Küchenplanung kleine Küche Neubau

Neubau_2021

Mitglied

Beiträge
7
kleine Küche Neubau

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier im Forum und hoffe keine Angaben vergessen zu haben.
Voraussichtlicher Baubeginn wird Januar 2021 sein - wir warten aktuell auf unsere Beugenehmigung.

Nun zur Küche:
Die Küche soll bevorzugt im Landhausstil sein. Hier gefällt vor allem die Bristol in Vollholz von Häcker , was allerdings wohl unser Budget sprengen würde...
Planung 1 wie von unserem Architekten vorgeschlagen, Planung 2 stammt von mir.

Ich erhoffe mir vom Forum Anregung wie die Küche in diesem doch recht kleinen Raum am besten wirkt und auch Stauraumoptimierung, da wir ohne Keller und Speisekammer bauen.

Zur Info: Anschlüsse und Fensterposition können noch geändert werden.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 180, 160
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90 (soll Flächenbündig mit APL sein)
Fensterhöhe (in cm): 115
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80-90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180x90 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, Frische Menus
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Einer Kocht, einer schneidet; manchmal auch mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Häcker und Schüller gefallen
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Neff und Miele gefallen
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wenig Arbeitsfläche, kaum Schubladen, schlechte Geräte
Preisvorstellung (Budget): bis 17 TEUR

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche Bemaßung.png
    Küche Bemaßung.png
    25,1 KB · Aufrufe: 110
  • Plan1.JPG
    Plan1.JPG
    86,4 KB · Aufrufe: 98
  • PLAN1.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 14
  • PLAN1.POS
    5,3 KB · Aufrufe: 15
  • Plan1_2.JPG
    Plan1_2.JPG
    99,3 KB · Aufrufe: 94
  • EG.jpg
    EG.jpg
    119,9 KB · Aufrufe: 99
  • Plan1 Grundriss.jpg
    Plan1 Grundriss.jpg
    40,4 KB · Aufrufe: 33
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.703
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

Wenn du ALNO Planungen einstellst, dann bitte pro Planung einen separaten post, damit man sich darauf beziehen kann. Auch fehlt jeweils das Grundrissbild, damit man die Abstände sieht.

jo, wie du schon richtig bemerkt hast, soll es klein aber fein werden. Viele Möglichkeiten gibt es nicht. Wahrscheinlich läßt es sich nicht vermeiden, ein G zu stellen. Gs habe zu viele Ecken, Auszüge werden verstellt, die OS lassen sich oft schlecht passend (gleiche türbreiten) aufteilen.

Beide deiner Planungen sind nicht ideal, eine Theke wird def nicht passen, sie würde den nicht üppigen Stauraum noch verkleinern. Außerdem ist der Raum mit 6m nicht tief genug.

Für einen Tisch mit Stühlen ringsrum muss du min pro Seite ab Tischkante 90cm Platzbedarf rechnen, besser 1m. Man rechnet 3 x 3m für 6 Personen.

Dh, den Platz für Thekenstühle gibt es nicht und ist auch nicht notwendig, weil der Tisch direkt daneben steht.

hier mal ein Vorschlag, der besser passen könnte.

neubau1.jpg neubau11.jpgneubau3.jpgneubau2.jpg

ignoriere die OS und Schrankhöhen.

Die 2 x 80er US in Richtung Tisch bieten Stauraum für Geschirr, Besteck, Gläser usw.

Die Armatur würde ich so platzieren, dass sie mittig vor dem Fenster eingebaut wird, so dass man beide Fensterflügel öffnen kann. Ansonsten braucht man eine umklappbare Armatur.
 

Anhänge

  • neubau-evelin-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 21
  • neubau-evelin-PLAN1.POS
    9,9 KB · Aufrufe: 20

Neubau_2021

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Hallo Evelin,

vielen Dank für deine Anmerkungen und dein Planungsvorschlag :-)
Ich dachte ich mache beide Planungen in einen Thread um unnötige Verwirrung zu vermeiden. Dann werfe ich eine der Planungen aus diesem Thread raus und stelle noch den Alno -Grundriss hier ein.

Die Idee in Planung 1 war die Arbeitsfläche zu erweitern. Dass wir die Theke nicht als Sitzplatz nutzen können, konnte ich mir schon denken - das wäre einfach zu gedrängt.

Deine Variante gefällt mir ziemlich gut, das wäre ja quasi eine Mischung aus beiden Planungsvorschlägen. Zur Kühl-Gefrierkombi und Backofen passt dann aufgrund des Durchgangs zur Halbinsel kein weiterer Hochschrank mehr, nehme ich an?

Das Fenster in der Küche soll übrigens so eins mit festem unteren Teil und Flügeltüren werden, damit die Armatur nicht im Weg ist.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.733
Wohnort
Schweiz
Alle Planungen im gleichen Thread, aber in getrennten Beiträgen, bitte.

Quadratische Räume sind notorisch schlecht zu möblieren; das führt zu den G-Küchen, welche teuer sind, und auch nicht Stauraumoptimiert, und unpraktisch sind sie ausserdem mit Familie, weil man sich ggseitig die Schränke blockiert.

Stauraumoptimiert und kostengünstig ist es die Strecke auf möglichst wenige Schränke aufzuteilen. Jeder zusätzlich treibt die Kosten in die Höhe und man verliert ca 8cm Stauraum pro Schrank; das hört sich evt. nicht nach viel an, aber in grösseren Auszügen kann man den Inhalt viel besser ineinander schachteln und man verliert weniger Stauraum im Randbereich.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.703
Wohnort
Perth, Australien
naja, auf 225cm passen keine 4 x 60er, davon einer ein Eck. Ein 30er würde passen, würde ich aber nicht machen.

Könnte man die Wand planrechts auf 250cm verlängern?

Schwierig bei solchen Grundrissen sind immer die Hängeschränke, damit es "oberherum" nach was aussieht. Da sollte jeder nach seinem Gefallen entscheiden.


neubau21.jpgneubau22.jpgneubau23.jpg
 

Anhänge

  • neubau-evelin-PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 22
  • neubau-evelin-PLAN2.POS
    12,2 KB · Aufrufe: 21

Neubau_2021

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Die Wand kann noch frei in der Länge angepasst werden, das ist kein Problem.

Wir hatten ürbigens überlegt einen Stand-KS in die Küche einzuplanen und dafür per Trockenbau die Wand auch als seitliche Blende des KS ums Eck zu ziehen und über den KS dann einen Hängeschrank zu setzen.
Im Alno -Planer hatte ich aber nur ein zu groß dimensioniertes Standgerät gefunden, das dann nicht in die Lücke gepasst hätte.
 

Neubau_2021

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Alle Planungen im gleichen Thread, aber in getrennten Beiträgen, bitte.

Quadratische Räume sind notorisch schlecht zu möblieren; das führt zu den G-Küchen, welche teuer sind, und auch nicht Stauraumoptimiert, und unpraktisch sind sie ausserdem mit Familie, weil man sich ggseitig die Schränke blockiert.

Stauraumoptimiert und kostengünstig ist es die Strecke auf möglichst wenige Schränke aufzuteilen. Jeder zusätzlich treibt die Kosten in die Höhe und man verliert ca 8cm Stauraum pro Schrank; das hört sich evt. nicht nach viel an, aber in grösseren Auszügen kann man den Inhalt viel besser ineinander schachteln und man verliert weniger Stauraum im Randbereich.
Alles klar, werde ich dann anpassen sobald ich wieder Zuhause bin. Danke für den Hinweis :-)

Also denkst du auch, dass hier nur eine G-Küche Sinn macht? Dass das leider nicht die optimalste Anordnung ist dachte ich mir schon - damit müssen wir uns arrangieren :(
Aus diesem Grund hatte ich in Plan2 versucht eine U-Küche daraus zu machen. Deshalb habe ich die Wand planoben fast ausschließlich mit Hochschränken und mit einer Halbinsel geplant.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.703
Wohnort
Perth, Australien
also das G (was hier eigentlich kein richtiges G ist, weil die Insel US in Richtung Wohnraum ausgerichtet sind) ist meiner Meinung nach die einzige sinnvolle Form. Bei einem U verlierst du Stauraum und AP Fläche.

Ich denke den KS auf einer oder beiden Seiten einzukoffern, passt hier nicht, weil du dann die HS zur Decke auch einkoffern musst. Das sieht bei Landhaus halt etwas komisch aus. Ich würde zB einen 199er KS nehmen und die HS genauso hoch (ca).

Ich würde, wenn Solo KS gewünscht ist, ihn entweder mittig im 3er Block stellen, oder am Kücheneingang dann aber seitlich mit einer Deckseite. Ja, die sind nicht billig, es sieht aber besser aus.

neubau211.jpgneubau24.jpg

Die Halbinsel kann dann nur 120cm plus Blende/Deckseite breit werden, weil die Solo KS etwas tiefer sind, bzw, hinter dem Gerät etwas Luft benötigen.

Ob du die BOS direkt neben den KS stellst oder nicht, ist Geschmackssache.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.733
Wohnort
Schweiz
Ich bin da ganz bei Evelin; bei der Raumform bleibt euch nichts anderes als die G-Küche zu bauen; man könnte die beiden Thekenschränke evt. in übertiefe wählen; so würde die Insel ca 75cm tief- das wäre zum backen angenehm.
 

Neubau_2021

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Ich kann leider deine Planung nicht öffnen. Es kommt immer folgende Meldung:

1605544963387.png

Kannst du mir hier weiterhelfen?
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.733
Wohnort
Schweiz
das muss man mehrfach wegklicken, dann sollte es gehen; dann die Oberflächen anpassen.
 

Neubau_2021

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Leider funktioniert das nicht. Die Meldung kommt nur einmal - wenn ich sie wegclicke passiert nichts mehr. Habe auch schon ca. 10 mal nacheinander versucht die Planung zu öffnen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.703
Wohnort
Perth, Australien
Ach ja, lasse Kranzprofile weg. Ich musste in deinen Plänen sehr viel wegklicken, am Ende stellt es dann nicht alles dar. Verändere auch nicht die Schrankhöhen, es ist irrelevant ob die Schränke 99 oder 92 (und) hoch sind.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben