Küchenplanung Kleine Küche mit niedrigem Fenster

Andi12

Mitglied

Beiträge
4
Kleine Küche mit niedrigem Fenster

Hallo zusammen,
wir haben ein älteres Haus gekauft und wollen neben den Renovierungsarbeiten die Küche genauer planen. Damit wir möglichst viel Arbeitsfläche haben, haben wir uns bisher für ein U-Variante entschieden. Allerdings sehen wir die Problematik, dass die Brüstungshöhe des Fensters nur 82cm beträgt. Könnte das wohl trotzdem mit einer normal hohen (93cm) Arbeitsplatte klappen? Vielleicht habt ihr ja noch eine bessere Idee, wie man geschickt viel Arbeitsfläche und Stauraum in dem doch recht kleinen Raum erreicht.

Gestaltung
Wir wollen gerne eine helle Küche mit einer Platte in Holzoptik verbauen. Bei bei den Griffen sind wir uns noch unschlüssig, ob wir längliche oder doch auf grifflos umsteigen. Desweiteren hatten wir im ersten Entwurf auch hinter dem Herd eine Nischenverkleidung , finden das nun aber etwas zu doll. Vielleicht kann man hier ein partielle Glasverkleidung anbringen. Über Anregungen über die Bodengestaltung freuen wir uns auch sehr. Wir haben der Einfachheit halber einfach weiße Fliesen gewählt. Zwischen Abzugshaube und Fensterwand sollen noch Regale angebracht werden, um Kochbücher und Einweckgläser unterzubringen.

Küche-Ansicht-Alno.jpg
Ich habe unsere erste Idee mal mit dem ALNO Tool Version 15 gezeichnet und angehangen. Die Maße für die Schrankbreiten habe ich mit Paint nachträglich reingezeichnet. :-)

Küche-Planung-Draufsicht.jpg

Ausstattung:
Bei der Auswahl der Einbaugeräte sind wir noch komplett offen. Wichtig ist uns, dass die Geräte einen niedrigen Energieverbrauch und langlebig sind. Über Empfehlungen freuen wir uns sehr. Auf die Arbeitsplatte sollen bei uns neben Toaster, Mixer, Wasserkocher und Obstschale noch ein Soda Stream Platz finden. Unter der Spüle sollen die Spülmaschine und ein Abfalltrennsystem Platz finden. Ein Mikrowelle sollte in der Küche abseits der Arbeitsplatte Platz finden. Als Abzugshaube bevorzugen wir eine Kopffreihaube mit Umluft.

Anschlüsse
Der Raum wird komplett renoviert mit neuer Elektronik und Wasserleitungen. Daher sind wir sehr flexibel wohin die Anschlüsse kommen sollen. an die Fensterseite wollen wir gerne möglichst viele Steckdosen unterbringen. Des Weitern stehen wir noch vor dem Problem, dass in der Küche noch ein neuer Lüfter zur Feuchtigkeitsabführung für die Etage eingesetzt werden soll. Nach aktueller Planung würden wir einen neuen Wanddurchbruch links vorm Fenster einbringen. Rechts vom Fenster wäre allerdings schon eine Wandöffnung, die man eigentlich ganz gut für einen Lüfter nutzen könnte, allerdings von den Wandschränken verdeckt wird.

Grundriss Küche
wir haben den Raum mit einem Laser vermessen. Im Architekturplan wurden teilweise andere Maße verwendet. Aus dem Küchenplan
Grundriss-Küche.png
Grundriss EG
GrundrissEG.jpg
Fotos Raum:
Küche-1.jpgKüche-3.jpgKüche-2.jpg

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen und freue mich auf euer Feedback.

VG Andi

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 170, 182
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 82
Fensterhöhe (in cm): 130
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alles mögliche, oft Gerichte, die sich schnell zubereiten lassen.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine oder zu zweit. Vor Corona auch gerne mal mit Freunden.

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
bevorzugt Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): max. 10.000€, gerne weniger. :-)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 14
  • Küche.POS
    6,5 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.090
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Andi,

bitte richte den ALNO Plan gleich dem Etagengrundriss aus. Und mache deine Raumbilder kleiner, man findet den Anfang deines threads nicht mehr ... Die Treppe würde mich interessieren.

Was ist denn die UK des Fensterflügels? Ausgetauscht wird das Fenster nicht? Ich würde ein Fenster mit einem festen Unterteil einbauen lassen, zumindest aber ein neues mit höherem Rahmen ab BRH.

Sehr schwieriger Raum, da klein und quadratisch.
 

Andi12

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Hallo Evelin, danke für deine Nachricht. Ich habe den ALNO Plan noch mal gedreht und erneut hochgeladen. Bin mir nicht sicher, wie ich Bilder vom Raum kleiner machen soll. Von der Treppe habe ich leider kein Foto, auf dem man noch die angrenzende Wand sehen könnte.

Auch die UK des Fensterflügels ist mir nich bekannt. Allerdings würde ich sagen, dass es weniger als 10 cm Differenz zur BRH sind. Die Fenster sollen auch getauscht werden. Über einen festen Unterbau haben wir auch schon überlegt. Meinst du nicht, dass dadurch die Optik von außen gestört wird, da die Fensterfläche ja dann etwas kleiner ist, als bei den anderen Fenstern im Haus?

VG Andi
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.275
Unter der Spüle sollen die Spülmaschine und ein Abfalltrennsystem Platz finden. Ein Mikrowelle sollte in der Küche abseits der Arbeitsplatte Platz finden. Als Abzugshaube
Hallo, unter der Spüle die Spülmaschine? Wie meinst du das?

Also ganz spontan und als erste Idee. Falls das Fenster bleibt könnte ich mir sowas vorstellen. An der Türseite 3 Hochschränke (1 mal Kühlschrank 60 Breite, 1 mal Vorratsschrank 45 Breite, 1 mal Hochschrank für Backofen und Mikrowelle)
Fenster frei, dann 60 Geschirrspüler, 60 Spüle, US, Eck, 30 US, Kochfeld , 30 US
Lg
 

Anhänge

  • BFCC14BC-3893-4B4C-86AC-D697F600E44F.jpeg
    BFCC14BC-3893-4B4C-86AC-D697F600E44F.jpeg
    38,8 KB · Aufrufe: 47

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.090
Wohnort
Perth, Australien
@Melanie 75,
auch wenn planrechts 180cm Platz sind, kann man nur 2 x 60er stellen, sonst kommt man nicht mehr in die Küche rein, wenn planoben Eck+120+Deckseite sein sollen. Der Durchgang wäre knapp 70cm, breit genug, um einen Geschirrspüler durchzuschieben ...
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.090
Wohnort
Perth, Australien
aus deiner ANtwort entnehme ich, dass ihr noch keinen Zugang zum Haus habt.

ja schon würde das außen etwas die Fensterfläche stören, allerdings reden wir hier von ein paar Zentimetern, aber was wollt ihr machen? Deswegen immer gebeugt beim Arbeiten stehen, damit andere Leute die AP nicht sehen? Man kann vor das fenster vielleicht einen Busch pflanzen?

Hier mal ein Vorschlag, der vielleicht machbar wäre (deshalb die Frage nach der Treppe).

andi1.jpg
die planlinke Zeile wäre übertief, also 70cm. Es gibt US mit Übertiefe. Keine Ecken, kein Fensterverbauen usw.

Von dem Etagenplan entnehme ich, dass an der Küchenecke ein tragender Pfosten/Säule stehen muss oder nicht?

Die Küche mit 2 Ecken, klein und 4 Personen wird nicht einfach werden. Ich würde nach Alternativen suchen ....

Deine großen Hausbilder
Wenn man Bilder einfügen will, wird man gefragt Miniaturansicht oder Vollbild. Man wählt dann die MINIATURANSICHT. Man kann später darauf klicken und sieht es in Vollgröße.
 

Andi12

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Hi Evelin und Melanie,
danke für eure Nachrichten und Ideen. Über die Variante von Evelin haben wir auch schon mal nachgedacht. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es doch etwas zu eng wird an der Treppe. Ich habe noch ein Foto gefunden, wo zumindest die Treppe abgebildet ist. Man würde dann quasi immer über die Treppe die Küche betreten. An Ecke steht ein tragender Pfosten. Da ist korrekt.

PXL_20210228_145754545.jpg

anhand der Nachricht von Melanie haben wir uns noch eine andere Variante erdacht, die nicht so viel Licht aufgrund der Hochschränke am Eingang nimmt. Was haltet ihr von der L-Form mit einem separatem Kochbereich? Durch diese Variante verhindert man die Problematik eine Arbeitsplatte vor dem niedrigen Fenster zu haben. Darüber hinaus haben wir den Einbaukühlschrank gegen ein Standgerät getauscht. Das hat den Vorteil, dass wir den vorhandenen Wanddurchbruch für den Anschluss eines Lüfters nutzen können. Zwischen den Arbeitsplatten planrechts und planoben ist rund 1m Platz. Auf Kopfhöhe haben wir somit nicht die so stark die Sicht blockiert, indem hier nur eine Abzugshaube und auf der planoberen Seite noch ein Regal angebracht haben. Was meint ihr?

Küche-Planung-Draufsicht-L.jpg
Küche-Ansicht-L1.jpgKüche-Ansicht-L2.jpg

VG Andi
 

Anhänge

  • Küche-Ansicht-L2.jpg
    Küche-Ansicht-L2.jpg
    77 KB · Aufrufe: 32
  • Küche-Ansicht-L1.jpg
    Küche-Ansicht-L1.jpg
    69,8 KB · Aufrufe: 35
  • Küche-Planung-Draufsicht-L.jpg
    Küche-Planung-Draufsicht-L.jpg
    40 KB · Aufrufe: 35
Zuletzt bearbeitet:

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.275
Ich muss ehrlich sagen, bei technischen Dingen bin ich nicht bewandert. Das heißt dieser Lüfter müsste permanent in der Küche sein, um die Feuchtigkeit rauszubringen? Und wie viele Zentimeter Luft muss man dann lassen? Und warum ist hier ein Standgerät besser als ein Einbaukühlschrank??
Du hast keine ganzen 70 cm bis zum Fenster.
Ansonsten gefällt mir das ganz gut, vielleicht die Spüle weiter rauf, damit du näher beim Kochfeld bist - beispielsweise 60 Geschirrspüler, 60 Spüle, 30 Mupl
Und die Oberschränke würde ich nicht übers Eck ziehen.

Ach ja, meine Überlegung, warum im L Spüle und Kochfeld, war, dass ich die Verbindung zwischen Spüle und Kochfeld gut finde. Wie Evelin angemerkt hat, es war am Eingang zu eng, aber man könnte auch den 30er links vom Kochfeld weglassen- dann wird das L neben der Tür kürzer. Und/ oder nur 2 Hochschränke. Noch dazu ist die Mauer links vom Fenster breiter, das heißt der Hochschrank nimmt dir weniger Licht. Das war die Überlegung..
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.063
Und warum ist hier ein Standgerät besser als ein Einbaukühlschrank??
Mehr Volumen, einfacher Austausch bei Defekt, eigentlich hat ein freistehender Gerät nur Vorteile, wenn man keinen besonderen Wert auf einer glatten, homogenen Erscheinung der Küchenfronten.

Bei der letzten Planung ist der Weg zwischen Spüle und Kochfeld zu weit, der Zeilenabstand ist etwas mehr als 1,60 - dann würde ich unbedingt empfehlen, die Spülenzeile übertief zu gestalten, das reduziert den Zeilenabstand und ist auch stauraumtechnisch sehr vorteilhaft.

Warum nicht L mit Spüle planlinks, Kochfeld planoben und dann Kühlschrank und evtl Vorratshochschrank planlinks unten? In etwa #4 von Melanie, aber mit 2 Hochschränken.
 

Andi12

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
@Melanie 75 , der Lüfter soll laut Lüftungskonzept auf pro Etage frische Luft ansaugen und alte Luft abführen, um die Feuchtigkeit im Haus in den Griff zubekommen, wenn neue Fenster eingesetzt werden. Daher fiel die Wahl in dem vorherigen Entwurf auf ein Standgerät, weil dann nach oben hin einfach mehr Platz ist. Man hätte genauso gut ein Einbaugerät in reduzierter Höhe nutzen können. Der Lüfter sollte 20cm zu allen Möbeln Platz haben.

Ich habe nochmal die Idee von einer L-Küche aufgegriffen. Danke @Melanie 75 und @isabella fürs Feedback. Ich habe allerdings das Kochfeld an die planlinke Seite verlegt, da dann hier noch genug Platz für den Lüfter wäre und dieser nicht von Oberschränken verdeckt wäre. Da es ansonsten mit der Spüle sehr eng planoben geworden wäre, habe ich mal eine Eckspüle eingefügt. In die Ecke würde dann auch das Mülltrennsystem Platz finden. In den Hochschränken planrechts würden sich dann Backofen, Mikrowelle hinter einer Lifttür, sowie Kühl- und Gefrierschrank Platz finden. Der Durchgang ist dadurch wesentlich breiter und man hat dennoch noch recht viel Arbeitsfläche. Was haltet ihr von der Lösung?

Küche-Planung-Draufsicht-B.jpg

Küche-B2.JPGKüche-B1.JPGKüche-B3.JPG

VG Andi
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.063
In meinen Augen ist zu wenig Arbeitsfläche am Stück und ich finde Eckspülen unbequem in der Nutzung, unpraktisch wenn mehr als eine Person in der Küche werkelt und altmodisch im Aussehen.

In Deinem Plan fehlen Blenden an den planunteren Schrankseiten. So etwa mit 5 cm musst Du rechnen, um sicher zu sein, dass Türen und Auszüge auch dann aufgehen, wenn die Wand nicht ganz gerade ist, oder mehr Putz als geplant aufgetragen wird. Insb. der Kühlschrank muss über 90° öffnen können, um z.B. das Gemüsefach aufmachen zu können.

Was machst Du mit dem 15 cm Auszug? Abzüglich der Beschlägen ist der inneren Raum vielleicht 8 cm breit.

Für den Müll empfehle ich Dir, Dich mit diesem Konzept vertraut zu machen: MUPL

Wie groß ist der Lüfter? Warum planst Du ihn nicht über die Tür oder daneben?

Übertief ist Dir nicht bekannt oder sagt Dir nicht zu? Das macht richtig viel aus, sowohl was Arbeitsfläche als auch Stauraum angeht. Und dann könntest Du auch gänzlich ohne Wandschränken planen und hättest mehr Platz für den Lüfter.
Hier ein sehr anschauliches Bild aus @Conny s Küche, links normaltief, rechts übertief (Häcker ):
2C34FEA5-6258-4EF2-8DCD-71F4419B2B4E.jpeg
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.275
Verstehe das jetzt mit dem Kühlschrank (also ging es primär um die Höhe).
Isabella, du hast Recht mit dem Platz - ich musste mir jetzt durch die Umstellung von Standgerät auf Einbaugerät einen kleinen Kühlschrank extra kaufen. Optisch gefällt mir in einer kleinen, kompakten Küche der eingebaute Kühlschrank besser.

Zur Planung- von Eckspülen bin ich gar nicht begeistert, daher würde ich die Spüle am kurzen L machen. Gebe aber zu bedenken, dass man oft an der Spüle und beim Geschirrspüler ist. Du stehst dann mit dem Rücken zum Fenster, der Mupl (wenn du einen möchtest), wäre auch schwerer zu planen. Daher würde ich mit dem Geschirrspüler am Fenster beginnen und dann die Spüle. Lg
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.090
Wohnort
Perth, Australien
das ist alles nicht rund. Und ja, ein Kücheneingang neben der (Keller)treppe wäre tödlich.

Hier noch ein Vorschlag

andi41.jpg andi42.jpg

Die Tür entfernen und das Stück Wand bis zum Windfang. Entweder eine Zarge ringsum oder sauber verputzen.

Das Fenster
Ich habe mal gemessen. Mit einem etwas höheren Fensterrahmen auf der BRH und festem Unterteil müsste es klappen.

Der KS
Persönlich würde ich jetzt keinen 70er KS nehmen, meine Recherche hat gezeigt, sie sind entweder sehr hoch, 203cm oder sehr tief. Da die Küche jetzt doch etwas beengt ist und die kellertreppe gleich daneben, würde ich einen 178er Einbau-KS mit einem kleinen Gefrierfach oben bevorzugen. Oder ohne Gefrierfach und einen separaten Gefrierschrank mit 3 Fächern. Die sind ca 90cm hoch.

Kochfeld
Es würde knapp ein 80er planrechts neben dem Fenster passen.
Die Schrankanordnung, wenn es meine Küche wäre mit 60er Kochfeld ist dann

totes Eck
80er US
60er US
80er US mit 60er Kochfeld plan-linksbündig eingebaut.

Alternativ
60er US
60er US
100er US mit 60er Kochfeld mittig eingebaut.

OS und HS würde ich bis zur Decke ausführen und Fronten mit aufgesetzten Griffleisten, Korpus mit 6er Raster und die Fensterzeile dann 1-1-2-2 ausführen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.090
Wohnort
Perth, Australien
das wäre meine Wahl

andi43.jpg
planoben
totes Eck
40er US
60er HS mit Heißgeräte
60er KS
60er HS mit spacetower
Deckseite
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben