Kleine Arbeitsküche neu einrichten

raccode

Mitglied
Beiträge
1
Hallo,

ich (männlich, 60) plane für die Frühjahr nächstes Jahr zu beziehende ETW die erste eigene Küche, aus Platz- und Preisgründen klein und schlicht. Es soll eine einzeilige Küche mit 3,30 Meter Breite sein (viel mehr geht platzmäßig sowieso nicht), und sie darf so etwa 5000 Euro kosten (mehr geht auch nicht).

Die Unterteilung ergab sich bei so wenig Raum scheinbar fast wie von selbst:

- unten von rechts nach links 1,5 Spüle ohne Abtropffläche mit Mülltrennung (60 cm), dann GSP (60), dann Herd mit Ceranplatte (60), dann Unterschrank (90) mit Schublade für Besteck und Küchenhelfer sowie zwei Auszügen für Kochgeschirr.

- ganz links ein Seitenschrank, der bis Arbeitsplattenhöhe Schubladen und Auszüge haben soll und darüber eine Nische für Kühlschrank (88) sowie darüber noch ein Klappenfach für hohe Teile wie Flaschen etc.

- daneben oben an Hochschränken von links ein Glasschrank möglichst mit Fneutür für Essgeschirr und Gläser (90), einen gleich hohen Umbauschrank für integrierte Umluft-Flach-Abzugshaube (60) sowie zwei weitere Oberschränke (je 60), die nicht unbedingt Glas haben müssen, für Lebensmittel.

Das Äußere soll modern mit Griffen sein. Hochglanz wäre schön; da es eine abschlossene Arbeitsküche ist, muss das aber nicht sein. Bei der Farbe neige ich aus atmosphärischen Gründen zu reinem Weiß und dunkler Arbeitsplatte samt entsprechender Nischenrückwand; in Frage käme aber auch ein knalliges Rot oder Orange, bloß nichts magnolienbeigelila Gebrochenes halt und auch kein Holzdekor.

An IKEA glaube ich nicht so richtig, denn ich kann/will nicht selbst montieren und anschließen. Also habe ich mir einen ersten Vorschlag von einem großen Möbelhaus in der Region geholt.

Dort hat man mich erst mal nicht schlecht beraten und mir als Angebot eine Nobilia-Küche mit weißen Folienfronten hochglänzend zusammengestellt, das Ganze samt Schichtstoff -Arbeitsplatte in dunklem Schieferdekor plus gleichfarbiger Nischenrückwand, 1,5-Spüle in Edelstahl ohne Abtropffläche sowie Einhand-Mischbatterie mit ausziehbarem Duschkopf für 5400 Euro.

Die Geräte kommen überwiegend von Neff (Kühlschrank 88 A+, Herd mit Umluft und Easyclean, Ceran-Kochfeld, integrierter Abzug) sowie AEG (Geschirrspüler). Anlieferung, Aufbau, Anschluss sind inklusive.

Bin zwar für Tipps dankbar, ob der Preis dafür erkennbar zu hoch ist. Weiß aber auch, dass mir diese Recherche hier niemand abnehmen kann und ich einfach vergleichbare Angebote einholen muss (wobei die Geschichte mit dem Verrechnungsblock mir schon beim ersten Mal schier den Kopf gesprengt hat. Am Ende stellte sich heraus, dass ich fürs gleiche Geld noch mehr Holz bekommen konnte, weil der Block nicht "ausgeschöpft" war...).

Würde mich aber vor allem über Hinweise freuen, wie man die nur im Grundsatz feste Planung noch optimieren könnte.

Zum Beispiel dazu:

- Nobilia hat ein 5-er Raster bei Unterschränken. Gibt's in derselben Preisklasse Hersteller, die mehr können (6-er Raster, 78 cm-Korpus)?

- Ist Hochglanz Folie wirklich so schadenanfällig, und bekomme ich fürs gleiche Geld unempfindlicheres Resopal?

- Voluminöse Dinge Getränkekästen können zwar getrost in einem separat vorhandenen Abstellraum verschwinden, für so einfache Dinge wie in Gebrauch befindliche Geschirrhandtücher ist derzeit aber noch nicht gesorgt. Hilft da eine Reling in der Nische weiter, oder was geht da noch?

Fragen über Fragen, die noch beantwortet sein wollen.

Und dabei war dieses tolle Forum schon jetzt eine sehr große Orientierungshilfe, weil hier sachkundige Leute ohne unmittelbaren Verkaufsdrang am Werk sind. Das ist um so nötiger, weil die Uferlosigkeit der Möglichkeiten nur noch von der gewollten Intransparenz der Branche übertroffen wird. Manchmal möchte man sich schon fast sozialistische Verhältnisse herbeiwünschen - na ja, das war jetzt aber ein Spässle.

Es bedankt sich

raccode






Checkliste zur Küchenplanung von raccode

Anzahl Personen im Haushalt : 1
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : bodentief
Fensterhöhe (in cm) : 200
Raumhöhe in cm: : 240
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 88 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1,5 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : kein Tisch
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91 bis 95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche,
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : eigentlich nichts, Stauraum und Arbeitsfläche reichen, obwohl sogar ein bisschen weniger da ist als künftig
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
 

Anhänge

Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Kleine Arbeitsküche neu einrichten

Hallo Raccode, herzlich :welcome: im Küchenforum ,

ich musste grad eben schmunzeln und ich weiß eigentlich steht zunächst die Küchenplanung an vorderster Stelle,
und man zäumt eigentlich auch nicht das Pferd von hinten auf;-)

aber gestern ist mir diese Küche in rot von Marcel aufgefallen, ich persönlich würde kein rot wollen, aber ich finde die total schick und weil du von rot gesprochen hast.....


Kleine Arbeitsküche neu einrichten - 213046 - 12. Sep 2012 - 20:41


zu Folie muss allerdings gesagt werden, dass die sich ablösen kann aber nicht muss...

Wenn es dir passiert, musst du wieder eine neue Küche kaufen....
Hierzu mal ein Beispielthread: https://www.kuechen-forum.de/forum/he...-ankleben.htmlf

Wenn du den Suchbegriff Folie hier im Forum oder im Netz eingibst, erhältst du weitere Informationen.
Es ist halt ein Roulettspiel mit den Folienfronten und keiner, auch wenn die KFB seit Jahren was anderes behaupten, kann dir sagen was passieren wird...

Wenn dann passiert das auf jeden Fall, wenn du keinen Anspruch auf irgendwelche Reklamationen mehr hast.....

So, und nun kann die eigentliche Planung beginnen.....;-)
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.296
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Kleine Arbeitsküche neu einrichten

Hallo Raccode, herzlich Willkommen hier im Forum! :welcome:

Sehr viele Möglichkeiten zum Stellen gibt es ja nicht in deiner Küche...;-)
In Hängeschränken mit Glas, sollte man nur Gläser oder einfarbige Dinge hineinstellen. Alles was farblich bunt zusammengewürfelt ist, schimmert durch das Glas hindurch und sieht unruhig aus, außerdem sind die Schränke noch um einiges teurer als die ohne Glas. ;-) Da hast du also noch Einsparpotential.

Folienfronten können sich ablösen, müssen sie aber nicht. Wenn sie das tun, ist meist das Ende der Garantiezeit schon überschritten. Wenn es deine Küche trifft, hast du also das Nachsehen. Ist also eine Art russisches Roulette. ;-) Nobilia hat sicher auch glänzende Schichtstofffronten, die sind günstig und robust. Ansonsten könntest du noch auf Melamin umsteigen.

Alternativ zu Nobilia, könntest du dir noch Bauformat oder Brinkmeier Brion im 6er Raster, rechnen lassen. Das sind Hersteller im unteren Preisbereich.
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.671
AW: Kleine Arbeitsküche neu einrichten

Ich habe einmal versucht, deine Planung zu optimieren.

Beginnend planlinks:
5 cm Blende
225 cm HS mit Kühli und BO
ab hier in Übertiefe 75 cm
2 x 80 Auszug 1-1-2-2, Kochfeld über die zwei Schränke mit 30 cm Abstand zum HS
50er Spüle
SpüMa
5 cm Blende

Spülmaschine mit Spüle getauscht, damit sie beim Arbeiten nicht im Weg ist und außerdem auch mal aufstehen kann.

Oberschränke, jeweile 78 cm hoch außer DA wegen Kopffreiheit:
30 cm für Gewürze
60 cm DA
90 cm OS unten Glaseinsatz
90 cm OS

wegen der Übertiefe, evtl. die OS vorgezogen
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Kleine Arbeitsküche neu einrichten

Mela *top*, das ist absolut stauraumoptimiert. Und die GSP sollte wirklich an den Rand. Dadrüber kann dann die Kaffeemaschine stehen. Die Küchenmaschine kann links vom Kochfeld stehen und man hat dann die Hauptarbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld frei und eben in Übertiefe.

EDIT:
Wenn man den Kühlschrank lieber oben hätte, was ich verstehen würde, dann läßt sich sicherlich beim Hersteller auch eine Lösung für den Hochschrank finden, unten Auszug, dann Backofen, dann Kühlschrank.
 

Mitglieder online

  • russini
  • bibbi
  • moebelprofis
  • Anke Stüber
  • mozart
  • Elba
  • capso99
  • Bodybiene
  • 46&2
  • mark740
  • kuechentante
  • coja
  • Gastkonto
  • TomiTom

Neff Spezial

Blum Zonenplaner