1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Kleine Küche, große Ansprüche?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Robert, 2. Feb. 2010.

  1. Robert

    Robert Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    6

    Hallo liebes Forum,

    die Küche unsere gerade gekauften Gebrauchtimmobilie ist ziemlich klein. Und wir brauchen ziemlich viel Stauraum, z.B. um unsere 3 Haupt-Geschirrserien unterzubringen...

    Machen wir irgendwas total falsch? Könnte man noch mehr Stauraum herausholen?

    Viele Grüße
    Robert
     

    Anhänge:

  2. charli

    charli Mitglied

    Seit:
    13. Okt. 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Kleine Küche, große Ansprüche?

    Hallo Robert,
    in einem so kleinen Raum würde ich kein U stellen.
    Du gewinnst praktisch keinen Stauraum, stellst dir aber die Küche unnötig voll, d.h. es geht Bewegungsraum verloren, was bei einem 5 Personenhaushalt nicht zu unterschätzen ist. Stell dir vor, die Kinder wollen mal "mitkochen", dann wird es schnell eng :-)
    Die geöffnete Spülmaschine z.B. blockiert drei andere Unterschränke.
    Die schräge Eckspüle verengt den Raum noch zusätzlich.
    Abgesehen davon, lässt sich vielleicht auch ein Teil des Geschirrs im Esszimmer unterbringen (da wird es ja schließlich auch gebraucht)?

    Viele Grüße
    Christiane
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Kleine Küche, große Ansprüche?

    Hallo Robert,
    läßt sich die Tür vielleicht durch eine außenlaufende Schiebetür ersetzen? Oder so ändern, dass sie nach außen aufgeht?

    Und mit der Spüma etc. muß ich Christiane zu 100% zustimmen.
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Kleine Küche, große Ansprüche?

    Hallo Robert,

    herzlich willkommen hier!

    Bei 5 Personen braucht ihr wirklich jeden verfügbaren Stauraum! Und ein bißchen was geht glaube ich noch:

    Entgegen deinen obigen Angaben habe ich den Backofen jetzt doch hochgesetzt (unter die Mikrowelle), da Auszüge einfach etwas Wunderbares sind! Und so erhältst du auf der Kochfeldseite 80-60-80.

    Der Spülenschrank kann ein gerader Spüleneckschrank sein. Die großen schrägen Eckschränke finde ich platzraubend, da man den Stauraum schlecht nutzen kann. Damit dann daneben noch der Geschirrspüler Platz hat, müssen die zwei 60er Unterschränke auf der rechten Seite mindertief sein (AP circa 50cm tief statt 60). Die Ecke ist dann tot.

    Generell: du hast bei Küchenstil "modern" angegeben, dazu passt das Abschlusshängeregal so gaaaar nicht. Und eigentlich auch nicht der schräge Eckhängeschrank, bei dem das gleiche "schwer erreichbarer Stauraum"-Problem herrscht wie im vorher entfernten Spüleneckschrank.
    Um die Optik der kleinen Küche aufzulockern, würde ich zum Teil Milchglasfronten bei den Oberschränken verwenden, und möglichst helle Farben.

    Das Budget ist nicht riesig: gibt es Geräte oder Sonstiges, das ihr schon habt und das bleint? Der Kühlschrank z.B.?

    P.S.: Ach ja, wie Kerstin schon schrieb: die Tür stört eigentlich. Vielleicht darf sie ja im Keller "wohnen".
     

    Anhänge:

  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Kleine Küche, große Ansprüche?

    Hallo Robert,
    was soll denn noch so rumstehen auf der Arbeitsfläche? Kaffeemaschine, Küchenmaschine, Wasserkocher usw?

    8000 Euro sollten aber reichen, die Küche ordentlich auszustatten.
     
  6. Robert

    Robert Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Kleine Küche, große Ansprüche?

    Hallo Kerstin und Christiane,

    Hm, das müsste sich eigentlich machen lassen, wäre natürlich viel besser!
    OK... "Kein U" heißt dann, dass einfach links und rechts je eine Zeile steht? Muss ich mal ausprobieren, hört sich ziemlich gut an. Danke!

    Allerdings denke ich beim Geschirr, dass das Ausräumen der Spülmaschine lästiger wird, wenn man das Geschirr nicht in der Küche sondern im Esszimmer unterbringt. Ist vielleicht Einbildung, muss ich mal wirken lassen.

    Vielen Dank für die schnellen Antworten!
    Grüße
    Robert
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Kleine Küche, große Ansprüche?

    Und jetzt nochmal schnell, wie es mir persönlich besser gefallen würde von den Oberschränken und den Farben her. Und den Kühlschrank habe ich auch noch integriert gebaut (also im Schrank).
     

    Anhänge:

  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Kleine Küche, große Ansprüche?

    Hallo Robert,
    ich habe eine ähnlich kleine Küche --> siehst du hier. Ich habe mein Geschirr im Wohnzimmer. Sagen wir es so, irgendwann muss man es halt immer von dem einen Raum in den anderen Raum bringen. Ob nun beim Tischdecken oder beim Spüma-Ausräumen.

    Aber, du hast ein Fenster mit ordentlicher Brüstungshöhe, offensichtlich keinen störenden Heizkörper und die Möglichkeit eine Schiebetür von außen zu machen.

    Unten mal ein 2-Zeiler. Es entsteht recht viel Stauraum. Selbst den Kühlschrank kann man sehr nah an die Wand stellen, da die Türlaibung quasi wie eine Griffaussparung wirkt.

    Es gibt jetzt:
    2x100er Auszugsunterschrank
    2x60er Auszugsunterschrank
    1xfast 60er Auszugsunterschrank unter Backofen.

    Du hattest in deiner Planung im Grunde weniger.

    Die Spüma am Zeilenende finde ich nachwievor praktisch. Wenn sie auf ist, kannst du alles in einer Richtung in die Auszüge räumen, die auch alle aufgehen.

    Spülbecken würde ich 1,5 Becken ohne Abtropfe nehmen. Das werde ich beim Umzug bei mir auch noch ändern.

    Meine Küche ist ja noch ca. 20 cm schmaler, da haben wir auch schon zu dritt drin gearbeitet ;D
     

    Anhänge:

  9. Robert

    Robert Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Kleine Küche, große Ansprüche?

    Hallo menorca,

    Da wir bereits Besitzer eines Backofens mit Backwagens sind, wäre das Hochsetzen eher unpraktisch. Aber 80-60-80 hört sich auch sonst als Aufteilung gut an, das geht aber wohl nur, wenn die Eckspüle verschwindet.

    Die Eckspüle haben wir auch nicht aus Begeisterung gewählt, sondern weil wir das Fenster noch öffnen können wollen. Geht das noch bei deinem Vorschlag? Dann muss ich nur noch mein Frau überzeugen ;-)

    Ups, hört sich aufwendig an (aber gut).

    Äh, nun ja, ein anderes Hängeregal habe ich nicht gefunden. Oder meinst du prinzipiell, dass ein Abschlusshängeregal nicht modern ist? Gäbe es eine Alternative?
    Der Eckhängeschrank nimmt die wenig genutzen Gegenstände auf. Die könnte man teilweise natürlich noch weiter auslagern (in den Keller). Aber wie sähe die Alternative aus? Ich bin heute abend so fantasielos :-\ (und gehe bald ins Bett).

    An Geräten haben wir Backofen und Kochfeld, Kühlschrank, Spüma, Mikrowelle - es fehlt eigentlich nur der Dunstabzug.

    Danke für deine ausführlichen Antworten und Anregungen!
    Viele Grüße
    Robert
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Kleine Küche, große Ansprüche?

    Hallo Robert,
    sind die Bedienknöpfe für das Kochfeld am Backofen?

    Wenn ja, dann könnte man bei der 2-Zeiler-Lösung auf der Kochfeldseite statt
    60-100-60
    wieder
    80-60-80
    machen und den Backofen wieder runtersetzen. Den Hochschrank dann so ähnlich wie du ihn gewählt hattest. Allerdings sollten im Schrankfach dann unbedingt Innenauszüge sein, damit man an alles gut rankommt, so wie bei Jenny:
    [​IMG]
     
  11. Robert

    Robert Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Kleine Küche, große Ansprüche?

    Hallo Kerstin,

    Espressomaschine (Siebträgergerät, also nicht riesig), Wasserkocher, evtl. Toaster und Brotschneidebrett. Küchenmaschine residiert z.Z. in einem Auszug und wir zur Benutzung auf herausgeholt (eher < 1 mal wöchentlich).

    Viele Grüße
    Robert
     
  12. Robert

    Robert Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Kleine Küche, große Ansprüche?

    Hallo Kerstin,
    WOW!*clap*

    Mir gefällts sehr gut!

    Bis ich eine Antwort geschrieben habe, sind immer schon zwei neue Beiträge da ... ich mach morgen weiter.

    Vielen Dank an alle, und gute Nacht!
    Robert
     
  13. Robert

    Robert Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Kleine Küche, große Ansprüche?

    Hallo Kerstin,

    Ja, so müsste man es machen - prima. Von welchem Hersteller ist denn Jennys Küche?

    Viele Grüße
    Robert
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Kleine Küche, große Ansprüche?

    Moin, Robert,

    mindertiefe Schränke hat eigentlich jeder Hersteller im Programm; bisweilen werden die Wandschränke dafür verwendet, wie zB sogar bei Ikea. Ist also nicht aufwändig oder teuer. Und es gibt umklappbare Armaturen, so dass bei einer Spüle vor dem Fenster dieses trotzdem aufgemacht werden kann.

    ABER Kerstins Vorschlag bietet eindeutig mehr Stauraum, mehr Stehfläche und weniger "Extra"-Lösungen wie eben mindertiefe Schränke. Das U hat eben nur etwas mehr Arbeitsfläche.

    Für mehr AP - falls mal benötigt - könnte man eine klappbare AP an die Fensterwand zwischen die Zeilen basteln, an der man sogar mal einen Sitzplatz hätte.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige Küchenplanung im Planungs-Board 1. Dez. 2016
Kleine Einbauküche machbar? Küchenplanung im Planungs-Board 26. Nov. 2016
Kleine Küche 4,2m² Ratschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
kleine Küche in ELW mit Platzmangel Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
Status offen Kleine hochwertige Küche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Status offen Kleine Küche - Hilfe bei der Anordnung benötigt Küchenplanung im Planungs-Board 28. Sep. 2016
Kleine Küche, große Pläne...! Küchenplanung im Planungs-Board 24. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen