Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

Elch

Mitglied
Beiträge
8
Hallo liebes Forum :-)

Nach einiger Zeit mitlesen darf auch ich meine Küche planen, da in dem Neubau keine Küche vorhanden ist.
Leider ist die etwas klein und ich stehe mit meinen Gedanken etwa wie die Kuh vor dem geschlossenen Scheunentor

Da ich gerade erst mit dem arbeiten angefangen habe, liegt mein maximales Budget bei ca. 6500€ inkl. Geräte.
Bis jetzt war ich in einem großen schedischem Möbelhaus, wo ich auf ca. 5000€ mit Geräte komme, das Angebot von einem anderen Möbelhaus wäre inkl. Geräte ca. 6000€ mit einer Nobilia und auf das Angebot von einem kleinen Küchenstudio von mir im Ort warte ich gerade, sollte aber am Donnerstag kommen.

Zu meinen Wünschen: keine Spielereien (sind im Budget auch nicht drinnen), eine schräge DAB da ich doch 195cm groß bin. Eventuell Herd und Backofen getrennt. Mikrowelle muss nicht sein, meine wird wenn überhaupt 1-2mal im Monat genutzt.
Die restlichen Daten sollten (hoffentlich) aus den Anhängen vorhanden sein, wie auch in der Checkliste angegeben. Vielleicht habt ihr ja noch Ideen :-)
Der blaue Punkt im Grundriss ist der Wasseranschluss, der rote der Ausgang des Stromanschlusses.



Checkliste zur Küchenplanung von Elch

Anzahl Personen im Haushalt : 1
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 195
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 117
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Keine Heizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 158 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Zum Abendessen / Frühstücken, da ich bis jetzt auch mit einem Bartisch zurecht gekommen bin. Ein Tisch würde ohne Probleme im WZ Platz finden und wird wenn benötigt gekauft. Ist aber derzeit nicht von Bedeutung
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alttagsessen, meist für 1 Person
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Einen Apothekerschrank möchte ich nicht mehr, höhere Arbeitsfläche, schräge DAH
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Kein besonderer, sollte aber vernünftige Qualität sein
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,- bis 6500,00 lt. Eingangspost
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.085
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

:welcome:
hier im Forum. Ist ja soweit alles vollständig. Leider kann man die Maße in deinem Originalgrundriss nicht lesen, so dass ich nicht die Anlage der Alno-Datei kontrollieren kann. Vielleicht kannst du den Originalplan nochmal einscannen und als PDF speichern. Dann kann man Zahlen meist besser lesen.

Zum Plan ... Gerätehochschränke kann man nicht auf 47cm Tiefe reduzieren. Backofen/Kühlschrank sind nun mal 60 cm tief.

So mal grundsätzlich würde ich Hochschränke eher planlinks stellen und Kochfeld dann planrechts. So ein Stromanschluß ist ohne Probleme im Sockelbereich der Küche passend rüberzulegen.

Bevor jedoch genauere Überlegungen losgehen, sollte eben der ordentlich lesbare Grundrissplan vorliegen.
 

Elch

Mitglied
Beiträge
8
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

Danke für die Anmerkungen, vorallem schon so früh ;-)
Anbei der Küchenplan als Jpg und die gesamte WHG als Grundriss in pdf. Leider habe ich den Plan nur als Kopie bekommen :( Einen Plan mit Naturmaßen habe ich auch, aber aufgrund meiner Notizen kenne ich mittlerweile nur noch selbst aus ;-)

Zur Farbenerklärung: blau wieder Wasser, rot der Stromanschluss, der grüne Strich bedeutet das hier der Boden von Linoleum auf Eichenparkett wechselt. Bin um 1 Monat zu spät gekommen und konnte daher den Boden nicht mehr tauschen. Und komplett Parkett hab ich mich in der Küche nicht getraut ;-)

Das der Backofen 60 tief sein muss war mir bewusst, ich bin jedoch am überlegen ob ich die Hochschränke überhaupt brauche.

Die Idee mit "spiegeln" der Küche hört sich interessant an, dadurch würden die 2 Türme ;-) in der Nische verschwinden. Die Spüle links würde mir als Linkshänder auch zu Gute kommen. Sowie auch die Thekenlösung könnte besser genutzt werden.
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.915
Wohnort
München
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

Hallo Elch,

bei deiner Größe ist eine Elchküche kontraproduktiv, da Ikea nur einen 70cm hohen Korpus hat. Um deine Arbeitshöhe zu erreichen musst du einen enorm hohen Sockel verwenden.

Mehr Stauraum und mehr Schrankvariabilität bieten Hersteller mit einem 6-Raster hohen Korpus, also eine Schubladenhöhe mehr, Korpushöhe 78 - 80cm:

attachment.php?attachmentid=36606

So klein ist dein Budget nicht, da sollte sich mit Herstellern wie Pronorm , Bauformat cube, Alno, Häcker u.a. doch etwas machen lassen.

Deinen Alnoplan habe ich überarbeitet. Die Außenwände muss man nicht stellen, die sind automatisch dabei. Die Zaubertaste ist die F4, mit der man jedes angeklickte Objekt in der Größe anpassen kann. Ansonsten mal die Anleitung lesen, die KerstinB zusammengestellt hat: www.kuechen-forum.de/forum/planungs...rzanleitung-incl-pdf-zum-herunterladen-8.html

Ich habe drei Varianten erstellt, die man auch noch beliebig mischen könnte. Allen gemeinsam ist der Spüleneckschrank mit der Spüle ohne Abtropffläche (mehr Arbeitsfläche, zum Abtropfen tut's ein Handtuch) und der Geschirrspüler daneben.

V1: Kochfeld mit Backofen drunter ("Herd", kommt meistens günstiger als zwei autarke Geräte) nach rechts verlegt, Kühlschrank als Einbaugerät, daneben ein schön großer 90cm Unterschrank mit zwei Schubladen und zwei Auszügen.

Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm - 207110 - 1. Aug 2012 - 11:21 Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm - 207110 - 1. Aug 2012 - 11:21
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.915
Wohnort
München
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

V2: Hier als Einsparpotential einen Solokühlschrank, das autarke Kochfeld jetzt über dem 90cm US ziemlich weit rechts eingebaut, den BO auf der anderen Seite (braucht nur eine normale Steckdose). Vorteil: mehr Hängeschrank und mehr AP zwischen Spüle und Kochfeld (der Hauptarbeitsfläche).

Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm - 207111 - 1. Aug 2012 - 11:27 Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm - 207111 - 1. Aug 2012 - 11:27
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.915
Wohnort
München
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

Und V3: mit zwei Hochschränke, so dass der BO auch hochgesetzt werden kann, daneben ein 30cm Unterschrank mit hohen Auszügen (Flaschen, Mixer,gelber Sack,...); der Tisch an der Kaminwand, der kann ja auch eine eigene Bastellösung mit Baumarktholz sein. Kochfeld wieder an der anderen Wand, mit Flachschirmhaube unter einem Hängeschrank.

Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm - 207115 - 1. Aug 2012 - 11:33 Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm - 207115 - 1. Aug 2012 - 11:33
 

Anhänge

Elch

Mitglied
Beiträge
8
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

Danke für die 2 Varianten. Wobei mir Variante 1 um einiges besser gefällt.
Das mit der Korpushöhe bei Ikea habe ich noch nicht beachtet, da ich aber heute Abend dort bin, werde ich das gleich begutachten. :-)

Was ich vergessen zu erwähnen:
- Ist das es den Mauervorsprung nach dem Kamin nicht gibt, deshalb habe ich bei meiner "Planung" die Theke in den Kücheneingang hinein stehen lassen.
- Das Fenster ist nur "Zierde". Es ist mit einer Milchglasscheibe ausgeführt und lässt sich nicht öffnen.

Sollte ich am Abend dazukommen, werde schauen, das ich eure Vorschläge kombinieren kann und dann wieder präsentiere.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.915
Wohnort
München
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

2 Varianten? Es sind drei. ;-)

Okay, ohne das Mäuerchen ist der Eingang breiter und die Theke kann auch quer stehen. Wird dann circa 90cm, was für zwei nebeneinander sehr schmal ist. 60cm dürften es schon sein pro Sitzplatz.
 

Elch

Mitglied
Beiträge
8
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

Ich hatte scheinbar schon vorher auf Antworten geclickt bevor es da war ;-)

Bin leider gestern nicht mehr zum planen gekommen, konnte mir jedoch die Ikea Küchen anschauen. In Österreich ist die maximale Sockelhöhe 16cm --> Die Arbeitsplatte daher auf 91cm. Was zwar höher ist als bei meiner jetzigen Küche, ich es aber gerne noch um ein paar cm höher hätte. Lt. IKEA Mitarbeiterin gibt es in Deutschland Sockel mit 20cm, aber dann sind die Sockeln recht hoch.

Der Küchenplaner hat mir für heute abgesagt, Termin dann am Montag.

Die Variante 3 gefällt mir sehr gut, wobei für meinen Geschmack doch zuviele Hängeschränke sind und der Hochschrank zu hoch. Aber das werde ich heute Abend korrigieren / ändern. :-) ins Forum stellen.
Zu der integrierten DAH bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob es das ware ist für mich, auch wenn sie nur ein kleines Stück hinausragt im Vergleich zu herkömlichen.

Mal schauen, welche Hirngespinte mir noch bis am Abend durch den Kopf geistern ;-)
 
Beiträge
5.767
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

Ich finde ja man sollte erst mal die Gesammtsituation sehen. Also auch Ess-/Wohnzimmer mit möblieren. Warum erst Geld in eine Theke und Barhocker investieren wenn sowieso noch ein Tisch gekauft werden soll? Passt das dann alles ohne beengt zu wirken wenn dann alles komplett möbliert ist?

LG
Sabine
 

Elch

Mitglied
Beiträge
8
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

So, endlich nach Umzugsstress und Küchenplaner-Marathon :-) habe ich heute ein recht annehmbares Angebot bekommen :-)

Das Einrichtungsstudio war leider zu teuer, auch wenn die Küche der absolute Traum war.
@Bodybiene: Ich bin mittlerweile von der Bar / Küchenlösung wieder weg, da die in der jetigen Lösung eher ungeschickt ist.

Im Anhang die denke ich, endgültige Lösung. Wenn wird es eine Celina -Küche.

Edit hat noch einen Nachtrag:
Ich habe mir jetzt bewusst gegen die U-Form entschieden, da sie mir doch etwas Platz weggenommen hat, als mit der L-Form und dem Turm.
Preisliche liegt es inkl. Montage jetzt etwas unter 6000€.
Für die Küche ist der Preis jetzt vielleicht nicht soooo gut, jedoch sind die Geräte doch etwas netter geworden, wie Kühl-Gefrier Kombi mit 0°-Grad Zone. Ein großer Preistreiber ist noch immer die Dunstabzugshaube, jetzt bin ich am überlegen ob ich sie nicht selber kaufe (ca. 1200€). Vielleicht kennt jemand von euch eine alternative die günstiger ist, Umluft-tauglich wenn geht schwarz ;-)
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.085
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

Hmmm ... ich fände Menorcas Variante:
88008d1343813548-kleine-guenstige-kueche-ca-5qm-kf_elch_v3_g.jpg


dann halt ohne die Sitzplatte, dafür rechts statt 60-90 lieber 90-90 besser. Der Anblick vom Wohnbereich gefällt mir da mehr.

Und, Platz würdest du gewinnen, wenn du nicht Celina (=Nobilia) mit den 5 Rastern und nur 72 cm Korpushöhe wählst, sondern wie schon weiter oben empfohlen einen 6-rasterigen Hersteller mit mind. 78 cm Korpushöhe.

Welche DAH für 1200 Euro soll das denn sein?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.085
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

Mit welcher Arbeitshöhe ist die die Celina denn angeboten worden?
 
Beiträge
2.768
Wohnort
50126 BERGHEIM
diese Variante von Menorca würde ich als Planer auch favorisieren. Ich glaube aber mit einer Häcket Systemat und guten Geräten sprengt er die 6000,-
Dann lieber eine Häcker classic.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.085
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

Da die Geräte bisher ja noch nicht benannt sind, sind "gute" Geräte ja auch relativ.

Häcker Classic wäre aber vielleicht qualitätsmäßig eine Verbesserung ggü. Celina, aber keine Verbesserung wg. Verhältnis Korpus-/Sockelhöhe bei einer Arbeitshöhe von 95 cm oder vielleicht mehr.

Sockelhöhe nähert sich halt den 20 cm.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.915
Wohnort
München
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

Der hohe Turm aus den zwei Hochschränken an der Stelle macht die Küche optisch kleiner.
Wenn man allerdings dazu neigt, ums Kochfeld großes Chaos zu verbreiten, dann iwäre das bei deiner Kochfeldposition besser versteckt. ;-)
 

Elch

Mitglied
Beiträge
8
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

Ich war bei der Celina Planung leider nicht mehr dabei, da davor davor eine ewe mit XXL Korpus geplant wurde. Die war aber dann leider doch außerhalb meiner Preisvorstellung. Die Celina sollte jetzt "gleich" mit der ewe sein, ich nehme als an 94 Arbeitshöhe. Die genauen Details erfahre ich morgen.

@KerstinB: Die Variante von menorca ist nicht schlecht, diese wurde auch heute bei der Planung durchgenommen. Das "Problem" das ich für mich sehe ist DAH, ich habe mir bei meiner neuen so oft den Kopf angeschlagen, das ich definitv eine schräge haben wollte. Auch wenn auf der Planung eine ausziehbare / integrierte geplant ist. Tauscht man die dann gegen eine schräge aus, ist die Optik aus dem WZ wiederum extrem komisch, das es so ausschaut als würde dort nur eine Riesen-DAH hängen.
@menorca: Mir ist klar das der Turm die Küche kleiner macht und ich mit einem 6-Raster Korpus besser drann wäre nur fällt mir durch die U-Form etwas Platz weg. Und ich habe auch gerne etwas Platz neben der Arbeitsfläche auf beiden Seiten :-)
Zu den Geräten, sind bis auf die DAH Ausstellungs / Stornierungsgeräte.
U.a die Kühl/Gefrierkombi: Siemens KKI39FP60 um deutlich unter 1000€ :-)
Generell soll es 5700 inkl. Montage, Geräte, LED Unterleuchten beim Herd und Amaturen. Wobei ich werde die DAH wahrscheinlich gegen diese:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
tauschen, dadurch spare ich wieder, wenn auch 700€ von einem Mondpreis :-) Somit bleiben auch genug für neue Töpfe und Pfannen, da ein Induktionsfeld für 300€ dabei ist :-)
oder bin ich jetzt durch die Austellungsgeräte-Floskel der Planerin auf den Leim gegangen? Andereseits passt der Preis für die Kühl/Gefrierkombi :-)
 
Beiträge
2.768
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Kleine (günstige?) Küche, ca. 5qm

Du redest nur von dem Kühlschrank. Aber es gibt auch noch einen GSP, ein Kochfeld, Backofen, Spüle und Armatur.
Nur weil der KS augenscheinlich günstig ist, heisst das nicht gleich das es der Rest auch ist. "Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer"
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben