Küchenplanung Kleine halboffene Küche im Altbau

DieDueppi

Mitglied

Beiträge
3
Kleine halboffene Küche im Altbau

Hallo zusammen, nachdem ich hier so einiges gelesen habe, bei meiner eigenen Küchenplanung jedoch irgendwie nicht weiterkomme, traue ich mich jetzt einfach mal, meine Baustelle hier zu posten.

Mein Mann und ich haben ein 2-Familienhaus gekauft, in das wir demnächst einziehen wollen. Das OG ist vermietet, wir ziehen in EG und Souterrain ein. Zur Zeit wird schon kräftig gewerkelt, die alten Nachtspeicheröfen sind rausgeflogen, zwei Wände mussten dran glauben, andere werden gezogen und und und... Demnächst wird dann ein neues Bad und eine Fußbodenheizung eingebaut.
Unsere alte Ikea -Küche, die schon einmal mit umgezogen ist, soll nun ersetzt werden.
Und da fängt es auch schon an... Ich kann mich einfach nicht entscheiden, ob ich lieber ein zum Essbereich offenes U hätte, oder einen Zweizeiler oder vielleicht doch lieber ein L und zwei einzelne Hochschränke? Problematisch ist derzeit das Fenster in der Küche, das hat eine Brüstungshöhe von lediglich 90cm über dem Rohboden, darauf muss aber noch die Fußbodenheizung (~8cm) und der Oberboden (~3cm, vermutlich werden es Fliesen). Allerdings haben wir hier auch schon in Betracht gezogen, ein neues Fenster mit Unterlicht oder einer breiteren Blende im unteren Bereich einbauen zu lassen. Falls hier jemand aber eine Idee hat, wie man das alte Fenster elegant in die Küche integrieren kann, sind wir natürlich auch nicht abgeneigt. :-)
Die Wand zwischen Küche und Essbereich ist bereits gefallen, die Türen in den Flur und das Arbeitszimmer werden noch zugemauert. Die eingezeichnete Speisekammer existiert schon lange nicht mehr.

Anschlüsse sind noch umbaubar... Elektro sowieso, Wasser liegt momentan fast mittig an der planoberen Wand, könnte aber auch an die Fensterwand wandern.
Ein Abzug für eine DAH ist momentan nicht vorhanden, könnten wir aber ggf. einbauen lassen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob mir die Vorteile (Feuchtigkeitsabtransport) die Nachteile (Kältebrücke) wettmachen.

Auf der Arbeitsplatte sollten dauerhaft Kaffeevollautomat, Wasserkocher und SodaStream stehen.
Die Küche sollte Griffe haben, mit den Grifflosen werden wir nicht warm. :-)

Der angehängte Plan ist eine Variante, über die ich nachdenke. Allerdings sind die hohen Schränke so weit vorn vielleicht nicht so klug. Wenn ich es noch schaffe, hänge ich noch eine andere Planung an.
Falls ich noch Infos vergessen haben sollte, schreit bitte. Ansonsten freue ich sehr über Tips. :-)

Liebe Grüße
Danni aka DieDueppi

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 167, 185
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91?

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90 über Rohboden
Fensterhöhe (in cm): 151
Raumhöhe in cm: 260 über Rohboden
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 75cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180x90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): unter der Woche nur Frühstück kalt und Abendessen ca. 1x warm, 4x kalt
am Wochenende auch Familien-Mittagessen

Wie häufig wird gekocht: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist allein

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: größeres Kochfeld, bessere DAH
Preisvorstellung (Budget): 9000-10000€ + Kühlschrank

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
3.934
Hallo und :welcome:!

Hier mal ein Layout Vorschlag, wie ich mir den Bereich Kochen und Essen vorstellen würde.
Screenshot 2019-10-18 at 01.37.15.png
 

DieDueppi

Mitglied

Beiträge
3
Hallo Anke, danke für deinen Vorschlag. Wofür steht denn das blaue Rechteck? Ich stehe gerade etwas auf der Leitung.
Der Tisch muss leider auf jeden Fall so stehen wie im Grundriss verzeichnet, damit das Licht vom Fenster auf den Tisch fällt.
liebe Grüße
Danni
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
3.934
Es soll ein L mit einer kleinen Insel sein (reine Arbeitsinsel). Das geht aber nur, wenn man den Tisch dreht.
So fällt doch auch Licht auf den Tisch...:think:
 

DieDueppi

Mitglied

Beiträge
3
Ah, ich verstehe. Ich kann mir das nur nicht so ganz vorstellen... ist das nicht komisch, wenn die Insel an einer Wand steht?
 

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben