Fertig mit Bildern Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

nischl

Mitglied
Beiträge
50
Huhu,

so jetzt hab ich ein paar Stunden über dem Alno Programm gebrütet um mal wenigstens den Grundriss und die wichtigsten Randbedingungen vorzubereiten, es wird sicher nicht mein Lieblingsprogramm werden ;-)

Hoffentlich könnt ihr mir bei unserem "Küchenprojekt" helfen und aus Eurer Erfahrung uns ein paar Tips zur Küchenplanung geben. Wichtig sind uns möglichst viel Stauraum und viel Arbeitsfläche was sicher nicht leicht werden wird angesichts der Größe von grad mal 7,3 qm.

Vielen Dank aber schonmal im Voraus!

/ni

* was soll auf der Arbeitsplatte stehen: Sonstiges = Reiskocher

Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche - 269104 - 20. Nov 2013 - 20:56
Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche - 269104 - 20. Nov 2013 - 20:56


Checkliste zur Küchenplanung von nischl

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 172,175
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 135
Fensterhöhe (in cm) : 95
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss - Heizung entfällt
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite - seit 08/2014 Küchentür raus und Stand-Alone direkt vor der Küche
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Abluft (Loch kommt noch neu)
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Gas (mit Gasflasche betrieben!) - Seit 08/2014 soll es Induktion werden.
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60+
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Dieses ist ein Pflichtfeld
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : momentan steht ein Stuhl drin der als Tritt missbraucht wird :-)
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale, Sonstiges, Reiskocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, vor allem asiatisch, aber auch Braten
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist allein
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Dauernd bücken und in Schränken wühlen an die man schlecht ran kommt, was man braucht ist immer ganz hinten unten, Arbeitsplatte steht voll mit Zeugs, kein Platz mehr zum arbeiten
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
Preisvorstellung (Budget) : bis 25.000,- seit 07.08.2014 max 18.000, Rest für Handwerker
-------------------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
07.08.2014 - Beitrag 81

  • ca. 75-85 cm Kaffeeplatz für Espressomaschine, Kaffeemühle und etwas Abstellfläche. Kaffeesatz selber könnte in Zukunft im MUPL gesammelt werden.
    Entweder ist kein Oberschrank über der Kaffeemaschine oder nur einer, der höher darüber angebracht wird so dass man Wasser nachfüllen kann ohne die Maschine umstellen zu müssen (ca. 90 cm benötigt).
  • Es wird Induktion - 60 cm? 80 cm wären eigentlich schon schöner - z.B.
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    , hat 80er Außenmass aber durch die Knebel eher ein 60er, reicht aber auch da sehr selten mehr als 3 Sachen auf dem Herd sind.
  • DAH-Abluftloch kommt neu, allerdings möglichst planrechte Wand, da planoben das Fenster und dann irgendwo auf den ersten 160 cm, gemessen von planoben rechts
  • Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale, Mixer, Reiskocher ,auf die APL ...
    Brotbehälter ginge auch im Auszug, Wasserkocher ausmisten, da ja jetzt Induktion und Messer ebenfalls in Schublade. Dann würden nur noch die fettgedruckten Sachen bleiben. Zumindest bei 1,1,2,2 aufgeteilten Unterschränken da dann genügend Schubladen vorhanden sind.
  • Wasser könnte beliebig im Raum hochgezogen werden, da es aus dem Keller kommen kann.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mela

Premium
Beiträge
7.715
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

:welcome:

im Küchen-Forum.

Wir warten noch auf einen komplett vermaßten Grundriss, die Alno-Dateien - wir benötigen kpl.- und pos. sowie einige Ansichten.

Beim Durchlesen der Check-Liste ist mir die Arbeitshöhe aufgefallen. Die finde ich für eure Größe rneuiv gering. Deswegen
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

Warum eine Einbaumikrowelle, wenn ein Standgerät das Gleiche kann und wesentlich preiswerter ist.

Auf der Arbeitsfläche muss ja eine Menge untergebracht werden. Aber warten wir die Planungen ab.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Ich vergaß euch den Hinweis zu 6-Raster zu geben. Denn bei eurer Körpergröße ist der auf jeden Fall möglich.

Was es heißt 6rastig zu werden...
Bild in Originalgröße sehen - 596x466px.
Bild in Originalgröße sehen - 596x466px and 54KB.
123947-9b0b0306176d71fe6a5fc67c0aaaf507.jpg

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 14 cm Sockelhöhe
-----------------
= 96 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
Typische Hersteller wären Schüller , Häcker , Ballerina, Bauformat , Beckermann , Brion, Leicht, Alno usw.
In diesem Zusammenhang empfehlen wir dann gerne, die Rasterung 1-1-2-2 zu verwenden, denn auch in Schubladen bringt man sehr viel unter, z. B. ein komplettes Kaffeegeschirr ;-).
3-rasterige Auszüge braucht man in aller Regel nur für wenige Sachen
--> 38er Auszugshöhe - wie nutzt ihr die?
Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
Küche von Moiree
Küche von KerstinB und nach dem Umzug
Küche von Jelena
Küche von Ulla
Nekos Küche
Darlas Küche
Magnolias Küche
Vanessas Küche
Hemerocallis Küche
Littlequeenies Küche
Angelikas Küche
Küche von atmos
Küche von biggimaus
Küche von Bodybiene
Küche von Missjenny
Küche von träumerle
Muckelinas Küche

Hersteller mit 6er Raster gibt es schon so einige:
Pronorm , Brinkmeier Brion, Bauformat Cube, Alno, Ballerina, Beckermann (80cm Korpus ), Leicht (80cm Korpus ), Sachsenküchen, Häcker systemat, Schüller, um nur die gängigsten zu nennen
 

nischl

Mitglied
Beiträge
50
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Huhu,

Ihr seid süß :-) Während ich mit den Tücken des Hochladens kämpfe trudeln schon Antworten ein :-)

Jaa, 6er Raster bestimmt!

Arbeitshöhe war jetzt mit der Ellenbogen-Methode gemessen - ich hab wohl Gorillaartig lange Oberarme ;-) Grad mal mit 95cm probiert, das ist sicher nicht schlecht, vielleicht hab ich dann weniger Rückenschmerzen beim schnippeln.

Mikrowelle ist in der tat nicht sooo wichtig, wir haben nur eine Einbau-Welle mit integriertem Dunstabzug die man womöglich mit reinbasteln könnte.

/ni
 
Beiträge
2.493
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Erstmals zu APL, hast Du schon mal Reis in einem gut beschichtetem Topf wie Keramik v Le Creuset und Co oder Silagan von Silit gekocht? Es dauert mit Induktion oder Gas auch nicht länger als mit Reiskocher. Dann spart Ihr schon Platz auf APL, wenn der Reiskocher nicht herum stehen muss.

Ich habe einen elektrischen Reiskocher aufgegeben (u ich koche mehrmals der Woche Reis), weil ich die Beschichtung im dessen Topf nicht mag - geht so schnell ab. Außerdem kann ich Reis in einem guten Topf mit demselben, flockigen Ergebnis kochen wie mit Reiskocher. Falls Ihr noch DGC auch nimmt, kann man damit such Reis 'gar dämpfen'. Aber wie lang die DGC Methode dauert im Vergleich zu der Kochfeldmethode kann ich noch nicht sagen, weil ich auf meine neue Küche mit DGC noch warte.

Und in Mikrowelle kann auch gut Reis kochen aber ich mag es nicht, weil ich oft in großer Menge koche und Wasser läuft in meiner Mikro oft aus.

Außerdem für Deine Anforderung an Hochschränken mit Aussenauszügen und Budget, rate ich zu einer Schreinerküche. Meine zB ist mittlerweile schon spezialisiert, sehr praktische Küchen in Miniräumen (viel kleiner als Eure) zu packen.

Viel Erfolg bei der Küchenplanung,
H-C
 

nischl

Mitglied
Beiträge
50
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Huhu,

an einen Schreiner habe ich in der Tat noch überhaupt nicht gedacht. Das könnte am Ende wirklich die Alternative sein. Da muss ich mich mal schlau machen wer sowas wirklich kann und wie lange das dann dauert. Schlimmer als die Lieferzeiten der Möbelhersteller kanns ja kaum werden ;-)

Zum Budget: Wir haben natürlich nichts dagegen wenn die Küche nur weniger als die Hälfte kostet. Ein paar Euronen übrig zu lassen um den Kredit für das Haus abzuzahlen wäre nicht verkehrt *2daumenhoch* Aber da es vermutlich die letzte Küche in meinem Leben sein wird möchte ich da keine großen Kompromisse machen.

Zum Reiskocher: Wenn wir nur für eine Mahlzeit kochen dann nutzen wir ihn nicht, nehmen einen normalen Edelstahltopf, der geht auch prima. Aber oft möchte man halt bisschen auf Vorrat kochen oder am WoEnde mit Freunden, dannn ist der schon wirklich praktisch. Die Frage lautet dann auch: Wohin mit dem teil wenn er nicht auf der APL steht?

/ni
 
Beiträge
2.493
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Meinen Reiskocher auf ich auf einem Flohmarkt verschleudert. Deinen kannst Du auf Ebay verkaufen, dann hast Du APL frei. Und dafür würde ich einen guten, großen Topf kaufen. Respekt, dass Du Reis in Edelstahl gut kochen kannst. Bei mir klebt er zu sehr am Edelstahlboden. Ich brauche immer noch beschichteten Topf dafür, zB Le Creuset u.ä oder Siligan von Silit.

Unseren Küchenschreiner habe ich hier im Forum gefunden. Er reißt auch überall im Land, um Küche zu montieren. Er vermisst die Massen vor Ort, dann geht es zur Konstruktionsplanung ein Paar Tagen, dann Produktion 5-6 Wochen plus Geräteeinkauf, dann Montage um die 3 Tagen. Vergleichbar mit Studios, würde ich sagen. Einige Users hier haben ihn vor mir schon engagiert, dadurch konnte ich ihn finden.

Guck mal die Alben von Schreinersam hier mal an. Gerade die letzte hat er eine komplette Küche in einen. Mini-Raum, gerade die Hälfte von Dir, schön gepackt.

Welchen Stil soll Deine neue Küche überhaupt haben? Hochglanzlack und/oder grifflose wie die Mode?

LG, H-C
PS darf ich fragen, warum bei Euch auch viel Reis und v.a. Asiatisch gekocht werden?
 

nischl

Mitglied
Beiträge
50
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Huhu,

nein, auf keinen Fall Hochglanz und mit Griffen (über die man z.B. ein Handtuch hängen kann). Die Küche soll zum arbeiten da sein, nicht zum Herzeigen ;-)

Am liebsten wäre mir ein Art strukturiertes Weiss, aber das gibts wohl im Moment nicht da außer Mode. Zum Glück gibts wenigstens matt.

Mir wäre es recht wenn man nicht jeden Spritzer darauf sehen könnte da ich keine Lust habe mehrmals täglich alles abzuwischen.

Asiatisch, nun ja, einfach weil wir es mögen :-) Wir sind zwar keine Asiaten, aber meine Frau ist Diplom-Übersetzerin für Chinesisch und Koreanisch und beruflich sind wir öfters in Taiwan, so dass es uns vor allem die chinesische Küche sehr angetan hat. Zum Martinstag habe ich trotzdem eine Gans gebraten :cool:

/ni
 

Herta

Mitglied
Beiträge
296
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Bezüglich der Hochglanzfronten habe ich mich hier vom Forum und von vielen Datschversuchen in Küchenstudios überzeugen lassen. Die Hochglanz-Lackfront ist nicht putzaufwendiger als eine matte - eher weniger. Ich kannte noch die neuen Hochglanzfronten und die waren absolut abschreckend. Heute ist dies kein Vergleich mehr. Schmutz würde sich in Strukturfronten richtig sammeln. Jetzt gilt einfach: wisch und weg :-). Nehmt die Front, die Euch gut gefällt.
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Genau, da konnte ich sogar meinen Mann überzeugen:cool:, wir hatten vorher strukturiertes Weiss (so nachgemachtes Holz) und das sah rund um die Griffe schnell regelrecht schmuddelig aus, so wie manchmal um Lichtschalter auf Rauhfaser;-) und DAS ging nur mit Zauberschwamm und viel Gerubbel wieder ab.
Jetzt haben wir Schichtstoff in Hochglanz, wobei der Glanz nicht so doll ist, wie bei Lack und Fingertapse sieht man nur bei bestimmtem Licht, aber ein Wisch mit einem Baumwolllappen und etwas Fensterreiniger (verdünnt) und alles ist wie neu, also SCHNELL.
Den Reiskocher kann man ja eventuell in einem 3-rastrigen Auszug parken, das wird die Planung ergeben.
Wollt ihr wirklich einen Stand-Alone-Kühlschrank? Die wirken oft ein bisschen unruhig und sperrig in der Optik, ich habe meinen auch nur, weil der so gut wie neu war und mein Mann mir keine Wahl lies ;-), aber ich hatte auch mehr als 7,3 qm zur Verfügung.

Habe mir deine Planung runter geladen, was ist mit der Heizung, kann die weg/verlegt werden oder Lüftung in der APL (uneffektiv!); ich finde für so kleine Räume dann ja eine Infrarotwandheizung, die man bei Bedarf anschmeißt am besten.
 
Beiträge
2.493
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Es klingt ja unsere Küche ähnlich. Auch in Strukturweiss geplant. Antikweiss genau genommen. Und Rahmen mit vorstehender Füllung. Außer Mode und putzfreundlich oder nicht, mein Mann hat einen konservativen Geschmack und Glanzlack kommt bei ihm überhaupt nicht an.

Siematik hat noch solche Front, allerdings mit Kassetten, vertieften Füllung u andere Hersteller in ihrer Landhausabteilung. Aber die Aussenauszüge unten weiß ich nicht genau.

Dein Wünsch klingt mir immer noch nach Schreinerküche und ich glaube, Ihr werdet mit der Lösung glücklicher.

VG, H-C
 

nischl

Mitglied
Beiträge
50
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Hmmmm, die Sache mit dem "kein Hochglanz" war so mit das Einzige wo wir sofort einer Meinung waren, aber vielleicht überdenken wir auch das noch!

Das "strukturiert" für die Fronten war wohl das falsche Wort, ich meinte schon glatt, aber gemustert, nicht Schnick-Schnack um den herum geputzt werden muss. Wir hatten bisher eine weisse Front wo in dem weiss kleine "Spritztropfen" aufgedruckt waren so dass man die nicht von echten unterscheiden konnte ;-)

Standalone-Kühlschrank muss nicht unbedingt, die Idee ergab sich a) weil wir jetzt sowohl einen Einbaukühlschrank in der neuen Wohnung haben und der neue Standkühlschrank aus der neuen daneben steht und einfach im neuen viel mehr Platz ist obwohl die Maße fast gleich sind und b) weil evtl. ein breiteres Modell mit noch mehr Platz reinpassen könnte und dann vielleicht sogar mit nem Eiswürfelbereiter.

Heizung brauchen wir nicht, kann weg :-) Ich hab die letzten 15 Jahre in der Küche keine Heizung gebraucht.

/ni
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

....und auch von mir die Einschätzung, dass (Hoch-)Glanz wesentlich weniger Schmutzempfindlich, und dazu noch wesentlich einfacher zu reinigen ist.
Grund: Glänzende Oberflächen sind "dichter" als Matte, sprich sie nehmen Schmutz und Fett schon gar nicht so an. Dazu ist auf diesen spiegelnden Flächen Schmutz einfach nicht so zu sehen.
Das Preis-Leitungsverhältnis ist bei Hochglanz-Schichtstoffen am besten.
In meinen Alben findet Ihr einige Beispiel in Hochglanz-Schichtstoff aus der letzten Zeit. (Dabei einige hier im Forum geplante Küchen.)

Die Neueste ist ein MiniBaby auf ca. 4,7 m2... Planungshilfe (Thread) des Forums war nötig. (Übrigens ein schönes Beispiel wie sich verzwickte Planungen hier entwickeln)

Hier noch das Album (Bild anklicken) dazu.
attachment.php?attachmentid=125979&thumb=1


Danke H-C für den kleinen Hinweis auf mich (Anmerkung: ich darf ihren Küchentraum wahr werden lassen)

Samy
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Ich habe mal eine erste Idee auf PC gebracht:
Noch mit Heizung, aber wenn die weg kann, dann kann man die Blenden reduzieren, so dass sie nur noch krumme Wände ausgleichen, bzw. an der GSP etwas Spielraum für den Monteur lässt ;-)
Spülzeile in Übertiefe 70 cm und großes Becken ohne Abtropfe, bietet variablen APL-Platz, das bisschen, was man an Abwasch hat, kann hier auch auf einem Handtuch hinterm Becken trocknen (Holzbretter z.B.)
Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche - 269212 - 21. Nov 2013 - 19:25

Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche - 269212 - 21. Nov 2013 - 19:25

Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche - 269212 - 21. Nov 2013 - 19:25
Hier halt den größten Einbaukühli rein, denn es gibt:cool:
Statt dem Rolloschrank ginge hier auch ein Ullaschrank , wäre beides eine gute Garage für den Reiskocher u.ä.

Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche - 269212 - 21. Nov 2013 - 19:25
 

Anhänge

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Angelika, fast so hatte ichs auch angedacht. *top* Ich tät aber Kühl- und BO-Schrank tauschen - an den Kühlschrank muss man doch recht oft, und da könnts nerven, wenn man immer erst die Küchentür schließen muss. Und das Handtuchschränkchen - meins wär das nicht. Lieber breiteren Spülenschrank oder MUPL , und für die Tücher dezenten AP-Überstand und Haken oder Stange drunter.
 
Beiträge
2.493
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Ich mag auch am liebsten Stangengriffe zum Handtuchhängen überall. Nicht jede muss es verstehen. Ich will es in meiner Küche aber so und Mann stimmt völlig zu.*top*;-)
LG, H-C
PS ich persönlich finde auch, dieser Schrank für Hantuchdtange drin platzverscwendend und mag such lieber mehr Stauraum haben.

PS2 Bin echt froh, endlich hier mal Küchenverwandte zu finden, die die gleichen Sachen praktisch finden.*2daumenhoch*
 

nischl

Mitglied
Beiträge
50
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Huhu,

Danke, Angelika für Deinen Vorschlag!

Auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen, meine Gedanken kreisten immer um eine APL vor dem Fenster. Aber Schranktechnisch wirklich praktisch und 2 tote Ecken weniger.

Was das Handtuchschränkchen angeht - brauchen wir in der Tat nicht, wir hängen unsere Tücher auch immer einfach an die Griffe.

Kühlschrank an der Stelle geht in der Praxis, so ist es nämlich momentan in der Küche und man kann die Kühlschrank- sowie Küchentür halb öffnen so dass der Griff zum Feierabendbier nicht gar so umständlich ausfällt ;-)

DAH geht allerdings so nicht, wegen Gas brauche ich mind. 90cm Abstand zur APL.

Mir kommt der Stauraum in den Oberschränken wenig vor 2x90, davon einer mit DAH wird sicher nicht für unser ganzes Zeugs reichen. Momentan hängen an dieser Wand zwei 60er, ein 50er, ein 80er und ein Eckoberschrank nebeneinander und die sind alle brechend VOLL.

/ni
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Ich hab in Angelikas Plan ein bisschen rumgeschubst, und bin davon ausgegangen, dass der Heizkörper wegkommt. Zum Zwecke der Stauraummaximierung hab ich die übertiefe Zeile auf die Herdseite gelegt - dort profitieren auch Schränke von der zusätzlichen Fläche und bieten so deutlich mehr Stauraum. Und weil das angegebene Budget doch die eine oder andere Sonderanfertigung zulässt, hab ich auch damit nicht gegeizt. :-[ ;D

Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche - 269341 - 23. Nov 2013 - 11:25

Spülenzeile in Normaltiefe, vom Fenster beginnend:
Blende, Spülmaschine, 40er MUPL , 70er Spülenschrank mit großer, aber möglichst weit fensterseitig eingebauter Spüle.

Hochschränke, von der Tür beginnend:
Schmale Blende, 45er Vorrat, 60 Kühlschrank, dann Sonderkonstruktion mit 40er Unterschrank , darüber Backofen in Arbeitsflächenhöhe, der auch ein kleines Stück über die angrenzende Arbeitsplatte ragt - aber nur so wenig, dass die Bedienung nicht unkomfortabel wird. Über dem Ofen Stauraum in 60 Tiefe und 80cm Breite.
Anschließend eine Nische für Reiskocher&Co - die würd ich einfach offen lassen, aber darauf achten, dass das "Loch" der toten Ecke darüber geschlossen wird.

Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche - 269341 - 23. Nov 2013 - 11:25

Die tote Ecke im Oberschrankbereich tut stauraumtechnisch nicht weh - die oberen Fächer eines deckenhohen Rollladenschranks wären eh nur mhsam zu erreichen, dafür geht sich so ein zusätzlicher Hänger in der Kochfeldzeile aus.

Weiter gehts mit der Kochfeldzeile - beginnend von der toten Ecke: 60er, 90er Kochfeldschrank, und 100er in jeweils 75cm Tiefe; dazu Oberschränke in gleicher Breite, der Dunstabzugsschrank halt weniger hoch.

Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche - 269341 - 23. Nov 2013 - 11:25
 

Anhänge

nischl

Mitglied
Beiträge
50
AW: Kleine Küche / Fokus auf Stauraum und Arbeitsfläche

Danke fürs rumschubsen ;-)

Gedanklich bin ich noch nicht wirklich so weit auf die APL vor dem Fenster verzichten zu wollen, wie macht ihr das denn um es euch vorzustellen? Ich bin echt am überlegen ob ich das layout in der Küche mal so aufstelle um mir das besser vorstellen zu können. Aber der Aufwand....! Gibts da nen Trick?

/ni
 

Ähnliche Beiträge

Oben