Küchenplanung Kleine Küche (10,5qm) mit 2 Türen und Fenster - Keine Hängeschränke gewünscht

Miriam85

Mitglied
Beiträge
9
Kleine Küche (10,5qm) mit 2 Türen und Fenster - Keine Hängeschränke gewünscht

Hallo zusammen,

Wir sind gerade dabei ein EFH aus den 70er Jahren zu kaufen. Die Küche, die drin ist ist alt, völlig verbaut und muss definitiv gehen. Leider ist die Küche wahnsinnig kompliziert einzurichten und ich brauche dringend Input, mir gehen die Ideen aus:-)

Kriterien:
- Möglichst viel Stauraum
- Wahnsinnig viel Arbeitsfläche muss nicht sein
- KEINE Oberschränke
- Keine Dunstabzugshaube (Abzug nach unten/hinten)
- Spüle darf gerne vor dem (linken) Fenster sein, da das Fenster eh nur rechts aufgeht
- Eckspüle wäre denkbar, wir haben jetzt eine und finden sie gut

Aktuell sind da in einem Eck leider zwei schmale Türen, wir wären aber durchaus bereit, die Tür Richtung Diele zu schließen und wenn möglich, die in der Wand versenkte Schiebetür Richtung Wohnzimmer zu entfernen oder zu verlegen.

Eigentlich würde ich mir einen Grundriss wie in der IKEA Planung Wünschen, also nur L-Form und die Wand Richtung Diele bleibt leer. Aber da bekomme ich es einfach nicht hin, die Geräte unterzubringen, von Stauraum ganz zu schweigen. An die Wand zur Diele hin auch Schränke zu stellen wie in der Alno Planung möchte ich eigentlich nur ungerne und auch nur, wenn wir die Tür Richtung Wohnzimmer verlegen. Ich störe mich nämlich sehr daran, dass man durch die Tür quasi auf die 60cm tiefe Seitenwand der Hochschränke zuläuft.

Ich würde mich über Input sehr freuen, wenn ich was vergessen habe, fragt gerne nach:-)

Genaue Maße und Lage der Anschlüsse existieren leider noch nicht, da wir das Haus noch nicht gekauft haben. Da das Haus aber unterkellert ist, könnten sie aber wohl recht leicht verlegt werden, woimmer wie sie dann halt brauchen.

Viele Grüße
Miriam

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): Ich: 1,68 Er: 1,75
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): ~ 95
Fensterhöhe (in cm): 126
Raumhöhe in cm: 247
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, die großen Köche sind wir jetzt nicht:-)
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine, maximal mit Kind

Spülen und Müll

Spülenform: 1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nein, wir haben grade eine Kempfle und sind damit sehr zufrieden
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Stauraum, zu kleiner Kühlschrank
Preisvorstellung (Budget): ca. 10-15k (inkl. Elektrogeräte, ohne Spülmaschine)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss_EG.JPG
    Grundriss_EG.JPG
    53,2 KB · Aufrufe: 398
  • Grundriss_Küche.JPG
    Grundriss_Küche.JPG
    104,2 KB · Aufrufe: 419
  • PLAN1.KPL
    3,4 KB · Aufrufe: 248
  • PLAN1.POS
    4 KB · Aufrufe: 241
  • PLAN2.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 237
  • PLAN2.POS
    4,7 KB · Aufrufe: 242
  • Planung_3D.JPG
    Planung_3D.JPG
    72,3 KB · Aufrufe: 414
  • Planung_Ikea.JPG
    Planung_Ikea.JPG
    73 KB · Aufrufe: 410
  • Planung_vo.JPG
    Planung_vo.JPG
    85,5 KB · Aufrufe: 400
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.583
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und Herzlich willkommen.

Schön, dass du dich in den Planer schon eingearbeitet hast.

Ich sehe nicht, wo der GSP steht.

Du schreibst was von Muldenlüfter , stellst im Planer nur ein 60er Kochfeld dar und eine haube. Was soll's denn nun sein?

Den Heizkörper würde ich durch einen Sockelheizkörper ersetzen oder die Heizung an die Wozi Wand verlegen.

Die Flurtür schließen und die Wozi Tür verlegen würde eine bessere, schónere Küchenmöblierung erlauben.

Von Eckschränken raten wir ab, sie bieten nicht mehr Stauraum sind aber teurer.

Als Spüle würde ich ein 50er Becken nehmen und mir dazu ein Einhängesieb kaufen. Viele haben das von IKEA , €4. Man ist flexibler.

In deiner IKEA Planung ist wenig Platz zwischen Kochfeld und Spüle, die Abtropfe müsste auf die andere Seite.

Es gibt auch Vorfensterarmaturen, die man umklappt, wenn man das Fenster voll öffnen möchte.

Schau dir auch das Konzept MUPL an (auf den link klicken).
 

Miriam85

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Danke für deine Antwort!
Und Entschuldige den fehlenden Geschirrspüler, es war schon sehr spät gester:/ Geplant wäre der direkt rechts neben der Spüle.
Und auch ansonsten hast du mir gezeigt, dass ich echt erst am Anfang der Küchenplanung stehe...
Mal zu den einzelnen Punkten/Fragen:

Herd: Wenn ich einen Herd mit Abzug möchte, geht nur 80 cm aufwärts, richtig? Wir möchten tatsächlich keine DAH wenn möglich. Hatte die nur drin zum Ausprobieren.

Türen:-)as mit dem Schließen und Verlegen der Türen hatte ich ja auch schon auf dem Schirm bzw. zumindest die Verlegung ist im Alnoplan ja schon drin. Nur brauchts dazu halt erst mal nen Statiker und angesichts unseres Renovierungsbudgets wäre es natürlich schöner, wenns ohne geht

Eckschränke: Ich stehe tatsächlich grade auf dem Schlauch, was macht man denn dann statt den Eckschränken rein? Einfach nur zwei Zeilen auf beiden Seiten mag ich eigentlich nicht, dann wäre man gezwungen, den Herd entweder vors Fenster oder in eine der Ecken zu setzen.

Spüle: Ist notiert, ich hatte da einfach eins aus dem Alnoplaner rein. Grade haben wir eine Eckspüle, daher fehlt mir da die Erfahrung:-)

Armatur: Das linke Fenster geht tatsächlich gar nicht auf, daher finde ich die Spüle da vor dem Fenster toll

VIELEN Dank jedenfalls für die vielen hilfreichen Infos, ich muss da wohl noch SEHR viel lernen;-)
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.747
Hallo und auch von mir ein herzliches :welcome:im Küchenforum!

Nicht verzagen, wir haben alle klein angefangen... ;-)

Muldenlüftungen sind spezielle Lösungen für Standorte, wo eine Wand-DAH nicht passt, bedeuten einen gewissen Platzverlust auf und unter dem Kochfeld und sind an einer Wand wenig sinnvoll. Dafür sind sie teuer. Ich würde sie nur dann einplanen, wenn damit irgendein Mehrwert (bessere Aufteilung, Funktionalität) bringt. Dieser Vorteil sehe ich in der aktuellen Planung nicht.

Zu den Toten Ecken empfehle ich die Lektüre diesen Threads, dort ist alles erklärt und vorgerechnet: * Tote Ecken - gute Ecken *

Da die BRH knapp über die gewünschte Arbeitshöhe ist, würde ich anregen, die Fensterbrüstung um die paar Zentimeter abzusenken und die APL in die Fensterlaibung reinlaufen zu lassen. Das geht meistens ohne großen Problemen. Beispiel aus der Küche von Userin @nicoleunger:
Bild ansehen 145349und fertig verputzt und gestrichen vor Einbau der Küche:
Bild ansehen 145350
 

Miriam85

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Auch dir Danke für deine Antwort!

Das Fensterbrett zu integrieren hatte ich auch schon angedacht, aber es ist gut zu wissen, dass das nicht sooo aufwendig ist!

Das heißt, du würdest eine Abzugshaube empfehlen? Ich möchte die kleine Küche halt so luftig und hell wie irgend möglich bekommen und irgendwie stört mich das klobige Ding da drüber. Diese angeschrägten Lösungen etc. find ich leider auch ganz gruselig...

Und danke für den Link, das hilft tatsächlich!

Ich hätte halt eigentlich gerne eine IKEA Küche, weil ich mich in so customized Fronten speziell für Ikea Küchen verliebt habe, aber die haben fürchte ich einfach zu wenig flexible Maße um in diesen Raum sinnvoll reingestellt zu werden...

In ein L ohne Schränke an der unteren Wand bekomm ich einfach nicht alles sinnvoll unter, oder?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.583
Wohnort
Perth, Australien
ja, man läßt die Ecken tot, weil man meist mehr Stauraumaum in den US hat.

IKEA ist gut in passenden Räumen.

hier mal das U, allerdings nicht IKEA. Die HS Höhe nach Wunsch, im Beispiel sind 225cm (ohne Sockelanpassung). Auch OS nach Wunsch.

miriam211.PNG miriam21.PNG miriam22.PNG miriam23.PNG

Die Anordnung auf der Fensterseite ist so gewählt, dass die Armatur gerade noch vor dem festen Fensterflügel Platz hat.

Planunten würde ich 3 x HS mit BOs in der Mitte nehmen. Sieht optisch besser aus.

anstelle einer Solohaube kannst du auch eine unsichtbare Flachschirmhaube/Einbauhaube (zB Miele ) nehmen.
miriam24.PNG
rechts und links Regale, viele Stellen unter anderem Pflanzen auf die Regale.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.747
Oder auch eine Decken-DAH. Diese Küche ist zu klein, um den Stauraum zu verschwenden.
Erzähl mal, wie sehen denn deine Lieblingsfronten aus? Foto oder Link?
 

Miriam85

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Vielen vielen Dank an die Rückmeldungen und speziell auch danke für die tolle Planung! Tut mir leid, dass ich mich so spät zurückmelde, aber unsere Verkäufer haben sich grade von nem Makler bequatschen lassen und jetzt ist unsere Zusage leider nicht mehr so sicher...
Also wir werden irgendein Zwischending machen und wenn möglich die tür Verbreitern oder versetzen.
Von den Fronten für Ikea (übrigens von superfront.com, ich finde die interessant und hübsch) hab ich mich schweren Herzens verabschiedet, bei unseren Maßen geht da einfach keine Standardküche vom Schweden rein...
 

Miriam85

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
So sehen die z.b. aus. Ich finde diese dezenten geprägten Muster einfach echt schön, Vorallem für die Hochschränke...
5FF5E686-E991-4A37-B2A8-D67032B3F9D3.jpeg
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.747
Oh, ja, die sehen sehr schön aus! Man könnte das Muster an die Wand bringen über Tapete (und diese Muster sind momentan sehr in Mode, das sollte kein Problem sein) und die Fronten uni nehmen aber farblich abgestimmt. Und den ultimativen Touch dann über passende Griffe/Knöpfe. Das würde den gesuchten Mid-Century-Scandi-Mix ergeben, dass momentan angesagt ist, und man könnte in 5 Jahren schnell über neue Tapete und Griffe/Knöpfe und Accessoires neue modische Akzente setzen. Ich bin nämlich nicht ganz sicher, wie lange noch Rauten “in” sind... die gibt es schon bei Tchibo und das ist ein Zeichen, dass der Markt nahezu gesättigt ist.
 

Miriam85

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Soooo, ich melde mich noch mal:-) Donnerstag ist Notar und damit brauche ich jetzt definitiv eine neue Küche:dance:
Leider werden wir wohl die Tür nicht so ohne Weiteres verlegen/erweitern können, die Schiebetür ist quasi Aufputz plus Gipskartonwand, also müssten wir den Durchbruch in der tragenden Wand erweitern, was vermutlich zu teuer wird.

Aktuell würde mir der angehängte Grundriss gefallen. Farben wären jetzt Kaschmir bzw. Sahara oder Sandbeige, je nach Hersteller. In der engeren Wahl sind gerade Kempfle, Nolte und Schüller . Mir gefällt ja ziemlich die Nolte Carisma, aber ich weiß irgendwie nicht, manchmal hab ich das Gefühl, sie sieht etwas "günstig" aus?! Kennt die jemand oder kennt evtl. was vergleichbares (Rahmenfronten, allerdings nur gaaaanz außen und schmal). Dazu soll dann eine weiße APL, entweder Uni oder Marmor und ein raumhoher Fliesenspiegel. Und eine DAH, danke noch mal für den Denkanstoß hier;-))
MUPL ist aktuell noch unter der Spüle, aber wäre ja auch leicht im Schrank links daneben zu realisieren.
Knopfgriffe gefallen mir gerade am Besten, aber evtl. sind die zu unpraktisch und ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich die Spülmaschine aufmache...
Die Spüle wird nach Rat hier jetzt klein und ohne Abtropffläche. Und Unterbau, wenn irgendwie bezahlbar. Müsste ich da auf was besonderes achten?
Seht ihr da noch Schnitzer/Verbesserungspotential?
 

Anhänge

  • PLAN4.JPG
    PLAN4.JPG
    91,7 KB · Aufrufe: 275
  • PLAN4.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 226

maria_kocht

Mitglied
Beiträge
749
Glückwunsch zum Notartermin! Nur um sicherzugehen: wir sprechen vom gleichen Haus wie im Januar, oder?
Stell doch bitte nochmal einen Screenshot des geplanten Grundrisses ein, auf der 3D-Ansicht sieht man natürlich nur einen Mini-Ausschnitt..
Edit: also, den Grundriss zu Deiner Planung von eben (nicht vom Haus ;-)
 

Miriam85

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Danke:-) Und ja, es ist immer noch das gleiche Haus mit der gleichen schwierigen Küche!
Und bittesehr!
 

Anhänge

  • Planung4_GR.JPG
    Planung4_GR.JPG
    68,6 KB · Aufrufe: 255

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.244
Wohnort
München
An der planoberen Wand hast du geplant: 65 + 80 + 60 + 60 + 50 + 80 = 395cm. Das ist zu viel für 393cm Wandlänge, und besonders, weil du rechts neben dem letzten Unterschrank noch eine Blende von mindestens 3cm Breite einplanen musst, damit eventuelle Wandunebenheiten ausgeglichen werden können und die Auszüge nicht an der Wand schrappen beim Öffnen.

Stattdessen ginge zB 65 - 80 - 4x 60.
 

Miriam85

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Oh, danke:hand-woman: Irgendwie hatte ich die letzten Tage im Kopf, dass die Wand 3,95 lang ist aber du hast natürlich Recht... Dann werde ich da nochmal umstellen!
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben