Küchenplanung Kleine Küche mit Insel in Dachgeschosswohnung

xammm

Mitglied

Beiträge
4
Kleine Küche mit Insel in Dachgeschosswohnung

Hallo!

Wir werden bald in eine neue Dachgeschosswohnung ziehen. Die Wohnung hat keine Küche, da der Vormieter die alte Küche (bis auf die Insel) mitgenommen hat. Wir haben aber ein paar Fotos von der alten Küche (siehe Anhang). Im großen und ganzen waren sie mit der Aufteilung wohl zufrieden. Eine Merkwürdigkeit des Grundrisses: Es gibt eine extra Nische für den Kühlschrank außerhalb der Küche neben dem Essbereich. Das würden wir wohl auch so weiterbehalten.

Ansonsten planen wir die Küche grob so ähnlich zu gestalten wie sie vorher war mit folgenden Änderungen:
  • Backofen-Mikrowellen-Kombigerät im Unterschrank statt hochgebaut
  • Kochfeld auf Insel gegenüber von Spüle
  • Insel schmaler und länger (alte Insel ca.: 1,20m*1,20m, neue ca.: 1m*1,40m)
  • Insel so, dass man dran sitzen kann (1m Breite besteht aus 60cm Korpus und ca. 40cm Freiraum für Beine/Hocker)
Uns ist klar, dass das ziemlich eng ist (deutlich unter 1,20m Abstand zw. Insel und Arbeitsplatte ), deshalb planen wir die neue Insel 20cm schmaler zu machen als die alte. Aber wir denken, dass eine Insel trotzdem (vor allem mit den Hockern) praktisch für die tägliche Arbeit in der Küche ist.

Die Korpusse wollen wir uns bei IKEA holen. Die Fronten wollen wir uns aus Kiefersperrholz zuschneiden lassen (ähnlicher Look wie hier: INDIVIDUELLE KÜCHENFRONTEN AUS HOLZ). Bei den Arbeitsplatten überlegen wir noch ob Multiplex/Kiefersperrholz mit Linoleum (s. z.B.: reformcph oder woodworker) oder einer anderen Beschichtung.

Was sagt ihr zur grundsätzlichen Aufteilung?

Max

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 165, 184
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: max. ca. 230
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Schnippeln

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine oder zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt, Plastik

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): 4000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 00vorher1.JPG
    00vorher1.JPG
    76,7 KB · Aufrufe: 104
  • 01vorher2.JPG
    01vorher2.JPG
    71,9 KB · Aufrufe: 105
  • 02flur.JPG
    02flur.JPG
    66,6 KB · Aufrufe: 107
  • 03grundriss_skizze.jpg
    03grundriss_skizze.jpg
    61,5 KB · Aufrufe: 104
  • 05leer_rechts_2.jpg
    05leer_rechts_2.jpg
    81,4 KB · Aufrufe: 97
  • 04leer_frontal2.jpg
    04leer_frontal2.jpg
    70,4 KB · Aufrufe: 99
  • 06plan.JPG
    06plan.JPG
    70,4 KB · Aufrufe: 95
  • 07frontal.JPG
    07frontal.JPG
    53,8 KB · Aufrufe: 92
  • 08von_links.JPG
    08von_links.JPG
    55,6 KB · Aufrufe: 81
  • 09von_rechts.JPG
    09von_rechts.JPG
    46,1 KB · Aufrufe: 93

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.266
Wohnort
Berlin
Hallo und :welcome: im Küchenforum!

Bitte stelle einen vermaßten Küchengrundriss als Bild (nicht PDF) ein, in dem alle Strecken (Gesamtlängen sowie Teilabschnitte), Ecken und Vorsprünge, Fenster, Türen, Installationen (Wasser: warm zu kalt zu Abwasser, Heizung etc.) und Anschlüsse eingezeichnet sind. Eine Handzeichnung reicht aus.

Findet ihr das mit dem Kühlschrank so wirklich praktisch? Ich gehe da beim Kochen echt oft ran, mich würde das sehr stören.

Kochfeld und Spüle sollten beidseitig etwas Abstand haben, das würde ich noch mal umplanen. Der Backofen ist so nah an der Wand auch unpraktisch bedienbar.

Generell sehen die Abstände sehr eng aus, geht der Geschirrspüler überhaupt auf? Wie sieht es aus mit MUPL , mal Link gelesen?

Ihr seid unterschiedlich groß - arbeitet ihr beide in der Küche? Dann wären zwei unterschiedliche Arbeitshöhen ratsam, z.B. unterschiedliche Höhen bei zwei Zeilen bzw. einer Zeile und einer Insel - oder auch ein Gattenblock .

ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert. Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 

Anonymaus

Mitglied

Beiträge
107
Hallo Xammm,

ich hab mal ein Vorschlag angehängt, vielleicht findest du es interessant.
Genau ist es nicht, dazu fehlt ein vermaßter Grundriss und evtl. auch ein Vertikalschnitt (wegen der Schräge).

Mit diese variante währe es nimmer so eng, ihr könntet auch evtl. den Kühlschrank in der Küche einbringen (gegenüber vom Backofen) und es gäbe einen Sitzplatz/Abstellfläche/Stellplatz Kaffeemaschine der sich nicht direkt unter der schräge befindet.
Stauraum, meine ich, wäre ähnlich wie in Ihrem Entwurf (aber zugänglicher).
Ob Spüle und Geschirrspülmaschine bei dieser variante beides in der einen ecke reinpassen müsste man noch überlegen...

Vorschlag.jpg
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.687
Wohnort
Schweiz
Das gäbe eine deutlich praktischere Küche mit gut zu erreichendem Stauraum. :2daumenhoch:
 

xammm

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Hallo und :welcome: im Küchenforum!

Hey!

Danke für die schnelle Antwort :-)

Bitte stelle einen vermaßten Küchengrundriss als Bild (nicht PDF) ein, in dem alle Strecken (Gesamtlängen sowie Teilabschnitte), Ecken und Vorsprünge, Fenster, Türen, Installationen (Wasser: warm zu kalt zu Abwasser, Heizung etc.) und Anschlüsse eingezeichnet sind. Eine Handzeichnung reicht aus.

Werde ich nachreichen. Wir müssen sowieso am WE nochmal exakt messen.

Findet ihr das mit dem Kühlschrank so wirklich praktisch? Ich gehe da beim Kochen echt oft ran, mich würde das sehr stören.

Nein, finden wir auch nicht wirklich praktisch. Aber da ist halt extra eine 60cm breite Nische neben dem Essbereich und immerhin ist der Kühlschrank so direkt neben dem Esstisch was ja auch Vorteile hat.

Kochfeld und Spüle sollten beidseitig etwas Abstand haben, das würde ich noch mal umplanen. Der Backofen ist so nah an der Wand auch unpraktisch bedienbar.

Generell sehen die Abstände sehr eng aus, geht der Geschirrspüler überhaupt auf? Wie sieht es aus mit MUPL , mal Link gelesen?

Ihr seid unterschiedlich groß - arbeitet ihr beide in der Küche? Dann wären zwei unterschiedliche Arbeitshöhen ratsam, z.B. unterschiedliche Höhen bei zwei Zeilen bzw. einer Zeile und einer Insel - oder auch ein Gattenblock .

Ja, wir haben ein 60er Kochfeld und planen da einen 80er Schrank weshalb da noch etwas Luft ist. Auch die Spüle würde wir so einbauen, dass rechts noch etwas Abstand ist. Aber ich werde das nochmal genauer bedenken!

Ja, das ist alles sehr eng. Deshalb machen wir die Insel ja schon 20cm schmaler als die alte. Und vorher war da rechts auch eine Spülmaschine, die auf ging. Wir werden das aber trotzdem nochmal genau checken.

Müll planen wir unter Spüle in Schublade und eventuell einen Eimer mit Deckel eingelassen in die Insel für Biomüll.

Ja, wir arbeiten beide in der Küche aber ich glaub eine durchgehende Arbeitshöhe ist ein Kompromiss, den wir bereit sind einzugehen. Immerhin kann man in der Planung an der Insel auf einem Hocker sitzen und dann im sitzen arbeiten.

Gruß
Max
 

xammm

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Hallo Xammm,

ich hab mal ein Vorschlag angehängt, vielleicht findest du es interessant.
Genau ist es nicht, dazu fehlt ein vermaßter Grundriss und evtl. auch ein Vertikalschnitt (wegen der Schräge).

Mit diese variante währe es nimmer so eng, ihr könntet auch evtl. den Kühlschrank in der Küche einbringen (gegenüber vom Backofen) und es gäbe einen Sitzplatz/Abstellfläche/Stellplatz Kaffeemaschine der sich nicht direkt unter der schräge befindet.
Stauraum, meine ich, wäre ähnlich wie in Ihrem Entwurf (aber zugänglicher).
Ob Spüle und Geschirrspülmaschine bei dieser variante beides in der einen ecke reinpassen müsste man noch überlegen...

Anhang anzeigen 313572

Hey!

Ja, an so eine Variante dachte wir auch mal kurz. Es gibt ein Detail, was dagegen spricht, von den nichts wissen kannst (sorry): Da unten in der Schräge ist ein Heizkörper (den man vermutlich im Winter auch braucht), siehe Bild im Anhang. Das hindert uns auch daran die Insel bis unten in die Ecke an die Wand ranzuführen (für Stauraum).

Wir sind aber am WE noch mal in der Wohnung und werden uns vor Ort nochmal den Raum anschauen und überlegen ob so eine Lösung doch noch irgendwie möglich sein kann.

Gruß
Max
 

Anhänge

  • 20200926_114335.jpg
    20200926_114335.jpg
    77,4 KB · Aufrufe: 54

xammm

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Hey Leute,

Ich wollte euch mal ein Update geben. Wir haben uns letztendlich für die ursprüngliche Planung (mit div. Anpassungen) entschieden und sind auch schon relativ weit.

Für alle Interessierten hier ein paar Fotos vom Baufortschritt:

Zuerst haben wir die Korpusse aufgebaut und die Insel gebaut. Die Insel hat einen Bereich am dem man sitzen kann. Dafür haben wir eine Stütz-Konstruktion gebaut, die noch 2 flache Schubladen (für scharfe Messer etc.) beinhaltet:

20201030_142302.jpg

20201030_142227.jpg


Die ganzen Küchenfronten habe ich vor zwei Wochen an einer Kreissäge in einer offenen Holzwerkstatt gesägt. Die haben wir letztes Wochenende geschliffen und gelaugt (um das Vergilben des Holzes zu verhindern). Dieses Wochenende werden wir die Teile seifen und die Löcher für die Schubladenschrauben/Topfscharniere bohren.

20201029_163359.jpg

20201106_134954.jpg


Bei den Fronten haben wir überall darauf geachtet, dass die Maserung durchläuft. Das war ne Menge Planungsarbeit...

Wir haben uns außerdem dafür entschieden an den beiden seitlichen Wänden in die Schrägen eingepasste Hängeschränke zu bauen. Einer davon ist fertig. Der andere muss noch gebaut werden. Wir planen hier auch ein integriertes Regal für Kochbücher. Auch hier werden wir das gleiche Holz mit durchgehender Maserung verwenden. So sieht das Grundgerüst für eins der Regale/Hängeschränke aus:

20201031_135547.jpg


Auf der Insel planen wir eine Edelstahlschale ("Gastronorm" heißt das System) für Kräuter einzulassen. Gastronorm sind diese Schalen, die man aus der Kantine/Dönerbude kennt:

20201029_223532.jpg


Bin mal gespannt wie das aussehen wird... Da passen vier so Kräutertöpfe aus dem Supermarkt rein.

Die Arbeitsplatten (21mm Multiplex) haben wir letztes Wochenende mit Linoleum beklebt was zwar gut funktioniert hat aber auch etwas Arbeit war (Kontaktkleber auf beide Seiten aufbringen, passgenau übereinander legen und dann mit einer Walze festdrücken). Wir haben uns für dunkelgrünes Linoleum entschieden.

20201105_153645.jpg


IMG_20201104_232521_031.jpg


Auf dem Bild liegt das Linoleum nur zur Probe und ist natürlich noch nicht festgeklebt. Als nächstes müssen wir die Kanten mit einem Bündigfräser abfräsen und dann die ganzen Ausschnitte sägen.

Viele Grüße!
 

mirimi

Mitglied

Beiträge
216
@xammm Ist das Forbo Desktop Möbellinoleum? Ich liebäugle einen Schreibtisch/Basteltisch zu bauen, die große Fläche zu verkleben schreckte mich bisher ab. Ich verfolge also gespannt eure Arbeit, das wirkt jetzt schon toll :-)
lG miri
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben