1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Kleine Küche sucht Hilfe

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Tini72, 3. Aug. 2010.

  1. Tini72

    Tini72 Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2010
    Beiträge:
    64

    Liebes Küchen-Forum,

    schon lange bin ich aufmerksame Leserin, jetzt benötige ich selbst ein paar Ratschläge für meine neue kleine Küche.

    Ich werde in absehbarer Zeit in ein Reihenmittelhaus umziehen und würde gerne meine bestehende Küche (Sorry, nur Ikea) mitnehmen und ergänzen. Ein kompletter Neukauf ist nicht vorgesehen (wird aber auch nicht völlig ausgeschlossen, ist am Ende einfach eine Preisfrage)

    Mitumziehen sollen folgende Küchenmöbel:

    2 x 60er US mit 3 Schubladen
    1 x 40er US mit 3 Schubladen

    Alles andere wird neu benötigt.

    An den Wänden sollten Hängeschränke, aber auch offene Regale Platz finden.

    Ich möchte am liebsten eine Kochstelle mit Knebeln. Ein hochgebauter Backofen wäre schön, ist aber kein Muss.

    Der Wasseranschluss ist fix.

    BRH von 122 cm (Grundriss) ist ohne Fußbodenheizung und Fliesen gemessen. BRH über Fußboden beträgt 104,5 cm.

    In der Küche soll ein kleiner Essplatz eingeplant werden, der für 2-4 Personen Platz bietet (für mich allein oder für Frühstück bei Besuch von 1 - 3 Personen). Hauptessplatz (für Besuch) soll im separaten Wohnzimmer (ausziehbarer Esstisch) sein.

    Budget ist 5.000 Euro inkl. Elektrogeräte (gerne auch weniger).

    Ich habe meine IKEA-Planung im ALNO-Planer nachgebildet, da dieser hier am verbreitetsten zu sein scheint und bedienungsfreundlicher ist.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 3. Aug. 2010
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Hallo Tini
    Willkommen im Forum *2daumenhoch*
    Deine Planung ist doch schon mal ein guter Anfang :cool:

    Wie gerne kochst Du? Wie aufwändig? Auch gemeinsam? Was steht bei Dir auf der APL rum? Wie gross ist Dein Stauraumbedarf, und was muss alles in der Küche untergebracht werden?
     
  3. Tini72

    Tini72 Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2010
    Beiträge:
    64
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Hallo Nice-nofret,

    ich versuche mal die Fragen zu beantworten.

    Wie gerne koche ich?
    Ich koche derzeit eher wenig, was aber auch an meiner jetzigen Mini-Küche liegt. Das sollte sich nach dem Umzug etwas mehr werden (in einer hoffentlich schönen Küche). Unter der Woche werde ich wegen meiner Berufstätigkeit weniger kochen, meist am Wochenende.

    Wie aufwändig?
    Ich bereite praktisch alles frisch zu, ich bin kein Freund von Fertiggerichten. Richtig aufwändig (mit mehreren Gängen) koche ich allerdings weniger, nur wenn Besuch da ist.

    Auch gemeinsam?
    Eher nicht.

    Was steht bei mir auf der APL rum?
    Derzeit: Küchenmaschine, Toaster, Wasserkocher
    Zukünftig: Esspressovollautomat, eine Mikrowelle hatte ich noch nie, ist in meiner Planung auch nicht vorgesehen.

    Wie gross ist mein Stauraumbedarf, und was muss alles in der Küche untergebracht werden?
    Eine richtige Stauramanlayse habe ich noch nicht gemacht, Stauraumbedarf ist für einen 1-Personen-Haushalt allerdings eher mittel. Untergebracht werden sollen v.a. Geschirr (Teller, Tassen, Gläser, Besteck), Esspressokocher (Bialetti), zahlreiche Gewürze, diverse Teesorten, Kaffee, Backwaren (Mehl, Zucker usw.), Reis, Nudeln, Frühstück (Müsli, Haferflocken usw.). Wasserkasten kann im HWR nebenan stehen.

    Ich hoffe, diese Angaben helfen etwas weiter.
     
  4. Tini72

    Tini72 Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2010
    Beiträge:
    64
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Welche Maße rechnet man für einen kleinen Essplatz in der Küche für maximal 2 - 4 Personen?

    Im Moment versuche ich gerade im ALNO-Planer offene Regale einzuzeichnen, komme damit aber nicht so gut zurecht.
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    für einen Essplatz musst Du pro Person minimum 60cm rechnen - da sitzt man aber wie beim Staatsbanquette und darf die Spargel nicht quer essen; der Tisch sollte minim. 70cm tief sein - weil sonst die Teller aneinanderstossen - auch blöd. Was dazwischen stellen ist dann aber nicht. (=120x70cm)

    oder das ganze in Rund mit Durchmesser 80cm ;-) .. noch ein bisschen
    Oel verkleckern und Du fühlst Dich wie in Rimini *w00t*

    Für die offenen Regale findest Du z.B: Nischenkonzept Wandpanele, oder bei den Landhausmöbeln, oder Du nimmst aus den Sondermodulen Arbeitsplatten, welche Du per F4-Taste editierst und auf die richtige Höhe bugsierst.
     
  6. Tini72

    Tini72 Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2010
    Beiträge:
    64
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Leider komme ich nicht so richtig weiter. Ich habe mal versucht, einen hochgebauten Backofen unterzubringen.

    Was sagt Ihr dazu?
    Habt Ihr Verbesserungsvorschläge?
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 5. Aug. 2010
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Hallo Tini,
    im Moment habe ich wenig Zeit, aber ein Backofen und auch der Kühlschrank so hinter der Tür ... hmmmm.

    Hast du schon mal überlegt aus der Tür eine Schiebetür zu machen, die außen im Flur läuft?

    Und, sei bitte so gut und hänge immer auch eine Alno-Grundrissansicht mit an.
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Hallo Tini,
    ich habe mal mit dem Ikea-Planer geplant.

    An der Fensterseite werden 2xtote Ecke, 2x60er und 1x40er nicht gehen. Du musst ca. 5 cm Blende zu den Ecken einrechnen und da die Ikea-Korpusse auch noch 60cm tief sind, geht das dann nicht auf.

    Ich habe jetzt mal jeweils ein Perfect-Regal neben der toten Ecken, dann jeweils einen der vorh. 60er Unterschränke. Wenn dann noch eine kleine Lücke ist, kann man zwischen den beiden 60er Unterschränken eine Blende setzen.

    Ansonsten den Backofen hoch und deine Küchentür gedanklich zu einer Schiebetür von außen gemacht.

    Sitzecke auch mal möbliert.
     

    Anhänge:

  9. Tini72

    Tini72 Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2010
    Beiträge:
    64
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    @KerstinB: Dafür, dass du wenig Zeit hast, ging es mit dem Planungsvorschlag fix ;-)

    Schiebetür dürfte schwierig werden, aber ich werde mich dahingehend mal erkundigen.

    Dein Vorschlag gefällt mir grundsätzlich gut, nur der Essplatz ist mir etwas zu sehr in die Ecke gedrängt. Von der Bank würde man direkt auf die Schrankwand der Hochschränke blicken, das kann ich mir nicht als gemütlich vorstellen. Der Essplatz um 90° verdreht, dürfte von den Maßen wohl schwierig werden (?). Dann könnte man aber mittels spiegel an der Wand auch den Gegenübersitzenden den Blick zum Fenster ermöglichen. Vielleicht ist ein hochgebauter Backofen bei meiner Küche auch einfach nicht möglich, wenn der Essplatz nicht an Komfort verlieren soll.:-\

    Ich werde mich auch nicht zwanghaft an Ikea binden, wenn es preislich annehmbare Alternativen gibt. Wie sieht es Eurer Einschätzung nach aus, ist es möglich in der Größenordnung von 5.000 Euro eine Küche dieser Größe inkl. Backofen/Kochfeld/(Kühlschrank)/Spülmaschine/Spüle/Armatur zu bekommen (außer Ikea)? Oder ist das ganz und gar utopisch? Den Kühlschrank könnte ich zur Not auch später kaufen, einen kleinen Kühlschrank hätte ich als Übergangslösung noch.
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    versuchs mal mit Nobilia, Wellmann, Beckermann - das sind die üblichen "verdächtigen" für eine günstige Küche.

    Wenn Du einfache Geräte wählst und konsequent auf Preistreiber verzichtest bzw. Regale von IKEA kombinierst und auch die DAH weglässt könnte es schon passen.

    Lieber eine etwas bessere DAH dazukaufen, wenn Du wieder etwas Rücklagen gebildet hast. Die Lautstärke und Leistung einer DAH steht in direkter Verbindung zum Preis.
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Hallo Tini,
    wenn du mal in die Ikea-Datei reinsiehst, dann landest du da für Möbel und Geräte (Kühlschrank habe ich nicht drin, aber Tisch, Stuhl und Bank) auch schon bei über 5000 Euro ohne Lieferung und Montage.

    Ich würde ja konsequent nur eine gemütliche Ecke für 2 Leute planen. Wenn es mehr Gäste werden, geht es dann eben ins Esszimmer.

    EDIT:
    Preistreiber sind eben die Fronten und auch die offenen Regale
     
  12. Tini72

    Tini72 Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2010
    Beiträge:
    64
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Hallo Kerstin, vielen Dank für Deine Anregungen. Tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte, hatte die letzten Tage einfach zu viel um die Ohren.


    Eine Schiebetür lässt sich aufgrund des fortgeschrittenen Planungsstandes nur mit erheblichen Mehrkosten realisieren. Deshalb möchte ich darauf verzichten. Ich habe mir einige Gedanken durch den Kopf gehen lassen und tendiere mittlerweile dazu, eine Nicht-Ikea-Küche zu nehmen und mein Budget auf 7.000 Euro inkl. Elektrogeräten zu erhöhen. Ich werde wohl auf den erhöhten Backofen verzichten, bei einem Herdset lassen sich auch ein paar Euros sparen, die ich dann in die Küche investieren kann. Kerstins Vorschlag hinsichtlich des Sitzplatzes habe ich aufgegriffen, in kleiner Runde kann man in der Küche sitzen, ansonsten eben im Wohnzimmer mit ausziehbaren Esstisch.


    Ich habe in der neuen Planung auf Hochschränke verzichtet, nehme stattdessen zunächst meinen neuen Stand-alone-Kühlschrank, der irgendwann gegen einen neuen Energiesparsamen ausgetauscht werden wird (oder ist ein Stand-Alone bei Fußbodenheizung problematisch?). Bei den Küchenmöbeln habe ich auf wenige, dafür breitere Unterschränke gesetzt. 30 cm wie im Entwurf von Kerstim finde ich schon sehr schmal, daher habe ich statt eines 30er + 2 x 60er US, nun einen 90er + 60er US eingeplant. Ich hoffe, dadurch lassen sich auch etwas die Kosten begrenzen. Hinsichtlich der Front tendiere ich zu einer Schichtstoff-Front, die sollte - wie man liest - nicht allzu teuer sein. Stimmt das?



    Nun die wichtigste Frage: was haltet Ihr von dem neuen Entwurf und meinen Überlegungen? Was spricht dagegen?
     

    Anhänge:

  13. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Hallo Tini!

    Der Tisch mit den 3 Stühlen wirkt in der Ecke so doch sehr gequetscht. Von Sitzkomfort kann da wirklich nicht die Rede sein.

    LG
    Sabine
     
  14. Tini72

    Tini72 Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2010
    Beiträge:
    64
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Hallo Bodybiene,

    der Tisch sollte nicht das Problem sein, den kann ich noch verschieben (siehe Grafik). Da ich allein wohne, werde ich häufig allein am Tisch essen, bei 1-2 Übernachtungsgästen vielleicht mal zusammen dort frühstücken. Ansonsten wird der Hauptessplatz im Wohnzimmer für Besuch genutzt. Zur Not könnte ich auch die 90er US durch 80er US ersetzen und die Blenden unterm Fenster um je 5cm verbreitern.
     

    Anhänge:

  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Hallo Tini

    Ich denke das ist bei den Gegebenheiten keine schlechte Lösung; Sitzbank und Tischchen davor wären auch nicht übel; aber das lässt sich ja auch noch später richten. Hauptsache die Küche passt. Und mit der Planung solltest Du auch im Preis kein Problem haben; könnte sogar auch noch günstiger klappen.

    Lass Dir mal Nobilia, Wellmann, Beckermann, etc. offerieren.
     
  16. Tini72

    Tini72 Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2010
    Beiträge:
    64
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Das mit der Sitzbank werde ich überlegen, hat aber noch Zeit, da das Haus ohnehin erst in ein paar Monaten fertig sein wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Aug. 2010
  17. Tini72

    Tini72 Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2010
    Beiträge:
    64
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Wie es scheint, habe ich gerade die Saure-Gurken-Zeit erwischt oder meine Planung ist so perfekt, dass es keine Verbesserungsvorschläge mehr gibt ;-)

    Eines möchte ich aber auf jeden Fall noch wissen: welchen Abstand würdet ihr für den Herdumbauschrank zur Arbeitszeile unter dem Fenster einplanen? Die standardmäßigen 5 cm oder doch etwas mehr?
     
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    ich würde die Unterschränke tausche, so dass der Herd ganz aussen kommt; das ist besser zu bedienen; und die Kochmulde mittig auf den Auszugsunterschrank setzten - auch das ist dann besser zu bedienen.;-)

    Deine Küchenplanung ist für Dein Budget ok. viel mehr lässt sich da wohl nicht rausholen.
     
  19. Tini72

    Tini72 Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2010
    Beiträge:
    64
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Wenn ich den Herd ganz außen einplane, habe ich daneben aber keine Arbeitsfläche mehr (ich bin rechtshänder) und bei einem Herdset müssen doch Herd und Kochfelder direkt übereinander liegen? Zudem denke ich, dass vom Arbeitsablauf her gesehen, Spüle und Kochstelle direkt gegenüber liegen sollten. Oder sehe ich das falsch?
     
  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kleine Küche sucht Hilfe

    Tini - nur den Herd schieben; nicht das Kochfeld ;-)

    Ja, und es ist dann kein Set, sondern ein autarkes Kochfeld :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige Küchenplanung im Planungs-Board 1. Dez. 2016
Kleine Einbauküche machbar? Küchenplanung im Planungs-Board 26. Nov. 2016
Kleine Küche 4,2m² Ratschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
kleine Küche in ELW mit Platzmangel Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
Status offen Kleine hochwertige Küche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Status offen Kleine Küche - Hilfe bei der Anordnung benötigt Küchenplanung im Planungs-Board 28. Sep. 2016
Kleine Küche, große Pläne...! Küchenplanung im Planungs-Board 24. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen