Kleine Erweiterung zu bestehender Küche

Beiträge
253
Hallo,

wir haben eine bestehende Küche (Impulls, 10 Jahre) welche noch recht i.O. ist.

Aktuell nutzen wir den neuen Kühlgeräteschrank umgebaut mit Einlegeböden als Vorratsschrank, da einmal ein neuer Standalone Kühlschrank angeschafft wurde. Daneben befindet sich eine "Schmuddelecke" von ca. 40cm.

Skizze:

------------------------------------
Freiraum 60er KS 60er HS Ecke | <- Aussenwand


Der Kühlschrank kann max. noch 20cm nach links wandern.

Untergebracht werden sollen die allg. Vorräte + min. ein Getränkekasten + Töpfe, Pfannen, Kuchenplatten.

Angesehen habe ich mir bereits mal eine Poggenpohl . Dort gefiel mir die Variante mit dem Vorratsinnenauszug in dem 60er HS sehr gut, allerdings ist die Variante gleich um 1000 Euro teurer als ohne. Nur passt dann lediglich noch ein 35er Schrank in die Ecke. Wenn man da dann Schubladen unten einbaut, bleibt lediglich eine Nutzinnenfläche von 25cm. Ist das nicht gleich verschwendeter Platz?


Zur besseren Übersicht habe ich ein Bild angefügt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Beate

Mitglied
Beiträge
144
AW: Kleine Erweiterung zu bestehender Küche

Hallo Voyager
warum schaust Du nicht mal bei Ikea ,
dort gibt es auch 60 er Hochschränke und die haben auch Innenauszüge- als Einrichtungsmöglichkeit. Je nach Frontfarbe findest Du evtl. auch was entsprechendes und eine schicke Kontrastfarbe und das für weniger Geld.
VG Beate
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Kleine Erweiterung zu bestehender Küche

Hallo Voyager,
wie breit ist denn das Stück zwischen Tür und Ecke an der oberen Wand?

Und wie hoch ist der vorhandene Hochschrank insgesamt, wieviel davon Sockel? Farbe?

Dann könnte man mal einen Vorschlag machen.
 
Beiträge
253
AW: Kleine Erweiterung zu bestehender Küche

Hallo Voyager,
wie breit ist denn das Stück zwischen Tür und Ecke an der oberen Wand?

Und wie hoch ist der vorhandene Hochschrank insgesamt, wieviel davon Sockel? Farbe?

Dann könnte man mal einen Vorschlag machen.
Das Stück zw. Tür und Wand hat ca. 220cm.
Der freistehende KS kann allerdings max. 125cm von der Wand weg stehen, da die Tür daneben nach innen aufgeht, und das Stück Wand rechts neben der Tür für eine Pinnwand bzw. Tafel für Notizen genutzt ist. Wenn der KS weiter rücken würde, würde es in der Küche auch zu gedrungen aussehen.

Die 125cm hatte ich schon einmal ausgemessen, da ich schon einmal mit 2 60er Hochschränken von Poggenpohl in der grifflosvariante gerechnet hatte. Da benötigt man ja ein Profil von 3cm zwischen den Schränken + 2-3cm Distanzstück zur rechten Wand.


Der vorhandene Hochschrank ist 200 cm, der Sockel 10.
Die Farbe der Fronten ist matt weiss mit leicht abgerundeter Buchekante. Die Seitenwände ebenfalls buche.
Dazu würde ja eventuell ein schlichtes mattweiss (bei Poggenpohl haben wir z.b. ein Polarweiss gesehen) passen.
 
Beiträge
253
AW: Kleine Erweiterung zu bestehender Küche

Hallo Voyager
warum schaust Du nicht mal bei Ikea ,
dort gibt es auch 60 er Hochschränke und die haben auch Innenauszüge- als Einrichtungsmöglichkeit. Je nach Frontfarbe findest Du evtl. auch was entsprechendes und eine schicke Kontrastfarbe und das für weniger Geld.
VG Beate
Das ist wohl auch eine ganz gute Alternative. Werde dort mal vorbeischauen. Die Typenliste wird wohl in deren Küchenplaner sein?
 
Beiträge
253
AW: Kleine Erweiterung zu bestehender Küche

Habe gestern mal deren Planer verwendet. Die Typen sind nicht schlecht.

Ich habe allerdings nirgendwo auf der Website eine Aussage darüber finden können, wie belastbar die Innenauszüge sind. Halten die Getränkekisten stand?
 

Beate

Mitglied
Beiträge
144
AW: Kleine Erweiterung zu bestehender Küche

Hallo Voyager,
also bei Getränkekästen geht wahrscheinlich jeder Innenauszug irgendwann in die Knie-ich habe mal im Baumarkt für einen PC SChrank Innenausbau Schubladenelemente gekauft- die waren sehr stabil- notfalls kannst Du ja darauf zurückgreifen.
Die Einlegeböden und Schubladen ect. kann man sicher entsprechend anpassen.
VG Beate
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Kleine Erweiterung zu bestehender Küche

Die Belastbarkeit hängt von der Auszugmechanik ab und die gibt es in verschiedenen Belastungsklassen. Fast jeder Küchenhersteller wird dier auf Wunsch auch Schwerlast-Auszüge einbauen.
 

voyager

Mitglied
Beiträge
253
AW: Kleine Erweiterung zu bestehender Küche

War am Wochenende mal beim Elchen.
Die Modelle sagen uns wohl zu, allerdings haben die Auszüge lediglich eine Belastbarkeit von 25kg. Und es gibt auch nur die, und keine Schwerlastauszüge. In meinen Augen hält das nicht auf Dauer der Belastung einer Getränkekiste (plus etwas mehr, da dann ja noch Platz auf dem Auszug bleibt).
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben