Kleine Küche für Familie optimal gestalten

madojo

Mitglied
Beiträge
14
Hallo liebe Forumsmitglieder,

wir planen momentan die Küche für unser Haus. Es handelt sich um ein Mittelhaus, Neubau. Der Wohn-und Essbereich und die Küche befinden sich im EG, alles offen. Da sich der Essbereich und der Wohnbereich direkt an die Küche anschließen und wir zu viert sind, ist alles recht eng, daher ist eine gute Küchenplanung gefragt. Aus diesem Grund haben wir uns auch für eine U-Form entschieden und keine etwas eingrenzende Theke mit eingeplant.

Wir haben die Küche im Möbelhaus/Küchenstudio sowohl von Alno als auch von Leicht planen lassen. Die Leicht Küche sagt uns von der Qualität her mehr zu. Die Grundplanung ist jeodch dieselbe, daher ist der Hersteller erst einmal zweitrangig.

Ich hänge zwei unterschiedliche Planungen an.

Fraglich ist für mich vor allem die linke Wand vom Eingang gesehen. Da kommt als erstes der halbhohe Kühlschrank, dann das Kochfeld mit Dunstabzug usw. Hier bin ich mir nicht sicher, ob ich links neben der Dunstabzugshaube noch einen kleinen Oberschrank anbringen soll mit Gewürzregal und Schütten oder ob ich diesen Schrank der Optik wegen weglasse (damit es nicht so zugehängt aussieht, ist ja beim Reinkommen eh schon der hohe Schrank da). Vielleicht habt Ihr da eine Meinung dazu?

Rechts neben der Haube ist ein Schrank mit offenem Fach für die Mikrowelle vorgesehen. Dieser könnte alternativ auch an die gegenüberliegende Wand links neben die breiten Oberschränke angebracht werden. Halte ich aber für unpraktisch. Was meint Ihr?

Ansonsten habe ich von der Raumaufteilung nicht viel Variationsmöglichkeiten. Oder fällt Euch noch etwas auf, was nicht wirklich passt?

Ich freue mich auf Eure Tipps.

madojo


Checkliste zur Küchenplanung von madojo

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165cm und 180cm
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 102,8
Fensterhöhe (in cm) : 135
Raumhöhe in cm: : 240
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : mind. 100x80
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essbereich direkt vor der Küche, Esstisch für 4 Personen, ausziehbar
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Unter der Woche vor allem Frühstück und warmes/kaltes Abendessen, am Wochenende wird viel gekocht
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine und gemeinsam und auch für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : zugestellte Arbeitsflächen, schlechte Raumaufteilung (man stößt an Ecken, hat lange Wege), schlechte Qualität der E-Geräte und der Spüle, kein Müllsystem, schlechte Beleuchtung
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Hallöle und erst mal herzlich :welcome: hier.

Schöne Threaderöffnung, leider ohne Alnoplanungen(werden unsere PlanerInnen anmerken).
Hier die Anleitung für den Alno-Planer:https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/bebilderte-kurzanleitung-incl-pdf-zum-herunterladen.2883/

Ausserdem rate ich den "Tote-Eckenthread mal zu lesen...
https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/

Und ggf. noch die Abhandlung U / Zweizieler
https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/meine-ueberlegungen-zum-u-und-zum-zweizeiler.4411/

Ansonsten viel Spaß hier und viel nützlichen Input wünscht
Samy

nachtrag... ich sehe jetzt doch Alnodateien... sorry
 

madojo

Mitglied
Beiträge
14
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Bin in der Küchenplanung totaler Anfänger und wüsste also nicht, wie ich das statt dem Eckkarussel mit normalen Unterschränken planen sollte (zwei 45cm Schränke, oder schmaler?). Den Thread hatte ich schon gelesen, bin da aber auf keinen grünen Zweig gekommen.

Beim Zweizeiler wüsste ich jetzt nicht, wo die Spüle hin soll, da die Anschlüsse ja wie angegeben unter dem Fensterbereich liegen. Wenn ich die Spüle auf der rechten Seite unterbringen würde, hätte ich ja kaum noch Arbeitsfläche übrig, oder?

Was könnte ich denn in dem Eck mit dem Schacht noch verbessern? Bis jetzt ist da ein totes Eck...

Wegen den Fronten und der Arbeitsfläche sind wir uns auch noch nicht 100% sicher. Wir dachten an Schichtstoff , Fronten weiß matt mit Kante in Edelstahloptik. Arbeitsfläche bei Alno wäre Glasgrün-Optik, ebenfalls mit einer Kante in Edelstahloptik. Bei Leicht haben wir noch die Qual der Wahl. Lack wird uns wahrscheinlich zu teuer und hochglanz ist mit Kindern schwierig, oder?
Wir haben im gesamten Wohn-Essbereich und in der Küche Parkettboden (Ovengkol, ein tropisches Holz mit vielen unterschiedlichen Farbgebungen, dunkler), daher kommt Holzoptik auf der Arbeitsfläche nicht in Frage. Granit wäre gut, ist aber teuer.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Hallo Mado

Schöne komplette Eröffnung. Die Planung als U-Küche ist auch sinnvoll die Aufteilung soweit gut. Die Kröte bei dieser Planung ist, dass der offene GSP den Herd blockiert.

Evt. könnte ein 2-Zeiler mit übertiefen Unterschränken noch etwas mehr Stauraum rausholen - dann würde ich den Herd allerdings auf die gegenüberliegende Wand setzen und auf die Wand neben den Kühli Spüle und hinten als letztes den GSP. Allerdings verliert man dann etwas Stellfläche und die Arbeitsfläche vor dem Fenster. Das müsste man man mal ausrechnen, was mehr bringt. Falls ihr mehr Stauraum bräuchtet, würde ich die DAH gegen eine Unterbauhaube tauschen, das gibt mehr Platz für Hänger.

80x100cm ist ein sehr enger Tisch für 4 Personen. Eng gestuhlt rechnet man minimum 60cm pro Person.
 

madojo

Mitglied
Beiträge
14
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Schöne komplette Eröffnung.
Danke. Ich habe mich bemüht.

Die Kröte bei dieser Planung ist, dass der offene GSP den Herd blockiert.
Genau deswegen bin ich hier im Forum. Danke für den Hinweis, das hat bisher keiner der Küchenplaner gesagt und wenn ich das anspreche, werden sie eine gute Ausrede finden...

Warum würdest Du bei einer 2-Zeiler-Küche dann den Herd auf die andere Seite? Mal angenommen, ich plane das mit dem 2-Zeiler, dann wäre es doch weniger Aufwand, die Abwasserleitungen an die andere Seite des Schachtes zu verlegen und da die Spüle hinzusetzen, als komplett über 1 1/2 Wände, oder? Ich zahle beim Bauträger für jede Mini-Änderung horrende Preise...

Wegen dem Esstisch hast Du Recht: es sollte mindestens 80x120/130cm sein.

Wir haben grundsätzlich gedacht, die Länge der Küchenseiten an der linken Wand vom Eingang auszurichten. Das heisst, links und rechts ungefähr auf gleicher Höhe. Unsere Nachbarn haben teilweise die Küche mit Theke vorn geplant, haben aber kaum noch Platz in der Küche selbst. Ein Nachbar hat die Zeile an der rechten Wand länger gemacht. Er nützt den Raum aber nur als Küche und Essbereich und hat sein Wohnzimmer ins DG verlegt. Das kommt für uns nicht in Frage, wir wollen unser Sofa unten stehen haben. Was meinst Du dazu? Sollten wir die andere Zeile doch etwas länger machen?

Wegen der Haube: Wenn wir eine Unterbauhaube planen würden, sollten wir dann Deiner Meinung nach auch links davon einen Oberschrank anbringen? Bis dato haben wir eben auch eine Planung ohne den Oberschrank, da uns die Planerin dazu riet, diese Fläche nicht so zuzuhängen, weil man beim Reinkommen in den Raum eh schon den großen Kühlschrank vor der Nase hat....
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Bitte nur Zitieren wenn wirklich nötig *rose*

OK lass den Herd wo er ist (für den 2-Zeiler) und nimm den Kühli auf die Spülenseite rüber ... evt. kann man den noch eine Klitzekleinigkeit Richtung Essen rutschen. Dann hätte man neben der Eingangstüre nicht gleich den Turm, was tatsächlich angenehmer wäre, und den kurzen Weg für das Wasser.

(:-\ viele Bauträger erinnern mich an Rosshändler).

Wieviel Stauraum das zusätzlich gibt und wieviel APL (je 75cm tief) müsstest Du mal kalkulieren - ich habe leider keine Zeit das für Dich auszurechnen.

Die 15cm übertiefe schlagen voll auf die Auszugstiefe (normal ca 55cm) durch.

Wie wollt ihr den das Wohnzimmer einrichten? Wenn man den Esstisch unterhalb die Linie-Wohnzimmerwand schieben könnte, gäbe das eine deutlich grosszügigere Küche - andererseit steht dann der Esstisch evt. im Bild vom TV ...
 

madojo

Mitglied
Beiträge
14
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Hallo nice-nofret,

ich habe jetzt mal U-Form und Zweizeiler mit Unterbaudunsthaube kalkuliert:

Zweizeiler mit tieferen Unterschränken:

Arbeitsfläche ca. 1,95m²
Ober-und Unterschränke ca. 3,04m²
Freie Raumfläche in der Küche ca. 4m²

U-Form mit Problem der Überschneidung von Backofen und GSP:

Arbeitsfläche ca. 2,27m²
Ober-und Unterschränke ca. 3,16m²
Freie Raumfläche in der Küche ca. 3m²

Also bei der Arbeitsfläche wäre das eine Einbuße beim Zweizeiler von 0,3m².

Wir haben jedoch eigentlich ein Kochfeld mit 80cm geplant und deswegen eine Dunstabzugshaube mit 90cm vorgesehen. Als Unterbauhaube gibt es nur die 60cm, soweit ich weiß. Dann würde in der U-Form die Arbeitsfläche ca. 2,18m² betragen und der Stauraum läge bei 2,97m². Beim Zweizeiler würde uns diese Kombination etwas an Arbeitsfläche kosten und auch an Stauraum bei den Oberschränken.

Jetzt weiß ich auch nicht.

Beim Kochfeld wollten wir ein etwas breiteres Induktionsfeld mit 4 Kochstellen nehmen, damit wir genügend Platz für große Töpfe haben. Bei einem 60cm Feld ist es da schnell eng.

Wegen dem Kühlschrank neben der Spüle: meinst Du dann direkt in der Ecke neben dem Schacht?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Danke für die Kalkulation - ja, das macht nicht viel aus - kein Eindeutiges Ergebnis

Meines Wissens gib es auch breite Unterbauhauben, ausserdem kann man das über die Wrasenfang-konstruktion ausgleichen.

Nein, der Kühli sollte gegenüber von der Türe - zum Esstisch hin, in meinen Gedanken.

Wäre das nicht sowieso besser? Beim U wäre die Aufteilung (Spülenschenkel) Schacht, Spüle, GSP, Kühli - Esstisch. Dann wäre vor dem Fenster ein schöner freier Schnibbelplatz und wenn die APL ins Fenster läuft, auch etwas übertief, was beim Teigausrollen angenehm ist.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Hier mal mein Vorschlag, mit zwei toten Ecken - (die Eckschränke haben nur 2 Ebenen, Du bekommst dafür breite Unterschränke mit 4 Ebenen - also mehr Stauraum).

Die Spüle habe ich extra gegenüber vom Herd, das gibt eine schöne Hauptarbeitsfläche vor dem Fenster und GSP stört am wenigsten, so ist die Spüle durch den Kühli auch etwas den Blicken entzogen.

Wenn Du den Kühli gegenüber von der Türe setzen würdest, bekämst Du natürlich nochetwas mehr Küche :-)
 

Anhänge

madojo

Mitglied
Beiträge
14
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Vielen Dank, Yvonne. Die Alnoplanungen kann ich leider nicht öffnen, daher kann ich Deine Maße nicht sehen..

Wir haben uns heute mit dem Sanitärinstallateur besprochen (ein sehr unfreundlicher Mensch). Er meinte, den jetzigen Wasseranschluss kann er nicht mehr innen durch den Schacht neu verlegen, da der Schacht schon zu ist. Wenn, dann würde er das außenrum um den Schacht machen und er meinte "das wird aber teuer" (er hat keine Lust darauf) und Platz nimmt es auch in Anspruch.

Ich kenne mich da nicht aus, wäre das trotzdem möglich mit den Leitungen außenrum oder liegt das dann unten im Schrank im Weg?

Eine andere Möglichkeit wäre noch, des GSP vor dem Fenster auf die rechte Seite zu platzieren und den Spülenunterschrank nach links zu setzen. Dann müsste ich die Spüle aber umdrehen (Abtropffläche nach rechts) und wenn ich den Auszug unter der Spüle rausziehe habe ich wahscheinlich das gleiche Problem mit dem Backofen.

Könnte man eventuell auch den Backofen in einen Hochschrank setzen? Dann wären es aber zwei Halbhochschränke....

Das ist wirklich schwierig. Und so viel Zeit habe ich nicht mehr, da die Küche 10 Wochen Lieferzeit hat und wir bis spätestens Ende Oktober einziehen...


Wie ist das eigentlich preislich mit einer Schreinerküche? Wir hätten da einen guten in der Nähe... Beim Küchenstudio würde ich die jetzigen Küchenmöbel für ca. 6000,-€ bekommen (ohne E-Geräte). Liegt da der Schreiner preislich viel weiter oben?

Liebe Grüße,
madojo
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Hallo Mad

Wer ist Yvonne? .. haben wir hier nicht :girlblum:

wieso kannst Du meinen Alno nicht öffnen? Du lädst beide Dateien auf Deinen PC - dorthin, wo auch Deine Alno-Dateien sind, öffnest Deinen Alno und vom Alno aus öffnest Du ganznormal meine Planung.

Der Sanitär scheint ein grober Mensch zu sein - und in meinen Augen ist das was erzählt gehobener Käse. Warum soll er den Schacht nicht nochmal öffnen können :rolleyes:. Da der Teil dann sowieso von Schränken verdeckt ist, muss das ja nochnichtmal "schön" zugekleistert werden - das kannst Du zur Not auch selber.

Klar kann man den BO in einen Seitenschrank setzen - Du verlierst halt Arbeitsfläche ... Du musst wissen, was Du mehr benötigst: Stauraum oder Arbeitsfläche.

Bei meiner Planung hast Du immerhin eine wirklich schöne Hauptarbeitsfläche vor dem Fenster.

Ob bei so einer kleinen Küche es sich für den Schreiner lohnt ist schlecht zu sagen. Schreinerküchen "lohnen" sich, wenn es Schreinerlösungen braucht oder im gehobenen Ausbaubereich ....
Wenn der Schreiner bei euch im Haus sowieso noch Einbauschränke oder andere Arbeiten macht, kann es sein, dass es sich rechnet.
 

madojo

Mitglied
Beiträge
14
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Hallo nice,

uups, da hab' ich mich wohl im Namen vertan, sorry.

wir sprechen das jetzt heute Abend nochmal durch.

Was meinst Du denn zu den Fronten/Arbeitsplatte wie oben geschrieben? Ich habe Angst, dass die Schichstoff-Küche nach ein paar Jahren so aussieht wie bei uns in der Mietwohnung. Da ist es vor allem im Nassbereich unten teilweise ein bisschen aufgequollen. Die Schichtstoff-Oberfläche soll ja bei uns mit einer Kante in Edelstahloptik ausgeführt werden. Da ist nicht so ein kleiner Rand. Die Arbeitsplatte hätte ich schon gerne in Granit, da mein Mann beim Kochen nicht gerade zimperlich ist und ziemlich unkonventionell arbeitet. Da kann schon leicht mal ein Messer auf der Arbeitsfläche landen....
 

madojo

Mitglied
Beiträge
14
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Und noch was fällt mir ein: Wenn ich vor dem Fenster eine übertiefe Arbeitsfläche habe, werde ich mit dem Öffnen des Fensters darüber Probleme bekommen, oder? Das Fenster hat unten einen Festteil und dann ca. 33cm über dem Sims (der liegt ca. 102cm vom Boden) beginnt das doppelflügelige Fenster. Da muss ich mich schon ziemlich strecken (bin 1,65m), oder?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.091
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Ich würde wirklich überlegen, den Backofen hochzustellen. Dann kann man in so einem Schrank auch gleich die Mikrowelle unterbringen.

Wasser würde ich vom Klempner meines Vertrauens dann notfalls an die rechte Wand legen lassen. Das kann ja wirklich Aufputz passieren.

Wer den Schacht in der Ecke 70 cm breit geplant hat .... *kopfschüttel* ;-)

Jetzt:
- 2x90er mit Raster 1-1-2-2 am Eingang fürs Kochfeld usw. (schafft viel Stauraum)
- tote Ecke
- 1x100er mit Raster 1-2-3
- 1x45er mit gekürztem Korpus entweder mit Müllauszügen, da wäre dann Biomüll unter der APL oder alternativ mit Drehtür zum senkrechten Einstellen von nicht benötigten Backblechen, Schneidbrettern, evtl. einem Handtuchhalter
- tote Ecke
- 60er Spülenschrank ... entweder 3-3, wenn Müll im 45er, dann kann hier der 3-rasterige untere Auszug als Stauraum genutzt werden oder mit durchgehender Front, wenn hier das Müllsystem reinkommt.
- 60er GSP
- 60er Hochschrank für Backofen und Klappfach für einfache Standmikrowelle, unten noch Auszüge
- 60er Hochschrank für den 144er Kühlschrank

Ich finde, die Schenkel müssen nicht auf derselben Höhe enden.
__________________________
Das Abluftloch hat welchen Durchmesser? Moderne Hauben sollten mit 150er Abluftrohr angeschlossen werden.

Ein Problem ist auch noch das Verstecken des Abluftrohres.
__________________________ Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
Küche von atmos
Küche von biggimaus
Küche von Bodybiene
Küche von Missjenny
Küche von KerstinB
Küche von Jelena
Küche von Ulla
Nekos Küche
Darlas Küche
auch wg. Schubladen etc.
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

.. ich plädiere auch für Stein-APL .. habe auf meiner auch schon geschnibbelt :-[ .. ist für die Messer nicht so gut - und Teig ausrollen geht auch supergut *2daumenhoch*.

Da es bei euch nicht soviel APL ist, sollte es auch vom Preis her nicht übermässig reinhauen.
 

madojo

Mitglied
Beiträge
14
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Wow, das mit den zwei Hochschränken gefällt mir auch gut. Mein Mann befürchtet jedoch, dass man dann vom Essplatz aus das Gefühl hat, man hätte eine große Wand vor sich..

Das Loch für den Dunstabzug hat übrigens 13cm Durchmesser. Reicht das aus?

Habe die Dunstabzugshaube bei atmos gesehen (die ist irgendwie mit so einer Glasfläche o.ä. unter dem Oberschrank befestigt). Was ist denn das für eine Haube, das wäre ja eventuell auch eine Lösung.

Ich schaue jetzt mal nach Granit.

Wie sieht es aus mit Schichtstoff-Fronten? Gut mit Kindern oder doch eher was teures (Lack)?

Vielen Dank für Eure Mühen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.091
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Ich finde nicht, dass man da ein "Wand"-Gefühl bekommt. Vom Platz planunten sind es ja auch mehr als 200 cm bis zu den Hochschränken.

Flachschirmhauben heißen die Teile. Trotzdem muss die Abluft oberhalb der Hängeschränke zur Außenwand.

130 mm könnte gerade für DAHs mit 125 mm Abluftrohr reichen.

Schichtstoff ist mit Kindern eine sehr gute Lösung.
 

madojo

Mitglied
Beiträge
14
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Ach Du Schande. Das heißt für eine moderne DAH würde das gar nicht reichen?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.091
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

Ihr habt eine offene Küche, eine DAH mit 150 mm Abluftrohr wäre schon besser. Aber, so ein Loch kann man nachbohren, also erweitern.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Kleine Küche für Familie optimal gestalten

150mm ist der aktuelle Standard, drunter gilt in der aktuellen Rechtsprechung wohl als Pfusch (laut Martin).

Wie neu sind den die Kiddies? Schichtstoff ist Bobbycar-tauglich: sprich, schlag und stossresistent - auch was Putzverhalten angeht tendiert es gegen untödlich.

Ich bin kurz davor meine Perle zu feuern, weil sie nicht aufhört mit den Microfasertüchern auf meiner neuen Hochglanz-Lackfront rumzuwischen *stocksauer* obwohl ich es ihr schon MEHRFACH erklärt habe :knuppel: und permanent ihr Chlor-Putzmittel benutzt ... *w00t*

Schichtstoff ist da unverwüstlich (ursprünglich wollte ich auch eine Schichtstoffküche, habe mich dann aber von der Schönheit von Lack hinreissen lassen - und zahle jetzt den Preis, dass ich bei hilfsbereiten Gästen / Kindern / Putzis kurz vor dem Nervenzusammenbruch stehe) :girlblum:
 

Ähnliche Beiträge

Oben