Unbeendet Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Mila14

Mitglied

Beiträge
17
Hallo,

nachdem mein erstes "Küchenprojekt" mit einem Wert von 18000€ eine großen Inselküche, abgeschlossen ist, gehe ich nun in die zweite und hoffentlich letzte Runde.

Ich bin völlig planlos.
Ich muss eine Küche planen mit einem Budget von so wenig wie möglich und den Erinnerungen meiner Traumküche 1...dh. weit unter 10000 €
Die Küchenmaße sind ca. 1,60m x 3m (gefliest) bis 5 m, der eine Winkel.
Auf der Gegenüberliegenden Seite hätte ich noch eine offene Wand von knapp 2m,
Die Küche selber hat einen offenen Durchgang zum Wohnzimmer.

Ich bin für jede Planungshilfe dankbar.

Wichtig ist mir dass ich aufgrund der Bemaßung auf der einen Seite viel Stauraum benötige, das ganze aber luftig und offen wirken soll.

Ich danke schonmal vorab für jede Hilfe :-)

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt:
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 2,20
Heizung:
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?:
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60/80
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Ablage/ARbeitsfläche/Frühstück
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Küchenmaschine, Brotbehälter, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Abseiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alles
Wie häufig wird gekocht?: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: nichts
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nobilia??
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Neff/AEG??
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.076
Wohnort
München
Hallo Mila, herzlich willkommen!

Es ist viel los im Küchen-Forum, deshalb kann es manchmal etwas dauern mit den Antworten.

Da sind ja noch einige Lücken in der Liste.
Du bist allein(ige Küchenbenutzerin)?
Kein Sitzplatz, den aber für 2 Personen? ;-)
60cm Kühlschrank und dazu zwei oder drei TK-Schubladen?

Und im Grundriss:
Brüstungshöhe ?
Das Wandstück rechts neben dem Fenster(brett!) bitte genau vermessen. Das Maß in Verbindung mit der Brüstungshöhe entscheidet, ob da ein normal tiefer Schrank gestellt werden kann.

Der Raum sieht nach einem L planunten und planrechts aus. Bei 237cm Raumbreite kann man gut an die 2m Wand auch noch Schränke in Normaltiefe stellen, da bleiben dann bequeme 117cm Gangbreite.
 

Mila14

Mitglied

Beiträge
17
Hallo Annette, danke für deine Antwort,
ja das ist richtig, ich bin grundsätzlich alleine, jedoch ist regelmäßig meine Tochter und Enkeltochter zu Besuch resp. tageweise anwesend, sodass ich gerne eine kleine Sitzgelegenheit hätte.

Genau, ich benötige 2-3 Eisfächer. also eine Kühl-Gefrierkombi, für 155er Nischenhöhe gibt es wohl welche mit 2 Fächern/bis zu 60l

Brüstungshöhe und Platz von Fenster/Wand kann ich frühestens Ende Dezember messen, da ich erst im Januar wieder in die Wohnung komme.
Brüstungshöhe ist aber Standardfenster-höhe (gibt es das?! :-) ) und der Abstand Fenster/Wand rechtsseitig ist meine ich auch ca 60cm., Linksseitig vom Fenster geht es offen ins Wohnzimmer über.

Das mit der 2m Seite habe ich mir auch schon überlegt. vielleicht BO/KG-Kombi und ggf. ein Schmaler Schrank?...

LG
 

Mila14

Mitglied

Beiträge
17
ok, danke :-/ aber ich denke die Brüstungshöhe ist vernachlässigbar, da ohnehin auf die Seite nichts geplant ist, da es quasi der Durchgang ins Wohnzimmer ist.
Und, es ist eine Mietwohnung...
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.076
Wohnort
München
Hier mal ein Vorschlag in hoffentlich selbsterklärenden Bildern.
Ist der Raum richtig angelegt? Mit deinen Maßen kam ich auf eine schräge Türwand, die nicht im 45°-Winkel steht, wie es sonst sehr oft bei schrägen Wänden der Fall ist.

Die Höhe des Backofens im Küchenstudio austesten, der Alnoplaner sieht tendenziell immer zu hoch aus.
Wasseranschluss müsste etwas verlegt werden, ansonsten an der Stelle etwas umplanen.

Ich habe wegen des Preises nur ein 5er Raster gewählt und einen Spülenschrank mit Drehtür. Aufpeppen kann man immer noch.
Tisch 70cm breit - 80 Kochfeld - 60 - 40 MUPL - 60 Spüle - 60 US - GSP mit Wangen

Gegen Tuppersucht hilft nur: Tupper gebrauchen! Und was man nicht braucht, sondern nur in Schubladen stapelt: verkaufen/-schenken ;-).
 

Anhänge

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.076
Wohnort
München
Alternativ ohne Wasserverlegung:
Tisch - 80 Kochfeld - 80 - 40 - 80 Spülenschrank mit links eingebauter Spüle - GSP.

Zur Kostenersparnis und Tupperstauraumschaffung können anders als im Bild auch 78cm hohe Oberschränke mit Drehtüren genommen werden, 80 - 90 - 80.
 

Anhänge

Mila14

Mitglied

Beiträge
17
Guten Morgen Annette,
vielen lieben Dank für den ersten Entwurf.
ja das stimmt: Die Tür ist schräg
das sieht schon sehr sehr nett aus :-) so ähnlich habe ich es auch schon überlegt.
Habe aber die 160er Breite rechts noch als Ecklösung im Auge gehabt. für Stauraum dachte ich die Ecke mit einem einfachen Schrank mit Regalböden dort zu platzieren um die Ecke voll zu nutzen zu können für Dinge die man nicht so oft braucht.
Und dann die 160er Seite entweder mit einem 90er Schubladenschrank oder aber hatte dort auch schon mal gedacht den Kühlschrank und einen schmalen Schrank zu nehmen in hoch und den Backofen quasi auf die Arbeitsplatte setzen, um so diese ganze Seite hochzubauen?!

den MUPL betreffend, ist das ein Standardschrank bei den Herstellern oder eine bestimmte Sorte? Wird doch sicher schwierig mit der Höhe des Mülleimers? habe noch welche aus dem Hailo-System.
Muss ja auch irgendwo noch Essig-Öl etc. unterbringen...bin wirklich nachhaltig negativ beeinflusst von meiner bisherigen Küche...tue mich sehr schwer mich umzugewöhnen.
Hatte dort zwei (ich weis überteuerte) Apothekerunterschränke oben Gewürz/unten Essig/Öl

Liebe Grüsse und einen tollen Wochenstart.
 

Mila14

Mitglied

Beiträge
17
Ich hätte da noch eine Frage, ich überlege nun die Waschmaschine und oder Trockner in der Küche unterzubringen.
Grund ist dass diese sonst ins Bad müssen und dort (es ist ein langer Schlauch) auf der einen Seite Fenster/andere Seite Tür) quasi direkt einem vor der Nase steht, wenn man die Tür öffnet. Leider nicht anders machbar

Hat jemand Erfahrung damit? Gerade weil die Geräte ja die Eigenschaft haben gerne und stark zu "ruckeln"...und in jedem Fall möchte ich, wenn ich es realisiere, in einen Schrank integrieren den ich zu machen kann. habe da auf Google gestöbert und das gibt es wohl entspr. Küchenlösungen
Schlecht wäre natürlich dass es mir auch min. 60cm Stauraum nimmt, den ich eigentlich dringend brauche.

Lieben Dank vorab :-)
 

Dieentebertram

Mitglied

Beiträge
1.274
also bei einer offenen küche würde ich lieber auf die wama dort verzichten, die geräuschkulisse mag man doch nicht im hauptaufenthaltsraum haben. dann würde ich lieber im bad slalom laufen ;-)
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.076
Wohnort
München
MUPL sind normale Unterschränke mit zwei Auszügen, entweder 3-3 (bei hohem Korpus mit 6Rastern) oder 3-2 (bei 5 Rastern). Eventuell passen deine Hailo Eimer, ansonsten gibt es z.B. von Ninka verschiedene Eimerkombinationen je nach Schrankbreite, auch mit Bodenplatte zum Einrasten (die ich allerdings für überflüssig halte), fixer Deckelplatte im Schrank oder separatem Deckel falls gewünscht.

Um eine Planung inklusive der planunteren kurzen Wand kümmere ich mich, wenn ich etwas Zeit habe und nicht nur am Ipad sitze ;-).
Du kannst dir da aber schon mal Gedanken machen, wo dann der GSP hin soll, bei 90cm US plus Eck-US, oder bei Kühlschrank an der kurzen Seite.
Denn zwischen Spüle und Kochfeld muss man um die offene Klappe immer herumturnen und nach zwei Seiten ausräumen.

Es gibt Waschtrockner mit Scharnieren, so dass man sie hinter einer Küchenfront unsichtbar verstecken kann. WaMa in der offenen Küche würde ich aber auch nur im absoluten Notfall machen, Stichwort Geräusche und Geruch.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Hallo Mila!
Ist unter dem Fenster ein Heizkörper?
Kämst Du mit einer 45cm breiten Spülmaschine hin?
Von Wama in der Küche kann ich nur abraten; das ist ganz schön laut! Es sei denn, du bist so organisiert, dass die Maschine läuft, wenn du nicht zuhause bist. Wir hatten in unserer Altbau-Mietwohnung die Wama in der offenen Küche und das hat ziemlich gedröhnt, wenn es ans Schleudern ging. Jetzt steht die Wama auf Beton und ist deutlich leiser.
LG Oma
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Hallo Mila!
Ich habe mich auch mal an den Alno geschmissen. Irgendwie habe ich die Tür nicht eingebaut bekommen, aber Du weißt ja, wo die ist ;-).
Bei der Annordnung der Möbel habe ich mich am Bodenbelag orientiert: Die HS stehen auf dem nicht-gefliesten Bereich.
Als Esstisch habe ich einen kleinen Bistrotisch ans Fenster gestellt. Der ist ganz nach Bedarf klein an der Wand und bietet Platz für einen, oder er rückt ein bisschen mehr in den Durchgang und bietet dann Platz für auch mal 3 Kaffeetanten; als Stühle würde ich dieselben nehmen, die im Essbereich stehen.

Mein Entwurf im Detail ab Eingangstür im Uhrzeigersinn:
an der planlinken Wand 2 mindertiefe 100cm US mit entsprechenden OS
Durchgang zum Wohnbereich
Zimmerecke-Fenster-Zimmerecke
Blende
HS mit ganz viel Ladevolumen für Tupper, Vorräte u.ä.
HS mit BO und Mikro
HS mit Kühl- Gefrier-Kombi
Wange
80 Auszüge mit KF rechtsbündig
50 Auszüge
30 MUPL
45 GSP
50 Spüle mit Auszügen
tote Ecke
90 US mindertief

OS über allen US, DAH in OS integriert. So wirkt alles einheitlich und luftig.






Ich könnte mir auch vorstellen, dass man an die planlinke Wand übertiefe Schränke stellt, die den anderen Boden überdecken. So hättest Du kein allzu großes Patchwork auf dem Boden; denn wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist nur ein 1,60m tiefer Streifen an den untersten 3 Metern der planrechten Wand gefliest, richtig?

Ich bastel das mal noch...

LG Oma
 

Anhänge

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Das sähe dann so aus:


Aber was machst Du mit dem Bereich zwischen Tür/ schräger Wand und den übertiefen US?...
So ganz dolle finde ich meine Idee jetzt doch nicht...
 

Anhänge

Mila14

Mitglied

Beiträge
17
Hallo Oma :-)

also mit dem Fliesenspiegel sollte ich nochmal erklären.
Es handelt sich ja um eine Mietswohnung. Der Boden ist in der gesamten Küche (leider weiß) gefliest.
An der langen Wand (Seite mit dem Wasseranschluss/5m) ist ein 3m Fliesenspiegel vorgegeben. Er endet fast gegenüber dem offenen Durchbruch zum Wohnzimmer (oh je...war das jetzt verständlich? :-/ )
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.076
Wohnort
München
So gigantisch finde ich Omas Gartens Planung jetzt leider nicht:


Der Tisch versperrt den Durchgang ins Wohnzimmer, und die hohen Seitenschränke vorne am Fenster schlucken viel licht, so dass der eigentliche Arbeitsbereich eher mau ausgeleuchtet ist.
neben dem Kochfeld ist sehr wenig Platz und der GSP ist zwischen Kochfeld und Spüle.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.076
Wohnort
München
Unter Einbeziehung der kurzen Seite würde ich wohl die Hochschränke in die dunkle Ecke stellen.
Es sind neben der nötigen Eckverbindung 90cm Platz an der kurzen Seite, also den BO-Hochschrank und einen 30cm Vorratsschrank.
An der langen Seite dann Kühlschrank - GSP - Spüle - MUPL - 60cm US - 75x90 Tischansatz.
Kochfeld gegenüber, dort 60 - 80 - 60 mit Arbeitsplattenanpassung bis zur Tür.
 

Anhänge

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben