Küchenplanung Kleine Küche mit Sitzgelegenheit

zuningorca

Mitglied

Beiträge
6
Kleine Küche mit Sitzgelegenheit

Liebes Forum,

wir möchten eine neue Küche kaufen. Wir haben den Plan selbst gemacht, mit dem Nolte Online Küchenplaner auf nolte.de, aus dem die Bilder unten stammen. Da der online planer sehr begrenzte Möglichkeiten hat, ist die Zeichnung nicht akkurat:

  • Den Kühlschrank haben wir bereits und soll erhalten bleiben.
  • Unter dem Fensterbrett befindet sich der Heizkörper, so dass er faktisch nicht in den Raum hineinragt.
  • In der Zeichnung mit den Maßen habe ich von Hand eine Arbeitsplatte eingezeichnet – die sich auf einem Bein, dem Fensterbrett und einem kleinen Teil der angrenzenden Arbeitsplatte stützen soll – und in den Raum hineinragt – an dem wir zu dritt frühstücken können;
  • Der eine Backofen neben dem Kühlschrank soll nicht verbaut werden, stattdessen soll die Nische als solche benutzt werden.
  • Das Kochfeld soll zwar 60cm Breite haben, soll aber ein bisschen zur Tür rutschen, so dass man symmetrisch darüber eine 90er Dunstabzugshaube hat, und den Klappschrank dennoch noch öffnen kann.
  • In den Ecken sind zwei 80er Drehkarusselle.
In einem Küchenstudio haben wir das mit Häcker Systemat (mit Wandschränken von Classic) planen lassen, mit dem 78er Korpus. In Lack glänzend, mit den griffen wie abgebildet => 11400€ mit (sehr günstigen) Geräten, 9850€ ohne Geräte. Die Geräte haben wir uns nennen lassen, die Summe der Geräte ist in der Tat bei idealo.de 1550€!

Heute waren wir bei Segmüller, hier wurde uns Schüller empfohlen, auch die mit 78er Korpus, auch in lack glänzend – dabei kam ein noch größerer Preis heraus: 12600€, nicht zu haben ohne Geräte (die haben wir uns nennen lassen, kosten bei idealo alle zusammen auch etwa 1600€!)

Die Geräte die wir gerne hätten würde uns etwa 2500€ Kosten (Geschirrspüler, Kochfeld und Backofen).

Wir würden gerne wissen:

Sind 10000€ für diese Häcker Systemat/Classic Küche okay, bzw. 11000€ für die Schüller Küche? Wenn wir von Tür im Uhrzeigersinn gehen und die „länge“ der Küche rechnen kommt 180+250+200+120=750, gerundet: 800cm.
Wir hatten gehofft, bei diesen Anbietern nicht über 1000€ pro Meter zahlen zu müssen. Bis auf diesen Tisch mit einem Metallbein, der sich auf dem Fensterbrett stützt, sind alle Teile Standardteile.
Die Arbeitsplatte ist normale 4cm Arbeitsplatte, die Wandschränke sind 71cm hoch, die Hochschänke etwa 210 cm hoch.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 180,167
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 92
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: N. a.
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstück täglich

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche. Jeden Abend, am Wochenende 2 mal am Tag
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Mehr Stauraum
Preisvorstellung (Budget): 10000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Picture1.jpg
    Picture1.jpg
    12,4 KB · Aufrufe: 88
  • Picture2.jpg
    Picture2.jpg
    11,9 KB · Aufrufe: 78
  • Picture3.jpg
    Picture3.jpg
    12,8 KB · Aufrufe: 79
  • Picture4.jpg
    Picture4.jpg
    11,3 KB · Aufrufe: 86
  • Picture5.jpg
    Picture5.jpg
    68,3 KB · Aufrufe: 87

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.992
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

zu den Preisen kann ich nichts sagen.

Warum ist rechts und links vom HS Block jeweils eine Lücke?

Warum muss in der Küche eine Theke für 3 Personen sein? Es fehlt auch der Platz dafür. Pro SItzplatz rechnet man 60x60cm Platzbedarf, dh die Theke müsste 180cm lang sein oder jemand muss im Durchgang sitzen. Man bekommt auch die HS im Rücken nicht auf. Wo will man stehen, wenn der BO geöffnet werden soll?

Im Plan sieht es aus, als ob der GSP nur 45cm breit dito der Spülen US. Warum?
Sparen kann man, indem man breite Schränke wählt und keine Eckschränke.

Kann der Heizkörper durch einen Sockelheizkörper ersetzt werden? oder schmaler? wie groß ist er? ein Bild würde helfen.
Sanitäranschlüsse: fix
fix wo? du musst das ausmessen, wir kennen den Raum nicht.
 

Anonymaus

Mitglied

Beiträge
107
Hallo Zuningorca,

kennst du die filme wo rücken an rücken gekämpft wird während die Schauspieler sich gleichzeitig im kreis drehen? So stell ich mir das in dieser Küche vor wenn ihr zu zweit kochen möchtet. Außer einer spielt die rolle vom Schnibbelautomat am Frühstückstisch und der andere dreht sich alleine im kreis, weile jede Arbeitsstation 90 grad von der anderen ist.

Ein großen teil der Arbeitsfläche besteht aus ecken die generell als Stauraum und als Arbeitsfläche unpraktisch sind. Ihr könnt die ecken natürlich mit Wasserkocher, Toaster usw. auffüllen aber dann bleibt trotzdem gefühlt wenig Arbeitsfläche für die Größe der Küche.

Gibt es einen Grund warum die ecken frei sind, bzw. warum die hochschränke nicht über die gesamte breite vom raum verlaufen?

Ist der Frühstückstisch so wichtig? Vielleicht wäre es sinnvoller einfach eine Arbeitsplatte vor dem Fenster rüber laufen zu lassen damit es eine Größe gerade Arbeitsfläche gebe und auch einfach mehr platz damit zwei Leute tatsächlich nebeneinander passen...
 

zuningorca

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Hallo Evelin, hallo Anonymaus,

vielen Dank für eure ausführlichen Antworten, ich habe sie erst gerade gelesen – muss noch schauen wie ich Benachrichtigungen aktivieren kann. Ich habe gesehen das Alno KPL hier benutzt wird, kannte ich nicht – werde dort den Raum vorbereiten und ein .KPL hochladen.

Es ist toll zu sehen dass ihr Beide dieselben Schwachstellen moniert.

Evelin,

  • die Lücken sind da, weil wir uns einbilden, dass die Hochschränke auf diese Weise nicht so erdrücken wirken. Das ist auch der Grund, warum sie nicht bis unter die Decke gehen. Wichtig zu wissen ist das der Kühlschrank ein Freistehender ist, und wir den bereits so in der Küche stehen haben, und er leichter zu bedienen ist wenn noch ~20cm – 25cm zur Wand bleiben. In dieser Lücke ist zur Zeit der Papierkorb.
  • 45cm GSP weil wir den alten 60cm immer nur alle zwei Tage voll bekommen. Demnächst sind wir nur zu zweit. Keine Eckschränke lese ich immer wieder, habe aber keine Ahnung wie man das erreichen kann…
  • Heizkörper ist komplett unter dem Fensterbrett, und ist somit bündig mit der Wand. Ich lade ein Bild hoch.
  • Wasser und Abfluss sind direkt unter der Spüle, bei etwa 90-110 cm von der Ecke gemessen.
Anonymous,

  • Dein Vergleich ist sooo passend, das ist auch heute schon so in unsere Küche (fast gleich mit der hier gezeigten, aber ohne die Hochschränke und ohne den Arbeitsplatten -Tisch, der in die Mitte hineinragt). Stattdessen haben wir einen Runden Tisch im Eck neben dem Fenster.
  • Ja, wir haben viele Ecken – auch viel zu Verstauen – daher fehlt uns Arbeitsplatte. Wir wollten mit dem Arbeitsplatten-tisch mehr Arbeitsplatte, wenn wir arbeiten, aber auch als Tisch verwenden, wenn wir schnell etwas essen wollen.


  • Wir haben die durchgehende Arbeitsplatte am Fenster vorbei auf Papier gezeichnet – was wirkt gleich ruhiger und ich denke wir könnten damit gut leben – vor allem weil wir demnächst zu zweit in der Wohnung bleiben werden.
Ich habe mir den ALNO KPL heruntergeladen, werde die Küche mit den vorgeschlagenen Verbesserungen einzeichnen und dann hier hochladen.



Vielen Dank nochmal für euer Feedback!
 

Anhänge

  • Keizkoerper.jpg
    Keizkoerper.jpg
    189,5 KB · Aufrufe: 52

zuningorca

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Der Kühlschrank ist 186cm hoch, 60 cm breit und 65 cm tief (mit Griff, 70cm).
Es ist eine kühl-gefrier-Kombination, der Untere Teil ist etwa 80cm hoch.
Ich habe versucht die Planung in einen ARNO Plan umzusetzen, habe auch den "Tisch" in eine Arbeitsplatte umgewandelt.
Der Heizkörper ist außerhalb des Raums gezeichnet, in 3D nur sichtbar wenn man von norden schaut.
Ich habe nicht gefunden, wie man die Position für Wasser- und Strom-Anschluss markieren kann...
 

Anhänge

  • K1.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 6

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.992
Wohnort
Perth, Australien
du musst auch die pos datei hochladen, sowie ein Grundrissbild und ein, zwei Ansichten.
 

zuningorca

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Uuups :-)
 

Anhänge

  • K1.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 5
  • K1.POS
    5,6 KB · Aufrufe: 4
  • 2020-10-11 (3).png
    2020-10-11 (3).png
    719,2 KB · Aufrufe: 63
  • 2020-10-11 (1).png
    2020-10-11 (1).png
    296,4 KB · Aufrufe: 64
  • 2020-10-11 (2).png
    2020-10-11 (2).png
    765,6 KB · Aufrufe: 63

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.687
Wohnort
Schweiz
Ja, so kann man sich wenigstens in der Küche bewegen und hat vor dem Fenste einen schönen Schnibbel & Sitzplatz.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.992
Wohnort
Perth, Australien
in deiner Planung sehe ich 2 x Karusseleckschränke, 1 x100, 1 x 45 plus 2 x HS plus OS. Abstellfläche ist gut.

Ich dachte, du wolltest den KS nicht am Eingang?
Karussels würde ich nicht nehmen.

Hier mal ein anderer Vorschlag

zuni1.PNGzuni11.pngzuni2.PNG zuni3.PNG

ignoriere Farben, Schrankhöhen und Raster.

Ich habe planunten links in der Ecke einen "kurzen" LeMans gestellt, also mit einer 40er Tür. Der LeMans an der Stelle macht Sinn für Pfannen und Töpfe.

Rechts neben der Tür ein 45er Vorratsschrank (Space tower)

über die Theke und Stühle mache ich mir weniger Gedanken, es ist nur für euch zwei.

Meine Datei kann man nur mit der V15 öffnen, nicht mit höheren ALNO Versionen. Die V15 gibt's im downloadbereich.
 

Anhänge

  • zuni-evelin-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 5
  • zuni-evelin-PLAN1.POS
    6,7 KB · Aufrufe: 4

zuningorca

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Vielen Dank, Eveline.
Der GS zwischen Kochfeld und Spüle würde mehr Arbeitsplatte dazwischen schaffen, aber leider sind ja die Wasseranschlüsse genau hinter dem GS - den kann man da nicht einbauen.
Du sagt, Du würdest keine Drehkarusselle nehmen. Hat das Kostengründe?
Der Vorschlag ist interessant, wir werden es und etwas genauer anschauen und noch überlagen.
Vielen Dank für die Vorschläge!
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.687
Wohnort
Schweiz
Nein; meistens verliert man durch Eckschränke eher Stauraum, als dass man ihn gewinnt; bei Deiner Küche muss man genau rechnen, wie man am Meisten Stauraum gewinnen kann; es könnte durchaus einer der seltenen Fälle für einen Eckschrank sein.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.992
Wohnort
Perth, Australien
ich hatte Wasser von der Wand planoben gemessen. Trotzdem würde ich für mich, Wasser ein paar Zentimeter unter Putz verlegen, um etwas mehr Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle zu haben.

Ich würde sagen, man liest von Forumsuser, die so was haben, möchten kein Karussell mehr. Es ist schwierig, etwas herauszuholen, was runtergefallen ist, und man liest hier öfter, dass nach Ersatzteilen gefragt wird, weil etwas abgebrochen ist.

Außerdem gibt es in deiner Küche gar keinen Platz dafür, man müsste andere Schränke schmaler nehmen, was die schlechteste Alternative wäre.

Ich habe mir erst kürzlich den thread tote Ecken - gute Ecken durchgelesen. In den meisten Fällen ist die tote Ecke bestimmt besser, ich glaube bei dir aber nicht unbedingt.

Eine userin hat diese Bilder gezeigt

Lemans Hood mit Pfannen und Töpfen.jpg Le Mans Hood 60er Auszug ohne Pfannen.jpg

Der Schrank rechts ist 60cm breit. Sie bekommt die Pfannen nicht in den Auszug. Der Lemans ist allerdings etwas breiter, als der, den ich vorgeschlagen habe.

Pfannen sind wegen den Griffen oft etwas schwierig zu verstauen. Ich habe teilweise Pfannen mit abnehmbarem Griff, das macht es sehr viel einfacher. Natürlich kommt es auch darauf an, wieviele Pfannen und Töpfe man hat. Empfehlenswert ist eine genaue Stauraumplanung , wobei man sich die Innenfläche von Auszügen auf dem Tisch abklebt und die Sachen einstellt, die in einem Auszug verstaut werden sollen.

Oft wird unter einem Kochfeld eine 1-2-3 Rasterung gewählt, weil man glaubt, die Küchenhelfer müssen unter dem Kochfeld sein. Selten ist eine Küche so groß, dass man mehrere Meter laufen muss, um den Kochlöffel von woanders zu holen. Ich habe unter dem Kochfeld 2-2-2, ganz oben die Pfannen (weil sie schwerer sind), darunter Töpfe, ganz unten "Blech", Backformen und sowas. Ich muss mich also selten bücken.

Im Eingangspost steht, dass die Wand planunten 197cm bis zum Türrahmen lang ist. Rechnet man ein totes Eck und die Deckseite am Zeilenende ab, verbleiben max 130cm Platz für US.

Man könnte dann 1 x 100er und 1 x 30er stellen, dann wird es aber in der Ecke planlinks platzmäßig auch nicht besser. Ein 30er US mit Auszügen hat eine Innenbreite von ca 22cm.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.992
Wohnort
Perth, Australien
besser würde mir gefallen, wenn das Kochfeld links neben dem Fenster wäre. Man hätte planunten besseren Zugriff zu Geschirr und Besteck. Man steht auch wenig am Kochfeld.

Die OS habe ich so gewählt, dass sie nicht bis zum Türrahmen reichen, weil es weniger schön ist, gleich am Eingang einen Schrank am Kopf zu haben. Beide sind 90cm breit. Aber das machst du, wie es dir gefällt.

zuni21.PNG

zuni22.PNG zuni23.PNG
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.687
Wohnort
Schweiz
Das Kochfeld auf die Fensterwand zu verlegen, finde ich eine gute Idee.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.544
Wohnort
München
Stimme zu! So ist genügend Platz um die Spüle herum, dem am häufigsten benutzten Ort in der Küche.

Da nur ein 45cm GSP gewünscht ist, würde ich diesen planunten rechts, neben die Eingangstür stellen. Dort ist er nicht zwischen Spüle und Kochfeld und blockiert aber auch nicht Spüle/Müll wie er es direkt über Eck mit dem Spülenschrank tun würde.
Zwischen GSP und Spüle ein 80cm US.
Zwischen Spüle und Kochfeld ein weiterer 60cm US.
 

zuningorca

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Vielen Dank an alle!
Evelin, vor allem Dir.
Ich habe nun sehr viele Anregungen von euch bekommen! Wir sind langsam, brauchen Zeit - auch weil wir beide arbeiten - wollen aber alle Vorschläge verstehen und miteinander vergleichen / kombinieren.

Das Kochfeld am Fenster war auch ein Wunsch von uns beim ersten Planungsversuch, aber dass haben wir dann irgend einmal aufgegeben, weil die Wandhaube nicht mit Oberschrank ging und wir nicht wussten was wir oben machen sollen. Auch unten war es eng, weil uns tote Ecken zu schade waren :-) Zu der Zeit wollten wir noch keine Hochschränke, inzwischen wollen wir die 2 Hochschränke und haben damit genug Stauraum...
Auch die OS symmetrisch übers Eck sehen schön aus - weiß aber nicht ob der Eckschrank oben praktisch ist... wir müssen uns das alles ein bisschen vorstellen wie es in echt aussehen und funktionieren würde (wir haben uns zurzeit auf die 3 OS mit Lift-Falt-Türen eingeschossen:-)
Eine Menge interessante Ideen...

Annette, daran habe ich noch nie gedacht, den GS so weit weg vom Wasseranschluss zu montieren, aber mit langen Schläuchen müsste dass ja gehen. Diese Flexibilität werden wir auch in Betracht ziehen.

Danke euch allen für die Vorschläge und Beratung, wir werden in den Nächsten Tagen so wie wir Zeit haben die Vorschläge in diesem tollen ALNO Küchenplaner einbauen und uns sie Virtuell anschauen - es wird also noch etwas dauern bis ich mich wieder melde...
 

Breezy

Mitglied

Beiträge
814
Also, von diesem Eckhängeschrank würde ich Euch abraten. Ich habe so ein geerbtes Trum in meinem Nähzimmer und obwohl ich ziemlich groß bin, habe ich ab der 2. Stauebene echte Probleme, an die eingeräumten Sachen zu kommen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben