Küchenplanung Kleine fensterlose Küche braucht Eure Hilfe!!!

Bastian86

Mitglied

Beiträge
4
Kleine fensterlose Küche braucht Eure Hilfe!!!

Liebes Forum!

Wir sind ein junges Paar aus der Hauptstadt und total happy, dass es Euch gibt, denn hier konnten wir schon ziemlich viele Informationen hier gewinnen und haben uns nun entschieden Euch auf die Reise mitzunehmen unsere neue Küche zu gestalten.
Wie ihr auf den Fotos unschwer erkennen könnt, haben wir ein Platzproblem. Es steht einfach zu viel herum und die Küche strahlt eine gewisse Unordnung aus. Zudem ist sie ziemlich herunter gerockt, jetzt löst sich die Arbeitsplatte so langsam auf, Silikon ist rissig, Türen fallen aus den Scharnieren, :rolleyes: – kurz und gut: "Time to say good bye!"

Aktuell planen wir noch ein paar Jahre in der Wohnung zu bleiben. Sollte die Familie wachsen, wäre aber ein Umzug denkbar und dann würde die Wohnung mit Küche vermietet werden.

Wir hatten bereits einen Termin in einem Einrichtungshaus und planen mindestens noch zwei Angebote einzuholen. Außerdem besteht die Möglichkeit die Küche zusammen mit der Hilfe eines Tischlers aus dem Freundeskreis zu montieren, zwecks Kosteneinsparung.

Wir haben viele Varianten im digitalen Küchenplaner ausprobiert, anbei findet ihr die Aktuellste. Wir sind jedoch dankbar für weitere Ideen, wie wir den Raum optimal nutzen, da uns tatsächlich die Erfahrung fehlt.

Vielen Dank im Voraus – wir freuen uns auf Euren Support. :-)

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 165-180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): kein Fenster
Fensterhöhe (in cm): kein Fenster
Raumhöhe in cm: 280
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, gelegentlich wird auch gebacken.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist allein aber auch zu zweit, selten mit Gästen.

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die vom Voreigentümer gewählte Schrankaufteilung ist suboptimal und es geht unheimlich viel Platz verloren. Zudem gefällt uns das Design überhaupt nicht.
Im Vordergrund stehen die Schränke und die Arbeitsplatte, die dringend erneuert werden müssen.
Mit den Geräten bis auf die Dunstabzugshaube sind wir eigentlich zufrieden, bzw. würden wir dann nach und nach erneuern.

Hier in ein paar Stichpunkten, was wir in der neuen Küche brauchen bzw. gerne hätten:
- mehr Stauraum, so dass die Arbeitsplatte nicht nur als Fläche zum Abstellen von Gegenständen dient – die Küche insgesamt also aufgeräumter ist.
- Robuste Schränke und pflegeleichte Oberflächen
- Platz für Vorräte // wir kaufen bestimmte Lebensmittel wie z.B. Honig 1x im Jahr auf Vorrat
- Platz für eine Mikrowelle // Lieber eingebaut oder freistehend?
- Offenes Regal // Schrank für Kartoffeln und Zwiebel
- Wie gewinnen wir Platz?




*Leider läuft Alnoplaner nicht auf unser Betriebssystem nicht, deswegen in der Anlage erstmal nur die Grundrisse von IKEA Planer

Preisvorstellung (Budget): ca. 5000 €

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • IMG_5552.JPG
    IMG_5552.JPG
    98,2 KB · Aufrufe: 103
  • IMG_5555.JPG
    IMG_5555.JPG
    98,6 KB · Aufrufe: 102
  • IMG_5556.JPG
    IMG_5556.JPG
    80,7 KB · Aufrufe: 106
  • IMG_5557.JPG
    IMG_5557.JPG
    98,7 KB · Aufrufe: 108
  • Kitchen_V3_forum_S1.jpg
    Kitchen_V3_forum_S1.jpg
    65,8 KB · Aufrufe: 123
  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    25,7 KB · Aufrufe: 105
  • Kitchen_V3_forum_S2.jpg
    Kitchen_V3_forum_S2.jpg
    47 KB · Aufrufe: 99
  • Kitchen_V3_forum_S3.jpg
    Kitchen_V3_forum_S3.jpg
    45,8 KB · Aufrufe: 95
  • Kitchen_V3_forum_S4.jpg
    Kitchen_V3_forum_S4.jpg
    50,9 KB · Aufrufe: 79

Snow

Spezialist
Beiträge
5.059
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Hallo @Bastian86
Herzlich Willkommen im KF.

Gleich mal einige Fragen.
Du schreibst dass Sanitäranschlüsse variabel sind, inwieweit wäre das denn möglich?
Wie sieht es mit der aktuellen Elektrik aus? kann da was gemacht werden?
Muss der Kühlschrank zwingend in die neuen Küche übernommen werden?

Was ich nicht optimal in deiner Planung ist, ist der Spülenbereich, das wird m. E. zu eng um da vernünftig zu arbeiten.

Mal schaun, wass man da vernünftiges rausholen kann. Also hab etwas Geduld, man wird sich auch noch um deine Küche kümmern.
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.465
Hallo, kannst du bitte mal die Maße im Grundriss überprüfen.
Die 2,14 links unten können eigentlich nicht stimmen. ???
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.059
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
@Anke Stüber
Das Maß ist vermtl. nur durch den Ausschnitt des Gesamtgrundriss noch vorhanden. Wenn du die Maße rechts nimmst, passt es.
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.465
Ja, das denke ich mir auch und habe es auch so gemacht. Ich poste aber mal nur eine Ansicht und keinen Grundriss, da ich in dem Programm auch nicht so die Auswahl habe, wie ich sie jetzt bräuchte, aber das kann ich dann beschreiben.
Ich würde - da viel Stauraum benötigt wird - unten nur HS planen, dann auch mit hochgebautem BO, da man dann auch wertvollen Stauraum an der Arbeitszeile hat. Dann eine Arbeitszeile über Eck mit Kochfeld auf der kurzen Seite (dann richtig geplant ein 80er US und Kochfeld rechtsbündig eingebaut - hier ist es ein 60er und ein 30er, das wird aber mit der Tür nicht funktionieren) und auf der langen dann Spüle (50er) und GSP (60er). Über das L hohe OS, dort integrierte DAH. So wäre der Stauraum ausgereizt und es gäbe auch eine Fläche zum Arbeiten.
Screen Shot 2019-09-29 at 16.02.56.png
 

Bastian86

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Hallo @Snow (Sigi)
vielen Dank für Deine Antwort. Just in diesem Moment standen wir auch wieder in der Küche und haben über diesen Punkt beratschlagt, wie es sei, die Spüle zu verschieben und auch das Kochfeld vom Ofen zu trennen, da es bei einigen Prozessen gerade da immer wieder zum Stau kommt.

Zu Deinen Fragen:
- Sollten wir eine Lösung finden, die verlangt, Sanitäranschlüsse umzulegen, wären wir bereit das zu tun. Auf beiden Seiten Anschlüsse.
- Was die Elektrik betrifft, sind wir auch flexibel.
- Wir hätten schon gerne einen Kühlschrank mit Gefrierfach (3-Schubladen)

Klar sind wir geduldig und wissen, dass die Küche gerade etwas ist, was sich nicht in einem Tag bauen lässt.
Wir freuen uns auf jeden neuen Hinweis hier im Forum.

Schönen Sonntag für Dich und vielen Dank,
Bastian
 
Zuletzt bearbeitet:

Bastian86

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Hi @Anke Stüber,
danke Dir für Deinen Beitrag! Auch wir finden es vorstellbar den Herd auf dieser Seite zu haben. Den Backofen auf Augenhöhe zu installieren erscheint uns eher als ungünstig – wir brauchen zwar Stauraum, würden aber nur ungern auf die extra Arbeitsfläche verzichten.

Die HS über dem Herd aufzuhängen, wäre meines Wissens nicht machbar, da dies eine Rigipswand ist. Wir werden aber prüfen, wie aufwändig es ist, die Sanitäranschlüsse für das Spülbecken und den GS (45er, kein 60er) weiter nach rechts zu verschieben und ob die Aufteilung mit dem Herd links und Spülbecken rechts für uns praktisch wäre.

Vielen Dank nochmal und einen schönen Sonntag auch für Dich.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.059
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
@Anke Stüber
Genau so wäre mein Plan auch, nur die linke Zeile gespiegelt, weil da der Abzug für die Haube ist.
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.465
Stimmt! Ich hatte es wegen dem Schacht anders rum gemacht. So wäre dann gespiegelt, die Spüle wäre kleiner, aber da es eine n60er GSP gibt, nicht so tragisch, dafür dann mehr Platz drum rum, allerdings fällt ein OS weg, dafür wird einer breiter:

Screen Shot 2019-09-29 at 18.28.50.png
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.465
Mir scheint bei euch weniger die Arbeitsfläche der Punkt, sondern mehr die Albstellfläche, also guter Stauraum an der richtigen Stelle. Deshalb würde ich den BO auf keinen Fall in der Arbeitszeile unterbringen.
Mit US und OS anstelle der HS schafft ihr wahrscheinlich nur Platz damit es weiterhin (sorry :rose:) rummelig aussieht. Aber das wollt ihr ja nicht mehr. Daher der Vorschlag mit HS, um möglichst viel unter zu bekommen, BO dann dort, damit in der Zeile Platz für Küchenhelfer, Pfannen, Töpfe, Siebe etc. habt. Und wenn der BO in einem HS ist, warum dann nicht in optimaler Höhe.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben