Kleine Küche für Neubau - ideale Raumausnutzung möglich?

sadi

Mitglied

Beiträge
5
Kleine Küche für Neubau - ideale Raumausnutzung möglich?

Hallo zusammen,

wir haben eine Neubauwohnung gekauft, die aktuell noch im Rohbau ist. Der Einzug ist im Juli 2020 geplant.
Jetzt stehen wir vor der Herausforderung, eine Küche dafür zu planen. Leider ist der Platz begrenzt. Wohnraum in Berlin ist teuer
Wichtig ist uns: Viel Stauraum, viel Arbeitsfläche und mir persönlich eine luftige Optik. Man merkt schon, dass das vielleicht nicht so ganz einfach zu kombinieren ist. Ich bin eher der Minimalist und habe Sachen lieber in Schränken und nicht gerne rumstehen.
Wir waren schon im Küchenstudio und haben was planen lassen. Die Pläne werde ich dann auch noch in einem weiteren Beitrag anhängen. So richtig zufrieden bin ich damit noch nicht, mehr dazu aber in einem weiteren Beitrag.
Geräte: Wir haben aktuell einen Side-By-Side Kühlschrank, aber uns damit abgefunden, den nicht mitzunehmen. Es soll also aus Platzgründen ein 60er-Einbaugerät werden. Alle Geräte werden neu angeschafft, deswegen sind wir da flexibel.
Wichtig: Wir haben keine Abstellkammer. Wenig genutzte Geräte, wie eine Heißluftfriteuse oder große Töpfe müssten also auch ihren Platz finden. Eine Alternative wäre der Keller. Da habe ich aber auch ein bisschen Bedenken, was den Platz angeht.
Zum Grundriss: Das blaue Ding ist der Wasseranschluss. Der kommt aus dem Schacht im Bad und wird ab dort (also Trennwand zum Bad) nur auf Putz verlegt werden können. So die Aussage unseres Bauträgers. Wände versetzen oder hinzufügen geht nicht mehr, dafür sind wir zu spät dran. Das Fensterbrett in der Küche wird flächenbündig abschließen, also keinen Überstand haben.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könnt, damit ich wieder ruhig schlafen und mich auf die Küche freuen kann.

Viele Grüße
sadi

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 164,180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): n.A.
Raumhöhe in cm: 280
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 160x80
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Kein extra Sitzplatz in der Küche notwendig, Esstisch für 4 Personen soll in Essbereich planrechts neben die Küche

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Wochentags: Einfache Gerichte, sonst auch gerne komplexe Menüs
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: am liebsten allein

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Häcker Systemat - ist fix
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: variabel: Kühlschrank am liebsten Samsung, Backofen/Mikrowellenkombi Siemens , Induktionsfeld: MIele
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: An der aktuellen Küche stört manchmal der Backofen im Unterschrank , bzw. der Hund, der immer im Weg steht, wenn man den Backofen nutzen möchte. In der neuen Küche hätte ich gerne eine Keramikarbeitsplatte mit flächenbündiger Spüle und pflegeleichte Fronten, auf denen Tomatensauce auch mal 2 Sekunden drauf bleiben kann, ohne Flecken zu hinterlassen.
Preisvorstellung (Budget): 15.000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Wohnung_Küchenmaße.png
    Wohnung_Küchenmaße.png
    96 KB · Aufrufe: 119
  • Wohnung_Wohn-Essbereich.png
    Wohnung_Wohn-Essbereich.png
    83 KB · Aufrufe: 110

sadi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
5
Und hier kommt gleich die erste Planungsvariante vom Küchenstudio .

Positives
+ viel Stauraum
+ viel Arbeitsfläche
+ Weinkühlschrank zusätzlich zum Kühlschrank soll für Getränke genutzt werden
+ Müll und Hundenapf stehen in diesem Beispiel extra an der Fensterseite, das finde ich gut

Negatives
- Kühlschrank in der 55er Ecke passt nur mit Blende. Weichen die realen Maße vom Grundriss ab, dann haben wir ein Problem.
- Tür und Halbinsel kommen sich in die Quere. Der Türanschlag ist nicht wechselbar und die Zeile zu spiegeln macht keinen Sinn, weil wir dann Oberschränke verlieren
- Beim Kochen ist man trotz offener Küche sehr abgegrenzt
- wenig Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld
- Ofen unten. Damit könnte ich mich aber arrangieren.

Geht das besser? Wir waren erst sehr begeistert von der Lösung, eben auf Grund von Stauraum und Arbeitsfläche. Es kommen aber immer größere Zweifel, ob das die ideale Lösung ist.

Nach der Stauraumplanung steht auch fest, dass ich gerne an der Aufteilung der Schubladen etwas ändern würde. Das hat für mich aber niedrigere Priorität, erstmal möchte ich ein schönes Grundlayout.
 

Anhänge

  • Küchenplan_A1.png
    Küchenplan_A1.png
    49,5 KB · Aufrufe: 145
  • Küchenplan_A2.png
    Küchenplan_A2.png
    452 KB · Aufrufe: 148
  • Küchenplan_A3.png
    Küchenplan_A3.png
    221,3 KB · Aufrufe: 137

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.973
@sadi, ja, das ist schwierig.
Mir spukt da eine Forumküche im Kopf herum, deren Maße ähnlich waren.
Fertig mit Bildern - Wanted: Arbeitsfläche! Kreative Ideen gesucht...
Erste konkrete Planung wäre dieser Beitrag von mir ... übertragen auf eure Küchenmaße würde ich evtl. die Badezimmerwand etwas verlängern, damit es gut mit der DAH klappt. Nach plan oben weg könnte dann Wohnzimmermöbel mit TV-Wand stehen.
Übertragen auf euren Grundriss könnte die Küchenplanung dann so aussehen:
1566296845820.png

wobei ihr den 20 cm Schacht unten links nicht habt.
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.973
Ja, die hatte ich auch im Sinn bzw. die Form ... nur leider sind es ja gerade nur 240 cm .. da passen dann keine 2 Hochschränke und die toten Ecken oder man setzt den Backofen zu ca. 10 cm über die eine tote Ecke.
 

sadi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
5
Hallo an alle!

Danke für eure Rückmeldungen und Impressionen. Ich geh mal die Kommentare chronologisch durch.


@KerstinB: Super Idee! Ich hatte mal was ähnliches überlegt, aber anstelle des Kochfelds den vorhandenen Side by Side positioniert. Da das ein ganz schöner Trümmer ist, habe ich die Idee wieder verworfen. Die Badwand möchte ich ungern verlängern. Die war schon mal länger und ums Eck, damit die Küche abgegrenzt ist. Die haben wir extra entfernen lassen, weil ich ein offeneres Raumgefühl wollte. Ich habe deine Idee mal weiter gesponnen und aus dem Kochfeld eine kleine Insel ums Eck gemacht. Was Stauraum und Arbeitsfläche angeht, finde ich die Idee super. Ich weiß nur noch nicht, ob mir das isolierte Kochfeld so gefällt. Das sieht im Gesamteindruck ein bissen unruhig aus.

1566374438883.png


1566373888110.png



@isabella: Auch die Idee hatte ich schon, das klappt aber auf Grund der Maße nicht und sieht dann final auch ziemlich wuchtig aus, wie ich finde.

Zu den anderen Ideen mache ich mal extra Beitrage, damit man das gut verlinken kann.
 

sadi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
5
Inselvariante:

Ich habe ein bisschen im Forum gestöbert und muss sagen, dass folgende meine absolute Lieblingsküche ist: Fertig mit Bildern Planung einer offenen kleinen Küche

Ich habe versucht das nachzubauen und optisch ist das auf jeden Fall mein Favorit. Allerdings ist der Stauraum relativ gering und die Arbeitsfläche auch. Deswegen ist die Lösung eigentlich raus. Oder habt ihr noch eine Idee, wie man den Stauraum optimieren kann?

Alle Oberschränke sollten deckenhoch werden, das kriege ich im Alno -Planer nur nicht hin.

1566374210912.png


Wichtig ist mir erstmal eine Grobplanung und ein Konzept, über die genauen Schränke und Auszüge würde ich dann sprechen, wenn die Stauraumplanung konkret wird.
 

sadi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
5
U-Form

So, und als letztes unsere aktuell favorisierte Variante. Dort hätte ich auch einen MUPL , viel Arbeitsfläche und rechts neben der Spüle eine Kaffeeecke. Allerdings wäre das Kochfeld vorm Fenster. Ich habe schon im Forum gelesen, dass das eigentlich nicht so ideal ist. Wahrscheinlich wäre es aber ein verschmerzbarer Kompromiss. Schade finde ich auch, dass man direkt auf eine Hochschrankseite guckt. Da wäre die Wand doch wieder gut gewesen. Aber Wände ändern können wir leider nicht mehr.
1566374371413.png


Was meint ihr?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.439
Wo hast Du im Forum gelesen, dass das Kochfeld vorm Fenster nicht gut ist? Es gibt ein paar User hier (z.B. @Nice-nofret) die das haben und zufrieden sind.
Dennoch wäre mir Kerstins Lösung, evtl. mit der Fortführung in den Wohnbereich lieber.
U und Kochinsel als Barriere zum Wohnbereich sind so ziemlich genau das, was ich nicht in meiner Wohnung haben wollte...
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben