    65
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Ich kenns von zuhause schon so, dass zwei in den Töpfen rühren.
    Jedenfalls bei uns 4 Kindern, die alle bei Mama kochen gelernt haben. Da stand auf allen Platten was drauf, und zwei Leute haben hektisch gerührt

    Was war der Grund die Arbeitplatte vor dem Fenster kürzer zu machen?
    Ist es nicht besser, eine Arbeitsfläche direkt vor dem Fenster zu haben?

    Ich muss mir die Rondel-Lösung mit dem Herd daneben am Montag nochmal im Küchenstudio ansehen. Nicht dass das dann total unpraktisch ist.

    Es sträubt sich bei mir irgendwie, die Ecken tot zu lassen. Die Küche ist so mini, und ich hab auch viele Sachen die ich total selten brauche.

    Ist das nicht eher mal eine Küche für "lebendige" Ecken?


    LG
    Sophie
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Deine Küche könne tatsächlich eine der wenigen Küchen sein, in denen ein 90cm Rondell Sinn macht. Das müssen wir jetzt noch mit verschieden Planungen ausloten und dann den jeweiligen Stauraum berechnen.

    Seit ihr schon auf Nobilia fixiert? Habt ihr schon was Unterschrieben? Wenn ja, welche Hersteller hat Höffner sonst noch? Wenn man auf ein 6er-Raster umschwenken könnte, wäre das für euch natürlich vorteilhaft.

    Benötigt ihr wirklich den Heizkörper in der Küche? Wenn ihr ihn, wie die meisten anderen Menschen auch nie braucht, könnte man ihn auch abmontieren - das gäbe zusätzliche Möglichkeiten ;-)

    Falls doch Wärme benötigt wird kann man auch z.B. eine Sockelheizung unter den Schränken laufen lassen.
     
  9. Skaya

    Skaya Mitglied

    Seit:
    10. Aug. 2011
    Beiträge:
    65
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Ja, wie haben leider schon unterschrieben, daher müsste es wahrscheinlich Nobilia sein. Nächsten Samstag wird Ausfmaß genommen.


    In den Unterlagen steht zum Eckschrank:

    Eckschrank mit Schwenkauszug: Premium, 1 Schubauszug, 1 Tür, 2 Holzschwenktablare mit Metallreling. Korpusbreite: 1000mm Stellfläche: 650×1150-1220mm


    Kann das dann ein Lemans sein? Den habe ich bei meiner Nachbarin mit Nudeln + Co vollgepackt gesehen, das hat mir ganz gut gefallen.
    Oder es kommen die Töpfe + Pfannen rein, die hat man dann neben dem Herd.

    Liebe Grüße und ganz ganz lieben Dank für eure Hilfe

    Sophie
     
  10. Skaya

    Skaya Mitglied

    Seit:
    10. Aug. 2011
    Beiträge:
    65
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Nein den Heizkörper haben nicht einmal benötigt.

    Mein Freund ist zwar überhaupt nicht begeistert davon den abzubauen "Es könnte ja mal ein ganz kalter Winter kommen, und das abbauen ist eine riesen Schweinerei"
    Aber wenn wir dadurch in der Küche Riesen-Vorteile haben, kommt der raus.

    Laut Webseite hat Höffner auch
    - Nolte
    - Alno
    - Blanco
    - smart
    Küchen.

    Kann man denn bei unterschriebenen Vertrag noch den Hersteller wechseln?

    LG
    Sophie
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Wenn noch nichts bestellt ist, dann schon; allerdings kommt es dann auf die 'Gutwilligkeit' von Höffner an, ob diese euch auch für Alno einen guten Preis machen würden, den ihr seit ja leider bereits gebunden und das verschlechtert euren Verhandlungsspielraum.

    Den Alnoplaner habe ich in der Raumbreite auf die 177cm angepasst.

    Hier mal eine stauraummaximierte Planung im 6er-Raster. Das funktioniert nur durch den entfernten Heizkörper so geht der GSP genau noch auf.

    Thema: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkeiten? - 230444 -  von Nice-nofret - Skaya10.JPG
    Blende
    60cm GSP XL -Höhe möglich.
    60cm Spüle mit Mülltrennung
    60cm BO ohne Kochstelle
    15cm Brettchen & Bleche etc.
    70cm Freiraum
    über der ganzen Länge Hängeschränke
    Thema: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkeiten? - 230444 -  von Nice-nofret - Skaya11.jpg
    80cm & 90cm in 75cm übertiefe - das entspricht einem Unterschrank Stauraum von Normaltiefe 250cm

    Kochen auf einem Panoramakochfeld vor dem Fenster ohne DAH
    Thema: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkeiten? - 230444 -  von Nice-nofret - Skaya12.jpg
     

    Anhänge:

  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Zu LeMans lies mal bitte den Tote Ecken-Thread - das Ding ist sein Geld leider NICHT wert Lies mal hier über Tote Ecken und deren Vorzüge:
    Tote Ecken gute Ecken


    Wenn ein Eckschrank noch knapp was taugt, dann ist es u.U. ein 90cm Rondell; aber auch nur, wenn für ihn nicht andere Schränke gestückelt werden müssen, sondern es mit dem Rondell besser aufgeht.
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Hier noch ein paar Stellproben alle auf der Basis von 6er-Raster.

    Hier mit 2x Eckschänken, welche ja jeweils max 2 Ebenen haben.
    Küchschrank
    20cm offenes Element für Handtücher & Brettchen
    90cm Eckspülenschrank mit Mülltrennung drunter
    60cm BO ohne Kochfeld
    60cm GSP
    50cm Auszüge
    90cm Rondell unter Kochfeld
    80cm Auszüge
    Total von 130cm Auszüge plus Eckrondell welches grosszügigveranschlagt einem 70cm Auszugsschrank entspricht also ca 200cm Stauraum

    Thema: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkeiten? - 230450 -  von Nice-nofret - Skaya51.jpg Thema: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkeiten? - 230450 -  von Nice-nofret - Skaya50.JPG


    GSP/ Spüle / BO / 2x 80cm übertiefe (ca 240cm) plus 2x60cm in mindertiefe von 30cm - da passen z.B. Gläser & Frühstücksgeschirr oder Vorräte rein.
    Thema: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkeiten? - 230450 -  von Nice-nofret - Skaya40.JPG
    GSP / Spüle /BO / 60cm Auszüge, 90cm Rondell, 80cm Auszüge:
    = entspricht ca 200cm Auszügen.
    Thema: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkeiten? - 230450 -  von Nice-nofret - Skaya30.JPG

    Hier nochmal zum Vergleich Planung 1 mit dem equivalent von ca 250cm Auszügen.
    Thema: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkeiten? - 230450 -  von Nice-nofret - Skaya10.JPG
     

    Anhänge:

  14. Skaya

    Skaya Mitglied

    Seit:
    10. Aug. 2011
    Beiträge:
    65
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Hallo,

    vielen lieben Dank Vanessa für deine Vorschläge!

    Ich habe jetzt den gesamten Toten-Ecken-Thread durchgearbeitet.... So 100% bin ich immer noch nicht überzeugt, es gab ja auch einige zufriedene LeMans-Stimmen.
    Was mich aber echt geschockt hat, war dieses Bild, das zeigt wie der 50er Lemans die Ecke ausnützt..... so dolle ist das nicht

    Die erste Lösung mit der Eckspüle und dem 90er Rondell gefällt uns sehr gut, nur bin ich mir nicht sicher, ob das geht. Genau da wo der BO steht, ist der Wasseranschluss. Da wird wahrscheinlich kein BO hinpassen, oder?
    Und mein Freund besteht auf einem passenden Dunstabzug....

    Dadurch dass mein Freund und ich oft unterschiedliche Sachen kochen, stehen bei uns meistens zwei Leute vor den Kochplatten. Er macht sein Fertiggericht, und ich koch was gescheites ;-) Das wird mit der Kochplatte in der Ecke schwierig.

    Bei unserer ursprünglichen Planung war ja direkt neben dem Herd rechts der Schwenkauszug geplant. Das gefällt mir mittlerweile überhaupt nicht mehr. Wenn ich den auszieh, blockiere ich mir den Herd und komm an die Kochplatten nicht mehr ran. Und dann ist er auch noch teuer und nutzt den Platz nicht optimal.
    Ein 90er Rondell nimmt auch zu viel Platz weg....

    Was haltet ihr von der Lösung?
    - links alles wie gehabt (offenens Hochregal, Kühlschrank, 30er Auszug)
    - Die Spüle ist weiter in die Ecke nach gerutscht, mit kleinerem Korpus
    - GSP und Herd wie vorher
    - dann rechts ein 60er Auszug statt dem Schwenkauszugschrank
    - eine tote Ecke
    - und dann ein 80er und ein 30er Auszug
    => macht 200cm Auszug und viel Arbeitsfläche.
    Thema: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkeiten? - 230562 -  von Skaya - gesamt_auszüge.jpg
    Thema: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkeiten? - 230562 -  von Skaya - rechts_auszüge.jpg
    Thema: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkeiten? - 230562 -  von Skaya - Auszüge.jpg

    Ob das auch geht, wenn die Spüle nicht weiter in die Ecke rutscht muss ich mal mit dem KFB besprechen. Ich hab hier ja nur die Alno-Schränke zur Auswahl.

    Die Ideen mit der geteilten Arbeitsbereichen gefallen uns nicht so gut, da wirkt die Küche so unruhig. Und ist es überhaupt empfehlenswert den Herd vors Fenster zu stellen?
    Ich guck da oft in den Vorgarten raus, und reisse regelmäßig das Fenster auf. Das wird dann schwierig wenn Töpfe am Herd stehen.

    Leider ist mein Freund grad total angenervt von dem Thema Küchen-Planung. Er hatte das gedanklich schon als erledigt abgehakt, und jetzt komm ich andauernd mit neuen Ideen, die dann evtl. auch mehr kosten könnten :rolleyes:
    Und dann haben wir noch eine von LeMans begeisterte Nachbarin....

    LG und einen schönen Abend
    Sophie
     
  15. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Hallo Sophie,

    Männer verstehen oft nicht, dass Frauen ihre Gedankengänge ständig mit ihnen teilen und denken es sei schon eine Entscheidung getroffen. Was natürlich nicht unbedingt der Fall ist. ;-) Habe mir selbst angewöhnt nicht jeden kleinsten Gedankengang meinem GöGa zu vermitteln, da dies ja oftmals erstmal nur Überlegungen und keine Entscheidungen sind, so kommt es dann auch nicht zu Mißverständnissen.;-)

    Hm... das ist blöd, dass deine Nachbarin so auf den Lemans steht. Hier im KF gibt es Fotos, da sieht man sehr wohl, dass es keinen Stauraum bringt.

    Ich habe ja lieber Auszüge, die kann man mit einem Handgriff öffnen und hat alles auf einen Blick vor sich. Außerdem kosten die Lemans wohl etwas mehr Geld und haben eigentlich keine Vorteile (m.M. nach sogar nur Nachteile*w00t*) Vielleicht überzeugt das. :cool:
     
  16. Skaya

    Skaya Mitglied

    Seit:
    10. Aug. 2011
    Beiträge:
    65
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsm.?

    Oh wie Recht du hast!
    Genau das ist der Punkt!
    Er schiebt Panik dass ich schon die Entscheidung getroffen habe, und er nicht mehr mitreden kann.

    Und ich "nerve" ihn halbstündlich mit neuen Ideen :-)
    Ich kann da nicht so meine Klappe halten, das geb ich zu.....
    Aber da muss ich mich jetzt einfach am Riemen reißen.

    Vielen. Dank für diese Analyse! :-)

    Vom Lemans konnte ich ihn fast abbringen, jetzt ist die Frage ob wir das mit der toten Ecke wie in meinem letzten Beitrag machen. Grade bei so einer kleinen Küche fällt es auch mir schwer die Ecke leer zu lassen.

    Mal sehen was der Planer von Höffner dazu meint.

    Lg Sophie
     
  17. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.863
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Höffi hat neben Alno auch Häcker im Programm, zumindest in Hamburg.
     
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    ;-) Mein erster Vorschlag sind die zerrissenen Arbeitsflächen mit ca 250cm Stauraum, weil so am meisten Stauraum entsteht - ausserdem könnt ihr dann prima gemeinsam am Panorama-Kochfeld stehen.[​IMG]
    Durch den Wegfall einer DAH gibt es einen Oberschrank mehr an Stauraum und billiger ist es ausserdem.

    Wir haben 50 Jahre ohne DAH vor dem Fenster gekocht, in einer geschlossenen Küche, nun habe ich eine offene Küche und koche mit DAH vor dem Fenster. Wenn es so schlecht wäre, täte ich es nicht. Durch die übertiefe Arbeitsfläche und das Panoramakochfeld ist auch ein recht grosser Abstand zum Fenster und man kann es auch ohne Töpferücken prima öffnen.

    Das Kochfeld müsste man je nachdem welcher Fensterflügel zuerst auf geht nach links od. rechts schieben.. wie geht das Fenster den auf?

    Die Leute, welche von ihren LeMans begeistert sind, haben nie den Inhalt mal in eine normale 60cm Auszug gestellt, sonst wäre ihnen klar, dass sie zuviel gezahlt haben ... Aber lasse sie in dem Glauben - das ist christlich und zeugt von Nächstenliebe ;-)




    (ein Mann, der sich lieber Fertigfutter wärmt, als mein Selbstgekochtes zu essen - der müsste ansonsten schon enorme Qualitäten haben, um diesen Affront aufzuwiegen...


    (nach Diktat verreist)
    *w00t*
     
  19. Skaya

    Skaya Mitglied

    Seit:
    10. Aug. 2011
    Beiträge:
    65
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Hallo Vanessa

    vom LeMans sind wir mittlerweile abgekommen.... Grad neben dem Herd brauch ich meine Sachen schnell und ergonomisch im Zugriff.
    Da hab ich keinen Nerv die Schwenkauszüge rauszufahren.

    Bei meiner Nachbarin ist noch ein Auszug zwischen Lemans und Herd. Sie hat den Lemans beim Kochen immer offen und hat ihre Gewürze da drin. Bei mir wäre der Auszug dann ja direkt vorm Herd.

    Der Stauraum von deinem ersten Vorschlag ist super, nur fehlt mir da die Arbeitsfläche :-[
    Die wäre nur rechts vom Herd Platz und links von der Spüle. Das erscheint mir sehr wenig. Da gefällt mir mein letzter Vorschlag mit der toten Ecke und deiner mit dem 90er Rondell besser. Da hab ich mehr aneinander hängende Arbeitsfläche.
    Dadurch dass ich im Keller ein 3m langes Regal für Essens-Vorräte habe, brauche ich auch nicht komplett alle Vorräte in der Küche parat haben. Wenn ich mich entscheiden müsste, nehm ich lieber mehr Arbeitsfläche.

    Mein Freund ist leider strikt gegen den fehlenden Dunstabzug. Ich will das blöde Teil eigentlich gar nicht in der Küche haben. Wenn's eh schon hektisch ist beim Kochen muss man dann auch noch das lärmende Teil einschalten. Aber da er den Löwenanteil von der Küche zahlt, und sie ihm natürlich auch gefallen muss, haben wir den eingeplant.
    Ich bin Zuhause auch ohne so ein Teil aufgewachsen.... man macht halt einfach das Fenster auf.....

    Was hältst du von der letzten Idee, einfach den 60er Auszug statt dem Lemans einzubauen? Das gibt dann auch 200cm Auszüge, und genug Arbeitsfläche.

    Joa... und zum Fertiggericht...... ich koche oft nur Gemüse, für mich als Abendessen und am nächsten Tag in der Arbeit. An sowas ist er überhaupt nicht interessiert, da ist ihm die Pizza einfach lieber. Macht weniger Arbeit, und geht schneller. Wenn ich für ihn mitkoche, müsste er sich auch am Kochen/Aufräumen beteiligen. Und da hat er keinen Bock drauf....
    Ich seh's nicht ein für ihn zu kochen, wenn er nicht mithilft, er sieht es nicht ein mitzuhelfen wenn die Pizza genauso genauso gut schmeckt.
    Leidiges Thema bei uns.....

    Wenn ich aber am WE groß koche, dann isst er natürlich mit, sonst gäb's Ärger ;-)
    (und hilft auch in der Küche) Und da kocht er auch ab und an, sogar richtig lecker.

    LG

    Sophie
     
  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: kleine Küche, trotzdem viel Stauraum und Arbeitsfläche... Verbesserungsmöglichkei

    Ich verstehe, wenn Du die 'vereinzelte' Küche nicht willst, aber Du hast sowohl links als auch rechts von Spüle & Herd 60cm Arbeitsfläche .. schau Dir das nochmal genau an.

    Dadurch dass die APL vor dem Fenster übertief ist, kann hinten prima was stehen und davor kann man arbeiten.

    Ihr solltet mal eine Stauraumplanung machen, und dann findest Du am schnellsten raus, wieviel Platz ihr wirklich benötigt und welche Planung für euch in Frage kommt. Entscheide nicht nur optisch, sondern auch vom praktischen und ergonomischen Gesichtspunkt her.

    Die Microwelle, welche ihr in einem Hängeschrank eingeplant hat, sind recht kleine Spezialgeräte, mit sehr kleinem Innenraum; falls Du es noch nicht kennst, schau Dir so ein Gerät erstmal in Natura an, ob es für euren Bedarf wirklich gross genug ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige Küchenplanung im Planungs-Board 1. Dez. 2016
Kleine Einbauküche machbar? Küchenplanung im Planungs-Board 26. Nov. 2016
Kleine Küche 4,2m² Ratschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
kleine Küche in ELW mit Platzmangel Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
Status offen Kleine hochwertige Küche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Status offen Kleine Küche - Hilfe bei der Anordnung benötigt Küchenplanung im Planungs-Board 28. Sep. 2016
Kleine Küche, große Pläne...! Küchenplanung im Planungs-Board 24. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen