Kleine Küche optimal planen

Auri

Mitglied
Beiträge
5
Liebe Forenmitglieder,

momentan sind wir in der Planungsphase für unseren Hausbau, dh der Grundriss steht fest. Leider ist die Küche mit 10 qm etwas klein geraten, aber Umplanungen wollen wir nicht machen, da für uns die kleine Küche der beste Kompromiss ist. Im Forum habe ich schon viel geschmökert und die ein oder andere Anregung für unsere Planungen bekommen.

Ich koche fast täglich warm und auch gerne mal etwas aufwändiger für Besuch. Mir ist eine gute Funktionalität der Küche sehr wichtig und dafür verzichte ich auch gerne auf den ein oder anderen Schnickschnack. Sozusagen "form follows function".
Ein Muss in der neuen Küche ist der 90x90 cm Tisch, den mein Mann selbst gebaut hat und der dort einen Platz finden muss.
Ich habe mal drei verschiedene Küchen gezeichnet und hoffe dass die Skizzen verständlich sind. Ideal fände ich, wenn die Arbeitsfläche zwischen der Spüle und dem Kochfeld liegt. Mein Traum wäre ein Gasherd wie z.B. der Lacanche Beaune/Bussy, aber ich bin mir nicht sicher, ob das in so einer Küche Sinn macht.
Von Oberschränken bin ich nicht so überzeugt, zumal ich mit meinen kurzen 163cm die oberen Fächer auch nur bedingt nutzen kann.
Für Gefrierschrank und Vorräte gibt es schräg gegenüber von der Küche eine kleine Speisekammer.
Für die Unterschränke stelle ich mir so weit wie möglich Schubladen vor.
Auch nicht-Standardmaße für Schränke wären kein Problem, da wir am überlegen sind, die Küche vom Schreiner bauen zu lassen.

Von der Gestaltung her stelle ich mir Holz und weiß kombiniert vor. Z.B. eine Arbeitsplatte aus Holz fände ich schick, da der Tisch eine geölte Platte aus Esche massiv mit weiß lasierten Tischbeinen hat. Wichtig ist, dass die Küche insgesamt hell und freundlich wirkt und klar und harmonisch gestaltet ist. An den Details würde ich hier aber erst arbeiten wollen, wenn die grundsätzliche Planung der Arbeit- und Funktionsbereiche steht.

Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere ein paar Ideen zu meiner Küchenplanung hat.

Vielen Dank schon mal und frohe Weihnachten,
Anne

P.S: Was leider in meinen Zeichnungen fehlt:
Der Tisch in A & B steht an einer Bodenhohen Fensterfront und auf Höhe des Tisches ist noch ein normales Fenster in der anderen Wand.
Die dunklen Ecken sind tragende T-Stücke der Wände...

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 163cm und 181cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm): normal (1 Fenster) und bodenhohe Fenster als eine Wandseite
Raumhöhe in cm: 270cm bis 380cm
Heizung:
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 158 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube:
Backofen etc. hochgebaut?:
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart:
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 70-90cm
Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Wärmeschublade, Backofen
Küchenstil:
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 90x90cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstück, Tee, kleiner Imbiss, schnelles Essen (gibt noch ein gesondertes Esszimmer)
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs für Besuch
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein, auch wenn ein Gasstandherd z.b. Lacanche Braune/Bussy ein Traum wäre
Preisvorstellung (Budget):
 
Beiträge
236
Wohnort
Ludwigsburg
Hallo Auri

Du solltest am besten einen vermaßten Grundriss beifügen, dann können die Profis hier viel besser helfen. Sowie einen Grundriss der Wohnung, damit man die Laufwege besser erkennen kann.

Und beruhige dich - meine Küche ist um die Hälfte kleiner an der qm Fläche.. und auch das geht ;-)
 

Auri

Mitglied
Beiträge
5
Oh ja sorry, die Maße hab ich nicht überall dazu geschrieben. Leider mag sich mein Computer mit keinem der Küchenplaner anfreunden, so dass ich auf Handzeichnung umsteigen musste. *stocksauer*
linke Wand: 3,30
rechte Wand: 2,10
die tragenden T Stücke in der Mauer jeweils ca. 30 cm Kantenlänge - genauer kann ich es auf dem Grundriss leider nicht messen.
Esszimmer ist direkt rechts neben der Küche...
Ich mache morgen mal einen Grundriss mit Maßen
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.912
Wohnort
München
Hallo Auri,

und nicht wundern, wenn antworten und erst Recht Planungen etwas länger dauern. Könnte an der Jahreszeit liegen ;-)
 
Beiträge
236
Wohnort
Ludwigsburg
Also, die Profis hier werden sicher einiges mehr sagen können.. aber ich würde die Hochschränke auf 150cm stark überdenken. Warum nicht bis hoch an die Decke? Gibt zum einen mehr Stauraum und zum anderen ist das wesentlich putzfreundlicher
 
Beiträge
236
Wohnort
Ludwigsburg
Und was mir gerade noch auffällt.. willst du die Spüle wirklich so weit vom Herd entfernt haben? Ich finde es etwas ungünstig, wenn man mit einem Topf kochendem Nudelwasser erstmal durch die halbe Küche laufen muss, um diese abzuschütten.
 

Auri

Mitglied
Beiträge
5
so hier noch der Grundrissausschnitt mit den Maßen für die Küche dazu.

@menorca: Es eilt nicht mit der Küche, da wir mit der Planung für den Innenausbau noch nicht wirklich angefangen haben.

@ Trisha23: Hochschränke gefallen mir persönlich nur dann, wenn sie in einer Nische eingebunden sind oder eine ganze Wand abdecken, da ich es sonst als zu wuchtig empfinde, gerade in einem kleinen Raum. Bis zur Decke hoch würde außerdem schwierig werden, da es über 3m sind.
Für die Anordnung von Spüle und Herd fand ich es bisher immer sehr praktisch wenn ich einen großen Arbeitsbereich zwischen Herd und Spüle hatte: auf die eine Seite schiebt man die schmutzigen Sachen zum Abspülen auf der anderen stellt man die fertig vorbereiteten Sachen fürs Kochen ab. In der momentanen Küche vom Vermieter ist das nicht der Fall. Da hab ich 40cm zwischen Spüle und Eckherd und dann nochmal 80cm auf der anderen Seite links vom Herd wo auch noch der Wasserkocher und der Messerblock steht. Ich weis nie, wo ich meine Sachen schnippeln soll und wo ich gebrauchte Sachen zum Abspülen lagern soll. So eine klein unterteilte Arbeitsfläche finde ich nicht sehr praktisch.

Soll jetzt aber nicht heißen, dass ich mich nicht auch von anderen Ideen überzeugen lasse;-) Deswegen hab ich die Pläne hier eingestellt und um Rat gefragt, weil man sich einfach zu schnell in einer Idee verrennt.
VG und allen schöne Feiertage,
Auri
Kleine Küche optimal planen - 315651 - 24. Dez 2014 - 09:51
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
grundrissausschnitt-eg-jpg.172914


Ich verstehe da noch nicht
Fensterhöhe (in cm): normal (1 Fenster) und bodenhohe Fenster als eine Wandseite
Raumhöhe in cm: 270cm bis 380cm
Heizung: ?????
Dunstabzugshaube: Umluft oder Abluft geplant?

Wo sind die 270 cm Raumhöhe, wo 380 cm?
Welches Fenster ist "normal" (Brüstungshöhe ?) und planunten sollen bodenhohe Fenster sein und dabei ist rechts dann die Terrassentür?

Raumbreite hast du mit 300 cm angegeben, Addition der Einzelwerte sind 305 cm, genauso Raumtiefe ergeben die Einzelwerte rechts 390cm.

Dann eine Anmerkung .. .ein 158 cm hoher Kühlschrank paßt nicht in einen Hochschrank , der mit Sockel schon nur 150 cm hoch ist. Da muß man den Hochschrank mit Oberkante ca. 175 cm planen.

Soll es auf jeden Fall Gas werden? Gibt es einen Festanschluß oder sollen Flaschen angeschlossen werden? Schon mal über Induktion nachgedacht?
 

Auri

Mitglied
Beiträge
5
Oh sorry, die 240 cm sind 220 cm und damit sollte die Raumtiefe von 370cm stimmen.
Wo genau die unterschiede in der Breite (300 vs 305 cm) sind kann ich nicht sagen, der Plan hat einen Maßstab von 1:100 und ich kann nur auf ca. 5cm genau messen.

Der Kühlschrank: sollte einer mit ca. 120-130 cm Höhe sein in einem ca. 150 hohen Schrank...

Die Deckenhöhe ist an der bodenhohen Fensterfront 270cm, an der Wand gegenüber 380cm, die Terrassentür ist rechts. Das Fenster in der linken Wand hat eine normale Brüstungshöhe, aber dazu gibt es noch keine genaueren Planungen d.h ich kann derzeit keine genaue Höhe sagen.

Wenn es einen Gasanschluss geben sollte, dann ein Festanschluss. Ich denke aber, dass ein Gastandherd einfach zu groß wird für diese Küche. Von daher tendieren wir derzeit zu Induktion plus Backofen, evtl mit Dampfgarer kombiniert.

LG,
Auri
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben