Küchenplanung Kleine Küche im alten Reihenmittelhaus

Schotti

Mitglied

Beiträge
11
Kleine Küche im alten Reihenmittelhaus

Hallo, ich war wohl etwas voreilig mit dem Küchenkauf. Naja, ich warte bereits seit 4 Wochen auf einen Anruf vom Küchenstudio für das Aufmaß. Die Anzahlung haben sie aber schon mal einkassiert ;-) . Na gut, also da ich noch was ändern kann, wollte ich hier mal fragen, ob es eine andere/bessere/sinnvollere Ideen für die Aufteilung der Schränke gibt. Der Backofen soll aber in Sichthöhe bleiben. Das kostet mich allerdings 60 cm Arbeitsfläche. Den Hochschrank mit Backofen hinter die Tür? Wurde mir abgeraten. Die Wasseranschlüsse befinden sich da wo die Spüle ist. Kann also auch nicht verschoben werden. Ist das wirklich die einzige Lösung?
Ich möchte gerne die Fläche links für ein Küchensofa mit Tisch und einem Stuhl freilassen.

Viele liebe Grüße
Bianca

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 180 cm und 192 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 96,4 cm (inkl. 20 cm Sockel )

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 80 cm
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 248
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80 cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: was geht
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Essen und Kaffeeklatsch

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: überwiegend allein, gelegentlich zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Burger Küche
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Bisher stand der Kühlschrank seperat und man hatte keinen Platz um bequem an einem Tisch zu sitzen und zu essen.
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Skizze Küche.pdf
    452,6 KB · Aufrufe: 123
  • Bild Küche.pdf
    263,9 KB · Aufrufe: 106

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.249
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Bianca,

du schreibst wenig über euer Kochverhalten, warum muss in der Küche ein Tisch sein, kommen irgendwann mal Kinder dazu usw.

Ein 20cm hoher Sockel ? da hat man euch wegen Budget etwas angeboten, was ich finde, ist nicht akzeptabel. Die geplante Küche ist klein, hat wahrscheinlich einen 72er Korpus und einen 20cm Sockel, eine Küche auf Stelzen.

Ihr seid groß und braucht einen höheren Korpus.

Habt ihr das Haus jetzt erst gekauft? Das Fenster ist extrem niedrig. Ich würde dem Raum eine Radikalkur verpassen. Du schreibst ihr habt einen Keller, dh, Wasser kann wahrscheinlich an der Kellerdecke verlegt werden.

Stell uns doch mal einen EG Plan ein und ein Bild des Raumes, damit wir uns das besser vorstellen können. Und stelle deine pdfs auch als Bilder ein.
 

US68_KFB

Mitglied

Beiträge
628
Wohnort
Oberfranken
Ich denke da war nichts voreilig. Das passt schon so und es ist ja alles noch änderbar.

Einen 78er Korpus statt 72er wäre aber wirklich zu empfehlen. Frag doch mal deinen Planer bei K+A ob er da noch auf Bauformat oder Schüller umrechnen kann und wieviel der Mehrpreis ist. Burger hat den 78er Korpus leider nicht.

Wozu brauchst du da rechts die 2 hohen Schränke? Kann da nicht einer für den Backofen verwendet werden? Mir wäre das zu wenige Platz links neben dem Kochfeld.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.907
Irgendjemand hatte vor nicht allzulanger Zeit behauptet, Burger hätte mittlerweile auch einen 86,4 cm hohen Korpus - im Neuigkeiten-Katalog 2020 ist die Rede von XL-Schränke und man sieht ein 6-er Raster mit 14,2 cm Höhe. Fragt doch danach, 20 cm Sockel sehen auch nicht hübsch aus.
 

Schotti

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Oh vielen Dank für die schnelle Antwort :-)

Ich denke mal, da hat es sich der (wirklich nette) Küchenberater einfach gemacht und sich nur an der alten Küche orientiert. Jetzt bin ich noch mehr verunsichert.

Das Reihenhaus ist Bj. 69 und mein Mann wohnt hier schon seit über 30 Jahren. Als ich zu vor 18 Jahren zugezogen bin, wurde eine neue Küche angeschafft. Ich habe mal die Fotos alten Nolte Küche angefügt. Sie ist noch völlig intakt und wird in einem Vereinsheim weiterleben dürfen. Zum wegwerfen ist sie nun wirklich zu schade. Aber auch diese Planung war nicht so glücklich. Zwischen Hängeschränken und Arbeitsplatte sind es gerade einmal 42 cm. Das ist auch oft hinderlich.

Das Haus ist nur 6 Meter breit und hat entsprechend kleine Räume. Im EG also nur Wohnzimmer, Küche und Gäste-WC. Ein Grundriss vom EG müsste ich erst noch anfertigen. Grds. könnte man wohl die Wasser und Abwasseranschlüsse im Kellerraum darunter neu verlegen. Mein Mann kriegt aber eine Krise, wenn ich damit jetzt auch noch anfange. Die baulichen Veränderungen sollte sich dann doch in Grenzen halten. Also Strom anders verlegen ist kein Problem.

Warum ein Tisch unbedingt in die Küche soll? Ich liebe es mit meiner Freundin Kaffee zu trinken und möchte nicht bei meinem Mann im Wohnzimmer sitzen. Es nervt ihn wenn wir quatschen und er Fernsehen will. ;-) Kinder gibt es keine und sind auch nicht mehr geplant. Wir sind schon ein paar Tage älter ;-)

Ich habe auch schon mehrere Tische in allen Varianten vor dem Fenster stehen gehabt. Es ist aber alles nicht so gemütlich und es nervt, wenn man erstmal den Tisch ausklappen muss.

Die Fensterbank fängt bei 80cm an und darunter befindet sich die Heizung.

Unser Kochverhalten? Naja, ich koche jeden Tag mind. 1x warm und backe auch öfter. Also frische Sachen mit schnibbeln...nicht nur warm machen ;-)

Ach ja, der Küchenberater hat mir auch zu einer Umlufthaube geraten, weil es problematisch wäre mit dem Abluftschlauch. der Hochschrank ist da im Weg. Ist aber ja jetzt auch eine Ablufthaube am Hochschrank. ??

Ich hoffe die Bilder helfen etwas bei der Raumvorstellung weiter. Auf den letzten beiden sieht man ganz gut wie eng es ist. Deswegen soll der Kühlschrank (Kühl- Gefrierkombi) aus der Ecke raus.

Danke schon vorab für die Mühe.

LG
 

Anhänge

  • 20201006_095408.jpg
    20201006_095408.jpg
    159 KB · Aufrufe: 150
  • 20201006_095630.jpg
    20201006_095630.jpg
    153,6 KB · Aufrufe: 165
  • 20201006_095808.jpg
    20201006_095808.jpg
    169,7 KB · Aufrufe: 148
  • 20201006_095820.jpg
    20201006_095820.jpg
    134,9 KB · Aufrufe: 144
  • 20201006_095832.jpg
    20201006_095832.jpg
    123,2 KB · Aufrufe: 126
  • 20201006_095851.jpg
    20201006_095851.jpg
    152,8 KB · Aufrufe: 118
  • 20201006_095858.jpg
    20201006_095858.jpg
    143,7 KB · Aufrufe: 134
  • 20201107_133533.jpg
    20201107_133533.jpg
    92,8 KB · Aufrufe: 132
  • 20201107_133604.jpg
    20201107_133604.jpg
    169,9 KB · Aufrufe: 152

Schotti

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Ich denke da war nichts voreilig. Das passt schon so und es ist ja alles noch änderbar.

Einen 78er Korpus statt 72er wäre aber wirklich zu empfehlen. Frag doch mal deinen Planer bei K+A ob er da noch auf Bauformat oder Schüller umrechnen kann und wieviel der Mehrpreis ist. Burger hat den 78er Korpus leider nicht.

Wozu brauchst du da rechts die 2 hohen Schränke? Kann da nicht einer für den Backofen verwendet werden? Mir wäre das zu wenige Platz links neben dem Kochfeld.
Danke, ich werde nachfragen. Der eine Hochschrank rechts ist die Kühl-Gefrierkombi und das andere ist der Vorratsschrank (Space Tower ). Irgendwo müssen die Vorräte ja bleiben ;-)
Vorher hatte ich dort 3 Hochschränke geplant. Kühl-gefriert, Backofen und einen 30cm Apotheker als Abschluss mit diagonaler Front.
Der Apo war mir aber doch zu schmal. Ich denke, dass reicht nicht für unsere Vorräte und allen Kram.
 

Schotti

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Irgendjemand hatte vor nicht allzulanger Zeit behauptet, Burger hätte mittlerweile auch einen 86,4 cm hohen Korpus - im Neuigkeiten-Katalog 2020 ist die Rede von XL-Schränke und man sieht ein 6-er Raster mit 14,2 cm Höhe. Fragt doch danach, 20 cm Sockel sehen auch nicht hübsch aus.
Den Katalog habe ich mir auch gerade angesehen. Stimmt, da soll es XL Schränke für Riesenmenschen geben. Danke!
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.249
Wohnort
Perth, Australien
ja, frag mal nach dem höheren Korpus.

jetzt verstehe ich die Situation besser. Die alte Küche sieht ja echt noch top aus. Der KFB hat wirklich viel abgekupfert.

Mich stört der HS mit BO planoben links neben dem Kochfeld. Könntest du dir vorstellen, die 3 HS im Block planrechts zu stellen?

Ich überlege, ob man an der Wand planunten links neben der Tür noch etwas Stauraum/AP Fläche schaffen könnte und was zum Sitzen.
 

Schotti

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
ja, frag mal nach dem höheren Korpus.

jetzt verstehe ich die Situation besser. Die alte Küche sieht ja echt noch top aus. Der KFB hat wirklich viel abgekupfert.

Mich stört der HS mit BO planoben links neben dem Kochfeld. Könntest du dir vorstellen, die 3 HS im Block planrechts zu stellen?

Ich überlege, ob man an der Wand planunten links neben der Tür noch etwas Stauraum/AP Fläche schaffen könnte und was zum Sitzen.

Alle drei HS nach rechts...so war die erste Variante (s. Bild), aber dann passt aber der große Vorratsschrank (Space Tower ) nicht mehr.
In der Planung war es ein 30er Apo mit digonaler Front. Das ist mir definitiv zu wenig für Vorrat.
Und die dir durchgängige Arbeitsfläche auf der rechten Seite schrumpft, weil dann auch der jetzt 50er Unterschrank links neben dem GSP nur noch ein 20er wäre. Was ausserdem zur Folge hat, dass ich nicht mehr zwischen Spüle und geöffneter GSP-Tür passe.
Deswegen habe ich den BO wieder auf die linke Seite gesetzt.

Ich muss mir halt überlegen, ob mir mehr Platz am um das Kochfeld herum wichtiger ist oder eine durchgängige Arbeitsfläche.

Die Idee links neben der Tür auch noch zusätzlichen Stauraum zu schaffen ist prima.
 

Anhänge

  • A5E0C179-DA5B-410F-8D95-CEDE95C30531.jpeg
    A5E0C179-DA5B-410F-8D95-CEDE95C30531.jpeg
    112,2 KB · Aufrufe: 98

Schotti

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Okay, ich habe euren Rat befolgt und meinen KFB wegen dem höheren Korpus kontaktiert. Seine Antwort klang irgendwie nicht so erfreut über die Idee auf Schüller o.ä. umzuplanen. Er will sich aber nach seinem Urlaub drum kümmern und will keine Schätzung über den Mehrpreis abgeben. Ist ja auch klar. Jetzt hab ich schon fast ein schlechtes Gewissen, dass ich ihm so viel Arbeit mache ;-)

Wir würden für die Arbeitshöhe gerne bei 97cm landen.

Dieser XXL-Korpus den Burger anbietet liegt bei 864mm + APL 39mm+Sockel dann nur 67mm. Das ist zu wenig. Ich habe einen XL Geschirrspüler und nach meinen Recherchen passt das mit der Klappe nicht bei einem so niedrigen Sockel.

Mit Schüller Korpus 78mm+APL 39mm bräuchten wir noch 150mm Sockel. Schüller wird ja auf jeden Fall insgesamt teurer werden.

Bei der Gelegenheit habe ich auch nochmal den Termin für das Aufmaß angesprochen. Ich habe den Kaufvertrag bereits am 12.09.2020 unterschrieben und vom Aufmaß-Team noch nichts gehört. Okay, die haben viel zu tun, dass hat mir KFB auch gleich gesagt und der Liefertermin ist erst ca. (man legt sich hier nicht fest) die 7. KW 2021.
Ich glaub der KFB wünscht sich den Bestelltermin auch schnell herbei, damit ich nichts mehr ändern kann. ;-)
 

Schotti

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Da hat man ein Problem gelöst und schon tut sich zwei Neue auf. Es ist wie verhext. Jetzt habe ich die Küche auf Schüller wegen dem höheren 78er Korpus umplanen lassen. Auf dieser Seite habe ich für meine Schränke genau 230cm Platz. Ich wollte einen 20 cm Auszugschrank zwischen BO und Kochfeld. Gibt es bei Schüller aber nicht. Da geht nur 15cm. Macht so ein Mini-Schrank überhaupt Sinn? Um diese wichtigen 5 cm nicht verschenken, überlege ich jetzt ein Regal einbauen zu lassen. Das gibt es zumindest in variablen Breiten.

Eine ganz schön enge Kiste...in allen Bereichen ;-)
 

Anhänge

  • Küchenzeile1.jpg
    Küchenzeile1.jpg
    81,8 KB · Aufrufe: 46

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Ich finde weder einen 15 noch einen 20cm Schrank nützlich. Kannst du nicht einfach den Kochfeld Schrank verbreitern? Welche Maße hat der denn aktuell?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.249
Wohnort
Perth, Australien
Warum ist da ein 134mm Eckpass-Stück

Kannst du mal die ganze kfb Planung einstellen?
 

Wiedi2

Mitglied

Beiträge
104
Wir haben in unserer Schüller Küche so einen 15cm Auszug. Praktisch für Essig, Öl und andere Flaschen. Bei uns aber bei der Hauptarbeitsfläche, wo Salate usw. zubereitet werden.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.249
Wohnort
Perth, Australien
so ganz verstehe ich die Planung nicht. Ob der Flaschen US nun 15 oder 20cm breit wäre, ist ja jetzt nicht so wichtig. Aber warum man einen HS noch in die Zeile stellt, damit man praktisch NULL Arbeitsfläche hat, ist mir ein Rätsel.

Jetzt habt ihr ein 60er Kochfeld, ihr wollt aber ein 80er.

Wo ist denn der Spüler in der KFB Planung?
 

Schotti

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
so ganz verstehe ich die Planung nicht. Ob der Flaschen US nun 15 oder 20cm breit wäre, ist ja jetzt nicht so wichtig. Aber warum man einen HS noch in die Zeile stellt, damit man praktisch NULL Arbeitsfläche hat, ist mir ein Rätsel.

Jetzt habt ihr ein 60er Kochfeld, ihr wollt aber ein 80er.

Wo ist denn der Spüler in der KFB Planung?
Hallo Evelin,
ich habe eine 145cm lange Arbeitsfläche auf der rechten Seite. Ich hab nochmal alle Zeichnungen angehängt. Mit der Aufteilung auf rechten Seite bin ich aber zufrieden. Ich weiß, Dich stört der HS auf der linken Seite ;-)
Wenn man in einem so schmalen Reihenhaus lebt, dann ich Stauraum sehr wichtig. Ich kann also auf den HS rechts für den Vorrat nicht nicht verzichten.
 

Anhänge

  • Küchenzeile rechts.jpg
    Küchenzeile rechts.jpg
    92,9 KB · Aufrufe: 60
  • Küchenzeile links.jpg
    Küchenzeile links.jpg
    81,8 KB · Aufrufe: 60
  • Küchenzeile ganz.jpg
    Küchenzeile ganz.jpg
    109,2 KB · Aufrufe: 59

Wiedi2

Mitglied

Beiträge
104
Wenn es denn so bleiben soll, kannst du ja den KFB mal fragen, ob man an der Stelle des 134mm Eckpassstück nicht ein offenes Fach mit Handtuchhalter einplanen kann. Oder hast du die schon woanders untergebracht?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben